Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist Mastrubation eine Sünde im Islam?

Ist Mastrubation eine Sünde im Islam?

27. März 2013 um 20:28 Letzte Antwort: 15. April 2013 um 19:13

Ich weiss die frage wurd schon oft gestellt. Aber bei meinem anliegen ist das was anderes. Vor 1 1/2 wochen ist mein opa gestorben. Und ich wollte fragen ob es sünde wäre wenn ich jetzt mastrubieren würde. Ich halte es nicht mehr aus ich glaube es ist schon eine sucht :/

Mehr lesen

27. März 2013 um 22:29

.
bei sowas bin ich auch ziemlich nachdenklich..
ich meine es ist gesund und tut gut aber auch im katholischen soll es angeblich eine sünde sein.aber ich versteh nciht warum? man machtja ncihts schlimmes.aber süchtig? zügle dich ma ne spass also bei mir wars auch so dass ich mal sogar 4x am tag gemacht hab. aber ich versuch immer es so zu verteilen vlt iwie abends im bett manchmal wenn ich lust hab. aber ich hab momentan iwie kb

Gefällt mir
27. März 2013 um 22:43


Also ich bin kein Islamkenner aber wüßte nicht, warum es deinen Opa oder irgendwen stören sollte?

Gefällt mir
28. März 2013 um 11:16

"Islam, Judentum und Christentum"


Du hast die vierte und die fünfte Religion vergessen!

Gefällt mir
28. März 2013 um 11:20

Solch
harsche Worte am Gründonnerstag (hast natürlich in allem Recht)

Gefällt mir
28. März 2013 um 11:42

Ich
sage nur noch GOTT zu dir.

Gefällt mir
28. März 2013 um 11:51

Sure Al-Muminûn, Vers 5-7
Und diejenigen, welche ihre Scham hüten. Außer gegenüber ihren Gattinnen oder die in ihrer Hand sind, da sind sie ja nicht zu tadeln. Und wer darüber hinaus etwas begehrt, so sind diese die Übertreter.

Gefällt mir
28. März 2013 um 11:53

Jetzt
wirst du aber zickig, Göttin

Gefällt mir
28. März 2013 um 12:58

"Sklavinnen"

Genau die sind gemeint.

Gefällt mir
28. März 2013 um 13:01

Buddhisten und Ungläubige!

Gefällt mir
28. März 2013 um 13:01

Ehm
Es ist eine Sünde... Heiraten ist das einzige was hilft. Oder wenn du denn "Drang" verspührst einfach viel Dua machen oder Quran lesen. Lg

Gefällt mir
28. März 2013 um 13:05

Dann
möchte ich dein Engel sein ohne Flügel aber mit Eier. Da haben wir wieder den Bezug zu Ostern.

Gefällt mir
28. März 2013 um 13:22

Zitat:
Ich denke, die Interprätation des Ackerfeldes / Saatfeldes wird auch insofern gegeben, dass damit die Frau , die nun einmal für die Familie , bzw. die Erhaltung derer, ob nun von Ernährung (Kochen) über Liebe und ganz wichtig, die richtige Erziehung . zuständig ist. Der Mann hat den Acker mit der Heirat "erworben". Wenn er ihn gut bestellt,also die Frau gut behandelt und den Glauben mit ihr auslebt, dann bringen diese Bemühungen eine gute " Ernte", sprich, die Frau tut gerne und mit viel Liebe alles, um die Familie richtig und gut aufwachsen zu lassen. Das ist meine Ansicht dessen, was damit gemeint ist, muss aber nicht die Meinung aller sein.

<Muslima Zaynaab>

Gefällt mir
28. März 2013 um 15:08

Ist Mastrubation eine Sünde im Islam?
"Mastrubation" bestimmt!

Gefällt mir
28. März 2013 um 17:23

@spermavamp
Was hast du für probleme mit dem Glauben anderer Leute
Mich stört es ja auch ned das deine Ansicht komplet kapput ist oder ? Und verirrt sind die , die Glauben sicher nicht.
LG

Und Achja, dass du Urteilen kannst wer in die Hölle kommt wär mir sehr neu

Gefällt mir
28. März 2013 um 18:15

Kuck wie du dich wiederspricht.
Du hast kein Problem mit dem glauben. Aber ich bin nicht dicht?
Ach bitte es geht dich doch nichts an an was ich glaube, also behalt deine komische meinung für dich und nimm dir lieber einen angemesseren Nicknamen

Gefällt mir
28. März 2013 um 18:28

"Wie gut das ich weder dem islam noch andere antiken glaubensrichtungen verfallen bin"

Aha...also glaubst du an NICHTS?!

Überlege dir bitte mal was du um 17.11 geschrieben hast!

Und du weißt doch auch mit Sicherheit auch, was Agnostizismus ist/bedeutet?! ----->> Ein Glaube!

Gefällt mir
31. März 2013 um 11:08

Das ist ja mal
ein netter kleiner Fakebeitrag. Zittern sollst du vor Angst aus der Gewissheit, dass du den Rest deiner unwürdigen Existenz im Höllenfeuer schmoren wirst müssen...

Und was deinen Opa betrifft: NATÜRLICH ist der gestorben, weil du an dir rumgespielt hast und solltest du es wieder tun, wird deine Oma die nächste sein. Also halt an dich!

Gefällt mir
4. April 2013 um 15:42

Wieder
mal schwachsinn. und immer wieder schafft es wer die schwachsinnsskala auf ein neues level zu pushen.

Aber um beim Thema zu bleiben. Wenn du so gläubig bist lies im jeweiligen buch deiner religion nach. hier interressierts glaub ich die wenigstens. Das ganze Religionsgequatsche hält man sowieso meist kaum aus. Religion verursacht Kriege. Wir wären alle besser dran wenns keine Religion gäbe

Gefällt mir
14. April 2013 um 19:29

Salam Alaikum wa wb
Es ist nicht erlaubt ihm Islam zu masturbieren.
Egal in welcher Situation du bist. Faste oder heirate jung. Das schützt dich vor solchen Dingen. Denn wenn du fastest hast du glaub ich besseres zu tun als zu masturbieren. Du kann natürlich auch kalt Duschen.

Wa salam

Gefällt mir
15. April 2013 um 19:13
In Antwort auf an0N_1264640399z

"Wie gut das ich weder dem islam noch andere antiken glaubensrichtungen verfallen bin"

Aha...also glaubst du an NICHTS?!

Überlege dir bitte mal was du um 17.11 geschrieben hast!

Und du weißt doch auch mit Sicherheit auch, was Agnostizismus ist/bedeutet?! ----->> Ein Glaube!


Zitat "bitdevil12":

"Und du weißt doch auch mit Sicherheit auch, was Agnostizismus ist/bedeutet?! ----->> Ein Glaube! "

Das ist totaler Unsinn. Wenn Agnostizismus ein Glaube wäre, so wäre auch NIcht-Tennis-Spielen eine Sportart

Agnostiszismus hat nichts mit Glauben zu tun. Ein Agnostiker hat keinen Glauben. Er kennt Religion(en) und damit verbundene Götterglauben, sie interessieren ihn aber nicht. Er lebt genauso wie ein Atheist - also ohne Gott - macht sich aber nicht die Mühe Gott als Nicht-Existent zu beweisen. Er kann deshalb auch nicht beweisen, dass es Gott nicht gibt oder vielleicht doch.

Zu dieser Gruppe gehört der Großteil aller Menschen, selbst viele die sich als religiös bezeichnen.

Jemand der an nichts glaubt, der ist Atheist, Agnostiker oder Antitheist. Wobei Atheismus die Grundlage jedes Menschen von Geburt an ist, da kein Mensch von Geburt an an Gott glaubt. Atheismus bedeutet einfach nur, dass man keinen Glauben hat (bzw. erlernt hat). Hat man einen erlernt, lehnt ihn aber ab, wird man entweder zum Antitheisten (also jemanden der seinen Nicht-Glauben begründen kann) oder zum Agnostiker (also zu jemandem den das Thema nicht interessiert).

Prost!

Gefällt mir