Home / Forum / Sex & Verhütung / Jungfrau mit 23 - gar nicht so selten, wie man denkt?

Jungfrau mit 23 - gar nicht so selten, wie man denkt?

4. Juli 2010 um 13:20

man kommt sich ja selbst fast schon ein bissl "zurückgeblieben" vor, wenn man mit 23 noch keinen freund hatte

habt ihr in eurem freundes-/bekanntenkreis mädels, denen es ähnlich geht? geben die das offen zu?

ich frage mich oft, wie wohl ein mann darauf reagieren wird, wenn ihm seine freundin anvertraut, dass sie trotz ihrer 23 jahre noch keine sexuellen erfahrungen hat...

4. Juli 2010 um 13:38


Wie würdest du reagieren, wenn ein Kerl mit 35 dir sagt, das er noch nicht gepoppt hat?

Die Sache ist heutzutage echt traurig, das ein Mensch sexuell daran gemessen wird, wann er zum ersten Mal und wieviel.

Ich hab damit kein Problem es zu sagen. Meine Freunde wissen es, meine Familie weiß es. Alle meinen immer im Scherz das es mal höchste Zeit wird.
Aber wenn man nicht unbedingt auf Sex ohne Gefühle und Liebe steht, geht das nicht so fix

1 LikesGefällt mir

4. Juli 2010 um 13:57

Ich
habe zwei Leute im Freundes/Bekanntenkreis, die mit Mitte 20 noch Jungfrau sind, Frau und Mann.
Meine Freundin hat damit überhaupt kein Problem, sie sagt immer, dass sie keinen Kerl zum Glücklichsein braucht...na ja, vielleicht schrecken wir Mädels sie auch mit unseren Männergeschichten ab! Sie ist ein offener Mensch, lacht gerne, geht oft aus und flirtet auch, aber bis dato hat sich nie was ergeben...

Das Problem bei meinem Kumpel ist seine Schüchternheit. Er würde sich nie trauen, von sich aus auf ein Mädel zuzugehen und wenn er angesprochen wird, ergreift er die Flucht. Anders als meine Freundin leidet er sehr darunter und setzt sich total unter Druck, endlich jemanden zu finden. Angestachelt wird er noch durch die teilweise dummen Sprüche von anderen Kumpels ("Nun mach doch mal! Wieso haste die denn nicht mal angesprochen?" usw.)

Ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, wenn jemand in diesem Alter noch Jungfrau ist, sei es aus persönlicher Überzeugung oder weil es sich eben noch nicht ergeben hat...ich finde, sowas hat eher Respekt verdient, gerade in einer Zeit, in der 12jährige schon schwanger werden...
Von dem bisschen Poppen hängt doch nicht die Seligkeit ab!
Lieber auf den Richtigen warten als nur mit Nieten (im menschlichen Sinne) ins Bett steigen...

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 14:20

@8ball
...ich denke schon, dass es den ein oder anderen Mann stören würde. Weil man(n) dann unter Umständen nicht mehr so auf seine Kosten kommt wie mit einer erfahrenen Frau, vorsichtiger sein muss etc...
Stimme dir zu, finde auch, dass Sex viel zu viel Wichtigkeit beigemessen wird. Wie du schon sagtest, man wird zum "Perfektsein" genötigt. Perfekter Körper, perfekter Schwanz etc. Der Mensch dahinter und die Nähe zueinander rücken total in den Hintergrund. Da werden ansonsten harmonische Beziehungen in Frage gestellt, weil ihre .... zu weit ist oder sein Schw... zu klein.
Auf mich hat dieser ganze Wahnsinn auch schon abgefärbt. Hatte einige sehr schlechte Erfahrungen mit Männern in Bezug auf meine kleinen Brüste und kann mir nicht mehr vorstellen, jemals wieder mit einem Mann intim zu werden...

1 LikesGefällt mir

4. Juli 2010 um 16:17

Leider...
... glaubt Sie das nicht. Männer sind alle unten durch bei Ihr. Das Sex in einer Beziehung dazu gehört ist klar. Wenn beide nicht asexuell bzw. einer von beiden. Vermehrt schlechte Erfahrung lässt sie nicht mehr von dem Glauben ab, das alle Kerle ihr nun was vorlügen, nur um mit ihr zu poppen. Das ist hier aber nicht Thema.
Thema ist hier der Glaube, mit einem gewissen Alter seine Jungfräulichkeit abgelegt haben zu müssen. (was ein Satz)
Manche Frauen sehen mich vielleicht als Loser, ander heben den Daumen. Ich bin so und kann damit leben, und wenn ich mal Glück hab mit einer Frau die mir vertraut, und der ich vertrauen kann, würd ich das sogar gestehen. Wissen muss es zwingend aber Keine :-P

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 17:18
In Antwort auf neytir1

Leider...
... glaubt Sie das nicht. Männer sind alle unten durch bei Ihr. Das Sex in einer Beziehung dazu gehört ist klar. Wenn beide nicht asexuell bzw. einer von beiden. Vermehrt schlechte Erfahrung lässt sie nicht mehr von dem Glauben ab, das alle Kerle ihr nun was vorlügen, nur um mit ihr zu poppen. Das ist hier aber nicht Thema.
Thema ist hier der Glaube, mit einem gewissen Alter seine Jungfräulichkeit abgelegt haben zu müssen. (was ein Satz)
Manche Frauen sehen mich vielleicht als Loser, ander heben den Daumen. Ich bin so und kann damit leben, und wenn ich mal Glück hab mit einer Frau die mir vertraut, und der ich vertrauen kann, würd ich das sogar gestehen. Wissen muss es zwingend aber Keine :-P

Vielen Dank....
...lieber neytir, dass du meine Einstellung hier so rausposaunst.

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 17:33

Selber Schuld ..
Meine beste Freundin ist 19 und hatte noch nie einen Freund ... wenn man aber mit 23 noch keinen Freund hatte, finde ich persönlich das schon komisch.
Wenn man nicht gerade nach dem Motto

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 17:36

Selber Schuld ..
Meine beste Freundin ist 19 und hatte noch nie einen Freund ... wenn man aber mit 23 noch keinen Freund hatte, finde ich persönlich das schon komisch.
Wenn man nicht gerade nach dem Motto "Kein Sex vor der Ehe" lebt, liegt es an einem selber ob man jemanden findet oder nicht.
Mich würde es jedenfalls stören, alleine schon weil die Erfahrung fehlt.

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 17:40

Oh je,
die Schubladendenker & Patentrezeptler sind wieder unterwegs. Nur daß ein "überholtes" Rezept ("als Jungfrau in die Ehe") durch ein noch platteres ("vor der Ehe poppen,damit's auch sicher passt") ersetzt wird.

Kinner, geht es eigentlich nicht in eure Birne, daß es kein alleinseligmachendes "Normalsein" im Sexualverhalten gibt, sonder jedermann/jedefrau SEINEN/IHREN Weg finden & gehen muß, damit seine/ihre Anlagen/Fähigkeiten/Bedürfnisse sich entwickeln können ?

Und daß ich - wenn ich selbst nix investiere, nur meine Egoismen & hormonell bedingte Geilheit auslebe - auch wenig vom Gegenüber zurückbekomme (von seelischen "Flurschäden" beim Mitmenschen haben gewisse Schlaumeier sowieso Null Ahnung ....)

Also lasst euch doch nicht weismachen, daß sexuelle "Erfüllung" ganz "einfach" & "billig" per ONS & "seligmachenden" Praktiken zu erreichen ist - es sei denn, ihr seid so träge & fantasielos, daß ihr euch mit einem blossen "Abreagieren" zufrieden gebt ;-P ....

Was die Threadstellerin angeht, so kann ich ihr nur empfehlen, die eigene Sinnlichkeit zu erforschen, bevor sie in holder "Zweisamkeit" in die "abismos de pasión" (die alles NOCH schwieriger machen) abtaucht - also konkret: zu tanzen,
zu schmusen, ihre Sinne zu schärfen (durch Düfte, gutes Essen - selbst zubereitet -,Massagen etc.). Also vorher durch gemeinsame Unternehmungen zu FILTERN, mit wem sie dann "intimer" wird.

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 17:53
In Antwort auf jumi89

Selber Schuld ..
Meine beste Freundin ist 19 und hatte noch nie einen Freund ... wenn man aber mit 23 noch keinen Freund hatte, finde ich persönlich das schon komisch.
Wenn man nicht gerade nach dem Motto "Kein Sex vor der Ehe" lebt, liegt es an einem selber ob man jemanden findet oder nicht.
Mich würde es jedenfalls stören, alleine schon weil die Erfahrung fehlt.


...aber wieso komisch? Es gibt Menschen, für die Sex nur in Verbindung mit Liebe in Frage kommt. Wenn ein solcher Partner bisher nicht dabei war, dann ist das eben so. Dann finde ich es sehr gut, wenn der/diejenige sich nicht dem gesellschaftlichen Druck beugt und "es" tut, nur um nicht als "komisch" zu gelten. Und überhaupt, wen hat es denn anzugehen, außer die beiden Partner? Und sind Menschen, die schon mal Sex hatten, bessere Menschen...? Ich glaube nicht unbedingt.
Und BTW: Erfahrung macht noch lange keine(n) gute(n) Liebhaber(in), das weiß ich aus ERFAHRUNG!

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 18:20
In Antwort auf chefinnichtboss

Vielen Dank....
...lieber neytir, dass du meine Einstellung hier so rausposaunst.


Tja, es ist aber so. Und egal wie viele Männer dir nun noch sagen das deine Brust ok ist, wirst du sie nichtmehr ändern. Ich hab alles versucht und doch bist du davon nicht abzubringen und sagst es hier ja selber das du wegen deiner Oberweite nichtmehr itim werden kannst mit einem Mann. Traurig aber kann man(n) nix machen.

Ich bin quasi auch wie dein schüchterner Kumpel. Genauso gehts mir. Aber das hat nix damit zu tun das man noch Jungfrau ist. Vielmehr geht die Gesellschaft davon aus, das man mit 16 (oder früher) gepoppt haben muss, und als Kerl am besten 2 ONS in der Woche haben muss. Das wäre mir aber nix. Und so gibt es eben Menschen, die warten eben länger als der Durchschnitt. Und damit kommen einige auch nicht klar wie man weiter oben lesen kann von jumi89.
Ein Mann der keine Erfahrung hat, kann nix in ihren Augen. Dabei hat sie null Peil, das auch erfahrene Männer ungeschickt sind und garnicht wissen das sie was falsch machen, weil er soviele Frauen gehabt hat die nix gesagt haben das es so nicht paast. Er hat ja Erfahrung und muss wissen was er tut, also braucht sie nix sagen.
Tja, meine Erfahrung hab ich im Kopf, und die langt mir bis die Richtige kommt.

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 18:21
In Antwort auf chefinnichtboss


...aber wieso komisch? Es gibt Menschen, für die Sex nur in Verbindung mit Liebe in Frage kommt. Wenn ein solcher Partner bisher nicht dabei war, dann ist das eben so. Dann finde ich es sehr gut, wenn der/diejenige sich nicht dem gesellschaftlichen Druck beugt und "es" tut, nur um nicht als "komisch" zu gelten. Und überhaupt, wen hat es denn anzugehen, außer die beiden Partner? Und sind Menschen, die schon mal Sex hatten, bessere Menschen...? Ich glaube nicht unbedingt.
Und BTW: Erfahrung macht noch lange keine(n) gute(n) Liebhaber(in), das weiß ich aus ERFAHRUNG!

..
Mir ist es doch völlig egal was andere Leute in ihrem Bett machen bzw. nicht machen.
Wenn man mir das aber erzählen würde, fände ich es nun mal komisch. Meine Meinung
Und es liegt nun mal an einem selber wenn man nicht den Richtigen findet. Entweder man ist zu schüchtern oder sonst was.
Und wenn du derMeinung bist es hat nur einen selbst etwas anzugehen ... RICHTIG. Aber wenn man es dann anderen Leuten erzählt bzw. sowas ins Internet stellt, muss man auch mit den Kommentaren rechnen.
Schön das dir deine Erfahrung so etwas sagt, mir sagt sie etwas anderes. Und es geht nicht um Erfahrung die man mit anderen menschen gesammelt hat, sondern um die erfahrung die du mit dem Partner sammelst.
Und eine Jungfrau ist einfach mal unerfahren was sex angeht, von daher kann der Sex auch Anfangs nicht gut sein (meine Erfahrung!).

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 18:22

..
Wenn man sowas ins Internet stellt, sollte man mit Kommentaren jeglicher Art rechnen und auch damit umgehen können

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 18:43
In Antwort auf jumi89

..
Mir ist es doch völlig egal was andere Leute in ihrem Bett machen bzw. nicht machen.
Wenn man mir das aber erzählen würde, fände ich es nun mal komisch. Meine Meinung
Und es liegt nun mal an einem selber wenn man nicht den Richtigen findet. Entweder man ist zu schüchtern oder sonst was.
Und wenn du derMeinung bist es hat nur einen selbst etwas anzugehen ... RICHTIG. Aber wenn man es dann anderen Leuten erzählt bzw. sowas ins Internet stellt, muss man auch mit den Kommentaren rechnen.
Schön das dir deine Erfahrung so etwas sagt, mir sagt sie etwas anderes. Und es geht nicht um Erfahrung die man mit anderen menschen gesammelt hat, sondern um die erfahrung die du mit dem Partner sammelst.
Und eine Jungfrau ist einfach mal unerfahren was sex angeht, von daher kann der Sex auch Anfangs nicht gut sein (meine Erfahrung!).

Na ja gut...
...aber wenn du so willst, ist jeder Sex mit einem neuen Partner wie ein "1. Mal". Man kennt den anderen und seine Vorlieben nicht, muss erstmal rausfinden, was er mag...

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 18:46

Tja
Mach dir mal keine Gedanken darüber. Das schlimmste am Junfrau sein, ist dass die Anderen oft mehr Probleme damit haben als man selber und das verleitet einen natürlich dazu zu denken, etwas stimme nicht mit einem, was blödsinn ist.
Ich für meinen Teil war bis 31 Jungfrau. Das erste mal war schön und ich würde es jederzeit wieder tun. Nur wenn keine Gefühle dabei sind, kann ich mir gerade so gut einen runter holen. Kommt nahezu aufs Selbe raus.
Ob es manche Schmalspurdenker glauben oder nicht, aber es kann tatsächlich so lange oder noch länger dauern, ohne dass etwas schief gelaufen ist. Sobald man halt ein etwas schüchterner Mensch ist und nicht auf jede blöde Anmache anspringt oder im Fall der Herren nicht den Charakter zum Bräute aufreissen hat, kann es halt dauern. Das Erste mal hat sich halt in den letzten Jahrzehnten sehr auseinander gezogen. Während einige wie schon erwähnt wurde mit 12 schon Vater/Mutter sind, gibt es eben auch vermehrt das andere Extrem, was am Ende wieder dazu führt, dass der Durchschnitt sich eben nicht gross ändert. Während die Generation meiner Grosseltern noch um jeden Preis ne Beziehung gesucht und gehalten haben, sind vor allem Frauen heute viel emanzpierter, brauchen nicht mehr zwingend den Ernährer und damit gibt es halt auch in manchen Umfeldern weniger Partnerschaften. Auf der anderen Seite haben auch Männer gelernt n Haushalt zu führen. Vielleicht mehr weil sie es müssen, als das sie es wollen, aber das Ergebnis ist das selbe. Ich will nicht sagen das das Eine besser ist als das Andere. Aber die Gesellschaft muss langsam anfangen zu kapieren, dass es in Zukunft immer mehr ältere Singles und Jungfrauen geben wird, sie aber deswegen nicht schlechere Menschen sind.

Gefällt mir

4. Juli 2010 um 21:17

...
Was hat das mit der Norm zu tun wie ich etwas für mich persönlich finde? Ich finde Sex mit 15 auch leicht komisch und das ist heut zu Tage normal.

Gefällt mir

5. Juli 2010 um 0:01

Keine sorge
...wenn du meine Freundin wärst, ich wär stolz auf dich.

Es ist auch nicht so dass alle Männer gleich sind. Fast alle meine Freunde sind Jungfrau, das sind meine Studienkollegen und sind alle zwischen 25 und 28 Jahre alt - alles Physiker übrigens - aber auf sowas stehen Frauen halt nicht -keiner kriegt eine Freundin ab.

viele Grüße

Gefällt mir

5. Juli 2010 um 19:07
In Antwort auf kamikaze321

Keine sorge
...wenn du meine Freundin wärst, ich wär stolz auf dich.

Es ist auch nicht so dass alle Männer gleich sind. Fast alle meine Freunde sind Jungfrau, das sind meine Studienkollegen und sind alle zwischen 25 und 28 Jahre alt - alles Physiker übrigens - aber auf sowas stehen Frauen halt nicht -keiner kriegt eine Freundin ab.

viele Grüße

...
Weil sie Physiker sind oder weil sie in dem Alter noch Jungfrau sind?

Wenns um den Studiengang geht, würde es mich wundern ... mein Freund studiert ebenfalls Physik ^.^

Gefällt mir

5. Juli 2010 um 22:00

IFDG
Ich find das gut. Ich mein das is doch deine Sache ab wann du willst. Ich hatte mein erstes mal mit 17 und hab auch immer gedacht: ach bin ich ein Spätentwickler, mittlerweile finde ich das gut das ich es "erst" mit 17 hatte und wenns später gewesen wäre wärs auch nicht schlimm gewesen. Mein Freundeskreis war übrigens in Sachen Sex auch nich der schnellste würd ich sagen.

Ich hab in meinem Bekanntenkreis also auch einige über 20 die mir verraten haben, dass sie noch Jungfrau sind, und wenn mir nicht zufällig mein Freund übern Weg gelaufen wäre wär ich jetzt auch noch Jungfrau, bin nämlich auch brutal schüchtern

Ich kenn auch das Gefühl in der Disco oder bei Festen nie angesprochen zu werden und sich (gerade wegen seiner Oberweite, hab auch nicht viel...) hässlich zu fühlen...

Aber irgendwann kommt schon der richtige glaubs mir. Ich find das viel besser als mit 13 sein erstes mal mit nem 18 Jährigen zu haben und dann auch noch stolz drauf zu sein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen