Home / Forum / Sex & Verhütung / Keine Periode nach beendigund der ersten pillenpackung...

Keine Periode nach beendigund der ersten pillenpackung...

25. Februar 2013 um 18:13

Hallo
Hab ein Problem bzw bräuchte nen Rat .
Wollte wissen ob es normal is das die Tage ausbleiben beim erstenmal Pilleneinahme also nachdem die packung zu ende is.
Und kann man schwanger werden obwohl man die Pille nimmt ?
Wäre toll wenn jemand sich meldet
Danke. _)

25. Februar 2013 um 18:26

Das ist eine häufige Nebenwirkung
Vorurteil Nummer 5: Die Pille führt zu regelmäßigen Blutungen

Die Anwenderin kann bei der Pille zwar frei entscheiden, wann sie eine Pillenpause einlegen will, das heißt aber noch nicht, dass sich der Körper an diese regelmäßigen Pillenpause hält. Laut Packungsbeilage kommt es bei bis zu 10% der Frauen zu Schmierblutungen und Zwischenblutungen während der Pilleneinnahme. Gleichzeitig kann die Entzugsblutung in der Pillenpause auch ausbleiben. Manche Frauen haben dann Panik, die Pille würde ihre eigentliche Aufgabe, eine Schwangerschaft zu verhindern, nicht erfüllen. Das ist nicht der Fall - die Pille wirkt weiterhin sicher! Die Zwischenblutungen und die ausbleibende Hormonentzugsblutung sind nur ungefährliche (aber oft nervige) Nebenwirkungen der Pille. Die Zwischenblutungen entstehen, weil die Gebärmutterschleimhaut durch das Hormonungleichgewicht instabil wird, die fehlende Hormonentzugsblutung, weil die Gebärmutterschleimhaut nur so schwach aufgebaut wird, dass kein Material zum Abbluten vorhanden ist.

Vorurteil Nummer 6: Trotz Pille schwanger zu werden ist wie ein Sechser im Lotto

Jedes Jahr etwa 0,3% der Frauen, die die Pille nehmen, trotz absolut perfekter Einnahme schwanger. Das steckt hinter der Aussage Pearl-Index 0,3.

Vergleichen wir das mit einer Frau, die ein ganzes Jahr lang Lotto spielt und an der Mittwochs- und Samstagsziehung teilnimmt. Sechs Richtige (mit oder ohne Zusatzzahl) wird sie in diesem Jahr nur mit 0,00074% Wahrscheinlichkeit treffen. Fünf Richtige ohne Zusatzzahl (dafür gibt es etwa 2.700 ) mit 0,2% Wahrscheinlichkeit. Die Frau wird in diesem Jahr also eher trotz korrekter Pilleneinnahme schwanger als dass sie auch nur 2.700 im Lotto gewinnt.

http://hormonfrei.funpic.de/pille.php

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 13:15
In Antwort auf apollo_12524326

Das ist eine häufige Nebenwirkung
Vorurteil Nummer 5: Die Pille führt zu regelmäßigen Blutungen

Die Anwenderin kann bei der Pille zwar frei entscheiden, wann sie eine Pillenpause einlegen will, das heißt aber noch nicht, dass sich der Körper an diese regelmäßigen Pillenpause hält. Laut Packungsbeilage kommt es bei bis zu 10% der Frauen zu Schmierblutungen und Zwischenblutungen während der Pilleneinnahme. Gleichzeitig kann die Entzugsblutung in der Pillenpause auch ausbleiben. Manche Frauen haben dann Panik, die Pille würde ihre eigentliche Aufgabe, eine Schwangerschaft zu verhindern, nicht erfüllen. Das ist nicht der Fall - die Pille wirkt weiterhin sicher! Die Zwischenblutungen und die ausbleibende Hormonentzugsblutung sind nur ungefährliche (aber oft nervige) Nebenwirkungen der Pille. Die Zwischenblutungen entstehen, weil die Gebärmutterschleimhaut durch das Hormonungleichgewicht instabil wird, die fehlende Hormonentzugsblutung, weil die Gebärmutterschleimhaut nur so schwach aufgebaut wird, dass kein Material zum Abbluten vorhanden ist.

Vorurteil Nummer 6: Trotz Pille schwanger zu werden ist wie ein Sechser im Lotto

Jedes Jahr etwa 0,3% der Frauen, die die Pille nehmen, trotz absolut perfekter Einnahme schwanger. Das steckt hinter der Aussage Pearl-Index 0,3.

Vergleichen wir das mit einer Frau, die ein ganzes Jahr lang Lotto spielt und an der Mittwochs- und Samstagsziehung teilnimmt. Sechs Richtige (mit oder ohne Zusatzzahl) wird sie in diesem Jahr nur mit 0,00074% Wahrscheinlichkeit treffen. Fünf Richtige ohne Zusatzzahl (dafür gibt es etwa 2.700 ) mit 0,2% Wahrscheinlichkeit. Die Frau wird in diesem Jahr also eher trotz korrekter Pilleneinnahme schwanger als dass sie auch nur 2.700 im Lotto gewinnt.

http://hormonfrei.funpic.de/pille.php

Danke
Danke für die ausführliche Antwort

Also brauch ich mir keine Sorgen machen? Oder sollte ich doch noch zum Frauenarzt ?
Und wann soll ich mit der Pille wieder anfangen ?
Bin richtig verwirrt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 13:19
In Antwort auf maxime_12483199

Danke
Danke für die ausführliche Antwort

Also brauch ich mir keine Sorgen machen? Oder sollte ich doch noch zum Frauenarzt ?
Und wann soll ich mit der Pille wieder anfangen ?
Bin richtig verwirrt...

Wenn du verhüten willst hältst du dich 100% an die Packungsbeilage
Egal was eine Blutung macht oder nicht macht. Also maximal 7 Tage Pillenpause.

Zum Frauenarzt musst du nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen