Home / Forum / Sex & Verhütung / Kein Orgasmus bei Masturbation

Kein Orgasmus bei Masturbation

2. Februar 2017 um 15:46

Hallo,

das Thema ist mir etwas unangenehm, aber cih würde gerne mal eure Erfahrungen dazu wissen? Es geht um das Thema Masturbation: Wenn ich es mir selber mache, dann schaffe ich es einfach nicht zum Höhepunkt. Ich versuche mit dem Vibrator meine P**** zu stimulieren und meinen Kitzler mit zwei Fingern zu reiben. Es erregt mich schon sehr, ich werde auch feucht, aber zum Orgasmus komme ich damit einfach nicht. Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

Und noch was: Wenn ich mit meinen Freund schlafe, dann bin ich sehr schüchtern und traue es mir nicht zu, mehr Eigeninitiative zu zeigen. Wenn das Licht aus ist, dann komme ich richtig in Fahrt und traue mir auch mehr zu. Meine Gedanken hingegen sind schon sehr versaut, diese jedoch in der Realität umzusetzen traue ich mir nicht zu Habt ihr da eine Idee, wie ich mir mehr zutrauen könnte?

LG
Sarah

2. Februar 2017 um 19:21

Nein, ich komme nicht, wenn ich es mir besorge, das ist ja das Problem .
Meine Fantasien beinhalten küssen, beißen und besondere Liebesspiele mit den Mund. Umgekehrt ist es genauso. Ich traue mir nicht zu, genau zu sagen, was mir gefällt. Ich finde es heiß, wenn man mir am Ohrläppchen knabbert, am Hals küsst und meine Brüste massiert und dann weiter nach unten geht und meine Pussy liebkost. Das Licht mache ich unter anderem  aus, weil ich dann nicht so die Hemmungen habe, etwas bestimmtes zutun und weil mein Freund nicht der schlankeste ist . Ich habe es schon sehr oft versucht, zu kommen, wenn ich es mir selber mache, aber es klappt einfach nicht.

1 LikesGefällt mir

2. Februar 2017 um 22:42

Vielen lieben Dank Johanna. Das war ein toller Post von dir
Du hast Recht, ich muss über meinen  Schatten springen und mehr zulassen.
Ich stehe mir da selber im Weg

1 LikesGefällt mir

3. Februar 2017 um 14:15

Tolle Posts hier Leute. Vielen lieben Dank, dass ihr euch soviel Zeit nehmt und mir beschreibt, wie ich es am besten machen sollte. Mir fällt es nur noch etwas schwer, mich komplett fallen zu lassen. @johanna: toller Post wieder!

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 2:42

Johanna geht schon wieder mit Zwang vor... , ob dies gegen Hemmungen hilft und dem Zulassen zuträglich ist...   

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 13:43

Hu- Hu zurück, liebe Johanna...
klar, das Wollen und die Hinweise anderer "Beteiligter" hilft. Sicher doch und immer. Wenn jemand keinen Leidensdruck verspürt, dann wird er sich kaum anderen diesbezüglich öffnen.
Nur passiert es oft genug, dass der Weg aus den Augen verloren wird, weil nur das Ziel noch greifbar scheint. Gerade bei solchen sensiblen "Problemen" ist doch eine Versteifung auf das Ziel eher hinderlich, lässt es letztlich gänzlich ausbleiben, weil nun wieder eine neue Blockade entsteht. 
So braucht es Zeit zum Werden...
Und bleibt der Erfolg aus, dann fühlen sich Frauen zu schnell schuldig. Was das macht weiß jede Frau.
Also ist wieder mal der Weg das Ziel. Wer den Weg genißt , was natürlich ein Zulassen voraussetzt, der ist doch dem Ziel  schon ganz nahe....


Grüßle,
Juliane

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 15:30

Hallo!also Ich würde sagen entspann dich mal richtig dabei das ist bestimmt eine Kopf sache.und für die Selbstbefriedigung würde ich dir denn Satisfyer oder Womanizer empfehlen die meisten Frauen kommen damit zum Orgasmus.

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 16:42

Satisfyer..... ja ne, da wusste doch endlich mal jemand was er da entwickelt. 
Natürlich sollte es auch ganz entspannt ohne Hilfsmittel gehen... das kann nämlich auch träge machen, sich zu probieren. Orgasmus für Unkreative sozusagen... 

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 21:18

eine zugegeben äußerst interessante "Unterhaltung"

1 LikesGefällt mir

10. Februar 2017 um 21:52

Liebe Johanna,
du gehst soweit, dennoch nicht zu weit.
Ich gebe dir völlig Recht, erst die Finger, dann das Spielzeug, zwischendurch irgendwo die Moral. Und genau da klemmt es bei so vielen Frauen. 
Die männl. SB ist nahezu von Kindesbeinen gesellschaftl. anerkannt. Ein Fakt, der Frauen seit Jahrzehnten in den Wahnsinn treibt, auch in einer Partnerschaft. 
Soist doch ein Vibi oftmals als verlängerter Finger anzuerkennen. Die Spielzeughersteller haben sich schon was bei gedacht, sie wollen ja ... Profit machen.
Und so ist es doch eine Lösung, besser als gar keine. Nun stehen Frauen vor dem Problem, dass Vibis bei Männern wieder nicht anerkannt sind. (Sie denken wahrscheinlich, dass dies ein versteckter Prosecco- Vorrat ist)  
Und so läuft es doch meistens wieder geteilt, statt zusammen. 

Dass Frau sich beim Sex selbst anfasst ist auch nicht die Norm, dass ein Vibi eingebaut wird auch nicht. Und mit einem Spielzeug kann sich Frau sehr schnell auf ihre Art konditionieren, was in der Partnerschaftlichkeit auch wieder wenig Sinn macht. So ist doch wieder, und immer wieder, die Offenheit und das gemeinsame Spiel gefragt.

Und wenn ich mir die Themen hier so anschaue, dann werden wir mit unseren natürlich geprägten Ansichten alt und grau werden...

Grüßle,
Juliane

1 LikesGefällt mir

10. Februar 2017 um 23:27

Mach es doch mal mit einer Freundin zusammen?

1 LikesGefällt mir

10. Februar 2017 um 23:35

Mir hat es mir meine Freundin beigebracht und viel Licht war auch nicht. Es war eine intime Atmosphäre 😇

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 23:55

Liebe Johanna,
es ist doch nicht die Penetration, die eine Frau schier in den Wahnsinn treibt. 
Tatsächlich befriedigen sich viele Frauen nur klitoral und nicht vaginal. Warum? Weil dies einem Partner vorbehalten bleibt, in welcher Form auch immer. 
Viele Mädchen haben gelernt sich zu befriedigen, sind klitoral hängengblieben. Warum, weil das Hymen ihr eigenes war. Eine Selbstbstimmung. Und die ist immer wichtig. 

Gefällt mir

11. Februar 2017 um 0:02

Ja es war noch hellen genug so das wir alles sehen konnten, wir saßen uns gegenüber 😍

1 LikesGefällt mir

11. Februar 2017 um 0:22

Du schreibst so toll liebe Johanna

Gefällt mir

11. Februar 2017 um 1:41

Hat sich ja ein Interessantes Gespräch entwickelt mein vorschlag ist zwar bei den zwei Frauen nicht so gut angekommen aber ok.ich finde so ein Gerät nicht schlecht und mann kann es auch gut ins Liebespiel einbauen





 

Gefällt mir

12. Februar 2017 um 12:17

Huhu, uii, so viele tolle Antworten. Vielen Dank für eure tollen Antworten. Besonders Johanna schreibt immer tolle Threads Es funktioniert immer besser bei mir, aber so ganz kann ich noch nicht alles ausblenden. Habe ich mich erstmal entspannt, kommt mir ganz plötzlich, ohne Vorwarnung etwas in den Kopf, wo ich dann wieder komplett aus dem rausgerissen werde, was ich gerade mache. Mein Gehirn macht mir nicht nur in dieser Hinsicht ein Strich durch die Rechnung, auch in anderen Situationen ist mir das schon aufgefallen. Lasse ich mich mal komplett fallen und versuche an nix zu denken oder muss mich sogar auf irgendwas konzentrieren, dann kommt mir höchst plötzlich ein anderer Gedanke hoch oder ich werde von irgendetwas abgelenkt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen