Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Kein Sex mehr seit 1. Jahr

13. Oktober 2007 um 18:22 Letzte Antwort: 21. September 2011 um 13:40

Hi ,

bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und seit einem Jahr läuft außer kuscheln nichts mehr. Ich denke schon ans Fremdgehen aber ich liebe ihn aber lange halte ich das nicht mehr aus.

Vieleicht ein paar kleine Tipps?!

Susi

Mehr lesen

13. Oktober 2007 um 23:50

Ich kann Dich verstehen...
Hallo Susi,

ich kann Dich verstehen... auch ich bin seit Jahren in einer festen Partnerschaft. Irgendwann wurde meine Partnerin dann Passiv - d.h. von Ihr aus gab es keine sexuellen Signale mehr. Eine Zeitlang machte ich das mit sodass wir über Wochen keinen Sex mehr hatten... Irgendwann wurde es mir dann doch zuviel und ich fing an Sie zum Sex zu animieren... was auch klappte - dann merkte ich aber das Sie beim Verkehr verkrampft war und dadurch Schmerzen hatte - warum sie sich bei mir nicht entspannen konnte wollte sie mir nicht sagen ... so wurde der Sex immer weniger ... bis wir war keinen mehr hatte ... So nutzte ich Gelegenheiten um ab und zu mal fremd zu gehen ... aber das war nicht das was ich wollte... nach 2 Jahren faßte ich den Mut und redete mir Ihr Klartext... Sie wechselte die Pille und eine Zeitlang ging das auch gut - die Lust kam - aber verschwand auch wieder ... Ich bin jetzt wieder passiv und wir haben uns "geeinigt" ca. 1-2 mal im Monat Sex zu haben... Das ist mir zwar zu wenig aber auf der anderen Seite kann ich damit leben - die Liebe ist dann eben doch stärker...

schöne Grüße

P.S. mein Tipp wäre deswegen:
Erstmal reden, evtl. sind es ja Kleinigkeiten oder er denkt das Du keinen Sex mehr willst?!

Gefällt mir

14. Oktober 2007 um 21:31
In Antwort auf

Ich kann Dich verstehen...
Hallo Susi,

ich kann Dich verstehen... auch ich bin seit Jahren in einer festen Partnerschaft. Irgendwann wurde meine Partnerin dann Passiv - d.h. von Ihr aus gab es keine sexuellen Signale mehr. Eine Zeitlang machte ich das mit sodass wir über Wochen keinen Sex mehr hatten... Irgendwann wurde es mir dann doch zuviel und ich fing an Sie zum Sex zu animieren... was auch klappte - dann merkte ich aber das Sie beim Verkehr verkrampft war und dadurch Schmerzen hatte - warum sie sich bei mir nicht entspannen konnte wollte sie mir nicht sagen ... so wurde der Sex immer weniger ... bis wir war keinen mehr hatte ... So nutzte ich Gelegenheiten um ab und zu mal fremd zu gehen ... aber das war nicht das was ich wollte... nach 2 Jahren faßte ich den Mut und redete mir Ihr Klartext... Sie wechselte die Pille und eine Zeitlang ging das auch gut - die Lust kam - aber verschwand auch wieder ... Ich bin jetzt wieder passiv und wir haben uns "geeinigt" ca. 1-2 mal im Monat Sex zu haben... Das ist mir zwar zu wenig aber auf der anderen Seite kann ich damit leben - die Liebe ist dann eben doch stärker...

schöne Grüße

P.S. mein Tipp wäre deswegen:
Erstmal reden, evtl. sind es ja Kleinigkeiten oder er denkt das Du keinen Sex mehr willst?!

Vergiss es
Eine Beziehung ohne Sex mag ja gut gehen aber nur, wenn BEIDE das nicht stört. Als mein MAnn und ich vor 14 JAhren geheiratet haben, war bei uns sexuell schon ziemlich die Luft raus. So 3-4 mal im JAhr Sex, mehr war nicht und es war auch für uns beide o.k. da andere Dinge (Karriere, HAusbau..) im Vordergrund standen. Irgendwann ist der Sex dann ganz eingeschlafen und auch Reden hat da nichts mehr genutzt. NAch einer Reihe von Seitensprüngen ist die Liebe nun auch am Ende und ich denke über eine Trennung nach. Fremdgehen ist nicht wirklich eine Lösung, denn man kann nicht so einfach Sex und Gefühle trennen. Ich kann Dir nur raten, das Ganze kritisch zu betrachten und den Anfängen zu wehren, denn ab einem bestimmten Alter wird Sex wieder wichtiger im Leben und wenn es dann nicht mehr klappt, sind Probleme vorprogrammiert.
Ich jedenfalls würde keinen Mann mehr heiraten, wenn es im Bett nicht mehr klappt.

Gefällt mir

21. September 2011 um 13:40

Sexualratgeber
Dazu habe ich vor kurzem etwas geschrieben:
http://www.gutefrage.net/tipp/sexratgeber

Gefällt mir