Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Keine Libido - praktische Tipps?

Letzte Nachricht: 21. Oktober 2009 um 19:01
M
mayra_12646261
21.10.09 um 16:58

Hallo Forum

Ich habe während 1,5 Jahren ein Antidepressivum genommen und während einem Jahr eine Östrogenpille. Das Antidepressivum habe ich Ende Juli abgesetzt, die Pille vor 3 Wochen. Das erste, weil ich es nicht mehr brauchte, die zweite, weil die Libido auf Null gesunken ist. Ich bin 23 Jahre, hatte nie eine sehr ausgeprägte Libido, aber hier läuft einfach gar nichts mehr. Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er drängt mich zwar nicht zum Sex, aber macht mir immer wieder klar, dass da ein Problem vorliegt (da hat er ja Recht), und ich glaube, diese Aussage erzeugt schon Druck. Zudem bin ich mit meinem Studium sehr gefordert, habe ständig Prüfungen oder muss Arbeiten schreiben und Vorträge halten. Mein Freund arbeitet sehr viel, sehr häufig bis spät in die Nacht. Wir sehen uns eher selten zu einer normalen Zeit (z.B. 19h), meistens kommt er bloss um 23 oder 00h, wenn er zu mir kommt, und wenn ich zu ihm gehe, dann kann ich zwar gehen wann ich will, aber er arbeitet trotzdem noch bis sehr spät und ich bin dann währenddessen alleine im Bett.
Mir ist genug Schlaf sehr wichtig. Er kommt mit sehr wenig Schlaf aus und akzeptiert zwar, dass ich das nicht kann, aber er will halt doch immer sehr spät Sex. Das ich für mein Problem, weil ich immer daran denke, dass ich am Morgen danach hundemüde sein werde.

Wir können sehr gut über alles reden. Nur: reden bringt auch nicht immer die Lösung. Er meint, Sex würde mir helfen, wieder mehr Spass am Sex zu haben und ich solle mich einfach ein wenig überwinden. Aber, überwinden macht einfach nicht Spass. Ich mag nicht, wenn er mich anfasst, wenn ich nicht in der Stimmung bin.

Kann mir vielleicht jemand einige Tipps geben, wie ich damit umgehen sollte und vor allem was mir helfen könnte, mehr Spass zu haben (gibt's da z.B. homöopatische Mittel die die Libido anregen)?
Bitte analysiert nicht meine Beziehung, das mache ich selbst. Es geht mir um praktische Tipps für ein erfüllteres Sexualleben.


Danke,
Tomate207

Mehr lesen

Anzeige
A
adina_12328837
21.10.09 um 19:01

Vorab,
Selbstanalysen können nicht funkionieren, da sie subjektiv erfolgen und objektive Führung fehlt.

Mir fehlt das beiderseitige "Wollen", denn sonst würdet ihr trotz Zeitmangel immer wieder Zeit finden, Euch von der Arbeit zu entspannen, das muß man eh, will man effizient weiterarbeiten.

Eine sehr effektive Entspannung kann man durch Sex erfahren, da hier neben der physischen Entspannung auch eine psychische stattfindet.
Außerdem wird durch Aussüttung bestimmter Peptidhormone das menschl. Belohnungssystem aktiviert.
Oxytocin z.B. drückt den Cortisolspiegel, der für Stressempfinden wichtig ist.
Des weiteren soll es, neueren Forschungen zufolge, PET sei dank, Libido steigernde Wirkung haben.
Also ein körpereigenes Stimulans, nach dem Motto 'Mit dem Essen kommt der Appetit'!
BTW fällt mir zu eurem Zeitproblem ein: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch!"
Den praktischen Tip abzuleiten überlasse ich Dir.

Good Luck, RksW

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Anzeige