Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist kondom für ihn unangenehm??

Ist kondom für ihn unangenehm??

19. April 2008 um 14:55

hei hab mal ne frage,
ich kann/darf die pille nicht nehmen und muss deshalb mit kondom verhüten...erst mal reicht das eig. als schutz?? mein freund hatte selbst noch keinen sex und ich hab angst, dass er dann etwas falsch machen könnte. muss ich mir sorgen machen?
und dann noch zu meiner 2. frage: ist es mit kondom für ihn unangenehm? also schlechter als ohne? ich will mich eben nicht schuldig fühlen, weil ich halt die pille nicht nehmen kann: versteht ihr?
brauche dringend einen guten rat... danke grüßle

21. April 2008 um 21:25

...
ja, also als Schutz reicht es, wenns richtig angewendet wird, aber doppelt hält ja eh besser...also wie wärs mit nem Diaphragma? frag am besten deinen Frauenarzt für die beste Verhütungsmethode für dich! kenn ja nicht die Gründe, warum du die Pille nicht nehmen kannst...

Ob es sich jetzt gut oder schlechter für ihn anfühlt,sollte dir zwar nicht egal sein, aber natürlich nicht in deiner Entscheidung beeinflussen, ob ihr es weglasst oder nicht...
Wenn er weniger fühlt, dann ist das halt so, pech, besser als nicht gewollt schwanger zu sein.

Sagtest du nicht, dass es sein erstes Mal wäre?! Umso besser, dann hat er ja gar keinen Vergleiche zu Sex ohne Kondom, und kann sich somit auch nicht beschweren ;P
Wenn ers nicht anders kennt...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 21:57
In Antwort auf hikari_12640209

...
ja, also als Schutz reicht es, wenns richtig angewendet wird, aber doppelt hält ja eh besser...also wie wärs mit nem Diaphragma? frag am besten deinen Frauenarzt für die beste Verhütungsmethode für dich! kenn ja nicht die Gründe, warum du die Pille nicht nehmen kannst...

Ob es sich jetzt gut oder schlechter für ihn anfühlt,sollte dir zwar nicht egal sein, aber natürlich nicht in deiner Entscheidung beeinflussen, ob ihr es weglasst oder nicht...
Wenn er weniger fühlt, dann ist das halt so, pech, besser als nicht gewollt schwanger zu sein.

Sagtest du nicht, dass es sein erstes Mal wäre?! Umso besser, dann hat er ja gar keinen Vergleiche zu Sex ohne Kondom, und kann sich somit auch nicht beschweren ;P
Wenn ers nicht anders kennt...^^

Hmm..
unangenehm würde ich nicht sagen, er spürt vielleicht weniger von dem sex als ohne kondom Aber eigentlich müsste das gehen! Mein freund hat erst lange gebraucht bis es mit kondom geklappt hat, weil wenn er das kondom drüber hatte wurde er gleich schlaff...jetzt klappt es super ohne probleme! Spürt zwar weniger, aber hauptsache man spürt was Wir frauen haben da keine so großen sorgen mit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 10:51

Re: "Ist kondom für ihn unangenehm??"
Hi lady2know,

wenn du die Pille und andere hormonelle Verhütungsmittel nicht nehmen kannst, ist das nicht so schlimm, schließlich gibts ja heutzutage viele gute Alternativen.

Das Kondom reicht als Schutz sowohl gegen ungewollte Schwangerschaft als auch sexuell übertragbare Krankheiten, wenn es richtig angewendet wird (das heißt besonders darauf zu achten, es überzurollen bevor der steife Penis deine Scheide berührt, Reservoire/Zipfel beim Überrollen zuhalten und den Penis nach dem Samenerguss bald herauszuziehen, da beim Schlappwerden leicht das Kondom abrutschen kann)

Unangenehm sind Kondome für Männer vor allem dann, wenn sie eine unpassende Größe haben (wenn zu eng, schnüren sie ein - wenn zu breit, rutschen sie leicht ab - unter www.kondomberatung.de könnt ihr euch Empfehlungen holen) und wenn sie keine Übung damit haben, dadurch nervös sind, was dazu führen kann, das der Penis beim Kondom-Überrollen wieder schlaff wird. Dann ist es besonders wichtig, dass ihr euch beide entspannt, z.B. kuschelt und es später noch einmal probiert. Wichtig ist auch, dass dein Freund das Anwenden des Kondoms vorher in Ruhe übt - entweder alleine bei der Selbstbefriedigung oder, was auch viel Spaß macht, zusammen beim Petting. Ihr könnt auch mal verschiedene Kondome (unterschiedliche Stärken, mit/ohne Aroma oder Noppen...) ausprobieren und euer Lieblingskondom finden. Je geübter ihr seid, desto entspannter und sicherer könnt ihr mit euren Kondomen umgehen.

RaphaelaR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 17:01

Nicht schlechter ...
Hallo,

wir verhüten schon sehr lange mit Kondom, und mein Partner findest es auch mit Gummi total gut. Schlechter ist es für ihn auf keinen Fall, höchstens anders. Aber man kann auch mit Kondomen eine Menge Spaß haben. Kondome haben auch eine Menge Vorteile.

Liebe Grüße
Kleine Maus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März um 0:40
In Antwort auf lady2know

hei hab mal ne frage,
ich kann/darf die pille nicht nehmen und muss deshalb mit kondom verhüten...erst mal reicht das eig. als schutz?? mein freund hatte selbst noch keinen sex und ich hab angst, dass er dann etwas falsch machen könnte. muss ich mir sorgen machen?
und dann noch zu meiner 2. frage: ist es mit kondom für ihn unangenehm? also schlechter als ohne? ich will mich eben nicht schuldig fühlen, weil ich halt die pille nicht nehmen kann: versteht ihr?
brauche dringend einen guten rat... danke grüßle

meine männliche Erfahrung ist das Kondome in jüngerem Alter noch einigermassen akzeptabel sind obgleich es schon etwas abtörnt.  Ab mittleren Alter jedoch törnt es total ab.  Mit 20 stört es nicht besonders, mit 30 ist etwas störend und ab etwa Alter 40 total blockierend.  Man spürt als Mann deutlich weniger mit Kondom und eventuell kommt man dadurch auch nicht zum Orgasmus obwohl Erektion und Eindringen gehen. Und je älter man wird umso stärkere Reize braucht man. Ansonsten ist es irgendwie frustrierend wenn man das Sperma nicht in die Scheide spritzen kann.  Eine mögliche Alternative zu Kondomen (auch mit  Schutz gegen  Ansteckungen) sind Spermizide auf Benzalkoniumbasis; hab dabei nichts unangenehmes empfunden und meine Partnerinnen auch  nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März um 8:11
In Antwort auf rotfuchs

meine männliche Erfahrung ist das Kondome in jüngerem Alter noch einigermassen akzeptabel sind obgleich es schon etwas abtörnt.  Ab mittleren Alter jedoch törnt es total ab.  Mit 20 stört es nicht besonders, mit 30 ist etwas störend und ab etwa Alter 40 total blockierend.  Man spürt als Mann deutlich weniger mit Kondom und eventuell kommt man dadurch auch nicht zum Orgasmus obwohl Erektion und Eindringen gehen. Und je älter man wird umso stärkere Reize braucht man. Ansonsten ist es irgendwie frustrierend wenn man das Sperma nicht in die Scheide spritzen kann.  Eine mögliche Alternative zu Kondomen (auch mit  Schutz gegen  Ansteckungen) sind Spermizide auf Benzalkoniumbasis; hab dabei nichts unangenehmes empfunden und meine Partnerinnen auch  nicht. 

So ein Quatsch, ich bin 50 und benutze immer wieder Kondome. Erstens finde ich es überhaupt nicht störend und da hat sich auch im Laufe der Jahre nix dran geändert

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Selina Mite Gynial (Anibabypille) Erfahrungen?
Von: kleoleo1
neu
20. März um 15:21
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen