Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Ist meine Beziehung am Ende?

23. September 2010 um 1:21 Letzte Antwort: 23. September 2010 um 1:23

Hi Leute, also ich bin das erste Mal in so einem Forum..kenn mich nich so ganz aus, aber ich hoffe ich bekomme hier eine neutrale Rückmeldung auf mein Beziehungsproblem, da ich einfach nich mehr wirklich weiter weiß...
Ich bin 20, mein Freund 6 Jahre älter, er hat damit auch einige Erfahrungen mehr in seinem Leben und ist schon eher bereit auch an eine feste Zukunft zu denken. Ich hab ihn kennengelernt als ich 15 war, er war mein erster Freund und wir waren eigentlich immer sehr glücklich miteinander, mit Höhen und Tiefen versteht sich. Seine Angst war am Anfang eben dass ich sehr jung war und dass ich möglicherweise irgendwas in meiner Jugend verpassen könnte, Erfahrungen sammeln usw, was ich später vermissen/bereuen könnte - genau an diesem Punkt bin ich momentan angekommen! Wir wohnen mittlerweile zusammen und der Alltag ist eingekehrt, wir sind beide immer furchtbar im Stress und finden nicht mehr wirklich Zeit für einander, auch unser Sexleben hat extrem gelitten...wir sind uns nur noch sehr selten nahe, es liegt an mir, ich hab keine Lust mehr und hab ihm gegenüber deswegen auch ein schlechtes Gewissen, das Gefühl, dass ich ihm keine gute Partnerin bin. Aber das engt mich eben furchtbar ein, hab das Gefühl er lässt mir keinen Freiraum. Aber andererseits tut er so viel für mich, is total lieb und wir gelten eigentlich bei allen als "das Traumpaar". Tatsächlich bin ich aber schon länger unglücklich in unserer Beziehung und ich weiß nicht warum...es ist nicht mehr wie früher, ich fühle mich von ihm nicht mehr so beachtet und unterstützt, hab das Gefühl er verliert persönlich das Interesse an mir, wobei er mich definitiv sexuelll noch genauso attraktiv findet wie früher..ich bin da nicht mehr so sicher, ob ich ihn noch körperlich sooo unwiderstehlich finde, habe in letzter Zeit oft Gedanken an andere Männer und möchte auch nicht, dass es das jetzt für mich gewesen ist, ich will auch mal "was anderes" kennenlernen, aber unsere Beziehung nicht aufgeben...is irgendwie alles schwer in Worte zu fassen...kurz: meine Liebe ist eher freundschaftlich geworden, seine nicht, wir haben kaum noch Sex miteinander, ich will auch eigentlich nicht - wenn doch ist es aber immer noch toll- und das ist alles sehr verwirrend. Mit ihm reden bringt auch nichts...aber sowas wie eine Beziehungspause gibts für ihn auch nicht und offene Beziehung erstmal auf Zeit würde er niemals zulassen, das wär für ihn sicher ein schrecklicher Vertrauensbruch und als ob ich ihn nicht mehr lieben würde...Schluss machen ist aber auch irgendwie keine Option, er ist mir sehr wichtig! Außerdem ist es eben so, dass er schon fest im Berufsleben steht und mir so ein Leben ermöglicht, dass ich mir selbst nicht finanzieren könnte - ich fürchte dieser Bequemlichkeitsfaktor spielt da auch eine große Rolle....AAHHH, wer kann mir einen Rat geben, woran ich bin? Gehts auch anderen so, oder besser noch haben andere das schon mal mitgemacht?? HILFE!!
(Danke schon mal für Antworten und Tschuldigung für den Riesentext^^)

Mehr lesen

23. September 2010 um 1:23


liebst du ihn? oder sein geld? wenn du ihn liebst, dann kneif die arschbacken zusammen und tu was damit wieder alles ins lot kommt und frag ihn wie er das ganze so sieht.

liebst du ihn nicht dann verlasse ihn & kneif die arschbacken zusammen und arbeite selbst für dein geld.

Gefällt mir