Home / Forum / Sex & Verhütung / Kann ich schwanger sein? Bitte antworten

Kann ich schwanger sein? Bitte antworten

22. Juni 2011 um 12:42

Hallo!
Ich weiß, dass ist eine typische "hysterischer Teenie"-Frage. Ich würde euch aber trotzdem darum bitten, zu antworten, weil ich mir wirklich Sorgen mache.
Ich habe vor ungefähr 2 Monaten angefangen, die Pille zu nehmen, anfangs die Bellissima. Allerdings bekam ich da plötzlich meine Tage, die dann auch für fast zwei Wochen nicht aufhörten, habe dann auf Anraten meiner Gynäkologin die Pille wieder abgesetzt und eine Woche später wieder angefangen sie zu nehmen, allerdings eine andere als vorher, da meine Apotheke an die Bellissima nicht kommen konnte. Jetzt nehme ich die Bonita AL, in deren Beipackzettel steht, dass der Schutz schon ab der ersten Einnahme besteht.
Meine Frage: Ich habe am Tag der EInnahme der 6. Pille, also nach einer knappen Woche, vielleicht etwas Sperma in die Scheide bekommen. Kann ich davon schwanger sein? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der Schutz tatsächlich schon ab dem ersten Tag besteht... Und stimmt es, dass ich von diesem Sperma sogar TAge später noch schwanger werden könnte, wenn ich die Pille vergesse?

Danke im Voraus für die Antworten!
lG
1Rom7

22. Juni 2011 um 15:48

Erstmal
ist die bellissima baugleich mit der bonita AL, da ist also hin und her tauschen kein problem.

zum verständnis: wie genau hat sich dieses "absetzen" gestaltet? hast du wirklich nur eine woche = 7 tage pausiert und davor bereits 14 pillen oder mehr genommen?
wenn`s so war, war dein schutz nie weg.

ja, man kann "rückwirkend" schwanger werden, dass kommt aber auch auf die einnahmewoche bzw. die anzahl der vergesser an. spermien sind bis zu 5 tage befruchtungsfähig, kommt auf die äußeren bedingungen an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 18:53
In Antwort auf rocmo_12134128

Erstmal
ist die bellissima baugleich mit der bonita AL, da ist also hin und her tauschen kein problem.

zum verständnis: wie genau hat sich dieses "absetzen" gestaltet? hast du wirklich nur eine woche = 7 tage pausiert und davor bereits 14 pillen oder mehr genommen?
wenn`s so war, war dein schutz nie weg.

ja, man kann "rückwirkend" schwanger werden, dass kommt aber auch auf die einnahmewoche bzw. die anzahl der vergesser an. spermien sind bis zu 5 tage befruchtungsfähig, kommt auf die äußeren bedingungen an.

..
ja, die beiden pillen sind baugleich, jedenfalls laut meiner Apothekerin...

Ich habe bei der zweiten Pillenpackung während der Zeit, in der ich die Pille genommen habe, plötzlich Zwischenblutungen bekommen, die dann eine Woche anhielten, habe dann meine Ärztin angerufen und die meinte, ich sollte die Pille für 7 Tage auf der Stelle absetzen und dann direkt wieder nehmen. Habe also mitten "in" der Packung pausiert. Heißt das, mein Schutz war weg, oder nicht?

Heißt das, wenn ich zum Beispiel nur einmal die Pille vergessen würde, könnte ich nicht rückwirkend schwanger werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 20:39
In Antwort auf meadow_12713248

..
ja, die beiden pillen sind baugleich, jedenfalls laut meiner Apothekerin...

Ich habe bei der zweiten Pillenpackung während der Zeit, in der ich die Pille genommen habe, plötzlich Zwischenblutungen bekommen, die dann eine Woche anhielten, habe dann meine Ärztin angerufen und die meinte, ich sollte die Pille für 7 Tage auf der Stelle absetzen und dann direkt wieder nehmen. Habe also mitten "in" der Packung pausiert. Heißt das, mein Schutz war weg, oder nicht?

Heißt das, wenn ich zum Beispiel nur einmal die Pille vergessen würde, könnte ich nicht rückwirkend schwanger werden?

Der
schutz war nur dann da, wenn du vorher 14 pillen oder mehr am stück genommen hast. war das nicht der fall, war die pause ungeschützt + die erste einnahmewoche der mit bonita. wie soll das sperma denn hineingelangt sein?

wie gesagt, es hängt vorrangig von der einnahmewoche ab, in der ein vergesser passiert. in der 1. woche ist ein vergesser besonders kritisch, ein vergesser in der 2. woche macht nichts und in der 3. woche kommt es darauf an, ob man den fehler wettmacht oder nicht.

lies dir mal den leitfaden hier durch, der müsste deine fragen klären:
http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/332858/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 12:20
In Antwort auf rocmo_12134128

Der
schutz war nur dann da, wenn du vorher 14 pillen oder mehr am stück genommen hast. war das nicht der fall, war die pause ungeschützt + die erste einnahmewoche der mit bonita. wie soll das sperma denn hineingelangt sein?

wie gesagt, es hängt vorrangig von der einnahmewoche ab, in der ein vergesser passiert. in der 1. woche ist ein vergesser besonders kritisch, ein vergesser in der 2. woche macht nichts und in der 3. woche kommt es darauf an, ob man den fehler wettmacht oder nicht.

lies dir mal den leitfaden hier durch, der müsste deine fragen klären:
http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/332858/

...
ja, ich habe vorher schon mehr als 14 Pillen genommen, dann kamen eben mitten drin meine Tage, hab dann die Pille für eine Woche abgesetzt und dann mit der Bonita angefangen, die ich 6 Tage lang genommen habe, bevor ich eben Sperma in die Scheide gekriegt habe. Das heißt jetzt also, dass sowohl die Pause als auch die erste Woche mit der Bonita geschützt war?
Außerdem: HÄngt der Schutz in der ersten Woche mit der Bonita wirklich immer noch davon ab, wie viele Bellissima ich vorher genommen habe? Im Beipackzettel steht doch, dass der Schutz ab der ersten Einnahme wirkt, also hängt es doch nicht von der BEllissima ab, oder?
Das Sperma ist versehentlich über die Hand meines Freundes hinein gekommen...

Danke für den Link, lese ich mir gleich mal durch!

Mir sind noch zwei weitere Fragen gekommen, auf die vielleicht jemand eine Antwort weiß:

1. Es ist ja altbekannt, dass, wenn man sich übergibt, die Wirkung der Pille ausbleiben kann. Dazu zwei Fragen: Kann man, nachdem man sich übergeben hat, einfach am nächsten TAg ganz normal die Pille weiter nehmen und ist geschützt? Und stimmt es, dass die Wirkung der Pille nur dann ausbleibt, wenn man sich maximal drei Stunden nach der Einnahme übergibt?

2. ist wahrscheinlich eine total dumme frage: Bleibt die Wirkung der Pille eigentlich aus, wenn man sie zB ohne Wasser schluckt und sie deshalb im Hals stecken bleibt und sich da auflöst statt im Magen?

Danke für die Antworten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 12:31
In Antwort auf meadow_12713248

...
ja, ich habe vorher schon mehr als 14 Pillen genommen, dann kamen eben mitten drin meine Tage, hab dann die Pille für eine Woche abgesetzt und dann mit der Bonita angefangen, die ich 6 Tage lang genommen habe, bevor ich eben Sperma in die Scheide gekriegt habe. Das heißt jetzt also, dass sowohl die Pause als auch die erste Woche mit der Bonita geschützt war?
Außerdem: HÄngt der Schutz in der ersten Woche mit der Bonita wirklich immer noch davon ab, wie viele Bellissima ich vorher genommen habe? Im Beipackzettel steht doch, dass der Schutz ab der ersten Einnahme wirkt, also hängt es doch nicht von der BEllissima ab, oder?
Das Sperma ist versehentlich über die Hand meines Freundes hinein gekommen...

Danke für den Link, lese ich mir gleich mal durch!

Mir sind noch zwei weitere Fragen gekommen, auf die vielleicht jemand eine Antwort weiß:

1. Es ist ja altbekannt, dass, wenn man sich übergibt, die Wirkung der Pille ausbleiben kann. Dazu zwei Fragen: Kann man, nachdem man sich übergeben hat, einfach am nächsten TAg ganz normal die Pille weiter nehmen und ist geschützt? Und stimmt es, dass die Wirkung der Pille nur dann ausbleibt, wenn man sich maximal drei Stunden nach der Einnahme übergibt?

2. ist wahrscheinlich eine total dumme frage: Bleibt die Wirkung der Pille eigentlich aus, wenn man sie zB ohne Wasser schluckt und sie deshalb im Hals stecken bleibt und sich da auflöst statt im Magen?

Danke für die Antworten!!!

Ups
tschuldigung, hab grad den Thread gelesen, den du mir geschickt hast, vergiss punkt 1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 13:58
In Antwort auf meadow_12713248

...
ja, ich habe vorher schon mehr als 14 Pillen genommen, dann kamen eben mitten drin meine Tage, hab dann die Pille für eine Woche abgesetzt und dann mit der Bonita angefangen, die ich 6 Tage lang genommen habe, bevor ich eben Sperma in die Scheide gekriegt habe. Das heißt jetzt also, dass sowohl die Pause als auch die erste Woche mit der Bonita geschützt war?
Außerdem: HÄngt der Schutz in der ersten Woche mit der Bonita wirklich immer noch davon ab, wie viele Bellissima ich vorher genommen habe? Im Beipackzettel steht doch, dass der Schutz ab der ersten Einnahme wirkt, also hängt es doch nicht von der BEllissima ab, oder?
Das Sperma ist versehentlich über die Hand meines Freundes hinein gekommen...

Danke für den Link, lese ich mir gleich mal durch!

Mir sind noch zwei weitere Fragen gekommen, auf die vielleicht jemand eine Antwort weiß:

1. Es ist ja altbekannt, dass, wenn man sich übergibt, die Wirkung der Pille ausbleiben kann. Dazu zwei Fragen: Kann man, nachdem man sich übergeben hat, einfach am nächsten TAg ganz normal die Pille weiter nehmen und ist geschützt? Und stimmt es, dass die Wirkung der Pille nur dann ausbleibt, wenn man sich maximal drei Stunden nach der Einnahme übergibt?

2. ist wahrscheinlich eine total dumme frage: Bleibt die Wirkung der Pille eigentlich aus, wenn man sie zB ohne Wasser schluckt und sie deshalb im Hals stecken bleibt und sich da auflöst statt im Magen?

Danke für die Antworten!!!

Ja
so wie ich das lese ist der schutz weiterhin da.
die wirksamkeit ab der ersten einnahme gilt nur, wenn man neu mit der pille anfängt und auch nur dann, wenn man sie mit dem ersten tag der blutung anfängt.

nimmt man schon eine pille, darf der hormonspiegel nie unter ein gewisses level sinken, sonst kann es zum eisprung kommen. das wäre allerdings der fall gewesen, wenn du die pause verlängert hättest bzw. weniger als 14 pillen genommen hättest. daran hätte die erste bonita-einnahme nichts mehr ändern können, wär ja zu spät gewesen. ich hoff, dass ist irgendwie verständlich

zu punkt 2: die pille bleibt auch ohne wasser nicht im hals stecken. die speiseröhre ist nicht staubtrocken, es kommt immer etwas speichel nach und sie hat auch noch ne eigene peristaltik. mit wasser ist es nur sehr viel angenehmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 15:55
In Antwort auf rocmo_12134128

Ja
so wie ich das lese ist der schutz weiterhin da.
die wirksamkeit ab der ersten einnahme gilt nur, wenn man neu mit der pille anfängt und auch nur dann, wenn man sie mit dem ersten tag der blutung anfängt.

nimmt man schon eine pille, darf der hormonspiegel nie unter ein gewisses level sinken, sonst kann es zum eisprung kommen. das wäre allerdings der fall gewesen, wenn du die pause verlängert hättest bzw. weniger als 14 pillen genommen hättest. daran hätte die erste bonita-einnahme nichts mehr ändern können, wär ja zu spät gewesen. ich hoff, dass ist irgendwie verständlich

zu punkt 2: die pille bleibt auch ohne wasser nicht im hals stecken. die speiseröhre ist nicht staubtrocken, es kommt immer etwas speichel nach und sie hat auch noch ne eigene peristaltik. mit wasser ist es nur sehr viel angenehmer.

DANKE!
Danke schön, da bin ich aber beruhigt!

Ja, das war verständlich, danke noch mal

Okay, da war ich mir nicht sicher, hatte sich letztens so angefühlt als wäre sie mir im Hals stecken geblieben, wollte nur mal nachfragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 21:51

Nach erbrechen....
hallo erstmal
deiner eigenen geistigen gesundheit wegen: mach doch einen test, dann hast du gewissheit.
zum thema erbrechen: Theoretisch: Sobald eine Pille (bzw.die hormone darin) nicht ins blut gelangt bist du nicht geschützt. Egal aus welchem grund. Bei erbrechen kann man da keine genu zeit sagen, denn jeder verdaut unterschiedlich schnell....es gibt nur faustregeln. (das sind dann die drei stunden)
In der prsxis kann man mit der pille schon ein bisschen ausgleichen, sonst würden so sachen wie urlaub mit zeitverschiebung, die "tage" verschieben oder überspringen,....ja nie gehen. Es bleiben jedoch kritische zeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 13:10

Mach dir erstmal keine sorgen
... wenn du 6 tage die pille genommen hast war der schutz auf jeden fall schon da!
und jetzt nimm die pille erstmal bis zur pause und dann wirst du sehen ,deine regel wird kommen
ehrlich,mach dir keinen stress !
und wenn du deine periode nicht bekommen solltest,dann kannst du dir immernoch genug gedanken machen und deinen FA aufsuchen.

lg jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 15:41
In Antwort auf eddie_12917326

Nach erbrechen....
hallo erstmal
deiner eigenen geistigen gesundheit wegen: mach doch einen test, dann hast du gewissheit.
zum thema erbrechen: Theoretisch: Sobald eine Pille (bzw.die hormone darin) nicht ins blut gelangt bist du nicht geschützt. Egal aus welchem grund. Bei erbrechen kann man da keine genu zeit sagen, denn jeder verdaut unterschiedlich schnell....es gibt nur faustregeln. (das sind dann die drei stunden)
In der prsxis kann man mit der pille schon ein bisschen ausgleichen, sonst würden so sachen wie urlaub mit zeitverschiebung, die "tage" verschieben oder überspringen,....ja nie gehen. Es bleiben jedoch kritische zeiten.

Würde
man einmal in woche 2 erbrechen/durchfall haben und würde die pille nicht nachnehmen,wäre man trotzdem noch geschützt...siehe packungsbeilage.

erbrechen/durchfall ist innerhalb von 4 std kritisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 15:44
In Antwort auf mercy_12288533

Mach dir erstmal keine sorgen
... wenn du 6 tage die pille genommen hast war der schutz auf jeden fall schon da!
und jetzt nimm die pille erstmal bis zur pause und dann wirst du sehen ,deine regel wird kommen
ehrlich,mach dir keinen stress !
und wenn du deine periode nicht bekommen solltest,dann kannst du dir immernoch genug gedanken machen und deinen FA aufsuchen.

lg jasmin


1. wäre ein fehler vorausgegangen, wäre der schutz nach 6 tagen noch nicht da gewesen. erst nach 7 tagen bzw. 9 bei der pille qlaira.

2. die pillenblutung hat keine aussagekraft bezüglich einer schwangerschaft. nach einem einnahmefehler sollte man immer testen, da man sich auf die blutung nicht verlassen kann.

sie hat aber ja sowieso alles richtig gemacht...der schutz war jederzeit da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 17:39
In Antwort auf mercy_12288533

Mach dir erstmal keine sorgen
... wenn du 6 tage die pille genommen hast war der schutz auf jeden fall schon da!
und jetzt nimm die pille erstmal bis zur pause und dann wirst du sehen ,deine regel wird kommen
ehrlich,mach dir keinen stress !
und wenn du deine periode nicht bekommen solltest,dann kannst du dir immernoch genug gedanken machen und deinen FA aufsuchen.

lg jasmin

Da fällt mir ein...
mir ist grad eingefallen, dass ich meine TAge vorher "übersprungen", also direkt mit der nächsten Pillenpackung angefangen habe... das heißt, ich habe vorher auf jeden FAll mehr als 14 Pillen genommen, also ist denk ich mal alles in Butter Danke für die Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club