Home / Forum / Sex & Verhütung / Jod Tabletten ...

Jod Tabletten ...

11. Februar 2003 um 22:47

hi , ich schluck' seit kurzem Jod tabletten, weil ich irgentwo gelesen hab, das das "gut" für die shcilddrüse ist --> gut für den stoffwechsel -->damit sich so meine pickel ein bisschen zurückziehen.
entweder ich bilde mir das ein, oder es hilft echt ein bisscehn ...was haltet ihr davon???

Kann sowas ins auge gehen ? oder eher völlig ungefährlich.
Gruß , euer Sebastian

12. Februar 2003 um 0:33

Schilddrüse...
...das ist ein umfangreiches Thema... Aber "gut"? In heutiger Zeit nimmt man kaum noch Jod auf, was Schilddrüsenfehlfunktionen (Ober- oder Unterfunktion) zufolge haben kann. Aber bevor du was "für" deine Schilddrüse tust, gehe erst mal zu nem Arzt und lass dich untersuchen!!!

Und den Stoffwechsel kann man auch anders ankurbeln und Anti-Pickel-Zeugs gibts auch beim Arzt, und auch wirklich Gutes! Vielleicht musst du erst mal einiges probieren, bis du das richtige gefunden hast...

Und, ob es ins Auge gehen kan... WELCHE Tabletten nimmst du denn genau ein?
Ich nehme da auch was ein, aber ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion bedingt durch eine postoperative Überfunktion....
Das ist ein umfassendes Thema.

ich vermute du erzeugst mit der Einnahme eine Überfunktion und weisst du, was das für Folgen haben kann? Bei der Form von Basedow kann es richtig grässliche Froschaugen (oder eher gesagt Glupschaugen) geben...

Hier ein Auszug aus einem Text aus dem Net über die "AUgen":
"Wie die Basedowsche Erkrankung sind auch die so genannten "Basedow-Augen" eine Autoimmunerkrankung. Die körpereigene Abwehr richtet sich dabei gegen die Augenmuskulatur und das Gewebe in der Augenhöhle. Die hierdurch verursachte Volumenzunahme lässt die Augen hervortreten, die Lider schwellen und es können Doppelbilder auftreten. Die Erkrankung ist oft mit einer Überfunktion der Schilddrüse verbunden"

Nimmst du richtige Thyreostatika?

Nagut, schreib erstmal...

LG, Die Madame

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2003 um 7:09
In Antwort auf keely_12957993

Schilddrüse...
...das ist ein umfangreiches Thema... Aber "gut"? In heutiger Zeit nimmt man kaum noch Jod auf, was Schilddrüsenfehlfunktionen (Ober- oder Unterfunktion) zufolge haben kann. Aber bevor du was "für" deine Schilddrüse tust, gehe erst mal zu nem Arzt und lass dich untersuchen!!!

Und den Stoffwechsel kann man auch anders ankurbeln und Anti-Pickel-Zeugs gibts auch beim Arzt, und auch wirklich Gutes! Vielleicht musst du erst mal einiges probieren, bis du das richtige gefunden hast...

Und, ob es ins Auge gehen kan... WELCHE Tabletten nimmst du denn genau ein?
Ich nehme da auch was ein, aber ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion bedingt durch eine postoperative Überfunktion....
Das ist ein umfassendes Thema.

ich vermute du erzeugst mit der Einnahme eine Überfunktion und weisst du, was das für Folgen haben kann? Bei der Form von Basedow kann es richtig grässliche Froschaugen (oder eher gesagt Glupschaugen) geben...

Hier ein Auszug aus einem Text aus dem Net über die "AUgen":
"Wie die Basedowsche Erkrankung sind auch die so genannten "Basedow-Augen" eine Autoimmunerkrankung. Die körpereigene Abwehr richtet sich dabei gegen die Augenmuskulatur und das Gewebe in der Augenhöhle. Die hierdurch verursachte Volumenzunahme lässt die Augen hervortreten, die Lider schwellen und es können Doppelbilder auftreten. Die Erkrankung ist oft mit einer Überfunktion der Schilddrüse verbunden"

Nimmst du richtige Thyreostatika?

Nagut, schreib erstmal...

LG, Die Madame

Hallo leutz
...ich nehm von "drofa - Jodkapseln zur Nahrungsergänzung"
ausserdem steht da noch "Schilddrüse Hormone" ..."nur unter medizinischer Kontrolle verwenden" ...*hm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2003 um 7:28
In Antwort auf IstNeuHier

Hallo leutz
...ich nehm von "drofa - Jodkapseln zur Nahrungsergänzung"
ausserdem steht da noch "Schilddrüse Hormone" ..."nur unter medizinischer Kontrolle verwenden" ...*hm

Jod...

Hallo. Ich "leide" auch unter Jodmangel.
Allerdings war ich zur Untersuchung in einem Krankenhaus. Weil Ultraschall gemacht werden muss und zusätzlich teilweise noch Kontrastflüssigkeit gespritz wird um zu sehen ob sich die Schilddrüse vergrößert hat.
Nun hatte ich die Tablette auch lange genommen und mir ist immer wieder aufgefallen das ich fast schon deprisiv auf die Tabletten wurde. Denn immer wenn ich sie nicht genommen hatte, ging es mir hervorragend. Habe sie inzwischen abgesetzt.
Meine Schwester leidet unter extremer Übelkeit und Kopfschmerzen seit sie die Tabletten nimmt
(was in Kombination mit der Pille nicht grade toll ist). Ich würde meine Lebensmittel nur noch
mit Jodsalz und ich denke das reicht aus. Jedenfalls soweit, das ich keinen Knoten mehr im Hals habe oder ähnliche Sympthome auftreten.

Ich denke Du solltest Dich erst untersuchen lassen, bevor Du Medikamente nimmst. Denn das kann ernsthafte Folgen haben. Die Schilddrüse ist nicht zu unterschätzen und wirkt sich auf fast den ganzen Körper aus - was fast niemand weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2003 um 8:11

Abgesehen davon, dass ich es für schwachsinnig halte....,
einfach so, ohne ärztliche Beratung irgendein Präparat zu nehmen und dann in einem Laienforum um Rat zu fragen,hier ein paar Infos.

Die beiden Schilddrüsenhormone sind Thyroxin(T4) und Triiodthyronin(T3). Die Biosynthese der beiden im Körper, ist von einer ausreichenden Iodzufuhr abhängig(ca.150µg/Tag). Daher zählt Iod zu den lebenswichtigen Spurenelementen. Ist zu wenig Iod in der Nahrung, speziell im Trinkwasser und Speisesalz, können nicht nur Störungen der Funktion, sondern auch morphologische Veränderungen der Schilddrüse eintreten.

Die Funktion von T3 besteht vor allem in der Beschleunigung oxidativer Stoffwechselprozesse in den meisten zellen. Es führt somit zur steigerung des Energieumsatzes im Gesamtorganismus. Diese betrifft insbesondere den Kohlenhydrat-, aber auch den Fettstoffwechsel. Der Sauerstoffverbrauch wird dadurch erhöht.

Störungen der Schiddrüsenfunktion:
Struma (=Kropf!)
Vergrößerung der Schilddrüse durch Vermehrung der Follikelzahl.Nach Art des Wachstums unterscheidet man Knotenstrumen und diffuse strumen. Vor allem bei Knotenstrumen kann nicht auf die Schilddrüsenfunktion geschlossen werden. So gibt es Strumen bei normaler Funktion sowie Unter- und Überfunktion der Schilddrüse.

Schilddrüsenunterfunktion(Hypothyreose)
wird durch einen Mangel an Schildrüsenhormonen hervorgerufen.

Schilddrüsenüberfunktion(Hyperthyreose) durch gesteigerte Ausschüttung von T3 und T4.
Dadurch wird der Basisstoffwechsel, das Herzzeitvolumen, die Körpertemperatur und die Herzfrequenz gesteigert sowie die erregbarkeit erhöht. Patienten leiden unter Herzklopfen,Unrast,Gedankenjagen und Schlaflosigkeit. Sie schwitzen leicht und weisen einen feinschlägigen Tremor(Zittern) auf. Häufig kommt es auch zu Durchfall.

Kennst Du Dich jetzt aus?
Nein?
Ich würde, wenn Du keinen Jodmangel hast, keine ergänzenden Jodtabletten nehmen. Jod nimmst Du in ausreichender Menge mit der Nahrung auf.(Trinkwasser, jodiertes Speisesalz etc.)
Und solltest Du wirklich einen Mangel an Schilddrüsenhormonen haben,dann ist es Sache eines FACHARZTES, dies mit Blutuntersuchung festzustellen und Dich mit geeignetem Präparat einzustellen. Aber bitte nicht auf eigene Faust.

Es gibt so viele Hersteller von Nahrungsergänzungmitteln und Naturheiler die darauf schwören, dass man täglich Kupfer,Selen, Zink usw. usw. zu sich nehmen sollte. Aber viele dieser Spurenelemente nimmt man normalerweise mit der Nahrung auf. Oft steckt nur Gewinnsucht dahinter.
Und sollte man wirklich irgendeinen MAngel haben, dann kann man dies mittels Blutbefund feststellen.
Also überleg Dir gut, was Du tust.
Pickel enstehen durch unreine Haut und übermäßige Talgproduktion. Dagegen gibt es gute Cremes bzw. Lösungen und nötigenfalls Antibiotika. Ist aber auch Sache des Hautarztes. Um Aknenarben zu vermeiden helfen diverse Vit.A-Präparate.
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2003 um 21:05

Super gut...
... erklärt roberto!
Ich weiss zwar bescheid, kann es aber leider nicht rüberbringen...

Un ich würde dir (istneuhier) echt raten, lieber Akne in kauf zu nehmen, als deine Gesundheit vollkommen aufs Spiel zu setzen!

LG, Die Madame

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2003 um 22:25

Und noch ein gutes mittel gegen akne
also ich habe schon vieles versucht werde es aber nicht ganz los. clerasil usw bewirkt bei mir nur kurzzeitig linderung meist wurde es sogar noch schlimmer, in reinigungswasser haben meist meine haut echt ausgelaugt was später auch zu verschlimmerung führte. ich sah manchmal aus wie ne pickelfalle wegen solchen "wunderwaffen".

mein rezept, vielleicht bilde ich es mir nur ein, ist sex. seid dem ich mit meiner freundin sexuel verkehre ist es echt besser geworden selbst sie meint das. natürlich kann es auch daran liegen das sich meine hormone gefunden haben und nun sich eingependelt haben. aber ich bin es immer noch nicht ganz los naja ich werde wohl mich noch weiter verwöhnen lassen müssen übrigens hat mein schatz auch schon angefangen mit mitessern und leichten pickeln und wirklich es ist alles weg vielleicht liegt es wirklich am sex

naja bei uns hat es funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper