Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?

Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?

4. Februar 2013 um 16:26

Ich hätte gerne mal eure Meinung gehört:
Ich komme gerade aus einer 6 monatigen Beziehung und das ist echt neuer Rekord . In der Beziehung war ich treu, weil ich meinen Freund geliebt habe. Allerdings bin ich jetzt auch total froh wieder Single zu sein. Ich bin nicht so gerne "gebunden", lebe gerne einfach so für mich und bin auf Abenteuer aus. Ich habe nichts gegen ONS und auch nichts dagene desöfteren mit einem guten Freund von mir ins Bett zu steigen. Außerdem flirte ich gerne. Nennt mich Schlampe aber mich macht das Spaß! Keine Verpflichtungen oder Liebesschwüre, sondern einfach nur ein bisschen Spaß gegen die Einsamkeit. Ist das verwerflich? Zumal wir ja heute im Zeitalter der "Freundschaft +" leben

4. Februar 2013 um 16:36

Einmal das Kondom vergessen..
Und schon ist man bei dir unten durch was? wenn ich mit 'nem Typen schlafe dann verhüte ich, nur hatten mein Freund (jetzt ja Ex) und ich es damals einfach vergessen weil er so nervös war wegen seines ersten Mals

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2013 um 23:14

Scheinbar nicht
Denn wenn ich mit Kondom verhüte bin ich geschützt gegen Schwangerschaft und Geschlechtskrankheit und darauf hattest du dich ja bezogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 0:54

Also...
Ich bin ja immer der Meinung, so lange man niemanden schadet, sollte man machen wozu man Lust hat. Solange du dich schützt und nicht mit jedem Typen in die Kiste hüpfst, den du gerade in der Disco kennengelernt hast, ist es doch okay.

Ich wünschte ich hätte eine gute Freundin, mit der man ab und zu auch mal so Spaß haben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 6:25

Es ist sexistisch
Männer nehmt euch in acht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 9:19

MICH macht das Spaß.
Super. Mach was du willst. Denk aber an deine Gesundheit. Sowas wäre für mich undenkbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 15:45

Eben es ging ums Schlampe sein...
.. deshalb verstehe ich auch nicht was es bringt einen Text von mir zu "posten" der hiermit gar nichts zu tun hat. Aber wenn es deinem Ego gut tut.. viel Spaß dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 16:20

Warum nicht
jeder was er will, kontakt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 13:46

Die Antworten finde ich sehr interessant..
.. ich hatte schon beinahe damit gerechnet beschimpft zu werden aber von wegen. 1000 Mails sind nun in meinem Postfach gelandet und mindestens jede zweite ist von einem Typen der mich nach meiner Nummer oder anderen Kontaktdaten fragt. Aber um das klarzustellen: ich schlafe nicht mit jedem, sondern nur mit denen die mir gefallen, weil sie mich den ganzen Abend beflirtet haben und mir auch sonst bekannt sind.. also ganz Schlampe bin ich auch nicht
Danke für eure Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2013 um 16:45

Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?
Ich war lange genug das brave Hausmütterchen, dass sich für alles benutzen ließ.
Jetzt bin ich ein geile Sau, eine verfickte, notgeile Schlampe und ich genieße es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2013 um 17:39
In Antwort auf romey_12469092

Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?
Ich war lange genug das brave Hausmütterchen, dass sich für alles benutzen ließ.
Jetzt bin ich ein geile Sau, eine verfickte, notgeile Schlampe und ich genieße es.

Wie
primitiv. Hast du eigentlich noch Stolz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 11:55

Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?
Und wenn schon! Sch... drauf! Ich bin nach meiner langen Phase als Hausmütterchen, Mutter ohne Zeit für sich selbst, endlich frei. Ich bin gern eine, wenn auch späte, und reif eine Schlampe im sexuellen Sinne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2013 um 16:09

Ist es verwerflich .....
Denk immer nur:Es ist Schade um jede nicht geschobene Nummer.! Merke dir das. Denn sonst wird auch für dich der Tag wird kommen an dem du es bedauerst "Nein" gesagt zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 9:44
In Antwort auf romey_12469092

Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?
Ich war lange genug das brave Hausmütterchen, dass sich für alles benutzen ließ.
Jetzt bin ich ein geile Sau, eine verfickte, notgeile Schlampe und ich genieße es.

Schlampe
Hört sich wirtklich gut und ehrlich an. Weiter so.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 13:36
In Antwort auf sweetjazz93

Die Antworten finde ich sehr interessant..
.. ich hatte schon beinahe damit gerechnet beschimpft zu werden aber von wegen. 1000 Mails sind nun in meinem Postfach gelandet und mindestens jede zweite ist von einem Typen der mich nach meiner Nummer oder anderen Kontaktdaten fragt. Aber um das klarzustellen: ich schlafe nicht mit jedem, sondern nur mit denen die mir gefallen, weil sie mich den ganzen Abend beflirtet haben und mir auch sonst bekannt sind.. also ganz Schlampe bin ich auch nicht
Danke für eure Antworten


solange du auf die verhütung achtest, ist das alles meiner meinung nach alles andere als verwerflich.
man sollte sein leben so gestalten, wie man am glücklichsten ist. was natürlich nicht heißt, dass man mit jedem x-beliebigen durch die betten hüpfen sollte, nur um an sex zu kommen. stolz und würde haben priorität!
aber so wie du das beschreibst, sehe ich null problem an der sache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 13:43


deinen post finde ich wirklich nur lächerlich, unreif und aus der luft gegriffen.
sie schreibt doch selbst, dass sie normalerweise auf verhütung achtet. das kondom zu vergessen war eine ausnahmesituation(!) und kein gängiges ritual.
andere mädels würden in solchen situationen wohl eher darauf hoffen, dass "schon nichts passiert ist". ich finde, sich direkt um die pille danach zu kümmern, wenn einem so ein fehler unterläuft (der jedem irgendwann passieren kann!), zeigt schon ein hohes verantwortungsbewusstsein.
das alles spricht für mich für eine person, die ihr sexualleben auslebt, ohne über die stränge zu schlagen. mit "sich durch die welt f****", geschlechtskrankheiten verbreiten oder gar pornos/ prostitution hat das NULL zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 17:50
In Antwort auf romey_12469092

Ist es verwerflich .....
Denk immer nur:Es ist Schade um jede nicht geschobene Nummer.! Merke dir das. Denn sonst wird auch für dich der Tag wird kommen an dem du es bedauerst "Nein" gesagt zu haben.

Lucyteufel
was ist das denn?
Für Dich ist vögeln wohl das allerwichtigste im Leben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 17:53
In Antwort auf romey_12469092

Ist es verwerflich gerne "Schlampe" zu sein?
Ich war lange genug das brave Hausmütterchen, dass sich für alles benutzen ließ.
Jetzt bin ich ein geile Sau, eine verfickte, notgeile Schlampe und ich genieße es.

Ja
solche Weiber braucht unser Land dringend.
Du bist keinen Cent wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2013 um 18:34

Verwerflich?
ich kann an Deinem Spass am Sex nichts Verwerfliches erkennen. Dein einziger Nachteil ist Dein Geschlecht. Hättest Du so eines wie ich, wärest Du ein "im Leben stehender Mann". Aber in unserer Gesellschaft wird einer Frau immer noch sehr häufig die Selbstbestimmung über ihren Körper abgesprochen. Lüge, lüge, lüge wenn Du nach dem Umgang mit Kerlen gefragt wirst, Dein erstes Mal war einige Jahre später als tatsächlich und die Anzahl der Besucher Deiner Vagi war erheblich geringer als tatsächlich und plötzlich wandelst Du Dich von der Schlampe zu einem braven Mädchen. Eine Frau hat selbstverständlich das Recht des Datenschutzes über Intimes ihres Körpers und sollte diesen Datenschutz in Anspruch nehmen.
Genieße Dein Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Camel toe ?! zu viel?
Von: sonja_12912194
neu
8. März 2013 um 10:16
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen