Home / Forum / Sex & Verhütung / Intimuntersuchung?-Erfahrungen, Fragen und kleine Umfrage

Intimuntersuchung?-Erfahrungen, Fragen und kleine Umfrage

22. Juli 2008 um 19:40

Viele von euch wird sicherlich der Name des Beitrags etwas verwirren. Wie kommt man auf sowas, diese Frage liegt nahe. Es ist ganz einfach. Ich bin männlich und 18 Jahre. Wie alle Jungs/Männer in diesem alter musste ich zur Musterung. Neben den anderen Untersuchung musste man auch zum ärzlichen Test. Im Schreiben an mich war zwar von einer Ganzkörperuntersuchung die Rede, jedoch dachte ich nicht, dass sie so intim wird. Anfangs fand ich es komisch, am Ende-naja, es hat mir fast irgendwie gefallen.
Ich würde mich gerne mit euch Austauschen. Auch Frauen dürfen sich gerne an dem Gespräch beteiligen, ich habe bei guten Freundinen von mir, denen ich davon berichtet habe schon festgestellt, dass auch bei Frauen ein Interesse vorhanden ist, was und wie bei so einer Untersuchung abläuft. Also, an alle Frauen: Wenn ihr Fragen habt, als her damit.
An die Jungs:

1.Wurdet ihr schonmal Intim Untersucht? (Dabei spielt es keine Rolle wo, ob bei der Musterung, beim Hausarzt oder beim Urlogen)
2.Wie und was wurde Untersucht?
3.War es ein Arzt oder eine Ärztin?
4.Wie war für dich die Untersuchung?
5.Warum wurdest du Untersucht? Gab es einen speziellen Grund, war es eine vorsorgeuntersuchung oder ganz spontan wie bei der Musterung?
6.Wurdest du bei deiner Musterung auch Intim Untersucht?

Würde mich sehr freuen, wenn Antworten kommen würden.

22. Juli 2008 um 22:18

Intimuntersuchung - Antwort
1)Ja: Bei der Musterung
Beim Urologen

2)Musterung: Hoden und Penis
Urologe : Prostata

3)Musterung: Arzt
Urologe : Ärztin

4)Musterung: Eher unangenehm, so eine Art
"Massenabfertigung"
Urologe : absolut "normal", da die Prostata
für mich kein unbekanntes Organ ist...

5)Musterung: obligatorische Untersuchung
Urologe : Vorsorgeuntersuchung

6)Ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 22:33

Beim Bund nicht
aber beim vorgeschriebenen Gesundheitscheck vor Ausbildungsbeginn.

Ich war 15 und wußte nicht, was da alles untersucht wird.

Um so erstaunter war ich, als der Arzt plötzlich u.a. an den Hoden rumpfriemelte ob auch beide am richtigen Ort sind und anschließend mit den Fingern nach innen drückte, um einen evtl. vorhandenen Bruch aufzuspüren.

Auch an der einäugigen Schlange spielte er rum und untersuchte sie auf Mützchenverengung.

Ich weiß nicht, ob diese Untersuchung auch heute noch Pflicht ist, aber 1968 war sie die Voraussetzung um einen Lehrvertrag zu bekommen. - Müßte also Bestandteil vom damaligen Jugendschutzgesetz gewesen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen