Home / Forum / Sex & Verhütung / Keine Regel aber nicht schwanger

Keine Regel aber nicht schwanger

11. März 2012 um 16:14

Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.....ich habe im November letzten Jahres die Pille abgesetzt. Allerdings nicht mir dem Ziel schwanger zu werden sondern nur weil ich nach Jahren (nahm die Pille 5 Jahre) mal ohne die tägliche Hormonzufuhr auskommen wollte. 2 Monate kriegte ich meine Tage fast pünktlich....aber seit Januar nicht mehr. Jetzt sind es schon über 2 Monate die ich überfällig bin. Ich habe 3 Tests in der Zeit gemacht. Offensichtlich bin ich ganz eindeutig nicht schwanger. Woran kann es liegen?

11. März 2012 um 16:31

An allem möglichen
stress, ernährungsumstellung, ner krankheit, infektion, pilz, mangelerscheinungen, psychische belastungen, umstellung des lebenswandels oder du bist doch schwanger und die tests waren madig. ich würde zum arzt gehen und ihm jedes noch so kleine detail erzählen.......

Gefällt mir

11. März 2012 um 16:41

Würd
auch sagen, so laaangsam zum arzt. ab drei monaten ohne regelblutung soll man sich "sorgen" machen.

ist nach dem absetzen der pille aber nicht so ungewöhnlich, auch wenn`s zweimal funktioniert hat.

Gefällt mir

11. März 2012 um 17:04

Danke
erstmal für die Antworten.
Vermeide Arztbesuche im Allgemeinen aber vielleicht ist es an der Zeit...ich bin seitdem Veganerin....kann das Einfluss darauf haben? Kennt sich jemand damit aus?

Gefällt mir

11. März 2012 um 17:10
In Antwort auf sushimaus1

Danke
erstmal für die Antworten.
Vermeide Arztbesuche im Allgemeinen aber vielleicht ist es an der Zeit...ich bin seitdem Veganerin....kann das Einfluss darauf haben? Kennt sich jemand damit aus?

Klar
kann das einfluss haben. sogar erheblichen. du musst mal überlegenein körper ist jahrelang einen bestimmten anteil an nährstoffen gewöhnt und plötzlich ändert sich die zusammensetzung und / oder menge. das kann dann alle möglichen auswirkungen haben (pickel, veränderung der haare oder nägel, mentruationsbeschwerden, mangelerscheinungen bei einseitiger ernährung usw usw) oder eben gar keine. da würd ich mit dem arzt mal reden und evtl einen bluttest machen lassen. es könnte ja sein dass du einen mangel hast, von dem du bister nichts wusstest und der durch die vegane ernährung jetzt akut wird. unbedingt abklären lassen, man sollte nicht mal eben einfach so ohne ärztlichen rat vegan werden also ich mein, ich würde es nicht machen....das kann durchaus gefährlich sein, weil man viele vorgänge im körper ja gar nicht bewusst mitbekommt. könnte auch ein hormonmangel sein.....

Gefällt mir

11. März 2012 um 17:26
In Antwort auf felidae871

Klar
kann das einfluss haben. sogar erheblichen. du musst mal überlegenein körper ist jahrelang einen bestimmten anteil an nährstoffen gewöhnt und plötzlich ändert sich die zusammensetzung und / oder menge. das kann dann alle möglichen auswirkungen haben (pickel, veränderung der haare oder nägel, mentruationsbeschwerden, mangelerscheinungen bei einseitiger ernährung usw usw) oder eben gar keine. da würd ich mit dem arzt mal reden und evtl einen bluttest machen lassen. es könnte ja sein dass du einen mangel hast, von dem du bister nichts wusstest und der durch die vegane ernährung jetzt akut wird. unbedingt abklären lassen, man sollte nicht mal eben einfach so ohne ärztlichen rat vegan werden also ich mein, ich würde es nicht machen....das kann durchaus gefährlich sein, weil man viele vorgänge im körper ja gar nicht bewusst mitbekommt. könnte auch ein hormonmangel sein.....

Ich habe mich...
...eigentlich echt viel mit dem Thema beschäftigt bevor ich meine Ernährung umstellte....eben um genau solche Mangelerscheinungen zu vermeiden und mir eher etwas Gutes zu tun indem ich Gutes tue... Vielleicht muss ich noch mehr bedenken. Ich muss wohl zu einem Arzt...ich meine 2/3 Monate ohne Regel sind doch ein Warnzeichen des Körpers wenn sie vorher pünktlich war.
Welchen Einfluss haben hat gelegentlicher Konsum von Nervengiften wie Nikotin Koffein Alkohol etc.?

Gefällt mir

11. März 2012 um 18:49
In Antwort auf sushimaus1

Ich habe mich...
...eigentlich echt viel mit dem Thema beschäftigt bevor ich meine Ernährung umstellte....eben um genau solche Mangelerscheinungen zu vermeiden und mir eher etwas Gutes zu tun indem ich Gutes tue... Vielleicht muss ich noch mehr bedenken. Ich muss wohl zu einem Arzt...ich meine 2/3 Monate ohne Regel sind doch ein Warnzeichen des Körpers wenn sie vorher pünktlich war.
Welchen Einfluss haben hat gelegentlicher Konsum von Nervengiften wie Nikotin Koffein Alkohol etc.?

Wenn der konsum gelegentlich
erfolgt kann es natürlich reaktionen darauf geben. die gibt es natürlich auch bei regelmäßigem konsum aber dann pendelt es sich dementsprechend ein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen