Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Kein Oralverkehr, keine Körperflüssigkeiten...untersch iedliche sexuelle Bedürfnisse

Kein Oralverkehr, keine Körperflüssigkeiten...untersch iedliche sexuelle Bedürfnisse

18. März 2010 um 14:31 Letzte Antwort: 19. März 2010 um 13:27

- seit 2 Monaten ein glückliches Paar, welches offen miteinander umgeht
- mit Zunge werde ich von ihm nur dann geküsst, wenn es ans (Vorspiel) geht ANSONSTEN NIE
- berührt, geküsst u verwöhnt werde ich nur an den Brüsten. Andere Stellen lässt er komplett aus
umgekehrt sieht es ganz anders aus, denn ich mag es, ihn mit Mund und Hand zu verwöhnen
- er hat vor 6 Jahren das letzt Mal eine Frau geleckt u steht nicht drauf, wegen der Körperflüssigkeit... in seiner letzten Beziehung gab es von beiden Seiten keinen Oralverkehr!!!
- wie schon oben erwähnt, werde ich auch nicht gefingert... das (Vorspiel) beinhaltet nur Küsse u kurze Berührungen seinerseits

Er is vier Jahre älter als ich und hatte wohl schon ein paar one-night-stands, was mich glauben ließ, dass er etw erfahrener ist. Was ich mag u worauf ich stehe (siehe oben), habe ich ihm bereits versucht mitzuteilen, aber er war davon nich sehr begeistert. Er steht nich so auf Körperflüssigkeiten...
Wie soll ich mit ihm reden , was tun? Möchte ihn auf keinen Fall bedrängen!
Würde er es heute tun, könnte ich es gar nich genießen, weil ich weiß, dass es ihm keine Spaß macht
Was is da los? Habt ihr Tips für mich? Dieser Art Mann bin ich vorher noch nie begegnet... is etw seltsam ...

Mehr lesen

18. März 2010 um 16:05

Oralverkehr
ich denke es ist doch das schönste, im Vorspiel sich gegenseitig oral zu verwöhnen. Obgleich ich sagen muss, dass auch ich mal eine Partnerin hatte, die das nicht wollte, ja was will der Partner da machen. Erzwingen lässt sich da nichts, es soll ja Spass machen und jede Frau ist anders. lege Dich doch mal seitlich also in der 69er Stellung zu Ihm hin und verwöhne Ihn oral, meinst nicht ,dass er im Laufe der Zeit nicht auch Lust darauf verspürt. Redet miteinander, vielleicht redet er, warum ihm das nicht gefällt, Schaut dochmal nette Bücher gemeinsam an ihn denen der Partner oral verwöhnt wird. Eine Garantie ist das allerdings nicht, aber vielleicht ein Weg ans Ziel.

Gefällt mir
18. März 2010 um 17:19

Hmmm
eigentlich ist es für mich auch ein No-Go, aber iwie stecke ich momentan etw zurück und mache ihn auf das Küssen mit Zunge nicht mehr aufmerksam. Ich nehme es einfach so hin, obwohl ich mich oft nach einem ordentlichen Kuss sehne. Ansonsten ist er ja sehr kuschelig und sehnt sich auch nach Nähe, aber ein "Kuss" ist für ihn einfach ein Vorspiel zum Sex...

Auf Dauer sexuell nicht zusammen passen? Hmm, vllt ist da was dran, aber das kann ich doch nich einfach so hinnehmen , ohne alles versucht zu haben, was auf Dauer wohl auch anstrengend wird, wenn er mich nich entgegenkommt!?

Gefällt mir
18. März 2010 um 17:26
In Antwort auf woden_12545219

Oralverkehr
ich denke es ist doch das schönste, im Vorspiel sich gegenseitig oral zu verwöhnen. Obgleich ich sagen muss, dass auch ich mal eine Partnerin hatte, die das nicht wollte, ja was will der Partner da machen. Erzwingen lässt sich da nichts, es soll ja Spass machen und jede Frau ist anders. lege Dich doch mal seitlich also in der 69er Stellung zu Ihm hin und verwöhne Ihn oral, meinst nicht ,dass er im Laufe der Zeit nicht auch Lust darauf verspürt. Redet miteinander, vielleicht redet er, warum ihm das nicht gefällt, Schaut dochmal nette Bücher gemeinsam an ihn denen der Partner oral verwöhnt wird. Eine Garantie ist das allerdings nicht, aber vielleicht ein Weg ans Ziel.

Bin deiner Meinung!
Genau, erzwingen kann ich es nicht! Muss wohl versuchen, ihm das ganze näher zu bringen u ihm Lust darauf zu machen. Aber wie soll ich das anstellen, wenn er jetzt schon sagt, dass er daran keinen Spaß hat? Ich persönlich mag es sehr und revanchiere mich auch wirklich gerne! Er scheint mir auch nicht sehr offen gegenüber "neuen" Dingen zu sein. Dann schaut er mich ganz erstaunt an und kann nich glauben, dass so etw gerade aus meinem Mund kam...

Gefällt mir
18. März 2010 um 17:29

Naja...
es scheint so, denn wenn ich am werkeln bin, hat er keine Probleme damit und lässt mich machen.
Er wäre aber nicht enttäuscht, wenn ich darauf keinen Bock hätte. Das könnte er durchaus verstehn, meint er!

Gefällt mir
18. März 2010 um 17:36

Ich weiß,
dass 2 Monate noch nicht allzu lang sind u es kann wirklich sein, dass er noch Zeit braucht, aber iwie hab ich das Gefühl, wenn ich nicht manchmal den Mund aufmachen würde, würde es für ihn einfach so weitergehn!

Klar ist "Küssen" ein Austausch von Körperflüssigkeiten und wohl aus dem Grund kommt es wahrscheinlich auch so selten dazu...

Du meinst also, dass er vllt darauf wartet, wie ich mich mit seiner "Flüssigkeit" umgehe und sich dann anpasst , oder wie? Wär mal ein Versuch wert!

Gefällt mir
18. März 2010 um 17:55

Das kann es wohl nicht sein!!
Wenn er nichts dagegen hat oral befriedigt zu werden, aber zu Dir sagt er ekelt sich vor Körperflüssigkeiten, kann ja wohl etwas nicht stimmen. Vielleicht hat er generell ein Problem mit Nähe. Wenn Du ihn oral verwöhnst, bist Du ja etwas "weiter unten" beschäftigt, er kann die Augen schließen und nur das gute Gefühl geniessen. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, wie er mit Nähe im Alltag umgeht. Partnerschaft heißt nehmen und geben!!!!

Gefällt mir
18. März 2010 um 18:43

Hm
also ich denke,dass du da nicht viel machen kannst.einige menschen mögen es,andere haben da eine totale abneigung.viele mögen das einfach nicht die körperflüssigkeiten so direkt zu schmecken.ich denke da kannst du nicht viel mehr machen als es hinnehmen.genau so wie es eben menschen gibt,die nicht auf analverkehr stehen oder auf fesselspielchen und was weiß ich nicht alles.
du würdest ihn evtl noch dazu bekommen es dir zu liebe zu tun,aber du kannst nicht dafür sorgen,dass er spaß dran hat.
so ist das nun mal,nicht jeder mag alles,auch wenn es eig zu den "standardsachen" beim sex gehört.wers nicht mag,machts auch nicht..

Gefällt mir
19. März 2010 um 11:53

Wie wär's mal mit...........REDEN?!
Also mir ist schon klar dass es nicht in jeder Beziehung so glücklich ablaufen kann wie in meiner, worauf ich sehr stolz bin. Aber wenn dich was bedrückt, solltest du das unbedingt mal bei deinem Freund zur Sprache bringen. Wie genau, kann ich dir da auch nicht sagen weil ich euch nicht kenne und ebenso wenig euer Verhalten. Nur REDE mit ihm darüber. Wenn er nur ein Funken erwachsen ist, wird er dir auch den Grund sagen warum das so bei ihm ist und dann könnt ihr daran arbeiten. Sex soll doch beiden Spaß machen und es sollen sich auch beide fallen lassen können. Es gibt doch nichts schöneres als wenn beide das machen, wonach ihnen beliebt!
Viel Glück euch beiden.

Gefällt mir
19. März 2010 um 13:27
In Antwort auf maisie_12828288

Naja...
es scheint so, denn wenn ich am werkeln bin, hat er keine Probleme damit und lässt mich machen.
Er wäre aber nicht enttäuscht, wenn ich darauf keinen Bock hätte. Das könnte er durchaus verstehn, meint er!

Für
mich hört sich das alles nach eine psych.Problem deines Freundes an,sorry..reden und probieren wird da kaum etwas helfen..er scheint sich nicht viel aus Sex zu machen,da könntest du dich auf den Kopp stellen und alle möglichen Dinge versuchen..offen mit ihm reden seh ich da im Mom die einzigste Möglichkeit,den wirklichen Grund zu erfahren..

Gefällt mir