Home / Forum / Sex & Verhütung / Kaum Sex und keine gemeinsamen Übernachtungen trotz frischer Beziehung?

Kaum Sex und keine gemeinsamen Übernachtungen trotz frischer Beziehung?

24. Februar 2018 um 12:48

Hallo zusammen,

heute wende ich mich an euch weil es mir in den Fingern juckt zu erfahren wie ihr darüber so denkt. Außerdem ist das ein Thema, das mich eigentlich schon belastet.
Ich (30) bin seit knapp 5 Monaten in einer sehr wundervollen Beziehung (sie ist 24). Wir vertrauen uns, unternehmen viel, sehen uns 3-5x pro Woche (je nachdem wieviel Zeit man neben der Arbeit noch freischaufeln kann) und reden auch sehr viel miteinander.
Unsere Beziehung würde ich als sehr innig bezeichnen.. Wenn da nicht die Sache mit dem Sex und den gemeinsamen Übernachtungen wäre..

Das erste mal haben wir nach etwas mehr als 3 Monaten zusammen geschlafen (Sex). Seit den letzten 2 Monaten aber nur noch 3 weitere Male.. das irritiert mich sehr, da man, gerade am Anfang einer Beziehung, doch eigentlich total rattig auf den anderen ist und es ja eigentlich am liebsten täglich hätte (so geht es mir zumindest). Von ihr kommt da aber so gut wie gar keine Initiative, auch nicht bei den vergangenen Malen.
Kleine (teilweise sehr spontane) Hinweise darauf, dass ich große Lust auf sie habe, werden relativ simpel abgeschmettert. Entweder sie versteht dieses "Durch-die-Blume-Sagen" nicht (was ich mir jedoch absolut nicht vorstellen kann, da es doch schon sehr eindeutig ist) oder sie will es nicht. Wie dem auch sei, für mich ist das sehr verletzend.
Wir sind uns körperlich sehr nah und kuscheln auch viel und genießen das ganze auch, aber mehr kommt da einfach nicht und ich bin mir ehrlich gesagt auch zu schade dafür jedes mal die treibende Kraft zu sein. Es wirkt fast so als wirke ich sexuell nicht anziehend auf sie..

Dann noch das Thema mit den gemeinsamen Übernachtungen..
Ich wohne allein und uns trennen nur 2 km. Sie wohnt noch im Elternhaus bei ihrer Mutter und ihrem Stiefvater (zu dem sie absolut kein gutes Verhältnis hat). Sie zahlt dort auch Miete an ihn. Ich weiß, dass die Situation für sie dort aktuell sehr belastend ist und sie möchte auch sobald wie möglich dort ausziehen (hat sie zumindest gesagt).
Nun ist es so, dass wir zu 80% bei mir sind wenn wir nicht gerade was unternehmen. Ich habe ihr schon oft vorgeschlagen doch bei mir zu bleiben wenn es sehr spät wurde aber darauf geht sie nie wirklich ein. Sie findet ständig Ausreden. Es wirkt so als würde sie das gar nicht wollen. 
Bisher habe ich mich noch nicht getraut das direkt anzusprechen. Vielleicht sehr ich das auch einfach nur zu eng (?!)..
Aber das ist schon ein Thema, das mich beschäftigt und über das ich mir Gedanken mache.
Auch, weil ich weiß, dass das in ihren vorherigen Beziehungen nicht so war. Ihren Ex hat sie beinahe täglich gesehen und auch zu Beginn der Beziehung sehr häufig bei ihm übernachtet. Sie hatten alle 2 Tage Sex (hat sie mal erzählt.. (Warum weiß ich eigentlich auch nicht..)).

Jetzt würde mich eure Meinung dazu mal interessieren?
Hattet ihr sowas auch schon? Und wie würdet ihr darauf reagieren?

Danke vorab und Liebe Grüße

Mehr lesen

24. Februar 2018 um 13:54

Danke erstmal für die Antworten.
Versteht mich bitte nicht falsch, der Sex ist hervorragend. Bis auf die Menge gibts da nix zu beanstanden und ich frag mich halt was da dahinter stecken könnte. Alle 2 Wochen Sex find ich nicht gerade erstrebenswert und ist meiner Meinung nach auch viel zu selten.
Klar, das offene Gespräch sollte helfen. Es ist mir ja auch wichtig meinen Standpunkt klar darzulegen. Ich will ihr nur natürlich keinen Druck machen. Deswegen wollte ich mal horchen was eure Gefanken/Erfahrungend sind.
Ich finde es auch sehr ungewöhnlich dass ziemlich viel Energie dafür aufgewendet wird (nachts um 3 bei Eiseskälte nach Hause fahren usw.) nicht bei mir übernachten zu wollen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2018 um 14:59

Das werde ich definitiv tun.
Nur frage ich mich was genau hinter diesem Verhalten stecken könnte. Ich vermute dass es vielleicht auch etwas ist, das sie mir nicht sagen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2018 um 20:50

Das ist es definitiv nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2018 um 10:45

Natürlich geht es darum einander zu verstehen. Aber ich habe auch schon oft gehört dass gerade Frauen sich durch so einfache Gespräche häufig unter Druck gesetzt fühlen. Deswegen auch meine Frage ob ich das nicht einfach ein bisschen zu eng sehe, es jetzt ein guter Zeitpunkt wäre das anzusprechen oder ob ich lieber noch etwas warten und die Situation beobachten soll. Ich bin da etwas unsicher was das betrifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Die romantische Mail
Von: andy196911
neu
24. Februar 2018 um 16:15
Welche Frau sehnt sich außerhalb der Beziehung mal nach Sex?
Von: mensch68
neu
24. Februar 2018 um 14:24
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram