Home / Forum / Sex & Verhütung / Kann eine Frau schlecht im Bett sein?

Kann eine Frau schlecht im Bett sein?

9. Oktober 2011 um 22:31

Ich selbst habe so etwas noch nicht erlebt. Eigentlich ist Mann ja, was Sex angeht, eher der Dienstleister und für alles verantwortlich. Also kann ein Mann eine Frau unmöglich für schlechten Sex verantwortlich machen. Selbst bei langweiligem Sex ist der Mann der Schuldige. Da Mann auch als Dienstleister für Abwechslung verantwortlich ist usw.

9. Oktober 2011 um 22:38


dienstleister...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:22

`FR.SCHLECHT IM BETT
HEJ REDRINGO BIST DU NOCH" GANZ FRISCH"? DIE FRAUEN LIEGEN NUR FAUL RUM ODER WAS ?SO TECHNISCH NE`ART ... DIE SICH`S GEFALLEN LÄSST.SO EINE KANN "MANN"NICHT BRAUCHEN.SIE MUSS AUCH MITMACHEN SONST KANN ICH GLEICH IN`S BORDELL GEHEN WOBEI ES GIBT BESTIMMT AUCH SO PRIVATE ... DIE MAL EINEN ANDEREN ........BRAUCHEN.JEDENFALLS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:38

Ach kommt.
Legt doch wenigstens mal im Internet diese Moralmasken ab. Diese gesellschaftlich korrekten Antworten könnt ihr jemanden geben der vor euch steht. Als Mann ist man definitiv ein Dienstleister in der Beziehung, wenn man gut sein will. Im Bett und wenn es ums Zuhören geht.

Mal im ernst, wenn eine Frau mir nicht zuhören kann oder meine Probleme nicht versteht, habe ich keine Probleme damit und wenn sie im Bett vor mir kommt und ich keine Lust mehr habe, sag ich ihr das alles bestens war, ich hab ja auch mein Dienst geleistet und mache es mir, wenn ich unbedingt will, woanders selbst. Das ist einfach die Verantwortung die man als Mann halt übernehmen muss.

Ob im Krieg, auf Arbeit oder im Schlafzimmer ein Mann muss immer seinen Dienst leisten. Nur unter Lesben gibt es da eine Gleichberechtigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:38


Die alleinige Verantwortung soll ein Mann nur beim Sex mit einer Gummipuppe übernehmen, eine echte Frau darf schon auch aktiv sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:42
In Antwort auf fife_12541797

Ach kommt.
Legt doch wenigstens mal im Internet diese Moralmasken ab. Diese gesellschaftlich korrekten Antworten könnt ihr jemanden geben der vor euch steht. Als Mann ist man definitiv ein Dienstleister in der Beziehung, wenn man gut sein will. Im Bett und wenn es ums Zuhören geht.

Mal im ernst, wenn eine Frau mir nicht zuhören kann oder meine Probleme nicht versteht, habe ich keine Probleme damit und wenn sie im Bett vor mir kommt und ich keine Lust mehr habe, sag ich ihr das alles bestens war, ich hab ja auch mein Dienst geleistet und mache es mir, wenn ich unbedingt will, woanders selbst. Das ist einfach die Verantwortung die man als Mann halt übernehmen muss.

Ob im Krieg, auf Arbeit oder im Schlafzimmer ein Mann muss immer seinen Dienst leisten. Nur unter Lesben gibt es da eine Gleichberechtigung.

Frauen
sind nicht interessiert an unseren problemen, die muss man(n) schon selbst regeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:43
In Antwort auf chenda_11911553


Die alleinige Verantwortung soll ein Mann nur beim Sex mit einer Gummipuppe übernehmen, eine echte Frau darf schon auch aktiv sein.

Echte Frau?
Aus welchen Forum hast du das denn bitte? Frauen haben nur Angst das sie benutzt werden, wenn sie nicht aktiv sind, zu unrecht. Eine eindeutige Kopfsache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:46

Ja und was bringt das?
Die Länder die Frauen auf Arbeit oder in den Krieg schicken gehen ziemlich schnell den Bach runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:49

Ja
was bringts dir (als mann), deiner besseren hälfte einen vorzuheulen: "mimimi die in der schule ärgern mich!". kommt besser wenn man sagt "der schulverweis könnte eventuell relativ berechtigt sein!"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:51
In Antwort auf fife_12541797

Echte Frau?
Aus welchen Forum hast du das denn bitte? Frauen haben nur Angst das sie benutzt werden, wenn sie nicht aktiv sind, zu unrecht. Eine eindeutige Kopfsache.

???
aus welchem Forum?? was meinst du damit? Hatte nur das Bild im Kopf nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe
Das heißt ja nicht, dass Mann und Frau gleichzeitig aktiv sein müssen. Jeder kann mal die passive Rolle übernehmen. Aber eine immer passive Frau ??? wie bitte soll das gehen? Das ist doch langweilig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2011 um 23:56

Du hast recht.
Aber ich meine die typische Männerarbeit. Zeig mir mal eine Frau die 2-3 30kg Säcke Zement auf den Schultern trägt oder die oberster General einer Weltmacht ist oder in anderen Extremberufen(SEK,Seals,Tiefse etaucher usw.) tätig ist. Es gibt halt Grenzen die der weibliche Körper nicht ohne Weiteres überschreiten kann, im Normalfall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 0:24

Es gibt immer deinen
sinneseindruck und den von andern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 0:36
In Antwort auf ranj_12849232

`FR.SCHLECHT IM BETT
HEJ REDRINGO BIST DU NOCH" GANZ FRISCH"? DIE FRAUEN LIEGEN NUR FAUL RUM ODER WAS ?SO TECHNISCH NE`ART ... DIE SICH`S GEFALLEN LÄSST.SO EINE KANN "MANN"NICHT BRAUCHEN.SIE MUSS AUCH MITMACHEN SONST KANN ICH GLEICH IN`S BORDELL GEHEN WOBEI ES GIBT BESTIMMT AUCH SO PRIVATE ... DIE MAL EINEN ANDEREN ........BRAUCHEN.JEDENFALLS

Wilderer,
warum schreiste hier so rum?
Glaub der versteht Dich trotzdem nicht,der hat
schlichtweg ein an der Waffel.
Graziella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 1:30
In Antwort auf fife_12541797

Ja und was bringt das?
Die Länder die Frauen auf Arbeit oder in den Krieg schicken gehen ziemlich schnell den Bach runter.


Man sieht ja die Länder wo die Männer regieren.. sind auch nicht grad toll.
Die Frauen haben ja auch nicht seit sooo langem die gleichen Rechte wie die Männer, dann ist es ja verständlich das immer noch Männer meistens die Führungspositionen besetzen.
War Schröder soviel besser als Merkel?
Und liegt es daran das sie ne Frau ist? Geistig sind wir alle gleich stark.. da kann man eigentlich nichts verallgemeinern.
Männer sind nur körperlich Kräftiger und Frauen haben das Pech oder Glück (wie mans sieht) Kinder zu bekommen.

Ich träume von einer Welt wo man die Fähigkeiten eines Menschen nicht nach dem Geschlecht beurteilt.. zu mindestens die geistigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 7:38

Klar
kann frau schlecht im Bett sein - und ich tue mein Möglichstes dazu, dass ich es NICHT bin.
Die Ex meines Freundes zB scheint so gewesen zu sein: sich hinlegen, Beine breit - und Mann soll machen. Hat deshalb (u.a.) auch nicht gehalten.

Eine Frau kann und soll genauso sexuell aktiv sein, Fantasie zeigen, initiativ sein und sagen, was sie will. Passiv zu warten, was ihm einfällt, wäre mir auf Dauer zu langweilig. Wenn Männer fremd gehen, ist fast immer auch die Frau dran schuld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 8:05

Natürlich ...
gehen auch Frauen fremd - und dann sind fast immer auch die Männer mit Schuld.
Bei Frauen ist es öfters ein emotionales Defizit, bei Männern meist ein rein sexuelles (würd ich sagen).

Das mit "niemand MUSS fremdgehen" ist prinzipiell zutreffend, aber relativ: wenn in einer Beziehung/Ehe der Sex absolut nicht passt oder sogar auf Eis gelegt ist, aber aus vielen Gründen (Kinder, Haus, Geld .... ) eine Trennung derzeit unmöglich erscheint, bleibt oft nur Seitensprung oder Askese.
(ich sag dir ehrlich dass ich das erste wählen würde)

Ich kenne so ein Beispiel im Freundeskreis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 9:28


Ich sehe mich als Frau genauso in der Lage und Pflicht Verantwortung für alle Bereiche des Lebens zu übernehmen. Das gilt für Arbeit, Haushalt, Alltag genauso wie fürs Bett.Geht doch gar nicht anders...
Ich bin natürlich auch so vernünftig meine körperlichen Grenzen bei mehreren 30kg Säcken zu erkennen- dann nehme ich halt nur einen Sack und laufe mehrfach...hab ja nicht so ein unreflektiertes Ego wie der Nachbar der 3 x 30kg braucht und dann monatelang mit einem Bandscheibenvorfall hampelt...
Im Bett kann es gerne mal unterschiedliche Machtgefüge geben, das bereichert enorm. Klar ist es schön wenn ein Partner mich auch ohne das ich was tun/zeigen muss voll befriedigt aber wenn ich nicht ZUMINDEST einer gewissen Mitwirkungspflicht nachkomme brauche ich wohl nicht zu jammern wenn ich unzufrieden einschlafen muss oder mein Partner auf Dauer nicht so glücklich ist...Selbst schuld...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 10:59

Für jemanden...
der sich hier so künstlich aufspielt ist der Inhalt sehr bedürftig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 11:00

Du...
liegst komplett falsch. So sehr das es mich schon fast amüsiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 13:24

Für mich
hat Partnerschaft auch nichts mit sexueller Verweigerung zu tun ... aber manchmal ist es eben so.
Es ist immer leichter reden, wenn man NICHT in so einer Situation ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 17:28


hahaha oh man deine wortwahl ist so geil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 18:42


Eine Frau schlecht im Bett???

Wie kommst du nur zu dieser wahnwitzigen Frage??? Einzig und allein der Mann ist dazu fähig, UNfähig zu sein! Frauen machen niemals Fehler im Bett. Ihre einzige Aufgabe: bewerten, vergleichen, einordnen, abstempeln! Das Urteil der Frau bestimmt die Sexualität und psychische Beschaffenheit des Mannes!

/Zynismus off.

JA! Auch eine Frau kann schlecht im Bett sein! Nur wird das eigentlich niemals thematisiert. Es ist allein schon "schlecht", wenn "sie" den Mann zu sehr kritisiert und unter Druck setzt. Ziemlich kontraproduktiv!
Es ist nicht immer nur das Handwerk, das entscheidet. Der Kopf spielt beim Sex immer noch die größte Rolle! Und da sind die meisten Frauen einfach nur grottenschlecht drin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2011 um 21:56

/sign
nehmen sich beide nix. aber das ist ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2011 um 0:45

Hallo zusammen,
also ich habe hier weder Kommentare vom einen noch vom anderen gelöscht.

Seid bitte lieb zueinander und verwendet eure Energien besser auf die Rettung Griechenlands. Vom Balkan droht schließlich der Untergang des Abendlandes, nöch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2011 um 20:48

Finde ich sehr interessant....
was ihr zu diesem Thema schreibt. Aber bis jetzt haben leider die meisten den Inhalt komplett verfehlt, gebt euch doch mal bitte etwas mehr Mühe meine lieben GoFem-Freunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2011 um 20:53

Ich werde...
ein paar Hinweise geben meine Liebe, aber nocht nicht so früh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 8:18

Ja
ja wer will schon ein brett im bett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 12:33

Der Mann
ist nur Dientleister im Bett, wie kommt man denn auf so viel Blödsinn, sorry aber wenn ich mich für seine sexuellen Belange zu Verfügung stell, dann bin ich der Dienstleister. Und ich kann wohl den Mann für langweiligen Sex verantwortlich machen, wenn er erstens sich zu blöde anstellt auch auf meine sexuellen Belange einzugehen. Ja es soll auch Männer geben, die nicht alles machen was Frau gern hätte. Für schlechten Sex sind beide verantwortlich, weil man nicht drüber spricht, wie man es eigentlich machen sollte. Ich für meinen Teil sag was ich will, gern hätte und das verlange ich auch von dem Partner, wenn er sich nicht traut, naja woher soll man das dann wissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 15:02

Warum
so beleidigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blasen ja oder nein?
Von: phile_11895507
neu
13. Oktober 2011 um 11:29
Teste die neusten Trends!
experts-club