Forum / Sex & Verhütung

Keine Lust auf Sex! - Hilfe

Letzte Nachricht: 19. Dezember 2005 um 8:03
15.12.05 um 14:19

Hallo,

ich bin mit meiner Freundin seit drei Jahren zusammen.

Wir waren beide leider ca. 2,5 Jahre arbeitslos. Jetzt haben wir beide einen Job, der uns jeweils sehr viel Zeit kostet. Meiner ist darüber hinaus auch noch körperlich anstrengend.

Wir haben seitdem auch verdammt wenig Sex. Früher gings richtig ab. mehrmals hintereinander. Abends, morgens, mittags, ...

Sie hat ein Kind.

Wenn ich nach Hause komme, könnte ich sie durchnehmen wie nur was. Meistens ist das Kind dann aber in der Wohnung. Geht also net! Bis das Kind aber im Bett ist, bin ich auch so kaputt, dass nix mehr läuft. Geh fast jeden Tag gegen neun ins Bett. Steh um halb 6 auf.

Jetzt wollt ich was starten. War selbst schon total kaputt. Möchte dann natürlich meiner Freundin keinen 08/15-Sex andrehen. Aber zu allem drum und dran hab ich gar keinen Bock mehr. Kann auch net mehr so lang wie früher. Wenn ich jetzt ne halbe Stunden hinkriege, schon ein Wunder.

Weiß net, was los ist.

Will wieder son aktives, geiles, häufiges Sexleben haben, wie damals.

Habt ihr evtl. ein paar Tipps und Tricks für mich (und meine Freundin)?

Wäre euch superdankbar.

Gruß

Mehr lesen

16.12.05 um 7:34

Hormone können Schuld sein an der Sexunlust
Hallo,

Ich habe 6 Jahre die Pille genommen und hatte 2 Jahre den Nuvaring. Ich hatte nie Probleme mit Hormonen. Nach 8 Jahren hatte ich dann plötzlich keine Lust mehr auf Sex und wurde kaum noch feucht. Deshalb habe ich damit aufgehört. Warum Hormone/Pille nehmen zur Verhütung, wenn man dann kaum noch Sex hat???Mein Frauenarzt nahm meine Libidoverlust (Keine bzw. wenig Lust auf Sex) nicht ernst. Leider, sind die meisten Ärtze totale Pillenvernatiker. Ich denke ihnen geht es mehr ums Geschäft. Er wollte meine Unlust auf alles mögliche schieben, aber ich habe weder Streß noch Sorgen und bin mit meinem Freund auch noch gar nicht so lange zusammen und sehr glücklich.
Ich habe mir wahnsinnig viele Berichte im Internet durchgelesen (es gibt wirklich viele Frauen die an Sexunlust leiden) und bei den meisten hilft auch ein Pillenwechsel nichts. Bei mir kam die Lust übrigens nach 3 Wochen absetzen schon wieder und feucht wurde ich auch wieder.
Eine Spirale konnte ich mir erst nicht vorstellen, wollte aber nicht auf Dauer mit Kondomen verhüten. Ich habe mich sehr gut erkundigt und mir im Oktober 2005 die Gynefix Kupferkette einlegen lassen. Das war die besten Entscheidung und ich bin so happy!
Inzwischen ist mit meiner Lust wieder alles in Ordnung ich bin wie ausgewechselt! Ja mein Freund ist wirklich am staunen, kann oft nicht mehr genug von ihm kriegen. NIE WIEDER HORMONE, mir gehts ohne viel besser.

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/1-98151/

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/1-93327/

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/1-94431/

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/182295/1/

Gefällt mir

16.12.05 um 13:48
In Antwort auf

Hormone können Schuld sein an der Sexunlust
Hallo,

Ich habe 6 Jahre die Pille genommen und hatte 2 Jahre den Nuvaring. Ich hatte nie Probleme mit Hormonen. Nach 8 Jahren hatte ich dann plötzlich keine Lust mehr auf Sex und wurde kaum noch feucht. Deshalb habe ich damit aufgehört. Warum Hormone/Pille nehmen zur Verhütung, wenn man dann kaum noch Sex hat???Mein Frauenarzt nahm meine Libidoverlust (Keine bzw. wenig Lust auf Sex) nicht ernst. Leider, sind die meisten Ärtze totale Pillenvernatiker. Ich denke ihnen geht es mehr ums Geschäft. Er wollte meine Unlust auf alles mögliche schieben, aber ich habe weder Streß noch Sorgen und bin mit meinem Freund auch noch gar nicht so lange zusammen und sehr glücklich.
Ich habe mir wahnsinnig viele Berichte im Internet durchgelesen (es gibt wirklich viele Frauen die an Sexunlust leiden) und bei den meisten hilft auch ein Pillenwechsel nichts. Bei mir kam die Lust übrigens nach 3 Wochen absetzen schon wieder und feucht wurde ich auch wieder.
Eine Spirale konnte ich mir erst nicht vorstellen, wollte aber nicht auf Dauer mit Kondomen verhüten. Ich habe mich sehr gut erkundigt und mir im Oktober 2005 die Gynefix Kupferkette einlegen lassen. Das war die besten Entscheidung und ich bin so happy!
Inzwischen ist mit meiner Lust wieder alles in Ordnung ich bin wie ausgewechselt! Ja mein Freund ist wirklich am staunen, kann oft nicht mehr genug von ihm kriegen. NIE WIEDER HORMONE, mir gehts ohne viel besser.

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/1-98151/

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/1-93327/

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/Verhuetung/1-94431/

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/182295/1/

@skihaserl
Sag mal hast Du einen Werbevertrag mit jemanden? Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, oder ob es andere auch störrt, aber ich kann Deinen Beitrag nicht mehr lesen, wenn irgendwie das Thema Sexunlust auftaucht, kommt Dein vorgefertigter Beitrag, denn ich schon x-mal gesehen habe.
Ja die Pille kann ein Grund für Sexunlust sein, aber es gibt auch noch andere Gründe!
Ich habe das obige Problem eher so verstanden, dass aufgrund der harten körperlichen Arbeit und im übrigen auch wenig Zeit eben keine Lust auf Sex aufkommt. Also bitte, ich glaube wir haben jetzt alle mehrfach von Deinem Beitrag notiz genommen!!!
Sevensun

Gefällt mir

16.12.05 um 14:13

Wahnsinn
schliess mich da gerne an...

Vielen Dank Sven....

LG
die Puppe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.12.05 um 17:09

Offensichtlich Normal
Hi!

Ich glaube, dass deine Freundin mit Job und Kind einfach nur überfordert ist.
Wenn sie nach der Arbeit zu Hause ist und evtl. auch noch Haushalt zum grössten Teil schmeisst und mit dem Kind beschäftigt ist, verwundert mich es nicht, dass sie Abends keine/kaum noch Lust mehr empfindet.
Natürlich ist es von Frau zu Frau unterschiedlich; aber ich denke die meisten Frauen werden mir zustimmen, wenn sie mit vielen Aufgaben am Tag beschäftigt waren die richtig forderten, haben die meisten keine Lust mehr abends noch mit ihrem Partner ins Bett zu gehen.
Eigentlich sind es nämlich eher die Männer die nach gestressten Arbeitstagen nach Hause kommen und gerne Sex mit ihrer Partnerin haben wollen - zum Ausgleich quasi.
Frauen ticken da leider anders.
Ausserdem glaube ich ( wie einer hier geantwortet hat ) einen Kinderfreien Tag zu organisieren ist keine besonders gute Idee - sicher aber nicht schlecht.
als Abwechslung JA! aber als ständig geplantes Element NEIN!
Ich glaube, dass Sex etwas ist, was man im Alltag nicht planen sollte.Das setzt den Partner immer unter Druck, wenn ihr/ihm nicht gerade danach ist.
Sex sollte spontan gelebt werden - nur so kann er auch tatsächlich Spass für beide machen.

Also:

Gebe deiner Freundin die Unterstützung, die Du ihr geben kannst um mit dem Alltag klar zu kommen und greif ihr tatkräftig unter die Arme.
Ich bin sicher sie wird es zu schätzen wissen und wer weiss vielleicht klappts dann ja auch öfters!

Eins aber sollte Dir klar sein:

Eure Kennenlernphase ist vorbei und das ist nunmal die Sexreichste Zeit - die wird in der Form nicht wieder kommen!!

Was aber nicht heisst, das man nicht daran arbeiten kann es sich in Zukunft in Sachen Zweisamkeit schöner zu machen.

Ich jedenfalls hoffe Dir weitergeholfen zu haben und wünsche Euch Beiden dabei viel Erfolg!!

Lg

Progfan


Gefällt mir

16.12.05 um 20:37

*Schäm*
mausezaehne - DU HAST RECHT!

Offensichtlich missverstanden ...

ooops!

lg

progfan

Gefällt mir

19.12.05 um 8:03
In Antwort auf

@skihaserl
Sag mal hast Du einen Werbevertrag mit jemanden? Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, oder ob es andere auch störrt, aber ich kann Deinen Beitrag nicht mehr lesen, wenn irgendwie das Thema Sexunlust auftaucht, kommt Dein vorgefertigter Beitrag, denn ich schon x-mal gesehen habe.
Ja die Pille kann ein Grund für Sexunlust sein, aber es gibt auch noch andere Gründe!
Ich habe das obige Problem eher so verstanden, dass aufgrund der harten körperlichen Arbeit und im übrigen auch wenig Zeit eben keine Lust auf Sex aufkommt. Also bitte, ich glaube wir haben jetzt alle mehrfach von Deinem Beitrag notiz genommen!!!
Sevensun

Ich wollte nur helfen
Ich habe mit niemanden einen Werbevertrag, haha. Man liest hier auch ständig von Sexunlust, weil keiner die alten Beiträge durchschaut. Drum antworte ich auch immer mit dem selben, ist doch klar.
Jetzt ist es mir aber echt vergangen.
Ich hatte das Problem im Sommer und wenn das Internet nicht gewesen wär, würde ich immer noch brav Hormone schlucken wie die Jahre zuvor auch. Mein Arzt wie gesagt nahm mich nicht ernst und ich fand das damals echts SEHR SCHLIMM, weil es die Beziehung belastet hat. Damals war ich heil froh, das ich Berichte im Internet gefunden habe. Aber gut jetzt weiß ich Bescheid!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers