Home / Forum / Sex & Verhütung / Kein Orgasmus beim Mann?

Kein Orgasmus beim Mann?

6. Juni 2004 um 13:11

Normalerweise tät ich sagen, daß mein "Problem" gar keins ist.
Aber zum Thema:

Mit meinem Freund bin ich jetzt seit knapp 6 Monaten zusammen, wir leben aber net beieinander.
Der Sex ist voll geil, er ist der beste Liebhaber überhaupt und ich komm eigentlich immer.
Bei ihm ist es aber ein bissel seltsam, er kommt NUR, wenn er nach einer Weile "selbst Hand anlegt".
Das dauert dann aber auch recht lang.
Manchmal gehts auch gar net.
Schwierigkeiten mit der Erektion gibt es aber net und wenn er sich (alleine!) selbst befriedigt, gehts auch ohne Probleme und schneller sagt er.

ich hab wirklich schon alles probiert, ausgiebiges Blasen, langer "richtiger" sex und alles.
Er sagt auch immer, wie sehr ich ihn anmache und wie toll es mit mir ist und eigentlich ist es ja auch nicht so schlümm, aber *seufz*
Hab auch schon mal gemeint, er soll gar keine Rücksicht auf mich nehmen und einfach mal loslegen, abers ging net...

Ist halt komisch, sonst kommen Männer ja manchmal eher zu schnell.
Ich tät ihm halt gern auch mal einen Höhepunkt verschaffen wolle, also ohne seine Hilfe.

Kennt das einer?
Woran kanns liegen?

7. Juni 2004 um 18:36

Gabs bei mir auch schon...
hi,
das prob hatte ich auch schonmal. fakt ist einfach, dass ihr die stellung mehrfach wechseln solltet. meine damalige freundin hat, als ich nicht kam, so lange mit mund und händen, bis es geklappt hat...
ich bin mir sicher, dass er auch von dir bis zum ende geführt werden will, vielleicht solltest du es einfach genau so machen, wie er es sich selber macht und ihn bitten zu sagen, ob er es schneller härter oder was auch immer will...

Gefällt mir

7. Juni 2004 um 21:15

Ja ne...
...von wegen männer kommen immer sofort.

Das hatte ich jetzt schon bei 2 Männern erlebt dass die nicht kamen. Die Antwort war die gleiche, doch es macht spaß du bist toll, ist alles ok. Einer meinte, er könnte nicht locker werden. Die Idee mit dem nicht rücksicht nehmen hatte ich auch schon. Hat aber wie bei dir und ihm auch nix genützt. Ich glaube die Männer sind doch wat sensibler als landläufig angenommen wird.

Nen rat weiß ich mir allerdings auch nit...

VG Agnetha

Gefällt mir

8. Juni 2004 um 15:31
In Antwort auf hans27

Gabs bei mir auch schon...
hi,
das prob hatte ich auch schonmal. fakt ist einfach, dass ihr die stellung mehrfach wechseln solltet. meine damalige freundin hat, als ich nicht kam, so lange mit mund und händen, bis es geklappt hat...
ich bin mir sicher, dass er auch von dir bis zum ende geführt werden will, vielleicht solltest du es einfach genau so machen, wie er es sich selber macht und ihn bitten zu sagen, ob er es schneller härter oder was auch immer will...

Die Stellung
wechseln wir wirklich oft, das kanns net sein.
Hab auch schon gefrägt, ob er vielleicht was bestimmtes ausprobieren mag, aber wir haben irgendwie schon alles durch.

Hab auch schon versucht, bei ihm "abzukucken", abers hat nie klappen wollen.
Ich bin hoffentlich/bestimmt nicht ungeschickt, aber ich kanns net schaffe, ob mit Mund oder Hand.

Manchmal schaffts mein Freund ja nicht mal selber bei sich, bissel was komisch fühlt er sich schon selber.
Er meint auch immer, ich tät alles ganz toll machen und Spaß hat er ganz offensichtlich wirklich.

Das kann eigentlich nur was psychologisches sein oder?
Ganz alleine (wir sehen uns net täglich) klappts ja angeblich ganz leicht.

Danke für die Antworten jedenfalls, fühlt man sich gleich nimmer so alleine.

Gefällt mir

8. Juni 2004 um 15:40

Hmm...
Du hast es echt nicht leicht. Aber mir fällt da noch was ein. Wenn er schneller kommt, wenn er sich selbst befriedigt, dann soll er sich dabei doch mal aufnehmen.

Wenn Ihr dann zusammen seid, spielt Ihr es ab. Dann sieht er sich selber. Sollte es funktionieren, dann braucht er das Video nach dem 2. oder 3. Mal nicht mehr, weil er die Bilder noch im Kopf hat.

Viel Erfolg
Dotterrose

Gefällt mir

8. Juni 2004 um 20:23

Du bist mal nicht allein
Den Beitarg hätt ich auch schreiben können und er hätt genauso ausgesehn. Ich hab seit einiger Zeit einen Geliebten und wir haben das gleiche Problem. der Sex mit ihm ist wundervoll und ich komme auch gleich mehrfach. Am Stellungswechsel oder der Dauer kanns bei uns auch nicht liegen. Wir haben es auch schon mit gemeinschaftlichem Handbetrieb versucht, aber das ist eben auch nicht das Wahre. Er sagt zwar das es trotzdem wundervoll ist, aber ich kann es nicht so recht glauben. Es ist ja auch nicht immer so, aber in anbetracht desssen, daß wir uns nur selten sehn für mich schon komisch. Ich zweifel schon an meinen Fähigkeiten - so daß deine Frage mich fast ein wenig beruhigt hat. Ich bin mal nicht allein.

Gefällt mir

10. Juni 2004 um 13:34

Hmm
Ich würde mal tippen (aus eigener Erfahrung) dass er nicht ganz ehrlich ist.

Bei mir war es so, dass "dieses Problem" sich immer weiter selbst verstärkt hat, immer mehr "inneren" Druck aufgebaut hat, der sich natürlich auf die Stimmung und die Lockerheit negativ ausdrückt.

Es kann natürlich auch einfach sein, dass die Damen ein wenig ungeschickt umgehen, er es sich jedoch nicht traut anzusprechen weil er seine eigenen Bedürfnisse zurückstellt und die Frau im Mittelpunkt von allem sehen möchte.

Am Ende ist es aber eine Frage der Zeit und des Vertrauens, dann erledigt sich das Problem von selbst.

Gefällt mir

10. Juni 2004 um 19:44
In Antwort auf stuttgabi

Die Stellung
wechseln wir wirklich oft, das kanns net sein.
Hab auch schon gefrägt, ob er vielleicht was bestimmtes ausprobieren mag, aber wir haben irgendwie schon alles durch.

Hab auch schon versucht, bei ihm "abzukucken", abers hat nie klappen wollen.
Ich bin hoffentlich/bestimmt nicht ungeschickt, aber ich kanns net schaffe, ob mit Mund oder Hand.

Manchmal schaffts mein Freund ja nicht mal selber bei sich, bissel was komisch fühlt er sich schon selber.
Er meint auch immer, ich tät alles ganz toll machen und Spaß hat er ganz offensichtlich wirklich.

Das kann eigentlich nur was psychologisches sein oder?
Ganz alleine (wir sehen uns net täglich) klappts ja angeblich ganz leicht.

Danke für die Antworten jedenfalls, fühlt man sich gleich nimmer so alleine.

Als mann...
hi stuttgabi,

also als junger mann kann ich nur von folgendem berichten:

Jahrelang hat man gehört und gelesen, dass Mädels beim Sex auf unegoistische Männer stehen und es heißt "Ladies first".
Also hab ich mich mal bezüglich tantrischer Sex-Praktiken informiert und siehe da... mann kann wirklich den orgasmus zurückhalten und somit seiner überschäumenden Lust Einhalt gebieten...
Aber -und da spreche ich von mir- manchmal kommt es bei vor, dass ich dann irgendwie in ein "Loch" falle und es dann nach dem "Zurückhalten" wieder sehr lange dauern kann bis ich komme (ohne Einbuße von Spaß oder so). Dann muss ich auch mit der Hand nachhelfen. Meine Partnerinnen waren dann aber auch erstaunt, warum sie mich anscheinend nicht zum abspritzen gebracht haben.
Wenn man dann selbst kommen will und so etwas wie Erwartungshaltung aufgebaut wird /"Warum kommst du nicht?") dann kanns schwer werden.

Daher einfach ohne Druck an die Sache rangehen...

MfG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen