Home / Forum / Sex & Verhütung / Keine Liebe ohne Sex

Keine Liebe ohne Sex

7. November 2011 um 0:36

Hallo zusammen

Seit Kurzem treffe ich eine Frau aus dem Internet. Wir kommen uns körperlich sehr nahe und verbringen die Nächte miteinander. Ich versuche sie mit allen vorhanden Möglichkeiten befriedigen ausser dass wir miteinander schlafen.

Leider genügt ihr das nicht. Sie besteht auf richtigen Sex, bei dem ich in sie eindringen "muss". Sie sagt, dass nur diese Form von Sex für sie befriedigend ist. Alles andere sieht sie nur als Vorspiel. Sie ist vor allem frustriert, wenn ich sie heiss mache, aber "es" nicht zum Abschluss bringe. Daher blockiert sie auch meine Bemühungen, sie zu befriedigen.

Nun. Sie verhütet nicht und hat mir in der ersten Nacht vorgeschlagen, dass ich halt "aufpassen" soll. Ein Kondom war leider nicht zur Hand. Also habe ich verzichtet.

In der nächsten Nacht eine Woche später war immer noch kein Kondom da. Die nächste Periode ist rechnerisch in einer Woche fällig und da sei es ihrer Aussage zufolge völlig sicher Sex zu haben. Ich habe trotzdem wieder verzichtet.

Irgendwie beschleicht mich der Verdacht, dass die Frau es ein bisschen darauf anlegt, schwanger zu werden. Ihre "Verhütungsvorschläge" wirken auf mich ziemlich fahrlässig. Ich verdiene gut und wäre ein potenter Fürsorger, falls es mit einer Beziehung nicht klappt.

Sie möchte nun die Pille nehmen, was aber natürlich für mich keine Erleichterung bringt, wenn sie es tatsächlich darauf anlegt schwanger zu werden. Ich kann nicht kontrollieren wie regelmässig sie sie einnimmt.

Ich persönlich mag keinen Sex mit Kondomen. Da lasse ich es lieber bleiben. Wenn es ihr aber so unglaublich wichtig ist, dass sie mich "richtig" spürt, würde ich halt ein Kondom benutzen. Und trotzdem. Wenn ich an ihren Motiven zweifle, sollte ich auch das lassen. Im Eifer des Gefechts kann die clevere Frau easy dafür sorgen, dass auch mit Kondom etwas schief geht.

Lange Rede, kurzer Sinn ... so lange ich ihr nicht voll vertraue (und wie kann ich das nach 4x treffen) und ich mir nicht sicher bin, dass ich mit dieser Frau Kinder haben möchte, sollte ich auf den Akt mit ihr verzichten. Das ist die einzig sichere Methode. Das Problem ist, dass sie mich etwas unter Zeitdruck setzt, da sie meint, dass sie nach einer gewissen Zeit ohne richtigen Sex das Interesse verlieren wird und mich vielleicht nur noch als guten Freund oder eine Art Bruder ansehen wird.

Nun .... endlich ... zu meiner Frage an die Frauen hier. Könnt ihr Frauen die Argumentation meiner Flamme nachvollziehen? Ist es wirklich so, dass manche Frauen ohne den richtigen Akt keine Gefühle entwickeln können und dass einfache Befriedigung mit Fingern, Zunge usw nicht ausreichend ist? Bitte beachtet bei der Antwort, dass wir noch nicht heiraten wollen (da würde ich es verstehen), sondern uns gerade erst kurze Zeit kennen.

Ganz vielen Dank.

7. November 2011 um 0:57

Find
ihre argumentation recht schwach...gefühle entstehen ja eigentlich nicht erst beim sex. für mich zumindest nicht...erst verlieben, dann ins bett, wär`s für mich.

ich wär an deiner stelle bei der dame ganz vorsichtig. "rechnerisch" kann ziemlich in die hose gehen, wenn der zyklus doch mal anders läuft als frau denkt. und ehrlich gesagt würd ich ihr nach ihren aussagen auch nicht wirklich zutrauen, dass sie die pille immer brav nimmt. es scheint ihr ja tatsächlich recht egal zu sein, ob was passiert (oder sie ist nicht besonders gut aufgeklärt).

und nicht zuletzt scheint es ihr ja auch wurst zu sein, ob sie sich ne krankheit einfängt. das kann man bei neuen bekanntschaften ja nicht wissen (ich unterstell dir natürlich nichts). wer weiß, wie sie das bei vorherigen bekanntschaften gehandhabt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 11:00

Meiner Meinung nach...
hast du das richtige getan, indem du sich abgewimmelt hast. Also das du es nicht zum GV kommen lassen hast ohne dir selbst sicher zu sein, das nichts passiert! Zeigt schonmal das du nicht nur mit der Hose denkst, sondern mit dem Kopf!
Find ich schonmal gut!

Das was sie behauptet, finde ich -tut mir Leid- schwachsinnig.
Liebe kann man nicht erzwingen und schon garnicht mit Sex.
Vielleicht bilden sich mit der Zeit Gefühle, aber wenn sie es schon drauf angelegt, sie erzwingen zu können/müssen wird das nichts.

Das du nicht kontrollieren kannst, ob sie die Pille nimmt und ob überhaupt regelmäßig, stimmt auch.
Ich weiß auch nicht Recht was du tun könntest, wenn du GV mit Kondom nicht magst. Vielleicht solltest du dich einfach überwinden? Oder es mal probieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Füllige Große Schamlippen
Von: kin_12714691
neu
6. November 2011 um 23:19
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper