Home / Forum / Sex & Verhütung / Kann ich mich auf die abbruchblutung verlassen

Kann ich mich auf die abbruchblutung verlassen

17. April 2009 um 14:29

Hey leutz,...

ich habe schon ziemlich viel in diesem forum gelesen, habe aber nicht so wirklich eine direkte antwort auf meine frage gefunden.

ich nehme die pille jetzt ziemlich genau seit 2 monaten und jetzt stellt sich mir die frage, ob die abbruchblutung nun zeichen dafür ist nicht schwanger zu sein oder nicht.

habe gelesen das das nicht immer so sein muss...
also woran kann ich nun erkennen ob ich schwanger sein könnte oder nicht? vielleicht regelmäßig einen test machen?

"kontrolliert" ihr euch zusätzlich oder verlasst ihr euch auf eure blutung?

würde mich über ein paar tipps und ratschläge freuen.

danke schon mal... buschmucke

17. April 2009 um 14:35


Hey du!

Ja ich kenne diese Gedanken von mir nur zu gut Also ich persönlich habe mich immer darauf verlassen, nicht schwanger zu sein, wenn die Abbruchblutung gekommen is....

Aber in meinem Beipackzettel steht auch, dass schon mal wegen des Hormonabfalls bei der Pause die Blutung ausbleiben kann, das is bei mir noch nie passiert, soll aber schon mal verkommen. Wenn das einmal verkommt, brauchste dir noch keine Sorgen zu machen.... Wenn die dann nach 7 Tagen wieder die Pille nimmst, dann aber in der Pause wieder keine Blutung auftritt, kann es sein, dass du schwanger bist, also is da ein Test angesagt!

Aber wenn du trotzdem schon beim ersten Ausbleiben der Blutung unsicher wirst, kauf dir einfach einen Test, ich wäre glaub ich auch zu ungeduldig, auf die nächste Blutung zu warten, die mir Aufschluss gibt!

Grüße zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 14:37

...
Ein Test ist nur angebracht, wenn du einen Einnahmefehler gemacht hast. Ansonsten kann gar nichts passieren.

Die Blutung während der Pilleneinnahme ist kein sicheres Zeichen ob du schwanger bist oder nicht! Sie ist eine Abbruchblutung durch Hormonentzug und NICHT mit der normalen Periode zu vergleichen!

Während der Hormoneinnahme wird Gebärmutterschleimhaut aufgebaut, in der Pillenpause wird durch den Hormonentzug abgeblutet. Wenn du einen schwerwiegenden Einnahmefehler hattest und schwanger bist blutest du ziemlich wahrscheinlich trotzdem, da die Blutung erzwungen wird.

Es kann auch sein dass während der Pilleneinnahme einfach zu wenig Schleimhaut aufgebaut wurde oder schon in einer Zwischenblutung abgeblutet wurde, dann kann deine Blutung auch mal ganz ausbleiben. Wenn du alle Pillen korrekt genommen hast ist das KEIN Grund zur Sorge.

NOCH ein Unterschied zwischen Zyklus mit und ohne Pilleneinnahme:
Beim normalen Zyklus ohne Pille bist du (zumindest normalerweise) während deiner Periode unfruchtbar.

Wenn du bei der Pilleneinnahme während deiner Blutung GV hast und danach in der ersten Woche eine Pille vergisst kannst du trotzdem schwanger werden. Es kann innerhalb der nächsten Woche zu einem spontanen Eisprung kommen. Da Spermien 4-5, im schlimmsten Fall 7 Tage überleben können ist auch Gv vor dem Vergesser kritisch.

In Woche 2 und 3 ist ein Vergesser halb so wild, wenn du richtig drauf reagierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 15:12
In Antwort auf lea_12121402

...
Ein Test ist nur angebracht, wenn du einen Einnahmefehler gemacht hast. Ansonsten kann gar nichts passieren.

Die Blutung während der Pilleneinnahme ist kein sicheres Zeichen ob du schwanger bist oder nicht! Sie ist eine Abbruchblutung durch Hormonentzug und NICHT mit der normalen Periode zu vergleichen!

Während der Hormoneinnahme wird Gebärmutterschleimhaut aufgebaut, in der Pillenpause wird durch den Hormonentzug abgeblutet. Wenn du einen schwerwiegenden Einnahmefehler hattest und schwanger bist blutest du ziemlich wahrscheinlich trotzdem, da die Blutung erzwungen wird.

Es kann auch sein dass während der Pilleneinnahme einfach zu wenig Schleimhaut aufgebaut wurde oder schon in einer Zwischenblutung abgeblutet wurde, dann kann deine Blutung auch mal ganz ausbleiben. Wenn du alle Pillen korrekt genommen hast ist das KEIN Grund zur Sorge.

NOCH ein Unterschied zwischen Zyklus mit und ohne Pilleneinnahme:
Beim normalen Zyklus ohne Pille bist du (zumindest normalerweise) während deiner Periode unfruchtbar.

Wenn du bei der Pilleneinnahme während deiner Blutung GV hast und danach in der ersten Woche eine Pille vergisst kannst du trotzdem schwanger werden. Es kann innerhalb der nächsten Woche zu einem spontanen Eisprung kommen. Da Spermien 4-5, im schlimmsten Fall 7 Tage überleben können ist auch Gv vor dem Vergesser kritisch.

In Woche 2 und 3 ist ein Vergesser halb so wild, wenn du richtig drauf reagierst.


welch vorteil das mein timer hervorragend funktioniert!

wenn ich quasi keine einnahmefehler mache kann mir nix passieren!?

find ich genial! Danke für eure bemühungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 15:16
In Antwort auf robby_12169050


welch vorteil das mein timer hervorragend funktioniert!

wenn ich quasi keine einnahmefehler mache kann mir nix passieren!?

find ich genial! Danke für eure bemühungen.

...
Kleine Einnahmefehler dürfen passieren, dazu gehören:
- Die Pille wird (Woche egal) innerhalb von 36 Stunden nachgenommen
- Einmaliges Vergessen im Blister in der zweiten Woche
- Einmaliges Vergessen im Blister in der dritten Woche mit richtiger Reaktion
- Durchfall/Erbrechen, das länger als 4 Stunden her ist
- Durchfall/Erbrechen innerhalb von 4 Stunden, wenn eine Pille innerhalb von 12 Stunden nach der normalen Einnahmezeit nachgenommen wird

Schwerwiegende Einnahmefehler dürfen nicht passieren:
- Vergessen in Woche eins oder mehrmaliges Vergessen (Pille danach nehmen, wenn eine Woche vor der vergessenen Pille Sex war)
- Durchfall/Erbrechen wenn KEINE Pille nachgenommen wird, das wird als Vergessene Pille gewertet (kommt wieder auf die Woche an)
- Einmaliges Vergessen in Woche 3 wenn NICHT richtig darauf reagiert wird
- Wechselwirkende Medikamente (Viele Antibiotika, Antidepressiva, Antiepileptika, ... steht in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments)
- Vollnarkosen

Nach einem schwerwiegenden Einnahmefehler musst du wieder 7 Pillen korrekt nehmen, bevor der Shcutz wieder da ist.

Am Besten die Packungsbeilage lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 15:18
In Antwort auf lea_12121402

...
Kleine Einnahmefehler dürfen passieren, dazu gehören:
- Die Pille wird (Woche egal) innerhalb von 36 Stunden nachgenommen
- Einmaliges Vergessen im Blister in der zweiten Woche
- Einmaliges Vergessen im Blister in der dritten Woche mit richtiger Reaktion
- Durchfall/Erbrechen, das länger als 4 Stunden her ist
- Durchfall/Erbrechen innerhalb von 4 Stunden, wenn eine Pille innerhalb von 12 Stunden nach der normalen Einnahmezeit nachgenommen wird

Schwerwiegende Einnahmefehler dürfen nicht passieren:
- Vergessen in Woche eins oder mehrmaliges Vergessen (Pille danach nehmen, wenn eine Woche vor der vergessenen Pille Sex war)
- Durchfall/Erbrechen wenn KEINE Pille nachgenommen wird, das wird als Vergessene Pille gewertet (kommt wieder auf die Woche an)
- Einmaliges Vergessen in Woche 3 wenn NICHT richtig darauf reagiert wird
- Wechselwirkende Medikamente (Viele Antibiotika, Antidepressiva, Antiepileptika, ... steht in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments)
- Vollnarkosen

Nach einem schwerwiegenden Einnahmefehler musst du wieder 7 Pillen korrekt nehmen, bevor der Shcutz wieder da ist.

Am Besten die Packungsbeilage lesen

...
>>Kleine Einnahmefehler dürfen passieren, dazu gehören:
- Die Pille wird (Woche egal) innerhalb von 36 Stunden nachgenommen<<

Ich mein natürlich, die Pille wird innerhalb von ZWÖLF Stunden nachgenommen.. Zwischen zwei Pillen dürfen also nicht mehr als 36 Stunden liegen (24 Stunden + 12 Stunden nachnehmzeit)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram