Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Intimrasur!!!!Help!!!

Intimrasur!!!!Help!!!

17. Januar 2006 um 14:52 Letzte Antwort: 18. Januar 2006 um 16:51

Hallo an Alle Mädels(auch Jungs?)!

Ich hab mehrere probleme beim Rasieren des Intimbereichs!!!
Ich hab mir gestern das erste mal eine Teil rasiert(dachte das ist besser falls es nicht klappt!) in der Dusche!!!!Meine Fragen an euch sind:

1.gegen oder mit dem Strich????

2.Warum blutet es??? Ich hab nicht mal was bemerkt!!???

3.Wie schafft ihr das, dass es wirklich glatt wird???? Es muss hier doch mädels geben, sich rasieren und mir sagen können wie das geht!!!!! Wie macht ihr dass, dass da an der rasierten Stelle keine Stoppeln und Reizungen bleiben!!???

4.Muss mann bevor mann sich dass erste Mal rasiert die haare kurz schneiden??? kann es sein das ich deshalb Reizungen bekommen habe, dass net gemacht habe????

5.Was zum rasieren und nach dem, benutzen??Cremes o. schaum???Wenn ja welche!!!!!

Hoffe ihr könnt mir helfen!!! Ich möchte stoppelfreie, glatte Haut!!! LG Chici

Mehr lesen

17. Januar 2006 um 15:03

Am besten
in der wanne unter wasser rasieren. dann ist es egal ob mit oder gegen den strich. und beim ersten mal kanns schon mal bluten...

Gefällt mir
17. Januar 2006 um 15:26

Mit dem Strich
Mir passiert es auch häufig, dass ich nicht daran denke und gegen den Strich rasiere. So entstehen diese roten Pickel die aber schnell verschwinden. Nach der Rasur auf jeden Fall eincremen.

Gefällt mir
17. Januar 2006 um 21:16
In Antwort auf ingolf_12369803

Mit dem Strich
Mir passiert es auch häufig, dass ich nicht daran denke und gegen den Strich rasiere. So entstehen diese roten Pickel die aber schnell verschwinden. Nach der Rasur auf jeden Fall eincremen.

Bei mir gehn se aber nicht weg und des war gestern!?????
Ist es okay wenn ich trotz reizung und jucken heut noch mal rasiere hoffe auf schnelle antwort!!!!!

Gefällt mir
17. Januar 2006 um 21:18
In Antwort auf an0N_1284085899z

Bei mir gehn se aber nicht weg und des war gestern!?????
Ist es okay wenn ich trotz reizung und jucken heut noch mal rasiere hoffe auf schnelle antwort!!!!!

Musst etwas vorsichtiger sein
einfach probieren da passiert schon nichts darfst aber auch keine zu stumpfen rasierer benutzen

Gefällt mir
18. Januar 2006 um 11:23

Was zum rasieren und nach dem, benutzen
Erstmal n kurze Väterliche Anmerkung:Sollten die Daten in Deinem Profil stimmen bist Du eindeutig etwas zu jung für sowas und zwar nicht aus 'Moralischen Gesichtspunkten' sondern weil Du damit den zukünftigen Haarwuchs extrem verstärkst.
Hast Du also nur ein paar flausen, was anzunehmen ist, dann lass sie lieber erstmal da wo sie sind, sonst hast Du mit 18 n kleinen Urwald zwischen den Beinen.
Aber davon ausgehend das dieser Rat für nix gut is schreib ich Dir mal wie ich das bei Frauen mache ).

Es gibt 2 möglichkeiten den Intimbereich zu enthaaren, hier die erste und schwierigere:

1. Du brauchst eine scharfe Klinge, aber nich so abgedrehtes 3 Klingen zeug mit so Namen wie MACHIII oder Gummilippen die das Haar beim Rasieren noch rausziehen ums wirklich bis unter die Haut zu entfernen, das geht nämlich auch sanfter. Ich Persönlich nehme Gillette Sensor, der Schneidet gut und ist nich so aggressiv.

2. Du musst in jedemfall Haare die länger als 1 cm sind vorher mit einer Schere oder noch besser mit einem Langhaarschneider kürzen.(aufpassen das Du Dich nicht in die Schamlippen zwickst, das blutet leicht und tut länger weh als nötig).Schneidest Du das lange Haar vorher nicht musst Du das mit der Klinge machen, das dauert lange, reizt die Haut extrem und juckt ewig nach.
Das Haar sollte, wenn Du anfängst die Klinge anzusetzen, so kurz sein das es wenn Du mit der Hand darüber fährst richtig kratzt, wie ein 2Tage Bart )

3.Rasierschaum (am besten speziell für den Intimbereich muss aber nicht seine, am besten etwas wo 'sensitiv' drauf steht, ohne Alkohol) auftragen und ein bischen einwirken lassen damit das Haar weich wird (3-5 Minuten).

4. Erst einmal mit dem Strich rasieren!

5. Dann gegen den Strich, dabei die Haut etwas straff ziehen. Du musst auf jeden fall versuchen so wenig wie möglich mit der Klinge zu Arbeiten, desto öfter Du über die sensible Haut gehst desto mehr wird sie gereizt!.

6. Jetzt sollte alles schön Glatt sein, fahre mit der Hand gegen den
Strich um noch vorstehende Haare zu finden.

7. Hier scheiden sich jetzt die Geister.Du musst selber ausprobieren was am besten für Dich ist um das entstehen von Pickeln zu verhindern (dazu nimmt man nach der Rasur desinfizierende Flüssigkeiten).
Der/die eine benutzt Öl, der andere Rasierwasser.
Auf jeden fall musst Du auch hier darauf achten etwas zu nehmen was so wenig Agressiv wie nötig ist da Du sonst Tagelangen juckreiz in Kauf nehmen musst. Versuchs mal mit Babyoel oder nimm 'sanftes' Rasierwasser.

Aber egal wie Du es machst musst Du immer mit einem gewissen Juckreiz leben, nur wenn alles richtig gemacht hast sollte er nach einem Tag wieder abklingen. Letztlich ist das abhängig davon wie sensibel Deine Haut ist und ob Du das richtige 'desinfizierende Mittel' für Deinen Hauttyp findest.
Am besten ist es aber sowieso Du lässt es jemanden machen der sich damit auskennt, das wird exakter und macht mehr spass )

Die 2 Variante ist Enthaarungsmittel, das geht relativ schnell und unkompliziert.
Wie man das macht steht auf der Packung (das Zeug kriegt man in jeder Drogerie).
Hier gibt es aber 2 Nachteile:
1. Das Zeug stinkt eklig
2. Es kann zu üblen Ausschlägen und/oder Pickeln führen.
3. Es is eben Chemie pur, nicht mein Fall.

Okay, ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen.
Aber wie ich oben schon geschrieben habe, warte vieleicht ein bischen bis es mehr wird (und das wird es )) und fange erst dann mit der ganzen Aktion an

Grtz CoreteX








Gefällt mir
18. Januar 2006 um 11:25
In Antwort auf charna_12044681

Was zum rasieren und nach dem, benutzen
Erstmal n kurze Väterliche Anmerkung:Sollten die Daten in Deinem Profil stimmen bist Du eindeutig etwas zu jung für sowas und zwar nicht aus 'Moralischen Gesichtspunkten' sondern weil Du damit den zukünftigen Haarwuchs extrem verstärkst.
Hast Du also nur ein paar flausen, was anzunehmen ist, dann lass sie lieber erstmal da wo sie sind, sonst hast Du mit 18 n kleinen Urwald zwischen den Beinen.
Aber davon ausgehend das dieser Rat für nix gut is schreib ich Dir mal wie ich das bei Frauen mache ).

Es gibt 2 möglichkeiten den Intimbereich zu enthaaren, hier die erste und schwierigere:

1. Du brauchst eine scharfe Klinge, aber nich so abgedrehtes 3 Klingen zeug mit so Namen wie MACHIII oder Gummilippen die das Haar beim Rasieren noch rausziehen ums wirklich bis unter die Haut zu entfernen, das geht nämlich auch sanfter. Ich Persönlich nehme Gillette Sensor, der Schneidet gut und ist nich so aggressiv.

2. Du musst in jedemfall Haare die länger als 1 cm sind vorher mit einer Schere oder noch besser mit einem Langhaarschneider kürzen.(aufpassen das Du Dich nicht in die Schamlippen zwickst, das blutet leicht und tut länger weh als nötig).Schneidest Du das lange Haar vorher nicht musst Du das mit der Klinge machen, das dauert lange, reizt die Haut extrem und juckt ewig nach.
Das Haar sollte, wenn Du anfängst die Klinge anzusetzen, so kurz sein das es wenn Du mit der Hand darüber fährst richtig kratzt, wie ein 2Tage Bart )

3.Rasierschaum (am besten speziell für den Intimbereich muss aber nicht seine, am besten etwas wo 'sensitiv' drauf steht, ohne Alkohol) auftragen und ein bischen einwirken lassen damit das Haar weich wird (3-5 Minuten).

4. Erst einmal mit dem Strich rasieren!

5. Dann gegen den Strich, dabei die Haut etwas straff ziehen. Du musst auf jeden fall versuchen so wenig wie möglich mit der Klinge zu Arbeiten, desto öfter Du über die sensible Haut gehst desto mehr wird sie gereizt!.

6. Jetzt sollte alles schön Glatt sein, fahre mit der Hand gegen den
Strich um noch vorstehende Haare zu finden.

7. Hier scheiden sich jetzt die Geister.Du musst selber ausprobieren was am besten für Dich ist um das entstehen von Pickeln zu verhindern (dazu nimmt man nach der Rasur desinfizierende Flüssigkeiten).
Der/die eine benutzt Öl, der andere Rasierwasser.
Auf jeden fall musst Du auch hier darauf achten etwas zu nehmen was so wenig Agressiv wie nötig ist da Du sonst Tagelangen juckreiz in Kauf nehmen musst. Versuchs mal mit Babyoel oder nimm 'sanftes' Rasierwasser.

Aber egal wie Du es machst musst Du immer mit einem gewissen Juckreiz leben, nur wenn alles richtig gemacht hast sollte er nach einem Tag wieder abklingen. Letztlich ist das abhängig davon wie sensibel Deine Haut ist und ob Du das richtige 'desinfizierende Mittel' für Deinen Hauttyp findest.
Am besten ist es aber sowieso Du lässt es jemanden machen der sich damit auskennt, das wird exakter und macht mehr spass )

Die 2 Variante ist Enthaarungsmittel, das geht relativ schnell und unkompliziert.
Wie man das macht steht auf der Packung (das Zeug kriegt man in jeder Drogerie).
Hier gibt es aber 2 Nachteile:
1. Das Zeug stinkt eklig
2. Es kann zu üblen Ausschlägen und/oder Pickeln führen.
3. Es is eben Chemie pur, nicht mein Fall.

Okay, ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen.
Aber wie ich oben schon geschrieben habe, warte vieleicht ein bischen bis es mehr wird (und das wird es )) und fange erst dann mit der ganzen Aktion an

Grtz CoreteX








Was zum rasieren und nach dem, benutzen
Achso, auf Deine Frage ob es okay wenn Du Dich nochmal rasierts wenn Du schon Pickelchen hast oder die Haut gereizt ist. NEIEN, damit machst Du das dann noch schlimmer.
Erstmal abheilen lassen sonst macht Dich das gekucke verrückt )

Gefällt mir
18. Januar 2006 um 16:37
In Antwort auf charna_12044681

Was zum rasieren und nach dem, benutzen
Erstmal n kurze Väterliche Anmerkung:Sollten die Daten in Deinem Profil stimmen bist Du eindeutig etwas zu jung für sowas und zwar nicht aus 'Moralischen Gesichtspunkten' sondern weil Du damit den zukünftigen Haarwuchs extrem verstärkst.
Hast Du also nur ein paar flausen, was anzunehmen ist, dann lass sie lieber erstmal da wo sie sind, sonst hast Du mit 18 n kleinen Urwald zwischen den Beinen.
Aber davon ausgehend das dieser Rat für nix gut is schreib ich Dir mal wie ich das bei Frauen mache ).

Es gibt 2 möglichkeiten den Intimbereich zu enthaaren, hier die erste und schwierigere:

1. Du brauchst eine scharfe Klinge, aber nich so abgedrehtes 3 Klingen zeug mit so Namen wie MACHIII oder Gummilippen die das Haar beim Rasieren noch rausziehen ums wirklich bis unter die Haut zu entfernen, das geht nämlich auch sanfter. Ich Persönlich nehme Gillette Sensor, der Schneidet gut und ist nich so aggressiv.

2. Du musst in jedemfall Haare die länger als 1 cm sind vorher mit einer Schere oder noch besser mit einem Langhaarschneider kürzen.(aufpassen das Du Dich nicht in die Schamlippen zwickst, das blutet leicht und tut länger weh als nötig).Schneidest Du das lange Haar vorher nicht musst Du das mit der Klinge machen, das dauert lange, reizt die Haut extrem und juckt ewig nach.
Das Haar sollte, wenn Du anfängst die Klinge anzusetzen, so kurz sein das es wenn Du mit der Hand darüber fährst richtig kratzt, wie ein 2Tage Bart )

3.Rasierschaum (am besten speziell für den Intimbereich muss aber nicht seine, am besten etwas wo 'sensitiv' drauf steht, ohne Alkohol) auftragen und ein bischen einwirken lassen damit das Haar weich wird (3-5 Minuten).

4. Erst einmal mit dem Strich rasieren!

5. Dann gegen den Strich, dabei die Haut etwas straff ziehen. Du musst auf jeden fall versuchen so wenig wie möglich mit der Klinge zu Arbeiten, desto öfter Du über die sensible Haut gehst desto mehr wird sie gereizt!.

6. Jetzt sollte alles schön Glatt sein, fahre mit der Hand gegen den
Strich um noch vorstehende Haare zu finden.

7. Hier scheiden sich jetzt die Geister.Du musst selber ausprobieren was am besten für Dich ist um das entstehen von Pickeln zu verhindern (dazu nimmt man nach der Rasur desinfizierende Flüssigkeiten).
Der/die eine benutzt Öl, der andere Rasierwasser.
Auf jeden fall musst Du auch hier darauf achten etwas zu nehmen was so wenig Agressiv wie nötig ist da Du sonst Tagelangen juckreiz in Kauf nehmen musst. Versuchs mal mit Babyoel oder nimm 'sanftes' Rasierwasser.

Aber egal wie Du es machst musst Du immer mit einem gewissen Juckreiz leben, nur wenn alles richtig gemacht hast sollte er nach einem Tag wieder abklingen. Letztlich ist das abhängig davon wie sensibel Deine Haut ist und ob Du das richtige 'desinfizierende Mittel' für Deinen Hauttyp findest.
Am besten ist es aber sowieso Du lässt es jemanden machen der sich damit auskennt, das wird exakter und macht mehr spass )

Die 2 Variante ist Enthaarungsmittel, das geht relativ schnell und unkompliziert.
Wie man das macht steht auf der Packung (das Zeug kriegt man in jeder Drogerie).
Hier gibt es aber 2 Nachteile:
1. Das Zeug stinkt eklig
2. Es kann zu üblen Ausschlägen und/oder Pickeln führen.
3. Es is eben Chemie pur, nicht mein Fall.

Okay, ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen.
Aber wie ich oben schon geschrieben habe, warte vieleicht ein bischen bis es mehr wird (und das wird es )) und fange erst dann mit der ganzen Aktion an

Grtz CoreteX








Also erstmal...
keine Angst ich hab nicht nur ein paar "Flausen"

Bei mir sind allerdings jedes Mal diese "nervigen" Stoppel wenn ich gegen den strich fühle!!!! Was mach ich Falsch????

Wie von jemand machen der sich auskennt?????? :/ Wo gibts n sowas??????

Gefällt mir
18. Januar 2006 um 16:51
In Antwort auf an0N_1284085899z

Also erstmal...
keine Angst ich hab nicht nur ein paar "Flausen"

Bei mir sind allerdings jedes Mal diese "nervigen" Stoppel wenn ich gegen den strich fühle!!!! Was mach ich Falsch????

Wie von jemand machen der sich auskennt?????? :/ Wo gibts n sowas??????

Haste nich gelesen was ich geschrieben habe?
wenn Du das so machst wie ich es beschrieben habe sind die Stoppeln weg. Du musst eben zum schluss GEGEN den Strich rasieren...als letzter gang sozusagen.
Wo es sowas gibt... es gibt Profis (die werden Dich aber nicht behandeln wegen des Alters) oder eben ein Freund oder Freundin die sowas schon gemacht haben.
Ich machs zb bei meiner Frau und das is immer besser als wenn sie es macht

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen