Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Irgendwas läuft da verkehrt...

Irgendwas läuft da verkehrt...

29. Dezember 2002 um 12:36 Letzte Antwort: 29. Dezember 2002 um 16:20

Hmm, also nachdem ich mir Eure Beschreibungen des vaginalen und klitoralen O. durchgelesen habe, scheint mir ein Problem, dass ich beim Sex habe, irgendwie noch größer geworden zu sein. Ihr schreibt von vollständiger Zufriedeheit usw...
Bei mir ist das bis jetzt (egal ob damals mit meinem Partner oder ohne) leider immer so, dass die Plateauphase bei mir zwar sehr lange anhält - ist auch ein wahnsinns Gefühl - aber dann auf einmal ist alles weg... Ich mag von da an nicht mehr weitermachen,angefasst werden, und kuscheln auch nicht so recht (Was natürlich auch total dumm war, wenn mein Schatz noch Lust hatte... ).
Fühl mich danach irgendwie total leer und dreckig und seltsam. Nicht wirklich ein gutes Gefühl also.
Habt Ihr eine Idee, woran das liegen kann?
Ich kanns mir nicht erklären

Ich hoffe auf Eure Beiträge!
Liebe Grüße von
Laurie

Mehr lesen

29. Dezember 2002 um 13:07

Dass du dich dreckig fühlst...
...zeigt doch, dass du Sex und die Gefühle, die damit verbunden sind, als verboten ansiehst. Du hast ein schlechtes Gewissen, du meinst, du hast was getan, was man nicht macht. Vielleicht bist du so erzogen?

Versuche, deine Gefühle als etwas schönes anzuerkennen, die ihre Berechtigung haben. Die Natur hat dich so gebaut, dass du dieses Wahnsinns-Gefühl empfinden kannst, warum sollst du dich dafür schämen?

Verzauberin grüßt

Gefällt mir
29. Dezember 2002 um 13:29
In Antwort auf murphy_12162602

Dass du dich dreckig fühlst...
...zeigt doch, dass du Sex und die Gefühle, die damit verbunden sind, als verboten ansiehst. Du hast ein schlechtes Gewissen, du meinst, du hast was getan, was man nicht macht. Vielleicht bist du so erzogen?

Versuche, deine Gefühle als etwas schönes anzuerkennen, die ihre Berechtigung haben. Die Natur hat dich so gebaut, dass du dieses Wahnsinns-Gefühl empfinden kannst, warum sollst du dich dafür schämen?

Verzauberin grüßt

Hallo Verzauberin...
darüber habe ich mir auch schon oft Gedanken gemacht, aber bin jedesmal zum gleichen Schluß gekommen: In meiner Familie herrscht ein offenes, normales Verhältnis zum Sex, und nie wurde es als dreckig, schlecht oder irgendsoetwas dargestellt. Die Erziehung hat da wohl nicht mit reingespielt... Ich weiß echt nicht mehr was es noch sein könnte


LG,
Laurie

Gefällt mir
29. Dezember 2002 um 13:37

Liebe Laurie,
tut mir leid, dass ich Dich mit meiner Diskussion so ins grübeln gebracht habe...

ich kann nur sagen, bei mir war es auch lange zeit so, dass ich das plateau einfach nicht überschreiten konnte. irgendwie hatte ich angst davor es zuzulassen und zu erleben, was da mit mir passiert. frag mich nicht, warum! aber wie verzauberin schon sagt, bei mir hat das bestimmt auch mit erziehung zu tun. meine eltern sind sehr christlich und sex gehört für sie nur in die ehe und ist auch nur zum kinder zeugen da. auf keinen fall zum spaß haben! schrecklich!! und ich denke, deswegen hab ich auch erst sehr spät mit selbstbefriedigung angefangen und wollte das schöne auch gar nicht zulassen.

erst als ich mich mehr und mehr von meinen eltern gelöst hatte, hab ich es wieder probiert und ich hatte mir vorgenommen, mich so lange zu stimulieren, bis ich "erlöst" werde (klingt jetzt doof), denn bis dahin hatte ich immer vorher aufgehört und mich dann auch immer komisch gefühlt..

irgendwann wirst Du es zulassen können, dann kommt der orgasmus von alleine!

mich haben manche antworten auf mein posting auch verunsichert, aber ich denke, ich muss einfach akzeptieren, dass ich im moment orgasmen nur durch selbstbefriedigung erreiche, auch wenn ich das traurig finde...

aber manchmal braucht das gute einfach zeit!

Wie alt bist Du eigentlich?

liebe aufmunternde grüße,

noname

Gefällt mir
29. Dezember 2002 um 16:20
In Antwort auf an0N_1264661399z

Liebe Laurie,
tut mir leid, dass ich Dich mit meiner Diskussion so ins grübeln gebracht habe...

ich kann nur sagen, bei mir war es auch lange zeit so, dass ich das plateau einfach nicht überschreiten konnte. irgendwie hatte ich angst davor es zuzulassen und zu erleben, was da mit mir passiert. frag mich nicht, warum! aber wie verzauberin schon sagt, bei mir hat das bestimmt auch mit erziehung zu tun. meine eltern sind sehr christlich und sex gehört für sie nur in die ehe und ist auch nur zum kinder zeugen da. auf keinen fall zum spaß haben! schrecklich!! und ich denke, deswegen hab ich auch erst sehr spät mit selbstbefriedigung angefangen und wollte das schöne auch gar nicht zulassen.

erst als ich mich mehr und mehr von meinen eltern gelöst hatte, hab ich es wieder probiert und ich hatte mir vorgenommen, mich so lange zu stimulieren, bis ich "erlöst" werde (klingt jetzt doof), denn bis dahin hatte ich immer vorher aufgehört und mich dann auch immer komisch gefühlt..

irgendwann wirst Du es zulassen können, dann kommt der orgasmus von alleine!

mich haben manche antworten auf mein posting auch verunsichert, aber ich denke, ich muss einfach akzeptieren, dass ich im moment orgasmen nur durch selbstbefriedigung erreiche, auch wenn ich das traurig finde...

aber manchmal braucht das gute einfach zeit!

Wie alt bist Du eigentlich?

liebe aufmunternde grüße,

noname

Danke...
Noname, brauchst Dich doch net entschuldigen
Gegrübelt hab ich ja schon viel länger. Nur hatte ichs wieder etwas verdrängt...

Also eine Verbindung zu meinen Eltern sehe ich da gar nicht - da hat es nie solche Aussprüche gegeben wie die von denen Du erzählst.

Zu Deiner Frage: ich bin 21. Ich habe eine 3jährige Beziehung hinter mir - die leider, wie ich es vermute, auch (Betonung auf: auch)wegen meines Problems zu Bruch gegangen ist. Ich hatte irgendwann einfach gar keine Lust mehr auf Sex, weil ich mich danach -oft auch schon dabei-immer so schlecht gefühlt habe. Es war ein Alptraum für mich, wenn ich mittendrin auf einmal nicht mehr konnte und wollte. Mein Partner hatte vollstes Verständnis und hat versucht mir zu helfen, aber leider hat mir das nichts gebracht.

Hat es denn geklappt, dass Du einfach "weitergemacht" hast? Hab es einen Moment der Dich sozusagen "erlöst" hat?
Ich würd soviel dafür geben, das auch endlich zu erleben.

Ganz liebe Grüße,
Laurie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers