Forum / Sex & Verhütung

Kann mir jemand Ratschläge geben für angenehmeren Hintertürsex?

Letzte Nachricht: 16:01
ediblau66
ediblau66
02.09.21 um 21:57

Das Problem ist, dass ich zu wenig feucht bin am Anus und dadurch wird das Einführen des Glieds meines Freunds nur möglich in einer Art, die für mich sehr unangenehm, ja fast schon schmerzhaft ist .           

Mehr lesen

T
tommy999
02.09.21 um 22:06

Hallo guten Abend,

hast du mit gleitcreme probiert ?

Gefällt mir

S
sophi_dd
02.09.21 um 23:40
In Antwort auf ediblau66

Das Problem ist, dass ich zu wenig feucht bin am Anus und dadurch wird das Einführen des Glieds meines Freunds nur möglich in einer Art, die für mich sehr unangenehm, ja fast schon schmerzhaft ist .           

Hallo edi, ich habe zwar noch nicht so viel Erfahrung damit, aber zwei unterschiedliche Erlebnisse ich da schon. Das erste mal wirklich angenehm und ich hätte nie gedacht, dass mir das gefallen könnte. Mein damaliger Freund wollte es ausprobieren und als ich zwar nicht so begeistert war aber zugestimmt habe, hat er sich zu dem Thema belesen. Und ich muss sagen, auch wenn es mich nicht extrem heiß gemacht hat, wie manche behaupten, war es zumindest angenehm würde ich es mal beschreiben. Er hat mich erst liebevoll massiert und dann irgendwann angefangen mich zu lecken. Ganz behutsam hat er während ich erregt war angefangen mein Hintertürchen von außen mit dem Daumen kreisend zu massieren, so das es nicht unangenehm war und mich wirklich auch entspannen konnte. Danach hat er dann ganz Sachte angefangen mit dem kleinen Finger langsam einzudringen. Da er sehr gut lecken konnte, war es auch kein Problem, denn ich werde da sehr feucht, dadurch ist da kein Gleitgel oder so was nötig
Er war jedenfalls sehr vorsichtig und hat sich Zeit dabei gelassen, sonst hätte ich wahrscheinlich auch abgebrochen, weil warum soll man was machen, was einem nicht gefällt? Da muss er sich schon anstrengen, wenn er etwas außergewöhnliches will 😂
Auf jeden Fall folgte auf den kleinen Finger der Zeigefinger (glaube ich), dann der Daumen und zum Schluss der Vorbereitung Zeige- und Mittelfinger gleichzeitig. Und alles während er mich gefühlvoll mit der Zunge verwöhnt hat
Dann war es auch kein Problem, dass er mit seinem Penis hinten eingedrungen ist, denn ich war erstens sehr erregt und zweitens hat die allmähliche Vorbereitung sehr gut funktioniert und hat gar nicht weh getan wie gesagt, fand es aber trotzdem nicht super toll, er auch nicht besonders meinte er später dann mal er wollte es eben mal ausprobieren, daher kam es auch nicht zur Wiederholung.
Das zweite mal war dann allerdings ziemlich unangenehm und hat auch zum Abbruch geführt. Es war ein sagen wir mal One-Week-Stand...ich hatte ihn beim Studium in einer Studentenkneipe kennengelernt. Er wollte, welch Wunder, gleich mit zu mir an dem Abend, kam aber nicht dazu, bin ja kein Flittchen , aber dafür dann am nächsten Abend🙈
Ich hatte ihm meine Nummer gegeben und wir verabredeten uns für ein Essen. Nun was soll ich sagen, es hatte einfach gepasst, er war süß und wir sind im Bett gelandet Würde es als mittelmäßig beschreiben, aber er war eben süß und hatte Anstand.
Daher haben wir uns noch zweimal getroffen in der Woche und beim letzten Treffen dann der Reinfall, wir hatten Spaß miteinander und er nahm mich in der Doggy-Stellung, und fing an mir auf den Hintern bzw. aufs Hintertürchen zu spucken. Dachte erst noch, ok was wird das? Dann hat er sein bestes Stück tatsächlich vorn rausgezogen und versucht einfach so hinten rein zu stecken. Es tat erstens weh und zweitens fand ich das schon frech. Als ich dann kurz weggerückt bin und gesagt habe, so geht das aber nicht, hat er gemeint ich soll mich nicht so anstellen, dass würde nur am Anfang weh tun...gehts noch?, hab ihn natürlich rausgeschmissen und ein Treffen gab es auch nicht mehr, logischerweise. Er hat sich danach aber auch nicht mehr gemeldet...

Sorry, jetzt habe ich den Erfahrungsbericht ganz schön ausufern lassen. Was ich dir damit eigentlich raten wollte, dein Freund sollte sich mal etwas belesen, wie man so etwas vorbereitet, wenn man das schon will. Und wenn er das nicht macht, dann solltest du es erst recht nicht tun nur um ihm zu gefallen. Wäre ja zu schön! Also zusammengefasst, wenn der Mann weiß wie er es vorzubereiten hat, ist es ok (ich finde nicht heiß. Wenn nicht, tut es natürlich weh und man sollte es lieber lassen.

2 -Gefällt mir

A
annika9219
03.09.21 um 8:31

Sicherlich gehört auch zum gelungenen Analsex der richtige Mann. 
Wir als Frau sind und bleiben ja der passivepart und können und nur bestmöglich vorbereiten.

Im Kopf und in der Anus.... 
Vom Kopf - WOW - COOL - Was Neues - wird bestimmt MEGA
Anus... Neben Gel, das eher dünnflüssiger als zu Dick sein sollte, das Tragen eines Analplugs. Auch wenn kein AV ansteht. 
Wichtig ist zudem Faktor ZEIT und RUHE

Gefällt mir

M
marisol
03.09.21 um 8:55

Gleitgel, Gleitgel, Gleitgel. Gerne richtig viel. Der Anus ist nicht die Vagina und wird nicht von selbst feucht, also nicht sparen. Plugs tragen, vordehnen, mit Zinge, Finger etc Nciht einfach nur rein damit und hoffen dass es irgendwie klappt. Bloß nicht mit Schmerzen leben, das ist nichts. Aber ich erzähle nichts neues, das sollte man eigtl alles wissen, wenn man AV praktiziert. Wenn dein Mann das nicht will, erstmal drauf verzichten.

1 -Gefällt mir

M
marisol
03.09.21 um 8:56
In Antwort auf marisol

Gleitgel, Gleitgel, Gleitgel. Gerne richtig viel. Der Anus ist nicht die Vagina und wird nicht von selbst feucht, also nicht sparen. Plugs tragen, vordehnen, mit Zinge, Finger etc Nciht einfach nur rein damit und hoffen dass es irgendwie klappt. Bloß nicht mit Schmerzen leben, das ist nichts. Aber ich erzähle nichts neues, das sollte man eigtl alles wissen, wenn man AV praktiziert. Wenn dein Mann das nicht will, erstmal drauf verzichten.

Es hilft übrigens auch, wenn du dich parallel selbst etwas befriedigst und dir zB an der Klitoris spielst. Das Vorspiel ist generell sehr wichtig. Lass dich richtig heiß machen!

1 -Gefällt mir

herr_kules
herr_kules
05.09.21 um 17:28

Wie andere schon erwähnt haben: viiiel Gleitmittel ist wichtig. Auch innenrein muss eine große Ladung, bevor du anfängst. Die besten Erfahrungen habe ich entweder mit Melkfett oder mit wasserlöslichem, essbarem Gleitmittel gemacht. Auch sehr zu empfehlen ist ein aufpumpbarer Dildo für die Vorbereitung. Und nicht vergessen, vorher mindestens zwei Einläufe durchführen. Viel Spaß euch beiden!

Gefällt mir

M
mirna_22103102
09.09.21 um 10:23

Wie wäre es denn mit einfach lassen wenn es nicht klappt ? Zwei Einläufe ! Melkfett ! Jo, noch bisschen Butter und Margarine dazu ? Viel Spaß dabei .

4 -Gefällt mir

B
bellakerstin
09.09.21 um 14:17

Wer wenig oder keine Erfahrung hat sollte sich und dem Partner viel Zeit bei der Vorbereitung nehmen. Wenn er nicht all zu gut bestückt ist auch ganz hilfreich.
Du kannst  schon selber mal alleine mit einem entsprechenden Dildo probieren . Da merkst du ja ob es etwas für dich ist. Nur nicht überhastet handeln.

1 -Gefällt mir

oceane
oceane
09.09.21 um 14:24

Hey,
Das Problem hatte ich.
Es klappt nur gut wenn du richtig heiß bist und es willst.
Gel hilft immer. Versuch es mal in Ruhe mit nem Analplug quasi zur Übung. Hab ich auch gemacht und den teilweise über Stunden getragen. War teilweise so geil das ich gekommen bin.

4 -Gefällt mir

Q
qiu_25235114
10.09.21 um 15:26

In meinen Augen ist es sehr wichtig nichts mit Gewalt erzwingen zu wollen. Ich habe es damals vorher selbst mal in Ruhe mit verschiednen Hilfsmitteln experimentiert, als sich der Wusch meines damaigen Freundes abzeichnete. 

Auf jeden Fall nicht mit Gleitmittel sparen und die Sache entspannt angehen. Etwas Vordehnung schadet natürlich auch nichts, aber wenn der Partner ausreichend einfühlsam ist geht es auch alleine mit Gleitmittel sehr gut. Trotzdem, wenn du verkrampfst vergesse es besser. Anal ist nichts, was man unbedingt machen muss um eine gute Partnerin zu sein. 

Viel Erfolg. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
biago_25496471
10.09.21 um 19:36

Wenns weh tut und man trotzdem weiter macht, ist es schonmal ganz schlecht, das vergisst der Körper auch nicht so schnell. A Am Anus wird man auch nicht so feucht wie an der Vagina. Also gut schmieren und vor allem nix erzwingen.

1 -Gefällt mir

J
jutta-s
10.09.21 um 20:05

auf jeden Fall sehr viel Gleitcreme benutzen und wie schon gesagt worden ist mit einem anal plug Vorarbeiten einfach mal eine Woche üben immer schön vorsichtig und nicht verkrampfen dann wird das schon passen!

nach gut 5-7 Tagen durch die Vorarbeit des anal plugs kannst du diesen dann auch mal über 1 Stunde in der lassen vielleicht sogar auch länger!


ich denke dann sollte es funktionieren doch wenn Schmerzen ins Spiel kommen definitiv die ganze Sache abhaken!

lg
jutta

1 -Gefällt mir

closer
closer
10.09.21 um 20:42

Hast Du denn wirkliche Lust darauf?
Ansonsten bringt Dir noch soviel Gleitgel und gewisse Vorbereitungen, die schon hier benannt worden sind, rein gar nichts. 
Tue bloss niemals etwas aus Gefälligkeit.... 

Falls Du wirklich Bock darauf hast, ist es anscheinend reine Kopfsache bei Dir (falls doch "nur" Feuchtigskeitbedingt...es gibt auch sehr tolle Öle!)oder Dein Partner ist nicht einfühlsam genug?!
Denn eigentlich braucht dies nicht so sonderviel vorherige Aufmerksamkeit. 

Aber gut, ist verschieden....
Bei wirklichem Wollen, experimentiere selbst und lasse Deinen Freund mit erforschen.
Euch Lustvolle Momente..... 🙃

3 -Gefällt mir

A
anja144
11.09.21 um 17:36

Mir ging es früher so wie Dir. Eine Freundin hat mich aber gut vorbereitet, bevor ich den ersten Analsex hatte.Ich habe vorher wochenlang Analplugs getragen,sogar bei der Arbeit und so gut vorgedehnt.Am Schluss habe ich Plugs verwendet,die in etwa der Penisgrösse entsprochen haben.Vor dem ersten Analsex habe ich dann eine Analdusche gemacht,da gibt es extra ein Set ,viel Gleitgel verwendet und selber das Glied eingeführt,so wie ich es haben wollte.So wurde sogar der erste Analsex für mich zu einem Genuss und bis heute mache ich es immer noch so.Kann das sehr empfehlen.

7 -Gefällt mir

S
spongella
26.12.21 um 14:29

Meine erste Erfahrung damit war mit langjährigem Freund. Wir haben uns zwar sehr viel Zeit genommen, war aber trotzdem nicht sooo schön weil vermutlich viel zu verspannt und leider schöne Infektion danach, weil man als junger Mensch nicht so über Keime nachdenkt... 

Die nächsten Versuche mit anderen Partnern sind Versuche geblieben, der Gedanke macht mich schon immer heiß, die Praxis ging irgendwie nie so auf, vielleicht auch aus Sorge vor möglicher Nachlässigkeit und wieder Infektionen.

Mit finger manchmal sehr reizvoll, geht aber nicht immer. 

Mit dem Partner aus der Jugend treffe ich mich nun wieder zum Sex und da hat es uns ganz spontan überkommen, ich war sehr sehr nass, er auch und es ging einfach so, tat null weh, war mega erregend, ging mehrmals und lange und nach anfänglicher löffelstellung später auch per doggy zum gemeinsamen Höhepunkt, ich hätte es nie gedacht, es war null geplant, es war mega schön und kommt hoffentlich nochmal vor

Würde ich es mit wem anders nochmal probieren hätte ich aber auf jeden Fall viel gleitgel bereit ...

3 -Gefällt mir

M
mona1706
05.01.22 um 14:26

Auf jeden Fall entspannen, und erstmal selber alleine probieren bevor man den Partner ranlässt. Ich selber komme mit Gleitgel gar nicht klar und habe meinen ultimativen Analsex-Helfer in Babyöl gefunden

1 -Gefällt mir

O
otheruli
05.01.22 um 21:15

Mein Vorschlag wäre vielleicht etwas einfacher: wenn es unangenehm ist, dann kann man es auch lassen. Im Ursprung las sich das so als würde sie es nur ihm zuliebe machen... Es sollte aber, wenn schon, dann beiden gefallen.

Gefällt mir

A
angie2564
10:12

versteh mit gleitmittel und zuerst mit seinen Finger und erst dann am besten draufsetzen dann kannst du es sehr gut steuern

Gefällt mir

babu1988
babu1988
16:01
In Antwort auf ediblau66

Das Problem ist, dass ich zu wenig feucht bin am Anus und dadurch wird das Einführen des Glieds meines Freunds nur möglich in einer Art, die für mich sehr unangenehm, ja fast schon schmerzhaft ist .           

Hi, es gibt im Sexshops oder im Internet Gleitgels für Analverkehr. Aber sehr wichtig ist, dein Freund sollte dein Po schön vordehnen. Dabei soll er sich Zeit lassen. Er oder ihr wollt viel Gleitgel benutzen. Er kann deinen Po entweder mit der Zunge lecken, oder er kann mit ein und später mit weiteren Finger in seinem Po einführen. Und immer mehr Gleitgel benutzen, am besten nicht dran sparen. Und wenn er deinen Po vorgedehnt hat, dann soll ein Kondom überstreifen und seinen Penis langsam und vorsichtig, aber wirklich langsam und vorsichtig in dein Po eindringen. Es kann sein, das es nicht gleich klappt. Du musst dabei entspannt sein. Ansonsten klappt es nicht mit Anal. Und wenn du Schmerzen hast, dann soll er aufhören und auf ein anderes Mal verschieben. Bei mir war genauso. Es tat höllisch weh. Und wir versuchten immer wieder bis es geklappt hat. 

Und jetzt haben seit über 12 Jahre Analverkehr. Und ich muss ehrlich sagen, es macht riesig Spass Analverkehr zu haben. 
Wenn du Fragen hast, dann kannst du dich gerne hier melden oder PN. 

Ich wünsche euch gutes gelingen

Gefällt mir