Forum / Sex & Verhütung

Kann ich trotz Pille und mehren negativen Tests schwanger sein?

2. Januar um 16:07 Letzte Antwort: 4. Januar um 16:44

Hallo, ich könnte eure Hilfe /Meinung gebrauchn:Ich hatte Anfang Oktober einen one night stand, hätte dort eig meine Pillen Pause gehabt, hab die Pille jedoch durchgenommen. Ich nehm die Pille meist immer gegen 18 Uhr, jedoch kommt es als zu keiner Verspätung beim nehmen (2-3 Stunden).Ich hatte iwie sehr schnell Angst, schwanger zu sein, weil ich ein ziehen in der Brust und im Unterleib hatte. Ich hatte auch eine 1 1/2 wöchige zwischenblutung und dann in der Pillen Pause nur 2 Tage die abbruchblutung. Hab dann einen Schwangerschaftstest gemacht (negativ)nach 3 Tagen habe ich noch einen gemacht auch negativ. Die nächste abbruchblutung war wieder nur 2 Tage, was bei mir eig sehr komisch ist, also habe ich nochmal einen test gemacht, weil ich immer noch ein ziehen in der Brust hatte, wieder negativ. Als ich meine Untersuchung beim Fa hatte, stellte er eine Zyste fest. Am 17. Dezember hatte ich nochmal eine Untersuchung, dort konnte der Fa keine Schwangerschaft feststellen, ich habe aber ständiges aufstoßen, einen blähbauch und immer noch Angst schwanger zu sein, was meint ihr?

Mehr lesen

2. Januar um 17:55

Hallo Lara,

das ist ganz schön unangenehm, die Beschwerden und dazu noch die damit verbundenen Sorgen. Aber eine Schwangerschaft ist da kaum denkbar.
Wurde beim FA auch eine Blutuntersuchung gemacht? Oder ein Schwangerschaftstest im Urin? Oder nur im Ultraschall untersucht? Egal was, man hätte es eigentlich sehen müssen. Auch eine Eileiterschwangerschaft ist bei negativem Test sehr unwahscheinlich.
Warum hast Du eigentlich damals die Pille durchgenommen und keine Pillenpause gemacht? Wolltest Du auf Nr. Sicher gehen?

Viele Grüße
Dani

1 LikesGefällt mir

4. Januar um 16:44
In Antwort auf

Hallo Lara,

das ist ganz schön unangenehm, die Beschwerden und dazu noch die damit verbundenen Sorgen. Aber eine Schwangerschaft ist da kaum denkbar.
Wurde beim FA auch eine Blutuntersuchung gemacht? Oder ein Schwangerschaftstest im Urin? Oder nur im Ultraschall untersucht? Egal was, man hätte es eigentlich sehen müssen. Auch eine Eileiterschwangerschaft ist bei negativem Test sehr unwahscheinlich.
Warum hast Du eigentlich damals die Pille durchgenommen und keine Pillenpause gemacht? Wolltest Du auf Nr. Sicher gehen?

Viele Grüße
Dani

Ich nehme meist alle 2 Monate die Pille durch, und hab dann auch gedacht, somit bin ich ehr geschützt. 
Bei FA wurde nur per Ultraschall nachgeschaut, eben auch wegen der Zyste.
Er meinte er könne keine Schwangerschaft feststellen.

Gefällt mir