Forum / Sex & Verhütung

Keine Lust auf Beziehung weil keine Lust auf Sex

7. Januar um 19:23 Letzte Antwort: 8. Januar um 3:50

Hallo ihr Lieben,

ich w24 bin wahnsinnig verliebt in m25 und wir verstehen uns auch total. Er hat mir seine Liebe gestanden und ich würde super gerne mit ihm eine Beziehung eingehen. Jedoch verbinde ich mit Beziehungen auch Sex und der ist für mich echt anstrengend: 2 Stunden lang intim rasur, bis alles 4 tage lang weh tut, Schmerzen nach dem Sex, da er lange braucht um zu kommen.
Außerdem hatten wir schon 3x miteinander geschlafen und sein Penis ist nicht unbedingt der größte, was nicht gerade praktisch ist für meine sehr sehr enge Öffnung. Jedes mal hatten wir einige Anläufe gebraucht, bis er es geschafft hat in mich einzudringen. 
Das wäre so ein Stress und ich weiß nicht was ich tun soll... 

Hättet ihr Tipps?

Danke euch!

Mehr lesen

7. Januar um 19:56

Erstmal ist ja die Frage, ob er vielleicht sogar auf Haare steht oder ob sie ihn stören. Da gibt es die unterschiedlichsten Vorlieben. Warum brauchst du eigentlich 2 Stunden?
Die Wahl des richtigen Rasierers ist auch wichtig. Eine Ex hat sich immer mit Einwegrasierern rasiert und war deswegen grad intim auch nicht so wild drauf, bis ich ihr mal einen der bekannten Marke mitgebracht habe. Da meinte sie dann, sie musste erstmal fühlen ob sie wirrklich rasiert hat, weil sie es gar nicht mehr gespürt hat. Jenachdem wie lange du dich schon intim rasierst braucht die Haut auch eine Gewöhnungszeit, bis es deutlich besser klappt.

Die geringe Größe ist doch zumindest nicht verkehrt, wenn du sehr eng bist und eh schon Schmerzen bekommst. Gegen die Schmerzen kann zusätzliches Nachfeuchten mit Spucke oder Gleitgel helfen. Du kannst dir selbst auch mal Pausen verschaffen, indem du Hand oder Mund zwischendurch einsetzt. Vielleicht hilft ihm das sogar auch.

Nach 3 Mal miteinander schlafen funktioniert aber meistens noch nicht alles nach Wunsch. Gebt euch Zeit, um euch aufeinander einzustellen und die besten Vorgehensweisen herauszufinden.

Die Frage ist allerdings auch, ob dir Sex an sich Spaß macht? Ist er in deinen Augen nur lästige Pflicht mit zig Nachteilen, dann wird es natürlich deutlich schwieriger..

Gefällt mir

7. Januar um 20:05
In Antwort auf delfosi

Hallo ihr Lieben,

ich w24 bin wahnsinnig verliebt in m25 und wir verstehen uns auch total. Er hat mir seine Liebe gestanden und ich würde super gerne mit ihm eine Beziehung eingehen. Jedoch verbinde ich mit Beziehungen auch Sex und der ist für mich echt anstrengend: 2 Stunden lang intim rasur, bis alles 4 tage lang weh tut, Schmerzen nach dem Sex, da er lange braucht um zu kommen.
Außerdem hatten wir schon 3x miteinander geschlafen und sein Penis ist nicht unbedingt der größte, was nicht gerade praktisch ist für meine sehr sehr enge Öffnung. Jedes mal hatten wir einige Anläufe gebraucht, bis er es geschafft hat in mich einzudringen. 
Das wäre so ein Stress und ich weiß nicht was ich tun soll... 

Hättet ihr Tipps?

Danke euch!

Wahnsinnig verliebt und keine Lust auf Sex ist doch eigentlich ein Widerspruch in sich (es sei denn man ist asexuell oder zumindest Tendenz dahin). Zum Verliebtsein gehört doch gerade die körperliche Lust aufeinander. So kenne ich es jedenfalls.
Ein nicht so großer Penis ist doch eher von Vorteil, wenn man eng gebaut ist und wenn es mit der Feuchtigkeit mal nicht klappt, gibt's Gleitgel oder einfach Speichel.
Klingt als wenn du generell wenig Spaß am Sex hast. Dann solltest du dich vielleicht fragen, warum das so ist. Wenn du nicht von Natur aus asexuell bist, wird das sicher Gründe haben. 

Gefällt mir

7. Januar um 20:14
In Antwort auf ichichich

Erstmal ist ja die Frage, ob er vielleicht sogar auf Haare steht oder ob sie ihn stören. Da gibt es die unterschiedlichsten Vorlieben. Warum brauchst du eigentlich 2 Stunden?
Die Wahl des richtigen Rasierers ist auch wichtig. Eine Ex hat sich immer mit Einwegrasierern rasiert und war deswegen grad intim auch nicht so wild drauf, bis ich ihr mal einen der bekannten Marke mitgebracht habe. Da meinte sie dann, sie musste erstmal fühlen ob sie wirrklich rasiert hat, weil sie es gar nicht mehr gespürt hat. Jenachdem wie lange du dich schon intim rasierst braucht die Haut auch eine Gewöhnungszeit, bis es deutlich besser klappt.

Die geringe Größe ist doch zumindest nicht verkehrt, wenn du sehr eng bist und eh schon Schmerzen bekommst. Gegen die Schmerzen kann zusätzliches Nachfeuchten mit Spucke oder Gleitgel helfen. Du kannst dir selbst auch mal Pausen verschaffen, indem du Hand oder Mund zwischendurch einsetzt. Vielleicht hilft ihm das sogar auch.

Nach 3 Mal miteinander schlafen funktioniert aber meistens noch nicht alles nach Wunsch. Gebt euch Zeit, um euch aufeinander einzustellen und die besten Vorgehensweisen herauszufinden.

Die Frage ist allerdings auch, ob dir Sex an sich Spaß macht? Ist er in deinen Augen nur lästige Pflicht mit zig Nachteilen, dann wird es natürlich deutlich schwieriger..

Ich habe tatsächlich schon einige Rasierer ausprobiert, jedoch noch keinen gefunden, auf den ich schwören kann. Vorher mache ich Öl drauf, nach der Dusche dann noch Babypuder etc. 
Wenn ich single bin rasiere ich mich nicht. Vielleicht sollte ich mich mal wieder darin einfinden.

Das mit dem Gleitgel klingt gut, ich werde es auf jeden Fall mal probieren. 

Sex an sich macht mir Spaß, wenn man dann dabei ist, aber der Aufwand ist einfach lästig. Ich fühle mich auch körperlich zu ihm hingezogen und habe total Lust mit ihm zu schlafen aber dann kommen mir wieder diese Vorbereitungsszenarien in den Kopf.

Gefällt mir

7. Januar um 21:47
In Antwort auf zahrakhan

Wahnsinnig verliebt und keine Lust auf Sex ist doch eigentlich ein Widerspruch in sich (es sei denn man ist asexuell oder zumindest Tendenz dahin). Zum Verliebtsein gehört doch gerade die körperliche Lust aufeinander. So kenne ich es jedenfalls.
Ein nicht so großer Penis ist doch eher von Vorteil, wenn man eng gebaut ist und wenn es mit der Feuchtigkeit mal nicht klappt, gibt's Gleitgel oder einfach Speichel.
Klingt als wenn du generell wenig Spaß am Sex hast. Dann solltest du dich vielleicht fragen, warum das so ist. Wenn du nicht von Natur aus asexuell bist, wird das sicher Gründe haben. 

Ist das eigentlich ein Reflex das bei jedem der nicht rattiger für drei ist, als erstes gleich die Asexualitätsvermutung rausgekramt wird?

Gefällt mir

8. Januar um 3:46
In Antwort auf lorelai-78

Ist das eigentlich ein Reflex das bei jedem der nicht rattiger für drei ist, als erstes gleich die Asexualitätsvermutung rausgekramt wird?

Es war lediglich eine Möglichkeit, mehr nicht

Gefällt mir

8. Januar um 3:50
In Antwort auf delfosi

Ich habe tatsächlich schon einige Rasierer ausprobiert, jedoch noch keinen gefunden, auf den ich schwören kann. Vorher mache ich Öl drauf, nach der Dusche dann noch Babypuder etc. 
Wenn ich single bin rasiere ich mich nicht. Vielleicht sollte ich mich mal wieder darin einfinden.

Das mit dem Gleitgel klingt gut, ich werde es auf jeden Fall mal probieren. 

Sex an sich macht mir Spaß, wenn man dann dabei ist, aber der Aufwand ist einfach lästig. Ich fühle mich auch körperlich zu ihm hingezogen und habe total Lust mit ihm zu schlafen aber dann kommen mir wieder diese Vorbereitungsszenarien in den Kopf.

Warum überhaupt rasieren? Lass das doch einfach. Mir ist das auch unangenehm. Ein paar Mal ausprobiert und dann gelassen. Hat noch keinen gestört, bin allerdings auch schon was älter. Diesen Rasierhype kenne ich nicht. Außer Achseln und Beine, aber das ist ja kaum Aufwand.
Für Sex muss man sich doch nicht vorbereiten, wie kommst du denn darauf? Noch nie spontan welchen gehabt? Wenn man auf tägliche Hygiene achtet, kann es sofort losgehen. Meine persönliche Meinung dazu zumindest. 

Gefällt mir