Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist er sexsüchtig?

Ist er sexsüchtig?

15. Juli 2019 um 23:43 Letzte Antwort: 17. Juli 2019 um 3:22

Mein Partner, 59 Jahre alt, will täglich 3x sex, am Wochenende mehr. Sonst kann er nicht schlafen. Bin ich mal nach dem 2. Mal zu müde, bittet er mich, ihn mit Mund oder Hand ein 3. Mal zu befriedigen. Wenn ich das nicht will, macht er es sich selber. Wenn ich, was sehr selten ist, gar keinen Sex will, ist er stinksauer und meint, er wäre für mich sexuell nicht attraktiv. Er trinkt dann sehr viel Bier und macht mir viele, oft gehässige Vorwürfe, wie z.B. " Deine Exfreunde bekamen sicher nie einen Korb von dir, die hast du mit gespreizten Schenkeln zu jeder Zeit empfangen". Was natürlich Quatsch ist.
Ich wage schon nicht mehr, ihm zu sagen, dass ich lieber schlafen möchte, aus Angst vor seiner Reaktion. Ausserdem ist es mir unangenehm, wenn er sich neben mir im Bett einen runterholt.  Er schläft auch nie mehr als 3 Stunden am Stück, steht nachts öfter auf, um Kaffee zu trinken und zu rauchen. Manchmal höre ich, wie er sich am Sofa dann nochmal selbst befriedigt und dort dann sofort einschläft. Meine Frage: Ist das alles normal? 

Mehr lesen

15. Juli 2019 um 23:58
In Antwort auf ike466

Mein Partner, 59 Jahre alt, will täglich 3x sex, am Wochenende mehr. Sonst kann er nicht schlafen. Bin ich mal nach dem 2. Mal zu müde, bittet er mich, ihn mit Mund oder Hand ein 3. Mal zu befriedigen. Wenn ich das nicht will, macht er es sich selber. Wenn ich, was sehr selten ist, gar keinen Sex will, ist er stinksauer und meint, er wäre für mich sexuell nicht attraktiv. Er trinkt dann sehr viel Bier und macht mir viele, oft gehässige Vorwürfe, wie z.B. " Deine Exfreunde bekamen sicher nie einen Korb von dir, die hast du mit gespreizten Schenkeln zu jeder Zeit empfangen". Was natürlich Quatsch ist.
Ich wage schon nicht mehr, ihm zu sagen, dass ich lieber schlafen möchte, aus Angst vor seiner Reaktion. Ausserdem ist es mir unangenehm, wenn er sich neben mir im Bett einen runterholt.  Er schläft auch nie mehr als 3 Stunden am Stück, steht nachts öfter auf, um Kaffee zu trinken und zu rauchen. Manchmal höre ich, wie er sich am Sofa dann nochmal selbst befriedigt und dort dann sofort einschläft. Meine Frage: Ist das alles normal? 

ist doch gut wenn er in dem alter noch so drauf ist

Gefällt mir
16. Juli 2019 um 0:52

Also wenn dein Partner dich so beschimpft, solltest dir vielleicht über ganz was anderes Gedanken machen.
Nach einer glücklichen Beziehung hört sich das nicht an und wer weiß, wo er sich seinen Sex irgendwann mal holt, wenn du ihm "zu wenig" bist 

Gefällt mir
16. Juli 2019 um 21:24

Hallo, vielen Dank für deinen Rat. Werde mal googeln. Vielleicht auch mal ne Paartherapie beim sexualtherapeuten

Gefällt mir
16. Juli 2019 um 21:27
In Antwort auf jim

Also wenn dein Partner dich so beschimpft, solltest dir vielleicht über ganz was anderes Gedanken machen.
Nach einer glücklichen Beziehung hört sich das nicht an und wer weiß, wo er sich seinen Sex irgendwann mal holt, wenn du ihm "zu wenig" bist 

Also ich hab auch das Gefühl, dass er den Sex braucht, um runterzukommen. Er steht ständig unter Strom, raucht auch wie ein Schlot, und braucht nach der Arbeit zum Runterkommen seine 3 Flaschen Bier.

Gefällt mir
16. Juli 2019 um 21:58
In Antwort auf ike466

Also ich hab auch das Gefühl, dass er den Sex braucht, um runterzukommen. Er steht ständig unter Strom, raucht auch wie ein Schlot, und braucht nach der Arbeit zum Runterkommen seine 3 Flaschen Bier.

Vielleicht musst du mal suchen, ob er wo die "blauen Pillen" versteckt hat? Ich wäre nicht in der Lge, nach 3 Bier noch 3 x Sex zu bestehen,

Gefällt mir
17. Juli 2019 um 3:22
In Antwort auf ike466

Mein Partner, 59 Jahre alt, will täglich 3x sex, am Wochenende mehr. Sonst kann er nicht schlafen. Bin ich mal nach dem 2. Mal zu müde, bittet er mich, ihn mit Mund oder Hand ein 3. Mal zu befriedigen. Wenn ich das nicht will, macht er es sich selber. Wenn ich, was sehr selten ist, gar keinen Sex will, ist er stinksauer und meint, er wäre für mich sexuell nicht attraktiv. Er trinkt dann sehr viel Bier und macht mir viele, oft gehässige Vorwürfe, wie z.B. " Deine Exfreunde bekamen sicher nie einen Korb von dir, die hast du mit gespreizten Schenkeln zu jeder Zeit empfangen". Was natürlich Quatsch ist.
Ich wage schon nicht mehr, ihm zu sagen, dass ich lieber schlafen möchte, aus Angst vor seiner Reaktion. Ausserdem ist es mir unangenehm, wenn er sich neben mir im Bett einen runterholt.  Er schläft auch nie mehr als 3 Stunden am Stück, steht nachts öfter auf, um Kaffee zu trinken und zu rauchen. Manchmal höre ich, wie er sich am Sofa dann nochmal selbst befriedigt und dort dann sofort einschläft. Meine Frage: Ist das alles normal? 

Das ist ja grauenhaft. Da hätte ich überhaupt keine Lust mehr. 

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram