Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist meine Freundin zu unentspannt?

Ist meine Freundin zu unentspannt?

9. Oktober um 8:19

Hallo,
ich bin neu hier im Forum, da ich ein Problem habe, was mich aktuell ein wenig grübeln lässt.

Erstmal zu meiner Person bzw. zu meiner/unserer Beziehung:
Ich bin 17 Jahre alt und habe eine Freundin, welche 16 Jahre alt ist. Wir beide sind seit einem Jahr zusammen und lieben uns wirklich unbeschreiblich sehr.
Hier ist vielleicht noch erwähnenswert, dass ich keine Jungfrau mehr bin, sie allerdings schon.

Ich komme aus einer dreijährigen Beziehung mit regelmäßigen Sex. Sie kam aus einer viermonatigen Beziehung, in der ihr Ex-Freund, laut ihrerer Aussage, nur auf Sex aus gewesene ist und böse war, wenn sie nicht wollte/es nicht geklappt hat.
Wir beide machen es und gegenseitig mit der Hand. Petting also und da kommen wir zum angesprochenen Problem:

Beim Versuch den Finger einzuführen, merke ich richtig, wie ihr Scheideneingang eng wird. Ich bekomme meinen Finger dann bis zur ersten Fingerkuppe rein, bis sie verkrampft. Das mache ich natürlich nur dann, wenn sie richtig feucht ist. Vorsichtig bin ich sowieso und überstürze nichts. Ich frag sie dann vorher immer, ob das okay sei.Sie verkrampft allerdings, weil sie nicht möchte, sondern weil das ein ungewohntes Gefühl ist. Sie benutzt auch keine Tampons, sodass sie dieses "Fremdkörpergefühl" nicht kennt. Auf meinen Vorschlag evtl. auf Tampons umzusteigen meinte sie, dass sie dazu zu unentspannt wäre. Beim Petting nehme ich ab und zu ihre Hand und führe sie vorsichtig mit an ihre Scheide, sodass sie selber auch ihren Körper kennenlernt, was ihr auch sehr Spaß bereitet. Selbstbefriedigung ihrerseits vor unserer Beziehung, kann sie an einer Hand abzählen. Ich würde deshalb sagen, dass sie selber ihren Körper noch nicht richtig erkundet hat. Da schon der Versuch des Fingerns scheitert, sieht es ähnlich beim Versuch den Penis einzuführen aus.
Wir machen es uns regelmäßig und nehmen uns Zeit. Ich hab ihr auch oft schon gesagt, dass ich ihr die Zeit gebe, die sie braucht und ich nichts überstürze, aber der Wunsch zum richtigen Sex ist schon bei beiden da.

Hat jemand da draußen vlt. ein paar ratsame Tipps?

Mfg

9. Oktober um 11:52

Hat keiner eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 12:11

Du bist 17 und ihr seid 1 Jahren zusammen, macht 16 und dann schon eine Beziehung von 3 Jahren, also seid du 13 warst und das mit regelmäßig Sex. Hut AB.

Auch die Aussage das Ihr Ex nur auf Sex aus war, gar Böse war wenn Sie nicht wollte oder es nicht klappte, alles merkwürdig. 
In den vier Monaten hat es wohl keinen Verkehr bei den beiden gegeben, Sie ist ja Jungfrau. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 12:21
In Antwort auf devota1977

Du bist 17 und ihr seid 1 Jahren zusammen, macht 16 und dann schon eine Beziehung von 3 Jahren, also seid du 13 warst und das mit regelmäßig Sex. Hut AB.

Auch die Aussage das Ihr Ex nur auf Sex aus war, gar Böse war wenn Sie nicht wollte oder es nicht klappte, alles merkwürdig. 
In den vier Monaten hat es wohl keinen Verkehr bei den beiden gegeben, Sie ist ja Jungfrau. 

Ich bin Ende 13, anfang 14 mit meiner Ex-Freundin zusammen gekommen. 2015 - 2018 Sommer. Es hat damals halt gepasst. Sex gab es dann ab 15 Jahren. Dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Bei den beiden hat es keinen Verkehr gegeben, weswegen ihr Ex böse war, wenn sie den Rückzieher gemacht hat.
Kams so falsch rüber? Dann wars wie gesagt, falsch formuliert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 12:22

Mir gehts weniger um das Vergangene, sondern mehr um das was jetzt ist. Sprich, wieso es nach einem Jahr Beziehung immer noch nicht geklappt hat. Vertraut sie mir noch nicht genug, hat sie Angst? Wenn ja, was kann ich tun, ihr diese zu nehmen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 14:30

ich würde an ihrer Stelle mal zum Frauenarzt gehen. Vllt ist sie gar nicht so unentspannt sondern sehr eng gebaut. Eine Untersuchung kann bestimmt nicht schaden und der Frauenarzt (oder Ärztin) kann sie auch beraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 14:35
In Antwort auf joj

ich würde an ihrer Stelle mal zum Frauenarzt gehen. Vllt ist sie gar nicht so unentspannt sondern sehr eng gebaut. Eine Untersuchung kann bestimmt nicht schaden und der Frauenarzt (oder Ärztin) kann sie auch beraten.

Da sie noch nicht beim Frauenarzt zur Untersuchung war (nur zum Rezept abholen für die Pille), kann ich dazu nichts sagen. Hab aber schon ab und zu mal mit ihr darüber geredet und sie hat auch nichts dagegen, aber sie schämt sich bzw. fühlt sich unwohl, so wie sich wahrscheinlich jedes Mädchen beim ersten Mal beim FA schämt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 14:41
In Antwort auf tllstmx

Da sie noch nicht beim Frauenarzt zur Untersuchung war (nur zum Rezept abholen für die Pille), kann ich dazu nichts sagen. Hab aber schon ab und zu mal mit ihr darüber geredet und sie hat auch nichts dagegen, aber sie schämt sich bzw. fühlt sich unwohl, so wie sich wahrscheinlich jedes Mädchen beim ersten Mal beim FA schämt.

Sie kann ja auch einen Termin ausmachen und erstmal nur mit ihr sprechen. Wenn sie dabei schon merkt, dass ihr die Ärztin unsympathisch ist, kann sie immer noch abbrechen und sich einen anderen Arzt suchen. Oder sie nimmt jemanden mit, zur mentalen Unterstützung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:00
In Antwort auf joj

Sie kann ja auch einen Termin ausmachen und erstmal nur mit ihr sprechen. Wenn sie dabei schon merkt, dass ihr die Ärztin unsympathisch ist, kann sie immer noch abbrechen und sich einen anderen Arzt suchen. Oder sie nimmt jemanden mit, zur mentalen Unterstützung

Um nochmal auf "sehr eng gebaut" zu kommen: um das zu beseitigen muss doch das Jungfernhäutchen eingeschnitten werden, oder lieg ich falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:13
In Antwort auf tllstmx

Um nochmal auf "sehr eng gebaut" zu kommen: um das zu beseitigen muss doch das Jungfernhäutchen eingeschnitten werden, oder lieg ich falsch?

keine Ahnung, vom einschneiden des Jungfernhäutchens hab ich noch nie was gehört, klingt auch irgendwie seltsam. Das geht ja beim Sex eigentlich kaputt. Ich meinte eher, dass das Becken eng gebaut sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:17
In Antwort auf joj

keine Ahnung, vom einschneiden des Jungfernhäutchens hab ich noch nie was gehört, klingt auch irgendwie seltsam. Das geht ja beim Sex eigentlich kaputt. Ich meinte eher, dass das Becken eng gebaut sein kann.

auf jeden Fall würde ich das ganze entspannt angehen und ihr und euch beiden Zeit lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:23
In Antwort auf joj

keine Ahnung, vom einschneiden des Jungfernhäutchens hab ich noch nie was gehört, klingt auch irgendwie seltsam. Das geht ja beim Sex eigentlich kaputt. Ich meinte eher, dass das Becken eng gebaut sein kann.

Ich hab schon gehört, dass das da irgendwie ein wenig eingeschnitten wird, keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 15:24
In Antwort auf joj

auf jeden Fall würde ich das ganze entspannt angehen und ihr und euch beiden Zeit lassen.

Das sowieso. Druck mach ich ihr keinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen