Home / Forum / Sex & Verhütung / Kaum Sex in frischer Beziehung

Kaum Sex in frischer Beziehung

16. März 2017 um 2:20

Hallo,

mein Freund (24) und ich (21) sind erst seit einem Dreiviertel Jahr zusammen und ich war noch nie so glücklich in einer Beziehung. Ich habe eine Tochter aus einer früheren Beziehung und die beiden haben sich von Beginn an bestens verstanden. Kurz nach dem Beginn unserer Beziehung, habe ich eine sehr starke Entzündung der Eileiter bekommen und konnte unseren Sex deshalb nicht genießen bzw. gar nicht in Stimmung kommen, weil ich durchgehend Schmerzen hatte. In dieser Zeit habe ich mich sehr oft von ihm gedrängt gefühlt und es ist dann schon auch mal passiert, dass ich mit ihm geschlafen habe obwohl ich nicht wirklich wollte und mich auch nicht gut gefühlt habe.

Das ganze hat sich sehr gezogen und lange gebraucht um zu genesen. Nachdem diese Entzündung abgeheilt war, waren wir alle drei immer wieder krank. Quasi in Endlosschleife. Irgendwie ist da Sex wieder untergegangen.

Wir hatten Sex, aber sehr selten und es war immer ein gewisses Pflichtgefühl dabei.

Anfang Februar haben wir erfahren, dass ich schwanger bin. Wir haben uns natürlich sehr gefreut, nur habe ich leider ganztags mit Übelkeit zu kämpfen und wache auch oft nachts davon auf. Das alles ist sehr ermüdend und anstrengend für mich. Immer so schwach und eingeschränkt zu sein, nichts essen zu können. Mittlerweile haben wir Sexpausen von 2-4 Wochen und es ist keine Besserung in Sicht. Ich kann kaum Lust empfinden obwohl ich ein sehr sexueller Mensch bin. Seine Versuche sind für mich unangenehm und ich fühle mich genervt nicht aufgegeilt und das obwohl ich ihn wirklich unendlich liebe. Ich kann mir nicht vorstellen mit jemand anderem zusammen zu sein. Außerdem finde ich ihn nach wie vor sehr attraktiv und anziehend.

Wir haben immer wieder Streit wegen diesem Thema und ich bin ratlos. Ich will ihn nicht verlieren, schaffe es aber auch irgendwie nicht aus mir herauszugehen und mich ihm in der Hinsicht zu öffnen..

ich freue mich auf eure Antworten, Tipps, Ratschläge und Meinungen!

Lg Mary

16. März 2017 um 7:23
In Antwort auf mummy1705

Hallo,

mein Freund (24) und ich (21) sind erst seit einem Dreiviertel Jahr zusammen und ich war noch nie so glücklich in einer Beziehung. Ich habe eine Tochter aus einer früheren Beziehung und die beiden haben sich von Beginn an bestens verstanden. Kurz nach dem Beginn unserer Beziehung, habe ich eine sehr starke Entzündung der Eileiter bekommen und konnte unseren Sex deshalb nicht genießen bzw. gar nicht in Stimmung kommen, weil ich durchgehend Schmerzen hatte. In dieser Zeit habe ich mich sehr oft von ihm gedrängt gefühlt und es ist dann schon auch mal passiert, dass ich mit ihm geschlafen habe obwohl ich nicht wirklich wollte und mich auch nicht gut gefühlt habe.

Das ganze hat sich sehr gezogen und lange gebraucht um zu genesen. Nachdem diese Entzündung abgeheilt war, waren wir alle drei immer wieder krank. Quasi in Endlosschleife. Irgendwie ist da Sex wieder untergegangen. 

Wir hatten Sex, aber sehr selten und es war immer ein gewisses Pflichtgefühl dabei. 

Anfang Februar haben wir erfahren, dass ich schwanger bin. Wir haben uns natürlich sehr gefreut, nur habe ich leider ganztags mit Übelkeit zu kämpfen und wache auch oft nachts davon auf. Das alles ist sehr ermüdend und anstrengend für mich. Immer so schwach und eingeschränkt zu sein, nichts essen zu können. Mittlerweile haben wir Sexpausen von 2-4 Wochen und es ist keine Besserung in Sicht. Ich kann kaum Lust empfinden obwohl ich ein sehr sexueller Mensch bin. Seine Versuche sind für mich unangenehm und ich fühle mich genervt nicht aufgegeilt und das obwohl ich ihn wirklich unendlich liebe. Ich kann mir nicht vorstellen mit jemand anderem zusammen zu sein. Außerdem finde ich ihn nach wie vor sehr attraktiv und anziehend. 

Wir haben immer wieder Streit wegen diesem Thema und ich bin ratlos. Ich will ihn nicht verlieren, schaffe es aber auch irgendwie nicht aus mir herauszugehen und mich ihm in der Hinsicht zu öffnen.. 

ich freue mich auf eure Antworten, Tipps, Ratschläge und Meinungen!

Lg Mary

Hmm
naja, manche Frauen sind in der Schwangerschaft quasi dauergeil, andere haben null Bock auf Sex. Ich gehörte eindeutig zur zweiten Fraktion, die Lust war auf einmal komplett weg. Ist auch viel Hormongeschichte. Wirklich was dagegen machen kannst du nicht. Du kannst dich ja nicht zum Sex zwingen, wenn du keinen Spass dran hast. Evtl. "kümmerst" Du dich anderweitig um ihn.....

Gefällt mir

16. März 2017 um 10:01

So ein Schmarrn, ein vernünftiger/einsichtiger Mann verlässt Seine Partnerin nicht, nur weil es ind der Schwangerschaft keinen, oder wenig Sex gibt. 
Wichtig für den Mann ist, dass Seine Partnerin auch Seine Nöte erkennt und Verständnis dazu zeigt (ich meine hier nicht sich zum Sex zwingen), reden ist hierbei sehr wichtig, damit Mann merkt, dass Frau weiß was Ihm fehlt.
Ob Frau, wenn Sie keine Lust zum Sex hat und den Mann anders weitig Abhilfe schafft, hiebei den Mann eine Freude macht glaube ich nicht, den hierbei gehört Lust von Seiten der Frau dazu, auch der blödste Mann merkt, wenn Frau dies lustlos tut.
Beide sollten mit einander reden und Verständnis zeigen, auch dies Zeit geht vorbei.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen