Home / Forum / Sex & Verhütung / Ist die Pille "ungesund"?

Ist die Pille "ungesund"?

25. Dezember 2007 um 21:02

Ich habe vor 6 Monaten mit der Pille aufgehört, weil ich der Meinung bin, dass die Hormone nicht gesund sind für den Körper auf Dauer. Ich verhüte derzeit anders, habe jedoch einige "Nebenwirkungen" wie z.B. unreine Haut, starke Menstruationsbeschwerden, fettiges Haar,...
Sind es die Nebenwirkungen wert? Ist es wirklich gesünder, ohne Hormone zu leben. Ein gutes hat die Sache nämlich. Mein sexuelles Empfinden ist seither viel stärker. Ich habe öfter Lust und fühle viel intensiver.
Was ist eure Meinung dazu? Bzw. was für Tips habt ihr, die unreine Haut und das schnell fettende Haar zu "behandeln". Allerdings natürlich auch nur durch natürliche Mittel.

Mehr lesen

25. Dezember 2007 um 21:31

Also
Also ich habe kein Problem mit Hormonen zu leben. Gg unreine Haut helfen auch nur Cremes, Waschlotionen etc. (auch nur bedingt. Bei Akne solltest du sowieso einen Hautarzt aufsuchen) Gegen Fettiges Haar hilft auch nur WASCHEN..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 21:35

Danke
aber zum sexuellen Empfinden...du hast doch trotzdem ein Verlangen, oder? Und befriedigst doch hoffentlich selbst...es gibt nichts schöneres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 21:38

Mmmhh
das ist aber schade, solltest du mal versuchen. keine hemmungen, ist ja DEIN Körper...du würdest sehen, dass es wunderschön sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 8:27

Künstliche
Hormone sind deswegen nicht gesund,weil sie massiv in einen natürlichen körperlichen Vorgang eingreifen (die künstlichen Hormone verändern nachweislich 150 Prozesse im Körper),das merkt man,wenn man sich die Risiken und Nebenwirkungen durchliest Du merkst es am eigenen Leib,weil dein sexuelles Empfinden stärker ist und die Lust mehr wurde-lese ich übrigens nicht zum ersten Mal. Das für mich schlimmste,was ich bisher gelesen habe war,dass eine Frau NIE einen Orgasmus hatte,bis sie die Pille abgesetzt hat...traurig sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 9:27
In Antwort auf edwige_12894318

Also
Also ich habe kein Problem mit Hormonen zu leben. Gg unreine Haut helfen auch nur Cremes, Waschlotionen etc. (auch nur bedingt. Bei Akne solltest du sowieso einen Hautarzt aufsuchen) Gegen Fettiges Haar hilft auch nur WASCHEN..

Jep
da stimme ich dir zu.
Ausserdem ist es bei mir anders rum. Seit ich die Pille nehme bin ich Dauerheiß lach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 12:12
In Antwort auf aubrey_12770539

Künstliche
Hormone sind deswegen nicht gesund,weil sie massiv in einen natürlichen körperlichen Vorgang eingreifen (die künstlichen Hormone verändern nachweislich 150 Prozesse im Körper),das merkt man,wenn man sich die Risiken und Nebenwirkungen durchliest Du merkst es am eigenen Leib,weil dein sexuelles Empfinden stärker ist und die Lust mehr wurde-lese ich übrigens nicht zum ersten Mal. Das für mich schlimmste,was ich bisher gelesen habe war,dass eine Frau NIE einen Orgasmus hatte,bis sie die Pille abgesetzt hat...traurig sowas

...
Ohne künstliche Hormone ist es definitiv gesünder.

Ich bin seit ca. 2 Monaten clean und mir gehts blendend
Meine Mens ist sogar schwächer als mit Pille.

Und meine Libido ist auch wieder da (jedenfalls in der Tieflage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 13:57

Ich
hab vor zwei Jahren-nach der Geburt meines Kindes-mit der Einnahme der Pille begonnen.Ich kann nur sagen,das war der größte Fehler meines Lebens.Ich war immer nervös,innerlich angespannt und sehr unruhig ohne ersichtlichen Grund.Schob es auf den Stress,den man mit einen Säugling hat.Doch die ganzen Symptome steigerten sich von Monat zu Monat.Hinzu kamen Angstzustände,Herzrasen,Rythmusstörungen und Panikattacken.War ständig beim Arzt,weil ich dachte ich sei Krank,aber organisch ist alles ok.Erst jetzt fiel mir auf,das alles mit einnahme der Pille begann.Ich hab sie jetzt abgesetzt und werde auch in Zukunft auf Hormone verzichten.Denn mir geht es jetzt viel besser!!!!

LG muckel1936

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 14:41

Pille ist ungesund-ganz klar!...
...schliesslich wird so dermaßen in den hormonhaushalt eingegriffen, dass deinem körper vorgetäuscht wird, du seist schwanger ..um letztendlich nicht schwanger zu werden..

für die frauen, die die pille nehmen können ist es okay!...ausserdem gibt es ja auch "schwache" pillen..

..ich hab die pille ca.3jahre genommen..erst leios, dann valette, weil ich bei der ersten ein paar nebenwirkungen hatte, wie fettige haare, manchmal ein paar pickel..usw.
durch die valette hat sich das alles super geändert..
..bis vor 2jahren ungefähr.
da bin ich ganz früh sonntags morgens mit einer halbseitigen lähmung aufgewacht und konnte von jetzt auf gleich nicht mehr sprechen.
DER HORROR PUR!!!
lag dann erstmal eine woche auf der intensivstation..sämtliche tests usw...bis das ganze weg ging..es hat sich (zum glück!)herausgestellt, dass die antibabypille bei mir der auslöser war, (geleichen symptome stehen im beipackzettel)weil ich sie nicht vertrage. musste die pille dann sofort absetzen.
..und wenn ich ehrlich bin, habe ich angst sie nochmal zu nehmen..
verhüte jetzt anderweitig!
natürlich, muss es nicht jeder frau so ergehen wie mir...aber das ist mal ein beispiel dafür, was diese hormone auslösen können.

lg fruchtzwerg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2008 um 0:14
In Antwort auf maile_12309879

Ich
hab vor zwei Jahren-nach der Geburt meines Kindes-mit der Einnahme der Pille begonnen.Ich kann nur sagen,das war der größte Fehler meines Lebens.Ich war immer nervös,innerlich angespannt und sehr unruhig ohne ersichtlichen Grund.Schob es auf den Stress,den man mit einen Säugling hat.Doch die ganzen Symptome steigerten sich von Monat zu Monat.Hinzu kamen Angstzustände,Herzrasen,Rythmusstörungen und Panikattacken.War ständig beim Arzt,weil ich dachte ich sei Krank,aber organisch ist alles ok.Erst jetzt fiel mir auf,das alles mit einnahme der Pille begann.Ich hab sie jetzt abgesetzt und werde auch in Zukunft auf Hormone verzichten.Denn mir geht es jetzt viel besser!!!!

LG muckel1936

...
das ist bei jeder frau unterschiedlich..
ich bin überglücklich die pille zu nehmen, da ich vorher keine periode hatte. einige wundern sich, aber ich bin wirklich sehr froh drüber. ich hab sie vllt 3 mal im jahr bekommen und wenn dann nur als brauner ausfluss vllt 3 tage lang. da fühlt man sich einfach nicht als frau..

seit dem ich sie nehme, hab ich immernoch ein sehr starkes sexuelles verlangen, fühle mich sogar wohler beim sex, da ich keine lästigen kondome verwenden muss, die einem jegliche empfindsamkeit rauben..
meine haut ist unheimlich klar und mein haarausfall hat sich gebessert. wenn ich meine haare bürste, reiße ich mir vllt 3 haare aus..früher waren es viel viel mehr..
meine brüste sind sogar gewachsen, na gut, sie tun weh, wenn ich in der 2ten woche bin, aber hey, immerhin sind sie größer
für meinen teil ist es einfach nur unheimlich konfortabel die pille zu nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2008 um 19:16

Horror
ich hab ein dreiviertel jahr die yasmin genommen, war anfangs total zufrieden damit (reinere haut, haare nicht mehr fettig) bis ich schließlich absolut keine lust mehr auf sex hatte, mega depressionen und stimmungsschwankungen, dauernd kopfschmerzen und haarausfall (hab zwei drittel meiner haare verloren)... unglaublich, so nen horror hab ich noch nie erlebt. verhüte jetzt anderweitig, aber nie mehr hormone! ich frag mich nur warum das in der öffentlichkeit so totgeschwiegen wird, alle meine bekannten hatten bis jetzt probleme mit der pille (egal welche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper