Home / Forum / Sex & Verhütung / Kein Selbstwertgefühl

Kein Selbstwertgefühl

18. April um 10:46

Hallo ihr lieben
ich wusste nicht an wen ich mich wenden soll darum dachte ich mir ich frag mal hier ganz anonym nach.
Es geht darum das mein Mann und ich gern mal experimentieren und wir auch gewisse "spielsachen" haben. Nun kam gestern sein neues Spielzeug. Ein satisfyer (ich nenn das ding taschen muschi).
ich dachte anfangs das es gabz lustig sein könnte. Hab das ding angfassr und musste feststellen das es sich wirklich sehr echt und angenhem anfühlt.tja aber lustig war da nichts mehr als es los ging.mein Mann fand das teil mega geil und meinte nach 2 sekunden schon das gibt er nicht mehr her. Mir wurde so schlecht in dem mom das ich mich übergeben musste. In meinem kopf spielte nur noch ein horror film nach dem anderen.die panik das ihm das ding mehr befriedigung verschafft als ich wurde so groß das ich nur noch am heulen war. Er findet das ding mega geil und redete nur noch davon das er das jetzt öffter benutzen würde und und und. Unser Sexleben ist meiner und auch "seiner" meinung nach super. Nicht oft (alle paar wochen mal)und auch nicht lange. Bei uns staut sich alles an und dann alle paar wochen 8 min und das wars. Er merkte dann das was nicht stimmt und wurde nur böse. Ich würde spinnen. Das ding wäre geil aber eben anders geil. Und wenn er es sich eben mit dem teil mal gemütlich machen würde wäre daran ja nichts verwerfliches. Grundsätzlich stimmt das ja auch aber ich finde eben in einer ehe sollte man ja eigentlich zusammen spass haben. Er meinte ich hätte ja auch spielsachen mit denen ich es mir selbst machen kann. Das problem ist das ich noch nie durch selbstbefriedigung gekommen bin. Finde es auch eigentlich nur anstrengend und nicht schön. Habe es mal versucht aber leider komme ich nur durch einen echten penis und nur wenn ich oben bin.
die sache nimmt mich doch sehr mit. Die panik das er es sich jetzt öffter selbst macht mit dem ding und mich liegen lässt ist echt groß. Ich weiss nicht ob mein verhalten total affig ist oder ob das noch jemand kennt. Ich finde mich jetzt nur nich unattraktiver als eh schon. Heut morgen bin ich um 5 aufgestanden um zu duschen mich zu schminken und irgendwie was zu machen was ihm gefallen könnte. Ich hab da jetzt total die versagensängste und schon panik vor dem nächsten sex. Wirklich reden kann ich mit ihm nicht weil er wie erwähnt sauer wird. Es kommt mir jetzt schon so vor als wenn er diese blöde taschenmuschi lieber fi... als mich.
hat jemand evtl ein rat für mich?

18. April um 11:00
In Antwort auf crazymissy

Hallo ihr lieben
ich wusste nicht an wen ich mich wenden soll darum dachte ich mir ich frag mal hier ganz anonym nach.
Es geht darum das mein Mann und ich gern mal experimentieren und wir auch gewisse "spielsachen" haben. Nun kam gestern sein neues Spielzeug. Ein satisfyer (ich nenn das ding taschen muschi).
ich dachte anfangs das es gabz lustig sein könnte. Hab das ding angfassr und musste feststellen das es sich wirklich sehr echt und angenhem anfühlt.tja aber lustig war da nichts mehr  als es los ging.mein Mann fand das teil mega geil und meinte nach 2 sekunden schon das gibt er nicht mehr her. Mir wurde so schlecht in dem mom das ich mich übergeben musste. In meinem kopf spielte nur noch ein horror film nach dem anderen.die panik das ihm das ding mehr befriedigung verschafft als ich wurde so groß  das ich nur noch am heulen war. Er findet das ding mega geil und redete nur noch davon das er das jetzt öffter benutzen würde und und und. Unser Sexleben  ist meiner und auch "seiner" meinung nach super. Nicht oft (alle paar wochen mal)und auch nicht lange. Bei uns staut sich alles an und dann alle paar wochen 8 min und das wars. Er merkte dann das was nicht stimmt und wurde nur böse. Ich würde spinnen. Das ding wäre geil aber eben anders geil. Und wenn er es sich eben mit dem teil mal gemütlich machen würde wäre daran ja nichts verwerfliches. Grundsätzlich stimmt das ja auch aber ich finde eben in einer ehe sollte man ja eigentlich  zusammen spass haben. Er meinte ich hätte ja auch spielsachen mit denen ich es mir selbst machen kann. Das problem ist  das ich noch nie durch selbstbefriedigung gekommen bin. Finde es auch eigentlich nur anstrengend und nicht schön. Habe  es mal versucht aber leider komme ich nur durch einen echten penis und nur wenn ich oben bin.
die sache nimmt mich doch sehr mit. Die panik  das er es sich jetzt  öffter selbst macht mit dem ding und mich liegen lässt ist echt groß. Ich weiss nicht ob mein verhalten total  affig ist oder ob das noch jemand kennt. Ich finde mich jetzt nur nich unattraktiver als eh schon. Heut morgen bin ich um 5 aufgestanden um zu duschen mich zu schminken und irgendwie was zu machen was ihm gefallen könnte. Ich hab da jetzt total die versagensängste und schon panik vor dem nächsten  sex. Wirklich reden kann ich mit ihm nicht weil er wie erwähnt sauer wird. Es kommt mir jetzt  schon so vor als wenn er diese blöde taschenmuschi lieber fi... als mich. 
hat jemand evtl ein rat für mich?

Einerseits kann ich es verstehen, andererseits würde ich keine derzeitige Änderung in Kauf nehmen. Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten, wie er sich diesbezüglich verhält. Wenn er jede Woche mit dem Teil  zu Gange ist, dann ist es gut soweit der sex zwischen euch im selben zeithorizont bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:02

Ich kann sie ja nicht einfach weg werfen. Er findet das teil toll. Der stress der hier herschen würde wenn ich es weg werfe wäre riesig.
was mmeinst du genau mit" die probleme sind größer "
bin für jede antwort und gut gemeinten rat dankbar.
ich weiss eigentlich selbst das es totaler quatsch iistso zu reagieren. Aber ich kann nichts dagegen machen das sich diese filme in meinem kopf abspielen. Ich hatte halt einfach mit einer antwort wie " ja ist ganz ok aber eben nicht echt" gerechnet. Mit " oah das ding iat total geil das geb ich nie mehr her" war ich in dem mom echt überfordert. In dem mom hab ich micht echt überflüssig gefüht. Es wäre für euch evtl noch interessant zu wissen das ich seine erste war und er eben nur mit mir geschlafen hat. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:06
In Antwort auf safthusten

Einerseits kann ich es verstehen, andererseits würde ich keine derzeitige Änderung in Kauf nehmen. Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten, wie er sich diesbezüglich verhält. Wenn er jede Woche mit dem Teil  zu Gange ist, dann ist es gut soweit der sex zwischen euch im selben zeithorizont bleibt.

Ja villt sollte ich wirklich warten  was passiert. Ich will ja auch nicht wie eine eifersüchtige prüde alte rüber kommen. Das bin ich ganz und gar nicht. Ich bin für alles offen und versuche auch immer alles was er will zu machen und das ist auch immer ganz toll nur hatte ich wirklich nicht mit dieser Reaktion gerechnet. Ich kam mir wirklich überflüssig vor. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:08
In Antwort auf crazymissy

Ja villt sollte ich wirklich warten  was passiert. Ich will ja auch nicht wie eine eifersüchtige prüde alte rüber kommen. Das bin ich ganz und gar nicht. Ich bin für alles offen und versuche auch immer alles was er will zu machen und das ist auch immer ganz toll nur hatte ich wirklich nicht mit dieser Reaktion gerechnet. Ich kam mir wirklich überflüssig vor. 

Dass du Dir überflüssig vorkamst, das kann ich mir gut vorstellen. Dennoch würde ich zum warten tendieren. An deiner Stelle würde ich erstmal ‚mitspielen‘ und warten wann es das nächste mal zum Sex kommt und wie der dann ist. Ich meine, wenn er regelmäßig Pornos schaut, kommt Frau sich da auch nicht überflüssig vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:14
In Antwort auf safthusten

Dass du Dir überflüssig vorkamst, das kann ich mir gut vorstellen. Dennoch würde ich zum warten tendieren. An deiner Stelle würde ich erstmal ‚mitspielen‘ und warten wann es das nächste mal zum Sex kommt und wie der dann ist. Ich meine, wenn er regelmäßig Pornos schaut, kommt Frau sich da auch nicht überflüssig vor?

Also pornos schauen wir gern zusammen an. So als kleines vorspiel. Komischerweise macht es mir nichts aus wenn er es sich selbst mit der hand macht. Das eregt mich sogar aber dieses teil ist halt noch mal was anderes finde ich. Es sieht jetzt nicht direkt aus wie eine mu... aber schon sehr ähnlich. Und es fühlt sich wirklich wirklich echt an. Enger stellen kann man es auch. Das war dann eben der punkt wo mir schlecht wurde.  Das  geht bei mir halt ma nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:16

Das ist bei Eurer Situation ganz schön unsensibel von ihm, Dir dermassen indirekt auf die Füsse zu treten.
Die Frage ist halt, warum Ihr so selten Sex habt und dann wohl auch eher gezielt auf GV und Orgasmus?
Wer leidet denn darunter von Euch beiden und wer hätte gerne was anders?
Wenn es so laufen würde, dass Ihr ein befriedigendes Sexleben hättet, könntest Du das Ding ja locker sehen, aber so wirkt es sehr seltsam.
(Nach meiner Ansicht gibt es nichts befriedigenderes als den Orgasmus beim GV mit einer Frau da kann der Satisfyer noch so schön sein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:23
In Antwort auf sophos75

Das ist bei Eurer Situation ganz schön unsensibel von ihm, Dir dermassen indirekt auf die Füsse zu treten.
Die Frage ist halt, warum Ihr so selten Sex habt und dann wohl auch eher gezielt auf GV und Orgasmus?
Wer leidet denn darunter von Euch beiden und wer hätte gerne was anders?
Wenn es so laufen würde, dass Ihr ein befriedigendes Sexleben hättet, könntest Du das Ding ja locker sehen, aber so wirkt es sehr seltsam.
(Nach meiner Ansicht gibt es nichts befriedigenderes als den Orgasmus beim GV mit einer Frau da kann der Satisfyer noch so schön sein)


tja warum so selten sex. Meist einfach zu müde da der altag schon sehr astressig ist. Ich würde gern öffter aber er sagt wenn tags über stress ist oder wir uns zanken dann hat er keine lust. Die stimmung muss passen🙄.ja unsensibel ist mein mann leider immer. Aber er versteht auch nicht meinen gefühlsausbruch. Damit kann er nix anfangen wenn ich eben in tränen ausbreche. Aber für mich war es wirklich echt achlimm gestern.  Kinnte die nacht garnicht schlafen.er meinte auch das dieses teil unseren aex nicht ersetzen kann aber ich war doch sehr angeschlagen. Ich hab es ihm dann mit dem teil gemacht und er hat es sichtlich genossen aber mir ging es super mies. Unser sex ist nicht oft dann aber auch super mega toll aber als er dann anfing zu reden das er das teil öfter benutzen  wird  da war das für mich wie ein schlag ins gesicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:33

Tja leider juckt es meinen Mann nicht wirklich was andere wollen. Egal bei welcher sache. Wie gesagt würde ich gerne mit ihm sprechen aber er iat ein sehr gefühlskalter mensch und leider treffen mich seine worte doch immer sehr was bei mir dazu führt das ich heule. Bin leider sehr emotional und das kann er so garnicht ab . Nichtbeeil es ihn mitnimmt wenn ich heule eher weil es ihn nervt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 11:42

Das bedeutet, er hat dann wohl die Kontrolle über Euer Sexleben, wenn er bestimmt, wann es passt? Normalerweise ist es ja eher umgekehrt, der Mann ist unzufrieden über die Häufigkeit.
Anscheinend sind doch die Probleme tiefergehend in Sachen Empathie, also sein Einfühlungsvermögen Dir gegenüber. Da ist das Ding nur ein Symptom dafür.
Die Frage ist halt, wie groß ist der Leidensdruck für Dich allgemein über den Sex hinaus und wärst Du bereit, an Dir etwas zu ändern?(Ihn zu ändern wird direkt nicht funktionieren)
Wenn der Schmerz dann doch nicht so dramatisch wäre und Du nichts an Dir ändern willst, nimm ihn so wie er ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 12:32

😅😅mhh ja also ich liebe ihn.was ich an ihm mag? Ich muss ehrlich gestehen das ich da grad keine antwort parat hab. Als ich ihn kennen lernte war er eben anders als die " jungs" für die ich mich vorher interessiert hab.ich war 17 59 kg und recht hübsch. (Jetzt 95 kg nach 2 kids und viel zu viel schlechtem essen)ich hatte immer den sunnyboy typ als partner . Mein mann war eben genau das nicht. Kein sixpack und eher der stille typ mit kleinem bauch. Er war total lieb und eben nicht so ein depp wie die sunnyboys. Es hat gepasst. Dann kam das erste kind und ja da ging es los. Ich hab mich verändert er hat sich verändert . Er ist so garnicht mehr wie früher. Wenn ich vor 12 jahren angefangen hab zu weinen hat es ihn noch interessiert und er hat mich getröstet . Heute mault er gleich rum das ich aufhören soll. 
was ich nicht mag ist ganz schnell beantwortet. Ich hasse es das er so ein eigenbrödler ist. Am liebsten allein will seine ruhe und ist von allem genervt. 
ich fand unser sexleben bis jetzt wirklich in ordnung. Auch wemn es häufiger sein kkönnte.ich hab noch nie nein gesagt wenn er sex wollte. Er hingegen schon  sehr oft wenn ich wollte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 12:40
In Antwort auf sophos75

Das bedeutet, er hat dann wohl die Kontrolle über Euer Sexleben, wenn er bestimmt, wann es passt? Normalerweise ist es ja eher umgekehrt, der Mann ist unzufrieden über die Häufigkeit.
Anscheinend sind doch die Probleme tiefergehend in Sachen Empathie, also sein Einfühlungsvermögen Dir gegenüber. Da ist das Ding nur ein Symptom dafür.
Die Frage ist halt, wie groß ist der Leidensdruck für Dich allgemein über den Sex hinaus und wärst Du bereit, an Dir etwas zu ändern?(Ihn zu ändern wird direkt nicht funktionieren)
Wenn der Schmerz dann doch nicht so dramatisch wäre und Du nichts an Dir ändern willst, nimm ihn so wie er ist

Ja er hat da total die kontrolle. Ich hab zwar meine mittel und wege wie ich ihn eregen kann aber es bringt mir ja nichts wenn das ding steht er aber im kopf nicht dabei ist.das finde ich dann etwas frustrierend .ihn zu ändern hab ich aufgegeben. Das klappt nicht. Ich bin natürlich immer bereit was zu ändern aber laut ihm stört ihn nichts bei unserem sex leben. Darum war ich so überrascht das er das " teil" dann jetzt mal öfter benutzen will. Ich bin halt der ansicht das wenn man verheiratet  ist zusammen spass haben sollte. Ich meine klar kann ich ihm nicht verbieten  sich selbst zu befriedigen und mit der hand würde es mir warscheinlich nicht mal was ausmachen. Aber dieses teil erstezt mich ja quasi.wenn wir zusammen spieln und das ding kommt zum einsatz ist das für mich  auch ok. Ich kann es ihm ja damit machen auch ok. Aber als es eben drum ging das nur er und das ding ihren spass haben fand ich das eben doch scheisse.zack ersetzt durch eine 29.99 euro taschen muschi. Kann sein das meine ansicht villt etwas komisch  oder für manche bescheuert ist aber so empfinde ich. Ich fände es auch ok wenn wir uns gegenüber sitzen und jeder macht es sich mit seinem Spielzeug selbst aber wie erwähnt  bringt mir Spielzeug  nichts.  Es macht spass mal zu spielen und es eregt mich auch wenn er mich mit einem dildo tb "befriedigt" aber ich würde nie durch ein spielzeug kommen. Das hat noch nie geklappt. Leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 13:13

Um noch kurz was anzumerken . Ich mache wirklich alles was er ausprobieren will. Ich hab mir sogar ein intimpircing stechen lassen weil er sowas geil findet. Daher finde ich es noch mal blöder das er mir so garnicht entgegenkommt und wenigstens normal mit mir redet ohne direkt zu maulen weil mir sein spielzeug gegen den Strich geht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 13:59

Du hast die Wahl ihn (beim nächsten Mal) zu konfrontieren dass es verletzend ist und wie es ihm ginge, wenn Du mit einem 25cm Dildo daherkämst und sagen würdest, endlich mal was gescheites und das würde Dir demnächst viel Freude bereiten. Zugegeben, da er am Drücker ist, ginge die Sache eher nach hinten los
Variante zwei, auch wenn es schwer fällt, Du ignorierst das Thema einfach so gut es geht, erspart Dir viel Traurigkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April um 15:51

Ja das mit dem selbst ist der mann hört sich gut an😅😅.
ich hab jetzt  noch mal mit ihm WhatsApp geschrieben ob wir noch mal darüber sprechen  können ohne das er mich an schnautzt. Er meinte können wir machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen