Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Keine Ejakulation

Keine Ejakulation

17. Mai 2005 um 11:30 Letzte Antwort: 12. Oktober 2009 um 10:19

Hallo,

ich hab mal eine Frage, überwiegend halt an die Männer hier, aber natürlich freu ich mich über jede Antwort, auch von Frauen.
Mein Problem ist eigenltich ein Problem von meinem Freund. Und zwar ist es seit Kurzem so, dass wenn wir GV haben, er letztlich nicht kommt. Er hat sonst keinerlei Probleme, also mit der Errektion oder so, nur der Schluss fehlt halt sozusagen.
Kann mir dazu vielleicht jemand was sagen, kennt das wer von Euch? Beim Arzt war mein Freund noch nicht, es ist noch nicht soo lang. Aber es belastet ihn natürlich schon.

Danke Euch,
Wetterfee80

Mehr lesen

18. Mai 2005 um 19:48

Hi Wetterfee80!
Hab dazu eine Frage:
Hat er keinen Orgasmus oder hat er einen Orgasmus und dabei keinen Samenerguss?

Bei mir ist es nämlich so, dass ich zwar immer einen Orgasmus habe, hin und wieder aber beinahe keinen Samenerguss. Meist kommt zwar schon einiges an Samenflüssigkeit, jedoch kann von "Spritzen" keine Rede sein.
Hab mich jedoch noch bei keinem "Fachmann" schlau gemacht.

lg

Gefällt mir
19. Mai 2005 um 9:23

Nein,
er hat keinen Orgasmus.

Er sagt immer, er könne noch ewig so weiter machen, aber es wär halt als nähere er sich erst dem Höhepunkt und dann stagniert das Ganze plötzlich. Es ist nicht so, dass er dann mit einem Mal erschlafft oder so, nein, wie gesagt, er könnte noch ewig (manchmal schon fast zuu lang ), aber da kommt nichts. Gar nichts.

LG

Gefällt mir
19. Mai 2005 um 9:42

HABT IHR OFT ...?
Hallo,
bin zwar weibl., hab aber darüber schon einiges gelesen. Es gibt sogar eine Verhütungsmethode, bei der das Sperma in die Harnblase gelangt, eine sogenannte "rückläufige Ejakulation". Aber das muss man, glaube ich, trainieren. Oder er bekommt auch überhaupt keinen Samenerguss, kann auch sein! Vielleicht habt ihr so oft Sex hintereinander, dass der sogenannte "Speicher" leer ist! Versucht, drei, vier Tage abstinent zu bleiben, keienrlei Sex zu haben, bzw. dein Freund nicht! Dann sollte er wieder einen Samenerguss bekommen, wenn nicht, dass hat er viell. einen "rückläufigen". Sonst mach dich beim Urologen od. noch besser: Andrologen schlau!
Hoff i hab dir ein bisschen helfen können! Würd mich über eine Nachricht (hoffentlich positive) freuen!
LG

Gefällt mir
19. Mai 2005 um 11:22
In Antwort auf botum_12862244

HABT IHR OFT ...?
Hallo,
bin zwar weibl., hab aber darüber schon einiges gelesen. Es gibt sogar eine Verhütungsmethode, bei der das Sperma in die Harnblase gelangt, eine sogenannte "rückläufige Ejakulation". Aber das muss man, glaube ich, trainieren. Oder er bekommt auch überhaupt keinen Samenerguss, kann auch sein! Vielleicht habt ihr so oft Sex hintereinander, dass der sogenannte "Speicher" leer ist! Versucht, drei, vier Tage abstinent zu bleiben, keienrlei Sex zu haben, bzw. dein Freund nicht! Dann sollte er wieder einen Samenerguss bekommen, wenn nicht, dass hat er viell. einen "rückläufigen". Sonst mach dich beim Urologen od. noch besser: Andrologen schlau!
Hoff i hab dir ein bisschen helfen können! Würd mich über eine Nachricht (hoffentlich positive) freuen!
LG

Naja,
was ist oft? Nein im Ernst: Wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns so aller 2 bis 3 Wochen oder auch mal nur alle 4, 5 Wochen. Die Sache mit der Abstinenz wär damit eigentlich schon gewährleistet... Und um Allem vorzubeugen: Mein Freund hat in der Zwischenzeit keinen Sex! Der "Speicher" dürfte somit nicht übermäßig strapaziert sein.

Von dieser rückläufigen Ejakulation hab ich auch schon gelesen. Hatte Anfang der Woche mal bisschen im Internet recherchiert... Nächstes Wochenende sehen wir uns wieder, da wird natürlich wieder getestet aber wenn sich nichts ändern sollte, dann werd ich ihm glaub ich mal raten, zum Arzt zu gehen. Oder findest Du das übertrieben? Weil ich denk mal, er wird sich schon bisschen sträuben. Aber es hilft doch nichts, muss doch geklärt werden... Am Ende steckt da noch was Ärgeres dahinter!?

LG

Gefällt mir
19. Mai 2005 um 11:42
In Antwort auf davida_12546473

Naja,
was ist oft? Nein im Ernst: Wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns so aller 2 bis 3 Wochen oder auch mal nur alle 4, 5 Wochen. Die Sache mit der Abstinenz wär damit eigentlich schon gewährleistet... Und um Allem vorzubeugen: Mein Freund hat in der Zwischenzeit keinen Sex! Der "Speicher" dürfte somit nicht übermäßig strapaziert sein.

Von dieser rückläufigen Ejakulation hab ich auch schon gelesen. Hatte Anfang der Woche mal bisschen im Internet recherchiert... Nächstes Wochenende sehen wir uns wieder, da wird natürlich wieder getestet aber wenn sich nichts ändern sollte, dann werd ich ihm glaub ich mal raten, zum Arzt zu gehen. Oder findest Du das übertrieben? Weil ich denk mal, er wird sich schon bisschen sträuben. Aber es hilft doch nichts, muss doch geklärt werden... Am Ende steckt da noch was Ärgeres dahinter!?

LG

Mach dir nicht son Kopp
Wenn es euch beim Verkehr nicht stört, muß da nicht unbedingt etwas falsch sein. Klar sieht man in Sexfilmen die großartigen. Erst einmal solltest du überlegen, ob es dich stört. Solange ihr keine Kinder haben wollt ist es ja gar kein Problem. Und auch dann genügt auch nur ein bischen.
Ich will euch nicht vom Arztbesuch abhalten, wenn man sich unsicher ist, ist das immer gut.
Ansich wird bei der Erektion der Weg zur Blase unterdrückt. Somit geht die Flüssigkeit nach vorn heraus. Wenn das nun nicht geschlossen wird , geht es eben in die Blase und wird danach ausgeschieden. Wenn ihr schon beim beobachten sein schaut doch mal, ob der sog. Lusttropfen kommt. Der kommt nämlich aus einer anderen Drüse. Die Eichel wird dadurch beim Liebesspiel feucht.

LG Teddy

Gefällt mir
19. Mai 2005 um 17:08
In Antwort auf jonny_12159999

Mach dir nicht son Kopp
Wenn es euch beim Verkehr nicht stört, muß da nicht unbedingt etwas falsch sein. Klar sieht man in Sexfilmen die großartigen. Erst einmal solltest du überlegen, ob es dich stört. Solange ihr keine Kinder haben wollt ist es ja gar kein Problem. Und auch dann genügt auch nur ein bischen.
Ich will euch nicht vom Arztbesuch abhalten, wenn man sich unsicher ist, ist das immer gut.
Ansich wird bei der Erektion der Weg zur Blase unterdrückt. Somit geht die Flüssigkeit nach vorn heraus. Wenn das nun nicht geschlossen wird , geht es eben in die Blase und wird danach ausgeschieden. Wenn ihr schon beim beobachten sein schaut doch mal, ob der sog. Lusttropfen kommt. Der kommt nämlich aus einer anderen Drüse. Die Eichel wird dadurch beim Liebesspiel feucht.

LG Teddy

Doch, bisschen schon...
Also ich selbst mach mir jetzt auch nicht soo den Kopf, aber mir tut halt mein Freund schon leid, wenn er dann immer mit hängenden Ohren dasitzt und sich fragt, was nicht stimmt... Ansonsten störts uns beim Verkehr eher weniger und Kinder sind momentan eh noch kein Thema. Und mich selbst stört es im Grunde gar nicht, auch wenn das jetzt vielleicht egoistisch klingt, aber ich hab ja meinen Spaß trotzdem. Nur wie gesagt er nicht so ganz.
Beim letzten Mal kam schon dieser Lusttropfen. Mir isses aufgefallen, weil ich halt noch bisschen mit der Hand und so...

LG

Gefällt mir
19. Mai 2005 um 22:25

Aber ganz schnell zum Arzt
bevor das Problem riesig wird!

Gefällt mir
20. Mai 2005 um 9:07
In Antwort auf davida_12546473

Nein,
er hat keinen Orgasmus.

Er sagt immer, er könne noch ewig so weiter machen, aber es wär halt als nähere er sich erst dem Höhepunkt und dann stagniert das Ganze plötzlich. Es ist nicht so, dass er dann mit einem Mal erschlafft oder so, nein, wie gesagt, er könnte noch ewig (manchmal schon fast zuu lang ), aber da kommt nichts. Gar nichts.

LG

Tja,
So wie sich dass anhört onaniert Dein Freund während Deiner Abwesenheit wie'n Wilder. Könnte wirklich der Grund sein. Wenn dem so ist, bitte Ihn es zumindest einzuschränken. Versuch wär's wert.

Gefällt mir
20. Mai 2005 um 10:09

Wirkung von Antidepressiva
Mein Mann hat seit kurzem das gleiche Problem. Es kommt sicher davon, da er seit einiger Zeit Antidepressiva vom Arzt verschrieben bekommen hat und diese einnimmt. In den Nebenwirkungen sind diese Probleme aufgeführt. Beim nächsten Arzttermin muß er dieses Problem unbedingt ansprechen. Vielleicht nimmt dein Freund auch irgendsolche Tabletten ein?

Gefällt mir
20. Mai 2005 um 10:57

Keine Ahnung
Tja, danach werd ich ihn wohl mal fragen (müssen). Es lag mir neulich schon auf der Zunge, aber ich hab nicht gefragt. Und wissen tu ich's nicht, weil wir noch nie drüber geredet haben...
Ich denk eben auch, dass es irgendwann zu einem Problem wird oder werden könnte, auch wenn er jetzt noch meint, naja, das wird schon wieder. Wirds ja aber offensichtlich nicht. Nächstes Wochenende sehen wir uns wieder, dann schaun wir mal.

Wetterfee80

Gefällt mir
20. Mai 2005 um 10:59
In Antwort auf maata_12942062

Wirkung von Antidepressiva
Mein Mann hat seit kurzem das gleiche Problem. Es kommt sicher davon, da er seit einiger Zeit Antidepressiva vom Arzt verschrieben bekommen hat und diese einnimmt. In den Nebenwirkungen sind diese Probleme aufgeführt. Beim nächsten Arzttermin muß er dieses Problem unbedingt ansprechen. Vielleicht nimmt dein Freund auch irgendsolche Tabletten ein?

Nein
Also da bin ich mir eigentlich relativ sicher, dass es daran nicht liegt. Mir ist nicht bekannt, dass er überhaupt irgendwelche Medikamente nimmt, aber Antidepressiva schon gleich gar nicht.
Nachfragen werd ich trotzdem mal. Aber wie gesagt, mir ist noch nie diesbezüglich was aufgefallen noch hat er was gesagt.

Gefällt mir
20. Mai 2005 um 14:34
In Antwort auf davida_12546473

Nein,
er hat keinen Orgasmus.

Er sagt immer, er könne noch ewig so weiter machen, aber es wär halt als nähere er sich erst dem Höhepunkt und dann stagniert das Ganze plötzlich. Es ist nicht so, dass er dann mit einem Mal erschlafft oder so, nein, wie gesagt, er könnte noch ewig (manchmal schon fast zuu lang ), aber da kommt nichts. Gar nichts.

LG

Auch nicht,
wenn er es alleine macht?
Ich halte das eher für ein nervliches Problem. Also sicher kann man das mal untersuchen lassen.

LG Teddy

Gefällt mir
22. Mai 2005 um 22:09
In Antwort auf davida_12546473

Naja,
was ist oft? Nein im Ernst: Wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns so aller 2 bis 3 Wochen oder auch mal nur alle 4, 5 Wochen. Die Sache mit der Abstinenz wär damit eigentlich schon gewährleistet... Und um Allem vorzubeugen: Mein Freund hat in der Zwischenzeit keinen Sex! Der "Speicher" dürfte somit nicht übermäßig strapaziert sein.

Von dieser rückläufigen Ejakulation hab ich auch schon gelesen. Hatte Anfang der Woche mal bisschen im Internet recherchiert... Nächstes Wochenende sehen wir uns wieder, da wird natürlich wieder getestet aber wenn sich nichts ändern sollte, dann werd ich ihm glaub ich mal raten, zum Arzt zu gehen. Oder findest Du das übertrieben? Weil ich denk mal, er wird sich schon bisschen sträuben. Aber es hilft doch nichts, muss doch geklärt werden... Am Ende steckt da noch was Ärgeres dahinter!?

LG

Möchte nichts Falsches sagen, aber ...
wichtig wäre es, offen mit deinem Freund darüber zu sprechen; wenn es ihn ja selbst belastet, möchte er ja vielleicht eh gern einen Arzt aufsuchen. Wichtig wäre es, abzuklären, ob es etwas Organisches ist oder nicht.

Ich weiß nicht, ob es dir oder ihm peinlich ist, wenn du ihn fragst, ob er sich während deiner Abwesenheit selbst befriedigt. Ist ja normal! Dann könnte das "Problem" gelöst sein!

Wünsche euch trotzdem viel Spaß & bitte nicht verzweifeln!

LG

Gefällt mir
23. Mai 2005 um 8:42
In Antwort auf botum_12862244

Möchte nichts Falsches sagen, aber ...
wichtig wäre es, offen mit deinem Freund darüber zu sprechen; wenn es ihn ja selbst belastet, möchte er ja vielleicht eh gern einen Arzt aufsuchen. Wichtig wäre es, abzuklären, ob es etwas Organisches ist oder nicht.

Ich weiß nicht, ob es dir oder ihm peinlich ist, wenn du ihn fragst, ob er sich während deiner Abwesenheit selbst befriedigt. Ist ja normal! Dann könnte das "Problem" gelöst sein!

Wünsche euch trotzdem viel Spaß & bitte nicht verzweifeln!

LG

Also,
ich hab ihn am Wochenende drauf angesprochen. Leider nur telefonisch, aber ich musste das einfach fragen, mich beschäftigt das eben auch und wir sehen uns ja erst am kommenden Wochenende.
Er hat verneint, aber so richtig Ja von wegen, da müsst er ja schon dauergeil sein, eh er mir untreu würde. Is ja gut zu wissen , aber mein lieber Mann, der fühlte sich fast schon angegriffen, so als würde ich ihm was unterstellen wollen...
Naja, ich werd mal sehen, wies am Wochenende so läuft. Ich wär ja auch mal für einen Arztbesuch, aber ich könnte mir denken, dass meiner sich da erstens blöd vorkommt und zweitens sich generell bisschen sträubt. Er ist einer von denen, die kaum zum Arzt gehen.

LG

Gefällt mir
23. Mai 2005 um 8:45

Dazu zwei Antworten...
Erstens: Er befriedigt sich nicht selbst (hab ich grad weiter unten geschrieben).
Zweitens: 41.

LG

Gefällt mir
23. Mai 2005 um 11:31

Doch,
er hat mir wortwörtlich gesagt, da müsse er ja schon mit einem Dauerständer rumlaufen, um mir untreu zu werden und seine Hand zu lieben. Ehrlich wahr. Überrascht hat mich die Antwort schon auch bisschen, weil ich sag mal, ich hab damit kein Problem (also dass er denkt, er könnte es mir nicht sagen oder so), für mich ist das normal und er weiß auch, dass ich es tu. Hm, ich glaub das muss ich am Wochenende mal bisschen genauer erfragen...
Und verklemmt? Also meiner einer is nich verklemmt! DARAN kanns also schon mal nicht liegen...

Wetterfee80

Gefällt mir
31. Mai 2005 um 10:36

WE-Bericht
Hallo und erstmal danke an alle, die gemailt haben.

Letztes Wochenende war ich ja nun bei meinem Freund und wir hatten trotz der enormen Hitze Sex (hab grad eine andere Diskussion um Sex bei großer Hitze gelesen ). Donnerstagabend war alles beim Alten, er konnte ewig, kam aber nicht. Freitag hats dann zwar auch recht lang gedauert, aber er kam. Und wie Samstag waren wir leider zu kaputt und Sonntag nun ja, sagen wir mal so, wir wurden gestört.

Für meinen Freund scheint soweit die Welt wieder in Ordnung zu sein, ich war natürlich schon auch irgendwie erleichtert, aber ich weiß nicht. Wir haben nicht weiter drüber gesprochen, aber ich wär schon noch dafür, einen Arzt aufzusuchen. In 4 Wochen haben wir 3 Wochen Urlaub und ich mag nicht Abend für Abend das gleiche "Drama" haben. Weil dann sind wir ja wirklich mal 3 Wochen am Stück 24 h zusammen. Zwar meinte mein Freund auch, naja vielleicht liegts ja nur an dem ganzen Stress hier - er fängt einen neuen Job an, da läuft schon einiges quer, seinen Eltern gehts gesundheitlich nicht so gut, unsere Fernbeziehung - vielleicht wenn wir Urlaub und Ruhe haben... Mag ja sein, aber irgendwann sind wir aus dem Urlaub zurück und dann ist die Situation vielleicht wieder die gleiche.
Ich weiß nicht, ob ich ihm vorschlagen soll, mal zum Arzt zu gehen oder nicht. Ich weiß auch nicht, ob er es machen würde. Zwingen kann ich ihn ja schlecht...



Wetterfee80

Gefällt mir
17. Mai 2007 um 8:48

Hi Wetterfee
ich hab zwar keine antwort auf deine frage, aber ich kenn das thema sehr gut. bei meinem freund ist es derzeit genauso... wir haben aber im gegensatz zu euch noch nicht darüber geredet... ich trau mich irgendwie nicht ihn darauf anzusprechen, ist ihm sicher irre unangenehm.
ich reim mir seit ein paar wochen alle möglichen begründungen zusammen, wie er hat viel stress zur zeit, ist deshalb oft müd, usw...

ich hoffe es antwortet jemand und kann uns aufklären.

alles liebe
sue0110

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 10:31

Keine Ejakulation
Hallo,

ich lese Deinen Beitrag erst heute, aber ich habe das gleiche Problem.
Ich bekomme beim Sex mit meiner Freundin auch nur jedes zweite oder dritte mal einen Samenerguss.
Wenn aber meine "Flinte" richtig geladen ist, kommt jede menge
Meine Freundin kann dagegen jedes mal einen Orgasmuß erleben... wo ich darüber schon froh bin dass sie zumindest einen erleben kann.
Sie beschwert sich nicht, würde sich natürlich auch freuen wenn ich eine "Ejakulation" habe.
Thema Selbstbefriedigung:
Mit Handarbeit komme ich immer zum Erguß.

Gefällt mir
12. Oktober 2009 um 10:19

Auch keine ejakulation
mein freund kann auch nich mehr kommen...das ist seit etwa einer woche der fall...auch wenn ers selber versucht...es ghet einfach nich merh..er macht sich auch schon voll die sorgen... er ist immoment auch krank..also kreislaufprobleme und übelkeit und so...ich hoffe es liegt daran, aber er nimmt auch diese antidepressiva, aber schon lange, und vorher kam er ja auch immer aleo daran kanns nich liegen...*hilfe*...sollte er jetzt schon zum arzt gehen? oder ist das noch zu früh? oder habt ihr vieleicht ideen worans liegt?
dankeschön
lischeeen2312

Gefällt mir