Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist es schlimm eine Schlampe zu sein ?

Ist es schlimm eine Schlampe zu sein ?

13. Dezember 2013 um 4:20

Hi alle zusammen,

ich bin 17 Jahre alt und hatte schon mit mehr als 20 Jungs Sex. (höchstens 25) Ihr findet das hört sich krass oder von von herein schon schlampig an? Ich stehe dazu, was noch lange nicht heißt, dass ich es toleriere oder damit prahlen will. Mein erstes Mal hatte ich mit 14 Jahren, welches kurz und so gesagt ein One-Night-Stand war. Keine Gefühle. Kein Spaß. Nicht zu empfehlen. Leider hatte ich damals nicht genug Selbstbewusstsein und Selbstachtung, um sein Angebot mit ihm zu schlafen abzuschlagen. Im nachhinein wurde ich einfach verführt und war unheimlich neugierig. Ich wollte Jungs gefallen, denen ich nichts wert war, leider lernt man ja erst am Ende. Alle 'Kumpels' wurden plötzlich geil auf mich. Versuchten ihr Glück. Anfangs habe ich mich auf noch einen weiteren Jungen eingelassen und war dann in einer einjährigen Beziehung mit viel Sex. Ich sehe meines Befindens nach hübsch aus und das finden auch Männer. Frauen werden oft spöttisch angemacht und wie Hunde behandelt, was ich einfach widerlich finde und als Belästigung sehe! Dann folgten, in sehr unregelmäßigen Abständen, die anderen One-Night-Stands. Ich genieße Sex und auch die Aufmerksamkeit von Männern, jedoch in Maßen. Sexuell aktiv werde ich meistens spontan, nicht immer. Für mich ist dann aber vornherein klar, das es sich nur um Sex handelt, mehr nicht. Die Jungs mit denen ich schlafe bzw. geschlafen habe begehren mich eher, als mich als dumme Schlampe anzusehen, dumm bin ich keineswegs. Ich bin mit 17 Jahren selbstständig und lebe alleine, was andere ein Leben lang nicht hinbekommen. Da ich nun viel Erfahrung im Bett habe bin ich auch gut im Bett. (Ich hab mir vorgenommen alles im Leben gut zu machen, was ich mache ;D) Ich sag nichts dagegen das dieses Verhalten schlampig rüberkommt. Ich würde mich selber jedoch niemals als Schlampe beleidigen. Da die Bedeutung und vor allem die Definition heutzutage eine zu breite Spanne hat!
Das das alles mit 14 angefangen hat finde ich rückblickend VIEL ZU JUNG!!! (Eine Sache die ich sehr bereue aber das Leben geht weiter und wie !!! )

Findet Ihr das ich eine Schlampe bin (wenn ja ist es schlimm ) oder das man, wenn man jung ist keinen Sex mit verschiedenen Partnern haben darf?

13. Dezember 2013 um 9:43

...
hab einfach deinen spass wenn interesiert schon was andere drüber denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2013 um 15:45

Es war..
..einfach eine anonyme Bestätigung nötig. Unsicher kann man ja manchmal sein.

Dankeschön! (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2013 um 17:20

Also ich finde schon,
dass du eine Schlampe bist - und das ist auch sehr schlimm, immerhin kannst du jetzt ja nie mehr als Jungfrau in die Ehe gehen. Bete zehn Ave Maria und tue Buße!

Freundliche Grüße,
Christoph

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2013 um 15:26

Es hängt davon ab
wie man SCHLAMPE definiert.
Viele würden dich wohl so nennen, aber für mich ist eine S. eine Frau, die mit vielen Männern Sex hat, um sich Vorteile zu verschaffen - am Arbeitsplatz zB sich hochbum...n etc. , in der Schule oder Uni für gute Noten, weil der Mann ein geiles Auto fährt oder Geld hat und es auch für Frauen ausgibt.
Ja, der Schritt zur Hu.e ist nicht groß.

Wenn du es aber "nur" aus Spass am Sex machst, ist es IMHO nicht "schlampig", solange du auch vor den Jungs bzw. Männern den Respekt bewahrst, sie nicht nur als willkommenen Schw...z ansiehst, der funktioniert - und ihnen auch den Spass daran gönnst.

Mit 14 allerdings, wie du selbst zugibts, ist es ein bißchen früh ... aber ok, war eben so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2013 um 23:34

Schlampe oder ... oder ...
ist doch echt bescheuert alle regen sich drüber auf
über frauen die sex für geld machen! sozusagen sich prostituieren

aber machen wir das letztendlich nicht alle! jeder der arbeiten geht macht im prinzip nix anderes im gegenteil so mancher ruiniert sogar dabei seine gesundheit oder verliert sogar sein leben was ist dan wohl das schlimmere von beidem

es gibt keine schlampen sondern nur welche die spass am sex haben und deswegen braucht keiner sich ein schlechtes gewissen einreden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 15:03

Gut
ich finds ok wenn du das machst und es dir spass macht...hatte zwar weniger kerle wie du aber mag fi*ken auch gern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 15:23

Na, ja
In deinem Alter so alle 6 Wochen einen neuen Mann finde ich schon krass.
Wenn Du das "Sex genießen in Maßen" nennst, dann ist Sex für Dich rein körperlich und dein Fühlen (abgesehen vom Orgasmus) auf der Strecke geblieben.
Mit "Schlampe" hat das allerdings nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 15:44

Schlampig
von "schlampig sein" hatte doch keiner gesprochen, das hat ja mit Sex nun kaum was zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 18:49

Leider geil
Ehrlich gesagt:als Mann finde ich das ziemlich geil.
Treffe leider eher so verklemmte Mauerbluemchen, die ich erst umerziehen muss . Also bleib noch lange so wie du bist und geniesse das Leben. Erzähl doch mal bisschen was von deinen Abenteuern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 20:33
In Antwort auf louise_12745231

Es war..
..einfach eine anonyme Bestätigung nötig. Unsicher kann man ja manchmal sein.

Dankeschön! (:

Eine schlampe...
ist doch was wunderbares!
Eine Frau die ihre Gelüste befriedigt... experiementiert und entdeckt!
Wir Männer sind Helden wenn wir Frauen für Frauen genießen und genauso soll Frau genießen bis sie ihre Droge gefunden hat die sie befriedigt und glücklich macht... spätestens jetzt liebt sie!

sensinacktsam.jimdo.com

Erotik ist ein Genuss und Genuss ist Leben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 20:55

Komisch
Warum wird die Frau als leicht zu haben an gesehen.
Aber die Kerle führen Listen und prahlen bei den Kumpels und Freunde,
Schon wieder eine ge.........
Die Typen machen doch auch die Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 11:43
In Antwort auf petrus122

Komisch
Warum wird die Frau als leicht zu haben an gesehen.
Aber die Kerle führen Listen und prahlen bei den Kumpels und Freunde,
Schon wieder eine ge.........
Die Typen machen doch auch die Erfahrung.

Wirklich
Kennst Du wirklich so viele junge Männer die zwischen 14 und 17 Jahren schon 20 Frauen hatten und damit prahlend durch die Gegend ziehen? Ich nicht und ich glaube Du auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 12:33

Sehr gut argumentiert
Du triffst den Nagel auf den Kopf.
Bei so vielen Männer kann das "Erfahrungen sammeln" irgendwann in ein "sich gebrauchen lassen" übergehen. Das ist ein fließender Übergang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 13:34

Gebrauchen lassen?
Hm, was ist das denn wieder für ein quatsch. Warum ist es bei einer Frau sich gebrauchen lassen und bei männern ein Frau benutzen?Doch nur, wenn man das überholte Bild von der Frau als unschuldige Maria hat, die von Männern verführt wird. Das haben wir doch hoffentlich überwunden.
Also wenn du dein spass beim gegenseitigen benutzen hast, steht man doch darüber wie einen die anderen sehen, die entweder auch mal gerne würden (Männer) oder neidisch sind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 16:52
In Antwort auf vespasian

Gebrauchen lassen?
Hm, was ist das denn wieder für ein quatsch. Warum ist es bei einer Frau sich gebrauchen lassen und bei männern ein Frau benutzen?Doch nur, wenn man das überholte Bild von der Frau als unschuldige Maria hat, die von Männern verführt wird. Das haben wir doch hoffentlich überwunden.
Also wenn du dein spass beim gegenseitigen benutzen hast, steht man doch darüber wie einen die anderen sehen, die entweder auch mal gerne würden (Männer) oder neidisch sind.

Gegenseitiger Spaß
Du bringst da viele Dinge hinein, die bisher kein Mensch erwähnt hat. Wunsch oder eigene Erfahrung?
Wer macht denn einen Unterschied zwischen Frauen und Männern?
Meinst Du die Jungs oder Männer waren alle zwischen 14 und 17?
Dein "gegenseitiger Spaß" hört da spätestens auf, wenn ein Alter noch unter "Strafbarkeit" fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 18:45

Eben
Es ist halt gar kein Unterschied. Und du bringst eher neue Sachen ein, ich bin hier mal nicht von strafbaren sexuellen Kontakten ausgegangen ( davon hat sie auch nichts erwaehnt) Das verbietet sich doch von selbst. Sondern von einer normalen, aber intensiven ausleben ihrer Sexualität...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 18:56

Ich finde
schon dass du eine Schlampe bist.
Tut mir leid, aber mit 17 so viele Kerle gehabt zu haben unnormal !

Was erzählst du später deinem Mann ? Ich hatte schon so viele Kerle, ich kann mir nicht vorstellen das dass toll für ihn sein wird

Mein Mann war glücklich eine Jungfrau gehabt zu haben Denn ich war unbenutzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2013 um 1:56


apro pro schlampe
kennt ihr diese jennifer von Livekamera.tk
ich ha..e die -
also der begriff muss klar definiert werden - die blöde kuh verdient geld nur weil sie ihre ... in die kamera zeigt und dabei ist die so hässlich wie die nacht aaaahrhrh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2013 um 2:01
In Antwort auf zareen_12446191


apro pro schlampe
kennt ihr diese jennifer von Livekamera.tk
ich ha..e die -
also der begriff muss klar definiert werden - die blöde kuh verdient geld nur weil sie ihre ... in die kamera zeigt und dabei ist die so hässlich wie die nacht aaaahrhrh


wer ist hässlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 1:03

Kenne
Mädels die Schlampen sind und keinen Ruf as solche haben, und Mädels die keine sind aber einen Ruf als solche haben.
Wenn sie Pech hat werden sie alle mobben bis sie sich selbst umbringt. Aber dann ist sie ja eh selbst Schuld... *Ironie*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 1:07
In Antwort auf py158

Also ich finde schon,
dass du eine Schlampe bist - und das ist auch sehr schlimm, immerhin kannst du jetzt ja nie mehr als Jungfrau in die Ehe gehen. Bete zehn Ave Maria und tue Buße!

Freundliche Grüße,
Christoph

Man
kann auch Erfahrungen sammeln ohne mit 25 Typen einfach so ins Bett zu hüpfen, da muss man auch nicht jungfräulich in die Ehe gehen.
Ich find ihr Sexverhalten schlecht. Frauen jedoch nur auf Sex zu reduzieren von wegen ''Jungfrau, ''normal'', oder Schlampe (also keine wirklichen Menschen, eher Sextypen in weiblicher Form) ist abartig sexistisch!!!
Aber soweit ist die Gesellschaft ja noch nicht, wieso auch, Frauen sind nunmal nicht soviel Wert, nicht mehr als ihr Sexualverhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 1:10

Weil
Frauen nur so viel Wert sind wie ihr Sexualverhalten. Frauen werden nicht als ganzes menschliches Wesen betrachten sondern immernoch nur als Sexobjekt, LEIDER. Aber immerhin kann man sich mehrere längere Beziehungen erlauben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 11:59
In Antwort auf zera_12447941

Ich finde
schon dass du eine Schlampe bist.
Tut mir leid, aber mit 17 so viele Kerle gehabt zu haben unnormal !

Was erzählst du später deinem Mann ? Ich hatte schon so viele Kerle, ich kann mir nicht vorstellen das dass toll für ihn sein wird

Mein Mann war glücklich eine Jungfrau gehabt zu haben Denn ich war unbenutzt

Beeindruckend
Finde es sehr schön, für deinen Mann der erste und einzige zu sein .
Andererseits hat natürlich auch so ein erfahrenes "Luder" seinen Reiz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2014 um 19:48

Vorsicht ....
"Dann folgten, in sehr unregelmäßigen Abständen, die anderen One-Night-Stands. Ich genieße Sex und auch die Aufmerksamkeit von Männern."

Wenn ich das so lese, frage ich mich: Warum eigentlich nicht gegen Bezahlung?
Wäre doch fast eine logische Konsequenz und verspräche bei dem erwähnten ^"Können" eine vorprogrammierte Karriere.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2014 um 20:54

Schlampe sein
hhi du, bin ehrlich, finds nicht schlimm das du oft und viel sex hast und würde dich auch gerne spüren, wenn dich ds erregt melde dich doch mal. würde gerne der nächste sein, auch wenn nur für eine nacht. lg tom....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2014 um 0:22

Schlampe
ja nach meiner definition definitv in dem alter. als freundin würde ich dich nicht wollen.

ich glaub du suchst einfach brutal bestätigung und machst dafür die beine breit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2014 um 3:44

Ich möchte
Nein du bist keine Schlampe. Ich möchte es dir richtig besorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2014 um 9:15
In Antwort auf gerbod_12922830

Ich möchte
Nein du bist keine Schlampe. Ich möchte es dir richtig besorgen.

Weil
sie keine Schlampe ist? (willst Du es ihr richtig besorgen) oder weshalb?
Du widersprichst Dir selbst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2014 um 14:13

Wow
Find ich krass in dem alter so viele schw**** in sich gehabt zu haben.

Also ja das echt mega schlampig, ich würde mich schämen, hätte ich jeden affen auf mich drauf gelassen.

Kennst du die Geschichte mit dem Schloss und dem Schlüssel?? Eig. Befürworte ich sowas nicht aber in dem Fall trifft es auf jeden fall zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2014 um 4:07

Ich finds ok
...du wirst selber merken ob es gut oder schlecht fuer dich ist, und wenn du einfach bock drauf hast, geniesse es - du bist halt jung und willst deine erfahrungen machen. der eine mehr, der andere weniger. so lange keiner darunter leidet ist m.E nichts dagegen einzuwenden.
und diese "typen mit vielen frauen sind cool und frauen mit vielen typen sind schlampen" -ansicht ist doch schon so last-decade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2014 um 21:58

Ja, aber
auch Schlampen können sehr reizvoll sein. Vielleicht kannst du deine Erfahrung auch nutzen und in eine Beziehung einbringen. Darüber sprechen wäre allerdings eher abschreckend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2014 um 23:50

WOW
Hi,nein du magst das, was jungs immer gemacht haben,und war immer ok.

Ich finde das du keine schlampe bist,und wenn schon ich liebe schlampe über alles,denn sie wissen genau was sie sexuell brauchen.... und meine meinung nach ist auch gut.

Also wenn es dir spass macht hab soviel sex wie du magst und mach deine erfahrung.

bussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2014 um 0:36
In Antwort auf eladio_12380670

WOW
Hi,nein du magst das, was jungs immer gemacht haben,und war immer ok.

Ich finde das du keine schlampe bist,und wenn schon ich liebe schlampe über alles,denn sie wissen genau was sie sexuell brauchen.... und meine meinung nach ist auch gut.

Also wenn es dir spass macht hab soviel sex wie du magst und mach deine erfahrung.

bussi

Und Du?
Ist Deine Frau oder Freundin auch eine Schlampe? Oder findest Du solche nur zum "Benutzen" gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 23:06


Gibt vieeel schlimmere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 13:00
In Antwort auf zhenya_11860935

Kenne
Mädels die Schlampen sind und keinen Ruf as solche haben, und Mädels die keine sind aber einen Ruf als solche haben.
Wenn sie Pech hat werden sie alle mobben bis sie sich selbst umbringt. Aber dann ist sie ja eh selbst Schuld... *Ironie*

Lieber geil als böse
Da steckt ja ziemlich viel Bitterkeit drin. Das Leben ist hart, dabei könnte man es gut miteinander haben. Ich find "Schlampen" geil, solange sie menschlich Format haben. Vergesst die Spießer, Mobber, Idioten. Sollen sie an ihrer "Moral" ersticken. Was sie übrigens am wenigsten abkönnen, ist, wenn man über sie lacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 11:32

Wer dich als Schlampe bezeichnet...
... ist ein Depp, so einfach ist das. 1. Es ist egal, was ein Depp von einem (einer) denkt. Die meisten verstecken hinter ihrer Aggressivität ihre Unsicherheit, Angst vor Frauen etc. 2. Schlechtes Benehmen (z.B. eine Frau eine "Schlampe" nennen) ergibt noch keinen Mann, noch nichtmal einen Macho. 3. Die kleinen Würstchen, die Frauen gern als "Schlampe" bezeichnen und gleich das Messer rausholen, sobald man mal über ihre Schwester oder Mutter diskutiert, sollten sich mal fragen, ob ihre Überheblichkeit nicht nur ihren - vermutlich berechtigten - Minderwertigkeitskomplex tarnen soll.
Eine Frage, Loca: Bist du nicht in Wirklichkeit ein bisschen stolz drauf, eine begehrte Frau (unter Asis: eine "Schlampe") zu sein? Und besonders gut im Bett? Wie auch immer. Weiterhin viel Spaß, und nicht darüber diskutieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 18:10

Das Problem,
das man hat, mit Vergnügungen, die man mit unter 20 in zu großer Fülle genossen hat, offenbart sich erst wesentlich später: man braucht sie auch dann noch, wenn man sie nicht mehr so leicht, oder gar nicht mehr kriegen kann (weil zu alt).
Davon abgesehen reduziert früher HWG (medizinerdeutsch für: "Häufig Wechselnder Geschlechtsverkehr") die Fähigkeit, sich auf ernsthafte Beziehungen einlassen zu können.
Das macht das Leben später noch ärmer, wenn man niemanden hat.

Mein Tip: versuch die nächsten Jahre "clean" zu bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook