Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Intimbeireich wachsen

Intimbeireich wachsen

5. Juli 2005 um 20:56 Letzte Antwort: 26. Juli 2005 um 17:25

hallo
das ewige rassieren im intimbereich ist mir echt lästig und kaum hat man es beendet wachsen schon wieder neue haare. deshalb hab ich mir überlegt mal den schmerz einzugehen und mit wachs an die sache ranzugehn.
wollte fragen ob ihr schon erfahung damit gemacht habt?
was ihr dazu benutzt? wie lang es frei von haaren bleibt und ob es sehr(!) weh tut bzw. der schmerz auch nachlässt?
danke
lg

Mehr lesen

26. Juli 2005 um 16:32

Aua
hallo,
laß es lieber sein.
habe es mit warmwachs versucht. das problem, die haare müssen eine gewisse länge haben, damit es klappt. sieht nicht schön aus. versuch es lieber mit haarentfernungscreme )

Gefällt mir
26. Juli 2005 um 16:59

Wie wäre
es mit einer dauerhaften haarentfernung?

meine frau und ich lassen uns gerade bei Laderma in münchen die bikini- bzw. intimzone behandeln. wir haben die erste behandlung hinter uns und sind sehr zufrieden. es wachsen schon wesentlich weniger haare nach. wir schätzen, dass wir noch ca. 3 bis 3 behandlungen benötigen.

ist ne tolle aussicht fuer immer haarlos zu sein und nie wieder einen rasieren an dieser stelle in die hand nehmen zu muessen.

ich empfinde die behandlung als schmerzlos und schonend.

Gefällt mir
26. Juli 2005 um 17:25
In Antwort auf an0N_1216762799z

Aua
hallo,
laß es lieber sein.
habe es mit warmwachs versucht. das problem, die haare müssen eine gewisse länge haben, damit es klappt. sieht nicht schön aus. versuch es lieber mit haarentfernungscreme )

Lass das auch sein...
die haarentfehrnungscreme sind nicht für schamhaar gedacht. es geht zwar bei dünneren schamhaaren, aber wenn man die creme länger bzw. öfter hintereinander benutzt um auch dickere haare entfernen zu können, kann es zu schmerzhaften verätzungen kommen.
soll heißen, die creme versucht die strucktur des haares zu zerstören, dringt so bis zur haarwurzel (bei dünneren haaren) und bewirkt, dass die beim abwaschen oder wegstreichen entfernt werden. das wird oft sehr unregelmäßig... dicke haare verschmoren da regelrecht, gehen aber nicht richtig weg.
die schaarmhaargegend ist so unterschiedlich, dass es vorkommen kann wenn man dies nochmals angeht, dass einige haare schon weg sind und dort die creme eben wieder mit der chemischen keule die leeren haarporen benetzen. dann kann es zu brennen rötungen und gar zu kleinen blutungen (durch verätzungen) kommen. diese sind sehr schmerzhaft.
auf allen crems wird desshalb darauf hingewiesen diese nicht in kontakt mit schleimhäuten, offenen wunden und eben den intiembereich.
ist nicht bei jedem so aber ein test kann schmerzhaft werden...
außerdem ist der haarwuchs eben nur 1/4 mm hinter der rasur (von der länge her).
eine rasur geht dann echt schneller und unproblematischer. macht dann keine große differenz.
ich rate davon ab. bleib bei dem rasierer oder lass dich lasern, alles andere ist nicht besser als die rasur jedoch mit mehr risiko verbunden...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers