Home / Forum / Sex & Verhütung / Kein Orgasmus, obwohl alles stimmt? Suche Entspannungstechniken

Kein Orgasmus, obwohl alles stimmt? Suche Entspannungstechniken

10. August 2018 um 23:18

Hey Leute! Ich bin momentan etwas ratlos und wollte mich aml umhören, wie die Erfahrungen bei anderen da so sind.

Kurz zu mir: Ich bin 23, hatte 3 feste Beziehungen und 2, 3 losere Affären, bin kein ONS Typ.

Ich habe schon sehr früh angefangen, meinen Körper zu erkunden und herauszufinden, was sich gut anfühlt. Das Thema Selbstbefriedigung war für mich nie schambehaftet, sondern etwas ganz natürliches, wie essen, schlafen etc.

Solo habe ich keine Probleme, zu kommen. Nur wenn ich unter sehr strakem Stress stehe und keinen Kopf für "niedere Bedürfnisse" habe, dann klappt es mal nicht, bzw., dann versuche ich es erst gar nicht.

Normalerweise komme ich aber tatsächlich sehr schnell, sagen wir mal nach 3-10 Minuten zum Höhepunkt, das auch beliebig oft (naja irgendwann wirds halt nicht besser XD).

In der Vergangenheit hatte ich mit meinen Partnern auch immer mal Orgasmen. Also nicht immer, aber schon regelmäßig.

Momentan bin ich in einer Affäre mit jemandem und der Ausgang ist noch nicht wirklich klar. Es kann gut sein, dass es eher etwas Offenes bleibt, kann aber auch sein, dass es eine monogame Beziehung wird. Das wäre beides denkbar für mich. Jedenfalls hab ich diese Person sehr gerne und was soll ich sagen.. den besten Sex meines Lebens! Das erste Mal in meinem Leben fühle ich mich einfach nur befreit. Ich bin gerne nackt und habe nicht eine Sekunde daran gedacht, wie ich wohl aussehen könnte und ob ihm das so gefällt etc., ich rasiere mich so, wie ich da Bock drauf habe und wir können über ALLES offen reden. Das hatte ich wirklich noch nie mit jemandem!

Dazu kommt, dass wir von unserer Grundkonstitution einfach top zuusammen passen. Nicht zu groß, nicht zu klein und nahezu dieselben Vorlieben haben.

So alles super, könnte man meinen.. tja irgendwie will ich aber einfach nicht zum Höhepunkt kommen, wenn wir etwas haben. Also bin ich schon ab und an, aber es ist mir selbst ein Rätsel, weswegen es einfach nicht passiert, obwohl alles Äußere stimmt.

Technisch gesehen gibt es nichts, was ich vermisse, er verwöhnt mich echt nach Strich und Faden. Aber ich muss sagen, dass Erregung bei mir zu 95% im Kopf passiert und Berührung im Grunde genommen hart unwichtig ist.

Wenn ich lange inaktiv bin, habe ich sehr, sehr regelmäßig Sexträume, in denen ich die krankesten Orgasmen ever habe und das ja auch nur durch pure Imagination.

Was habt ihr evt für Tipps um sich gedanklich wirklich frei zu machen und in dem Moment fallen lassen zu können? Ich bin insgesamt ein sehr, sehr verkopfter Mensch und wenn ich nicht gerade Ferien, nichts zu tun habe und mit jedem im Reinen bin, komme ich einfach nicht in diesen Modus mit jemandem. Was kann man da denn machen (außer sich keinen Druck machen/abwarten und Tee trinken)?


*kleiner Nachtrag: "bester Sex meines Lebens ohne Orgamsmus"? -JA!
Ich finde einen Höhepunkt haben mit ihm sehr nebensächlich, weil ich alles sehr genieße! Trotzdem wäre es cool, sich da vll ein paar Entspannungstechniken anzueignen und es mehr drauf anzulegen .

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Pille 2. und 3. Woche vergessen
Von: lillyp09
neu
10. August 2018 um 5:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest