Home / Forum / Sex & Verhütung / Kann meine Sexualität nicht einordnen

Kann meine Sexualität nicht einordnen

28. Juli 2018 um 1:27

Hallo, ich habe da ein ziemliches Problem, dann ich kann meine Sexualität nicht richtig zuordnen. Ich bin mitte zwanzig (männlich) und habe mich eigentlich die meiste Zeit für hetero gehalten. Von der Optik her finde ich auch nur Frauen attraktiv. Zumindest schaue ich auf der Straße keinen Jungs nach. Komplett angezogen finde ich Männer auch nicht besonders anziehend. Was das angeht, stehe ich zu 100% auf Frauen.

Nun ist es jedoch so, dass ich den Vaginalverkehr mit Frauen nicht besonders mag. Es könnte vielleicht an meinem relativ kleinen Penis (13cm) liegen, dass ich da nicht so viel bei spüre. Das ganze macht mich aber ziemlich fertig, da ich Frauen optisch begehre, den Sex dann aber nicht genieße . Das geht jetzt schon so weit, dass ich keinen normalen Vaginalverkehr mit Frauen mehr möchte.

In der Vergangenheit hatte ich jedoch auch Sex mit einigen Männern/Transen. Ich wurde dabei immer penetriert, was mir allerdings auch nur mäßigen Spaß gemacht hat. Ich hatte auch mal einen Dreier mit einer Frau und einem Mann. Dabei habe ich z.B. bei der Frau keinen hochbekommen. Habe bei dem Akt eher auf seinen Penis geachtet und dann auch selbst eine Erektion bekommen.

Aktuell will ich es eigentlich nochmals mit einem Kerl probieren. Dann würde ich mich aber wohl auf aktiven Oralverkehr bei ihm beschränken. Penetrieren lasse ich mich dann höchstens, wenn das Vertrauen auch passt. Frauen will ich im Moment höchstens noch lecken und Kuscheln hat mir auch immer Spaß bereitet.

Was würdet ihr mir raten ?

28. Juli 2018 um 8:37

Wenn Dein größtes Problem ist, dass Du Deine eigene Sexualität nich einordnen kannst, dann habe ich gute Neuigkeiten für Dich: ordne sie einfach nicht ein. 

Mach einfach, was Dir Spaß macht, das ist doch das Tolle am Sex. Solange es einvernehmlich unter Erwachsenen stattfindet, kannst Du Dich hemmungslos austoben und niemand wird Dich fragen „Sag mal, wie ordnest Du eigentlich Deine Sexualität ein?“. 

Ich weiß, man nöchte wissen, was man ist und zu welcher Gruppe man sich zählen darf. Links, vegan und intersexuell? Vergiss es einfach. Das Leben fängt da an, wo Du aufhörst Dich zu fragen, was Du bist, und beginnst, einfach zu sein

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
- Erich Kästner

2 LikesGefällt mir

28. Juli 2018 um 10:40

Geschätzt würde ich sagen, dass du dir wegen deiner Größe zu viele Sorgen machst und du deshalb auch den Verkehr nicht zu 100% genießen kannst.

Mach dich mal frei von dem Geschwafel bzgl der Größen. 

Alles andere wurde ja schon gesagt. Vielleicht bist du auch bisexuell.

Probier rum und leb dein Leben. Es gibt Dinge, an denen kannst du nichts ändern.

Gefällt mir

28. Juli 2018 um 11:26

13 cm sind sehr wohl klein im ausgefahrenen zustand, haben aber viele männer. ist so.

ich tippe auf bisexualität hin. wenn du rein hetreo wärst, könntest du solche praktiken keinesfalls durchführen.

lebe dein leben. es ist alles okay mit dir.

Gefällt mir

28. Juli 2018 um 11:32

Sei dankbar dafür, dass du Menschen triffst mit denen du ausleben kannst, was dir gerade gut tut.
Wie bekommst du das hin?
Ich würde dich bei den sexuell aktiven einordnen. Du brauchst doch keinen Stempel um ganz du sein zu können.

Gefällt mir

28. Juli 2018 um 12:27
In Antwort auf fresh0089

13 cm sind sehr wohl klein im ausgefahrenen zustand, haben aber viele männer. ist so.

ich tippe auf bisexualität hin. wenn du rein hetreo wärst, könntest du solche praktiken keinesfalls durchführen.

lebe dein leben. es ist alles okay mit dir.

Klein ist das nicht. Es gibt halt genauso viele drunter und drüber. Deshalb diese Durchschnittsangabe.

Als klein würde ich eher das bezeichnen, was starke Probleme bei der Penetration bekommt und alle Nase lang rausrutscht. Das hast du damit aber weiß Gott nicht.

Wie immer muss man einfach anerkennen, dass alles seine Vor- und Nachteile hat. 

Soll er erstmal rum probieren und schauen wo seine Gefühle am stärksten sind. Der Rest ergibt sich doch von allein.

Gefällt mir

28. Juli 2018 um 14:28

Was soll Mars dem Saturn raten?
Fundamentalregel des Sex: Freiwilligkeit und Einvernehmlichkeit vorausgesetzt - "Erlaubt ist, was gefällt." Wilhelm Busch.
​Mit soviel Freiheit muss man allerdings erstmal klar kommen. Was du über dich selbst im Lauf des Lebens rausfindest, wird dich vielleicht selbst überraschen. Es sollte aber kein Anlass zu tiefsinniger Melancholie sein. Zieh weiter deine Bahn, Saturn. Das Leben ist, wie es nun mal ist.



 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hallo
Von: user1771
neu
28. Juli 2018 um 14:07
Gibt es einen Grund zur Sorge, dass ich schwanger bin ?
Von: lenameilinger
neu
27. Juli 2018 um 17:47

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen