Forum / Sex & Verhütung

?Jungfräulichkeit doch vortäuschen? * BITTE helfen!! *

Letzte Nachricht: 11. Februar 2007 um 16:43
A
an0N_1244072699z
11.02.07 um 15:12

Hallo an alle,

ich muss es jetzt wirklich loswerden und brauche einen guten Rat bezüglich der Sache Jungfräulichkeit. Ich bin 19 Jahre alt und habe nun einen zweiten Freund, der wirklich ein Traummann ist, in so gut wie jeder Hinsicht. Er ist sehr intelligent, ehrlich und zielstrebig. Wir treffen uns nun ab August 06 und sind immer noch glücklich. Das einzige Problem ist, dass ich in Köln und er in Berlin wohnt. Dennoch sehen wir uns mindestens jedes zweite Wochenende, er nimmt sich so oft er kann Urlaub und in den Ferien besuche ich ihn. Er macht dort eine Ausbildung und ich hier mein letztes Abi-Jahr.
Jetzt müssen wir so langsam planen, wie es weitergehen soll. Sieht wohl so aus, dass ich nach Berlin ziehe. Doch es besteht ein Problem: er hält sehr viel von Ehre und meint, ein Mädchen steht im bestimmten Alter unter Druck bezüglich Sex, dennoch sollte sie standhaft bleiben. Ich aber hatte aber schon mit meinem Ex Sex, das habe ich ihm auch erzählt. Er war sehr enttäuscht, aber dennoch haben wir miteinander geschlafen. Als es soweit war, war ich unten ziemlich eng und er hat sich auch gewundert. Ihn quälen nun Gedanken und die Vorstellungen, was ich denn mit meinem Ex im Bett für Erfahrungen hatte. Ich erzählte ihm, dass mein Sexleben mit meinem Ex nur ca. 2 Monate ging, ich nichts besonderes mit ihm hatte und das nur einmal wöchentlich, um ihn zu beruhigen. Er kommt aber nicht darüber hinweg. Wir haben auch lange gewartet, bis wir miteinander schliefen, hatten sogar Hochzeitspläne. Er meinte, er hätte noch nie solche eine Person wir mich getroffen und ich wäre wie geschaffen für IHN! Er liebt mich wirklich sehr, das einzige Problem in unserer Beziehung ist eben, dass ich vor ihm jemanden hatte. Wenn das nicht wär, hätte er keine Bedenken und alles wäre wirklich so gut wie perfekt
Ich liebe ihn auch sehr, möchte für immer bei ihm bleiben, von hier wegziehen und mit ihm ein neues Leben beginnen, nur wir zwei.
Nun überlege ich, ob ich ihm doch nicht sagen soll, dass ER mein erster war, denn er kam nur sehr schwer in mich rein und sogar ich hatte dabei Schmerzen, obwohl ich doch feucht war. Aber wie soll ich ihm das bloß verkünden?? Dass meine Vergangenheit mit dem Ex-Freund frei erfunden war, aus Angst oder Scham, dass ich immer noch Jungfrau war?? Ist alles ziemlich verwirrend, ich weiß. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Ich will diesen Mann unbedingt und für immer bei mir haben!
Er ist 23, hatte mit 19 seinen ersten Sex. Für seine damalige Freundin war er auch nur der zweite. Das hat ihn auch innerlich aufgefressen, so dass sie sich letztendlich getrennt haben. Mein Freund ist wirklich konservativ- aber sehr korrekt. Er bereut es zwar, dennoch sei ich eine Frau und müsste in Zukunft Kinder in die Welt setzen, von dem einen, außerwählten Mann. Er sagt zwar, dass er mich so sehr liebt, wie keine andere in seinem Leben und dass seine Ex mir nicht im geringsten das Wasser reichen könnte. Das einzige, was er an mir auszusetzen hat, ist eben meine Vergangenheit mit einem anderen Mann. Ich bin wirklich verzweifelt In den nächsten Monaten wird sich mein Leben schlagartig verändern, ich weiß nicht, in welche Richtung. Entweder wir trennen uns und bleiben gute Freunde, denn menschlich verstehen wir uns zu 100 %. Oder wir ziehen das ganze mit dem Umzug durch und bauen uns eine gemeinsame Zukunft auf. Dennoch denkt er oft darüber nach, er würde gerne mein erster Mann sein. Soll ich es mit dieser Notlüge wagen? Habt ihr vll bessere Vorschläge? Bitte, helft mir...
Vielen Dank im Voraus

mfg

Lena

Mehr lesen

A
an0N_1244072699z
11.02.07 um 15:45

Er ist eben ZU anständig ,
kann man nur von wenigen Deutschen behaupten. Die meisten sind nur auf Sex hinaus oder möchten mich als eine "Trophäe" präsentieren. Ich hätte kein Problem mir einen anderen zu finden, jedoch will ich das nicht!! Ich möchte, auch wenn ich recht jung bin, einen treuen, liebevollen Mann an meiner Seite haben, Karriere und dann eine Familie gründen. Ich bin nicht so eine, die direkt das Handtuch wirft, wenn etwas eben nicht passt. Ich möchte auch keine Erfahrungen mit anderen oder verschiedenen Männern sammeln!! Ich möchte einfach mit IHM glücklich werden...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

V
vinh_11944985
11.02.07 um 16:43

Hi
er hatte vor dir sex und du vor ihm. wo ist das problem? du kannst es nicht ungeschehen machen.
ich würde auf keinen fall lügen! man muss zu den dingen, die man getan hat, stehen. wenn er damit nicht klar kommt, dann ist er nicht der richtige. er soll sich mal nicht so anstellen, nur weil er nicht dein erster ist.
du machst ja auch nicht so einen aufstand und fragst dich dauernd, was er mit seiner ex gemacht hat!
er sollte seinen stolz ablegen...man kann eben nicht immer der erste sein

lg,
maria

Gefällt mir