Home / Forum / Sex & Verhütung / Jemand KEINE Probleme mit Hormoneller Verhütung?

Jemand KEINE Probleme mit Hormoneller Verhütung?

1. August 2010 um 15:44

Ich lese hier im Forum immer nur Probleme mit Pille, Nuvaring und Co.
Klar wenn es einem gut geht braucht man nicht diskutieren.
Ich bin aber gerade am überlegen wie ich verhüten soll wenn sich bei mir was festes ergibt (momentan nur Kondom).

Allerdings lese ich hier echt NUR schlechtes. Gibt es also jemanden der trotz Hormonen immer noch genauso ist wie davor? Also keine Unlust, starke Gewichtszunahmen usw.?


1. August 2010 um 16:05

...
Ja Gynefix ist halt recht viel Geld auf einmal und meine Freundin hat mir total angst gemacht von wegen entzündungen wenn das einfach so in den Muskel gebort wird.

NFP ist ne tolle sache, aber wenn man an den fruchtbaren Tagen Sex haben möchte braucht man doch wieder Kondome.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2010 um 16:33

...
Außerdem hab ich Angst mir die Gynefix setzten zu lassen *schäM*

Deine Fragen kann ich alle mit Nein beantworten. Meine einzigen Probleme sind Schilddrüsenfehlfunktion und leichtes Übergewicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 12:56


komisch, hier wurde schon einiges geschrieben aber die Frage hat niemand wirklich beantwortet - darum werde ich das mal tun: Ich kann nichts Negatives vermelden, im Gegenteil . Allerdinggs bin ich wahrscheinlich damit eine Ausnahme oder aber die Frauen die ebenfalls keine Probleme haben sind hier gar nicht vertreten. Die Welt besteht schließlich nicht nur aus Gofeminin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 13:46

Auch meld
also ich kann bisher auch fast nur positives sagen
es kommt halt auch auf die umstände und wie bei fast allen auf die pille an sich an.
ich habe fast 12 jahre am stück die valette genommen und hatte nie probleme.. keine nebenwirkungen, keine zwischenblutungen.. höchstens, dass ich irgendwann mal eine vergessen hatte und dann halt die pille danach holen musste, aber auch da hatte ich keine nebenwirkungen.. meine abbruchblutungen kamen immer regelmäßig und ich war sehr zufrieden!
dann hab ich ne zeitlang die pille nicht mehr genommen, da ich single war, dann mit dem neuen freund einmal ungeschützt spaß und zack war ich schwanger *smile* aber das war wohl der beste unfall meines lebens!
jedenfalls danach hab ich diese blöde cerazette als stillpille bekommen, von der man wirklich viel schlechtes hört und liest, was ich jedoch nicht wusste.. dann hatte ich mit dieser pille monatelang gar keine blutungen mehr, fühlte mich nicht wirklich wohl und hab ordentlich zugenommen. meine frauenärztin war null hilfe und dann setzte ich sie halt einfach ab.
danach hab ich mir die belara ausgesucht, die ich jetzt dann vier monate nehme und endlich hab ich nach dreimonatiger eingewöhnungszeit auch wieder ganz normal und pünktlich in der pause die blutung bekommen. es sieht also so aus, als ob ich auch diese pille sehr gut vertragen würde und werde.
insofern mein persönliches fazit: ich bin froh und zufrieden mit pille, allerdings würde ich diese wohl auch sofort absetzen, wenn ich sie nicht mehr vertrage und mir über alternativen wie gynefix etc. gedanken machen
ich hoffe, das war positiv genug!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2010 um 15:18

es gibt genügend sichere Verhütungsalternativen ohne Hormone
Ich würde das Risiko gar nicht erst eingehen - es gibt doch genügend sichere Verhütungsalternativen ohne Hormone...warum sollte man das also seinem Körper antun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2010 um 16:08

...
Ich habe die Pille fast 15 Jahre lang ohne Probleme und Nebenwirkungen genommen.

Geändert hat sich das erst nach der ersten Schwangerschaft und nach der zweiten habe ich aufgegeben, Hormone zu nehmen, weil es immer schlimmer wurde mit Kopfschmerzen, Unlust & Co.

Allerdings war ich da auch schon über 30, was ja auch eine Rolle spielen kann, weil sich der Hormonspiegel im Laufe der Zeit verändert und sich so wohl auch die Pille anders bemerkbar macht.

Es spricht also sicher nichts dagegen, erst einmal zu sehen, wie man mit der Pille klar kommt und wenn man sie nicht verträgt, kann man sie wieder absetzen.

Dass man in so einem Verhütungs-Forum überwiegend Negatives über die Pille liest, finde ich nicht ungewöhnlich. Wer keine Probleme mit dieser Art der Verhütung hat, wird nicht unbedingt hier lesen und schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2010 um 23:48

Aber natürlich
Ich habe ca. 20 Jahre die Pille genommen,
mir ging es hervorragend!
Ich wurde danach schwanger, die erste Schwangerschaft wurde nichts, ich hörte aber das sei bei 30 % der Frauen so, dass die erste Schwangerschaft noch nichts richtiges wird,
danach bekam ich aber auch eine süße Tochter.

Also alles Bestens!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2010 um 14:22

Keine Probleme
Also ich habe keine Probleme mit der Pille. Hab in den 5 Jahren vllt. 5-10 Kilo zugenommen, was aber nicht an der Pille liegt. Auch sonst mit Unlust oder so hab ich keinerlei Probleme. Ich hab immer Lust auf meinen Freund
Manche übertreiben es sich vllt auch und die Probleme haben andere Gründe als die Pille...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook