Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist er schwul?

Ist er schwul?

5. Oktober 2006 um 22:43

ich brauche hilfe!
mein freund und ich sind jetzt seit zwei jahren zusammen und ich hatte das gefühl das er mir etwas verheimlicht. als ich es nicht mehr aushielt stellte ich eine kammera auf als ich arbeiten ging. das was ich nacher gesehen habe ließ mich verzweifeln! er hatte meine unterwäsche an und besorgte es sich (auch anal). ich weiß jetzt nicht was ich denken soll. und er will nicht darüber sprechen weil es ihm peinlich ist. seitem passt gar nichts mehr!! ich versuche damit umzugehen aber irrgendwie sind da immer zweifel und ich habe furchtbaren kontrollzwang keine ahnung warum!! und am meisten macht mir angst das mich das auch noch antörnt wenn ich das band ansehe! hat irrgendwer das selbe erlebt? oder kann mir jemand einen guten rat geben? bitte! lg

6. Oktober 2006 um 13:20

Natürlich
kenne ich deinen Freund nicht, aber ich glaube nicht, dass er schwul ist. Ich denke er wird eine transvestitische Ader haben, d.h. es erregt ihn wenn er Damenunterwäsche anzieht und sich dadurch "weiblicher" fühlt. Bitte ihn doch einfach mal, einen BH/Slip von dir anzuziehen, wenn er da einen Steifen bekommt, wird es wahrscheinlich so sein. Das ist absolut nichts schlimmes, ihr solltet dann darüber reden.
Mein Freund hat mir damals auch seine Neigungen gebeichet, heute stylt er sich sogar hin und wieder komplett als Frau und wir finden das beide sehr erregend.

Gefällt mir

2. November 2006 um 11:31

Das haben wir vor einigen Jahren auch durchgemacht.
Nein, durchgemacht ist nicht richtig. Durchlebt ist besser. Mein Mann gestand mir eines Tages unter Tränen (wirklich wahr) seinen Hang zu meiner Wäsche - ich habe ihn nicht erwischt. Mir war das Anfangs schon etwas komisch. Wir haben geredet und ich wollte natürlich wissen, was er denkt woher der Wunsch kommt, ob er den Wunsch mit mir ausleben möchte. Wir sind schlißlich darauf gekommen das mein Mann schon eine gewisse "weibliche" Seite in sich hat, ohne irgendwie heterosexuell zu sein. Im Beruf, im Alltag, beim Sport usw. werden aber nur "ganze Kerle" gefragt. Wo aber soll ein Mann seine weichere Seite zeigen? Meiner probierte meine Wäsche an und besah sich dann im Spiegel und befriedigte sich - auch er befriedigt sich manchmal anal.
Wir haben es dann zusammen ausprobiert. Er trug beim Sex meine Dessous, aber das war es nicht, das gefiel ihm nicht. Aber anal stimuliert zu werden, auch einmal mit dem Dildo gef**** zu werden, das gefiel ihm. Das Gefühl zu haben, mal ganz hingegeben zu sein. Das ist es - glaube ich - was Männer wie meiner brauchen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen