Home / Forum / Sex & Verhütung / Keine Periode durch Zeitverschiebung?

Keine Periode durch Zeitverschiebung?

22. Mai 2009 um 15:15

Hey,

ich habe ein kleines Problem, dass mir einfach keine Ruhe lässt, obwohl ich mich schon tausende Male versichert habe.

Die Sache ist folgende: Ich bin seit 5 Wochen in Neuseeland und habe hier jemanden kennengelernt und hatte auch Sex mit ihm. Dabei ist mir aber leider ein kleiner Unfall passiert und ich habe einmal kein Kondom benutzt (alle anderen Male schon). Bin in der Hinsicht sehr vorsichtig und benutze immer Pille und Kondom. Habe in der Zeit, in der ich mit ihm geschlafen habe, die Pille hier angefangen (also nicht irgendwie noch in Deutschland, sondern komplett hier durchgenommen) und keine einzige vergessen. Deshalb sollte eine Schwangerschaft also eigentlich ausgeschlossen sein. Ich sollte eigentlich vor einer Woche meine Tage kriegen und sie sind komplett ausgeblieben (allerdings kamen ein paar Tröpfchen Blut und ich habe auch die ganze Zeit ein starkes Ziehen im Unterleib gespürt). Hab aber trotzdem voll Panik bekommen und einen Schwangerschaftstest gemacht, der aber negativ war. Meine Frage ist jetzt, ob das Ausbleiben der Periode an der Zeitverschiebung liegen kann? Habe gleich in der ersten Woche hier meine Tage sehr stark bekommen, 7 Tage lang. Jetzt gar nicht. Normalerweise sind zwischen Neuseeland und Deutschland 10 - 12 Stunden Zeitverschiebung, also könnte das tatsächlich gut möglich sein. Schwanger kann ich eigentlich nicht sein, wenn ich die Pille durchgenommen habe, der Test negativ war und ich (ein ganz klein, aber wirklich nur ganz wenig) geblutet habe? Ich hatte außerdem auch ziemlich zum Ende des Zyklus hin ungeschützten Sex, also war ich eigentlich auch nicht mehr fruchtbar.

Für eine Antwort wäre ich dankbar! Gehe nächste Woche sowieso zum Arzt, aber einfach, um mich ein bisschen zu beruhigen....

Liebe Grüße

22. Mai 2009 um 15:24

...
Die Blutung während der Pilleneinnahme ist kein sicheres Zeichen ob du schwanger bist oder nicht! Sie ist eine Abbruchblutung durch Hormonentzug und NICHT mit der normalen Periode zu vergleichen!

Während der Hormoneinnahme wird Gebärmutterschleimhaut aufgebaut, in der Pillenpause wird durch den Hormonentzug abgeblutet. Wenn du einen schwerwiegenden Einnahmefehler hattest und schwanger bist (was bei dir ja NICHT zutrifft) blutest du ziemlich wahrscheinlich trotzdem, da die Blutung erzwungen wird.

Es kann auch sein dass während der Pilleneinnahme einfach zu wenig Schleimhaut aufgebaut wurde oder schon in einer Zwischenblutung abgeblutet wurde, dann kann deine Blutung auch mal ganz ausbleiben oder sehr viel schwächer sein. Solang du die Pille richtig genommen hast hat das nichts zu sagen

Die Pillenpause ist also eigentlich komplett unnötig, drum kann die bei einphasigen Pillen auch einfach ausgelassen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen