Home / Forum / Sex & Verhütung / Interessanter Fernsehbericht auf ORF2,heute Abend um 20.15 in Help TV

Interessanter Fernsehbericht auf ORF2,heute Abend um 20.15 in Help TV

14. November 2007 um 14:05 Letzte Antwort: 18. November 2007 um 15:45

Heute Abend 20.15 Help TV auf ORF 2 ,Sendung zu den unterschätzten Nebenwirkungen der Mirena. Ich denke, das könnte einige von uns interessieren...


Kopfweh, Lustlosigkeit, Depressionen -
Die unterschätzten Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung

In den letzten Jahren haben hormonelle Verhütungsmittel aller Art den Markt erobert. Neben der Pille gibt es Pflaster, Spritzen, Stäbchen, Vaginalringe - und die Hormonspirale Mirena. Wie die anderen Mittel wird auch sie als besonders sichere und sanfte Verhütungsmethode beworben. Aber ist das wirklich so?


Alexandra Kohmaier aus St. Pölten hat mit der Hormonspirale katastrophale Erfahrungen gemacht. Die lebenslustige Frau stürzte vor wenigen Jahren in eine schwere psychische Krise. Depressionen, Antriebslosigkeit, Libidoverlust. Durch die Hormonspirale wurde ich zum psychischen Wrack, erzählt Kohmaier. Kaum hatte ich sie entfernt, war wieder alles wie vorher.


Alexandra Kohmaier ist kein Einzelfall. Im Grazer Frauengesundheitszentrum haben sich anlässlich einer Online-Umfrage mehr als 1.500 Frauen gemeldet, die über teils starke Nebenwirkungen geklagt haben. Für Sylvia Groth vom Grazer Frauengesundheitszentrum ist das wenig verwunderlich. Auch die Fachliteratur beschreibt wesentlich stärkere Nebenwirkungen als die Werbung der Herstellerfirmen vermuten lässt. Immer mehr Gynäkologen halten die hormonelle Verhütung deshalb für weit weniger harmlos, als sie meist dargestellt wird.


Wie sanft sind hormonelle Verhütungsmethoden tatsächlich? Werden die Nebenwirkungen unterschätzt? Das diskutieren Gynäkologen und Hormonspezialisten in Help TV.

Mehr lesen

14. November 2007 um 14:45

Sehr
konstruktiver Beitrag,danke dafür. Wenns dich nicht interessiert,musst dus ja weder lesen,noch anschauen und schon gar keinen unnützen Kommentar abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 15:05
In Antwort auf aubrey_12770539

Sehr
konstruktiver Beitrag,danke dafür. Wenns dich nicht interessiert,musst dus ja weder lesen,noch anschauen und schon gar keinen unnützen Kommentar abgeben.

Laber laber
ist doch eh alles gestellt so ein müll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 15:33

Werde mal
schauen ob ich den Sender herbekomme, ich finds interessant. Nehme zwar die Pille aber bin überzeugt dass die Nebenwirkungen nicht zu verharmlosen sind.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 15:58

Lol
psychisches Wrack von einer kleinen pille???? ich finde es schade dass es tatsächlich Menschen gibt die sowas glauben, die Frau hatte doch dann vorher schon nen Dachschaden oder gut bezahlt von Firmen die gegen die pille werben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 16:57
In Antwort auf fauna_12888293

Lol
psychisches Wrack von einer kleinen pille???? ich finde es schade dass es tatsächlich Menschen gibt die sowas glauben, die Frau hatte doch dann vorher schon nen Dachschaden oder gut bezahlt von Firmen die gegen die pille werben

Ich
sag mal so..hast du mal von Wochenbettdepressionen gehört ? Die können ausgelöst werden durch den Hormonwechsel..und es ist schon länger bekannt,dass hormonelle Ungleichgewichte der Psyche sehr schaden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 16:58
In Antwort auf isabel_12868435

Laber laber
ist doch eh alles gestellt so ein müll

Wenn
es gestellt wäre,hätten die Pharmakonzerne dagegen geklagt,dass es ausgestrahlt wird..aber es wird ausgestrahlt,weil es die Pressefreiheit gibt,die erlaubt,dass man auch mit einer unbequemen Wahrheit an die Öffentlichkeit kommen kann. Dass es nicht gestellt ist,weiß frau,wenn sie mal einen Blick in die Packungsbeilage wirft,deren Informationen durch viele Studien bewiesen wurden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 17:11

...
Schade, dass ich diesen Fernsehsender nicht empfangen kann. Die Sendung hätte mich auch sehr interessiert, zumal ich die Hormonspirale auch mal für sage und schreibe 3 Monate hatte. Wegen der Nebenwirkungen, die ich hatte, habe ich sie mir nach 3 Monaten wieder ziehen lassen. Ich bin froh, dass ich das machen ließ. Wer weiß, was sonst noch auf mich zugekommen wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 19:52
In Antwort auf aubrey_12770539

Wenn
es gestellt wäre,hätten die Pharmakonzerne dagegen geklagt,dass es ausgestrahlt wird..aber es wird ausgestrahlt,weil es die Pressefreiheit gibt,die erlaubt,dass man auch mit einer unbequemen Wahrheit an die Öffentlichkeit kommen kann. Dass es nicht gestellt ist,weiß frau,wenn sie mal einen Blick in die Packungsbeilage wirft,deren Informationen durch viele Studien bewiesen wurden.

..
wenn die, die hier so gegen diesen beitrag wettern, bitte argumente bringen könnten, die die Großartigkeit der Pille stützen, wär ich sehr glücklich.

ICH habe schlechte Erfahrungen mit der Pille gemacht, und es gibt genug Frauen, denen es genauso geht.

Und wenn dann jemand ankommt und meint, das wäre alles Schwachsinn, dann fühlt man sich doch schon ein bisschen verarscht.

Lest doch mal bitte eure PB, dann seht ihr, was die Pille alles auslöst, auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 19:53
In Antwort auf visnja_12513505

..
wenn die, die hier so gegen diesen beitrag wettern, bitte argumente bringen könnten, die die Großartigkeit der Pille stützen, wär ich sehr glücklich.

ICH habe schlechte Erfahrungen mit der Pille gemacht, und es gibt genug Frauen, denen es genauso geht.

Und wenn dann jemand ankommt und meint, das wäre alles Schwachsinn, dann fühlt man sich doch schon ein bisschen verarscht.

Lest doch mal bitte eure PB, dann seht ihr, was die Pille alles auslöst, auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt!

Achja
mumbee, darf ich fragen, wer du im NFP-Forum bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 19:57
In Antwort auf visnja_12513505

Achja
mumbee, darf ich fragen, wer du im NFP-Forum bist?

Finde
es einfach schön, dass hier im Forum jeder auf dem Niveau diskutiert, zu dem er geistig in der Lage ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 21:37
In Antwort auf visnja_12513505

..
wenn die, die hier so gegen diesen beitrag wettern, bitte argumente bringen könnten, die die Großartigkeit der Pille stützen, wär ich sehr glücklich.

ICH habe schlechte Erfahrungen mit der Pille gemacht, und es gibt genug Frauen, denen es genauso geht.

Und wenn dann jemand ankommt und meint, das wäre alles Schwachsinn, dann fühlt man sich doch schon ein bisschen verarscht.

Lest doch mal bitte eure PB, dann seht ihr, was die Pille alles auslöst, auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt!

Ich
wüsste nicht dass die pille irgendwelche nebenwirkungen hat bzw bei mir gehabt hätte nehm die seit 12 jahren alles oki man kann sich auch viel einreden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 21:38
In Antwort auf isabel_12868435

Ich
wüsste nicht dass die pille irgendwelche nebenwirkungen hat bzw bei mir gehabt hätte nehm die seit 12 jahren alles oki man kann sich auch viel einreden

Mascha
dann mach dir in die Hose vor Angst, ich ahb noch nichts bekommen nie ich fühle mich super und nehme die pille ein jahr ohne pause genial keine blutung nur vorteile nehme sie um keine pickel zu haben und das hilft super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 21:40
In Antwort auf aubrey_12770539

Wenn
es gestellt wäre,hätten die Pharmakonzerne dagegen geklagt,dass es ausgestrahlt wird..aber es wird ausgestrahlt,weil es die Pressefreiheit gibt,die erlaubt,dass man auch mit einer unbequemen Wahrheit an die Öffentlichkeit kommen kann. Dass es nicht gestellt ist,weiß frau,wenn sie mal einen Blick in die Packungsbeilage wirft,deren Informationen durch viele Studien bewiesen wurden.

Schmarrn
wenn ihr die pille nicht nehmen wollt tut es nicht aber belehrt andere nicht dauernd die zufrieden sind das nervt nämlich. jeder weiss selbst ob er trinkt raucht, kifft oder die pille nimmt oder fett ist. dann wäre es schon gefährlich auf die strasse zu gehen.
also lasst jeden machen was er will die pille hat so viele vorteile umsonst ist es nicht ds beliebteste verhütungsmittel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 21:41
In Antwort auf aubrey_12770539

Ich
sag mal so..hast du mal von Wochenbettdepressionen gehört ? Die können ausgelöst werden durch den Hormonwechsel..und es ist schon länger bekannt,dass hormonelle Ungleichgewichte der Psyche sehr schaden können.

So ein quatsch
wochenbettdepressionen bekommt man in der schwangerschaft eine pille löst sowas nichdt aus, oh mann schwachsinn hoch drei . warum ungleichgewicht ich nehm meine pille jeden tag gleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 22:23
In Antwort auf isabel_12868435

So ein quatsch
wochenbettdepressionen bekommt man in der schwangerschaft eine pille löst sowas nichdt aus, oh mann schwachsinn hoch drei . warum ungleichgewicht ich nehm meine pille jeden tag gleich

Du
bist ja richtig informiert...Ich merk schon,wahrscheinlich Medizinstudentin oder sowas..
Wochenbettdepressionen bekommt frau NACH einer Schwangerschaft und zwar durch die plötzliche Hormonumstellung. Die Pille greift genauso in den Hormonhaushalt ein wie eine Schwangerschaft und darum (steht auch in der Packungsbeilage und ist erforscht-einfach mal dort lesen!)kann die Pille auch Depressionen und/oder Stimmungsschwankungen auslösen. Wenn du mir nicht glaubst,schau ind ie Packungsbeilage und schreib einen empörten Brief an den Hersteller,warum sie so lügen in ihrer eigenen durch Studien festgelegten Packungsbeilage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2007 um 22:28
In Antwort auf aubrey_12770539

Du
bist ja richtig informiert...Ich merk schon,wahrscheinlich Medizinstudentin oder sowas..
Wochenbettdepressionen bekommt frau NACH einer Schwangerschaft und zwar durch die plötzliche Hormonumstellung. Die Pille greift genauso in den Hormonhaushalt ein wie eine Schwangerschaft und darum (steht auch in der Packungsbeilage und ist erforscht-einfach mal dort lesen!)kann die Pille auch Depressionen und/oder Stimmungsschwankungen auslösen. Wenn du mir nicht glaubst,schau ind ie Packungsbeilage und schreib einen empörten Brief an den Hersteller,warum sie so lügen in ihrer eigenen durch Studien festgelegten Packungsbeilage

Ich glaub
unten wurde es schonmal gefordert..anstatt unverschämt unfreundliche Antworten zu geben,wie wäre es mit ein paar Studien ? Keine lapidaren Aussagen von wegen "alles Quatsch",ich will Studien sehen udn auch kein "mein Gyn sagt"-der sagt viel,wenn der Tag lang ist..Studien,Erhebungen,Quellenangaben und wenn jetzt wieder ne patzige Antwort kommt,weiß ich,dass es keine gibt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 10:23

Sehr interessant mumbee,
gibt es eine wiederholung von der sendung oder hast du sie gesehen und kannst berichten was die frauenärzte zu den vorwürfen meinten????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 11:48
In Antwort auf veit_12729375

Sehr interessant mumbee,
gibt es eine wiederholung von der sendung oder hast du sie gesehen und kannst berichten was die frauenärzte zu den vorwürfen meinten????

Ja,
würde mich auch interessieren, wenn mumbee kurz über die Sendung berichten würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 14:07
In Antwort auf aubrey_12770539

Du
bist ja richtig informiert...Ich merk schon,wahrscheinlich Medizinstudentin oder sowas..
Wochenbettdepressionen bekommt frau NACH einer Schwangerschaft und zwar durch die plötzliche Hormonumstellung. Die Pille greift genauso in den Hormonhaushalt ein wie eine Schwangerschaft und darum (steht auch in der Packungsbeilage und ist erforscht-einfach mal dort lesen!)kann die Pille auch Depressionen und/oder Stimmungsschwankungen auslösen. Wenn du mir nicht glaubst,schau ind ie Packungsbeilage und schreib einen empörten Brief an den Hersteller,warum sie so lügen in ihrer eigenen durch Studien festgelegten Packungsbeilage

Na
das vergeht aber auch wieder , und die schwangerschaft ist ganz was anderes als eine pille ide hormone viel stärker und nicht zu vergleichen. und die pille nimmt man ja immer sowas kann höchsten passieren wenn du sie absetzt

es nervt einfach mit deinen pillen gegenbeiträgen nimm sie halt einfach nicht wenn du soviel angst hast meine güte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 14:08
In Antwort auf aubrey_12770539

Ich glaub
unten wurde es schonmal gefordert..anstatt unverschämt unfreundliche Antworten zu geben,wie wäre es mit ein paar Studien ? Keine lapidaren Aussagen von wegen "alles Quatsch",ich will Studien sehen udn auch kein "mein Gyn sagt"-der sagt viel,wenn der Tag lang ist..Studien,Erhebungen,Quellenangaben und wenn jetzt wieder ne patzige Antwort kommt,weiß ich,dass es keine gibt..

Jaja
studier mal schön deine studien

ich verlasse mich da loeber auf meinen Arzt den ich alle 3 monate aufsuche der mich behandelt als irgendwelche blödsinnigen studien . ständig entstehen neue studien die sich im nachhinein als blöd erweisen da müsste man täglöich was anderes bedenken.

halte dich an deinen Arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 14:12

Kein arzt
schneidet sich ins eigene fleisch wenns um geldmacherei geht. ihm ist es ja egal ob man sich mit hormonen vollpumpt oder natürlich verhütet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 15:06
In Antwort auf isabel_12868435

Mascha
dann mach dir in die Hose vor Angst, ich ahb noch nichts bekommen nie ich fühle mich super und nehme die pille ein jahr ohne pause genial keine blutung nur vorteile nehme sie um keine pickel zu haben und das hilft super

Susa...
mich blöd anmachen macht die künstlichen Hormone auch nicht gesünder!

Und auf den Arzt verlassen? Von wem bekommt der Dok seine Spesen? Vllt von den großen Pharmafirmen, die diese tollen Zuckerpillchen herstellen?

Die unmenge Frauen, die unter den NWs der Pille leiden und gelitten haben, bilden sich ihre Beschwerden sicher nicht ein, steht doch sogar alles in der PB...

Denkt wenigstens mal drüber nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 15:18
In Antwort auf fauna_12888293

Lol
psychisches Wrack von einer kleinen pille???? ich finde es schade dass es tatsächlich Menschen gibt die sowas glauben, die Frau hatte doch dann vorher schon nen Dachschaden oder gut bezahlt von Firmen die gegen die pille werben

Pille - Nebenwirkungen
Nein, natürlich hat eine kleine Pille, die Organe im Körper unterdrückt (was passiert, wenn der Eisprung unterdrückt wird) keine Nebenwirkungen. Die im Beipackzettel sind alles frei erfundene Sachen. Und nein, der Körper wird auch nicht von Hormonen beeinflusst, natürlich hat da die Pille gar keinen Einfluss auf andere hormonelle Körperprozesse.

Meine Güte, manche Frauen sollten sich mehr über die Wirkungsweise der Pille informieren - dann wissen sie auch, was im Körper abgeht und was es heißt, Nebenwirkungen zu haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 15:20
In Antwort auf visnja_12513505

Susa...
mich blöd anmachen macht die künstlichen Hormone auch nicht gesünder!

Und auf den Arzt verlassen? Von wem bekommt der Dok seine Spesen? Vllt von den großen Pharmafirmen, die diese tollen Zuckerpillchen herstellen?

Die unmenge Frauen, die unter den NWs der Pille leiden und gelitten haben, bilden sich ihre Beschwerden sicher nicht ein, steht doch sogar alles in der PB...

Denkt wenigstens mal drüber nach.

Mascha
du redest einen Quatsch. Natürlich sollte man auf den Arzt hören zum Arzt gehen.

Ja klar unter der Pille gelitten? Sicher können bei einem Medikament Nebenwirkungen auftreten dann fangt mal bei Aspirin an.

PS: hätte ich nicht auf meinen Arzt gehört hätte ich weiterhin ständig Zysten . bin froh auf meinen Arzt gehört zu haben.

Ein Arzt hat einen Eid geleistet und schadet sicher nicht dem PAtienten?

darf ich fragen warum du deinem Frauenarzt nicht vertraust? Schlechter Arzt oder weshalb, zweifelst du seine Diagnosen an oder wie machst du das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 15:33

Sprecht nicht
Nebenwirkungen ab, die manche Frauen nachweislich hatten. Wenn ihr keine Nebenwirkungen habt, dann ist das schön für euch. Aber wenn Frau welche davon hat bzw. hatte, dann sind sie noch lange nicht eingebildet. Das ist ja wohl eine Anmaßung, das als eingebild oder psychosomatisch hinzustellen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 15:38

Es ist lachhaft
wie zickig hier manche reagieren wenn man sie mit TATSACHEN konfrontiert. das die pille nicht unbedingt das gelbe vom ei ist lässt jeden kalt. das frauen daran gestorben sind (an thrombosen) ist egal. weil: wenns einen nicht selber betrifft ist alles egal. gerade solchen leuten würde ich gönnen dass sie mal die NW haben die andere frauen haben. aber hauptsache alle verteufeln die fakten ansprechen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 15:58
In Antwort auf fauna_12888293

Na
das vergeht aber auch wieder , und die schwangerschaft ist ganz was anderes als eine pille ide hormone viel stärker und nicht zu vergleichen. und die pille nimmt man ja immer sowas kann höchsten passieren wenn du sie absetzt

es nervt einfach mit deinen pillen gegenbeiträgen nimm sie halt einfach nicht wenn du soviel angst hast meine güte

Ich
nehm den Müll ja auch nicht Gibt ja genügend andere Dinge,mit denen man verhüten kann. Und wie ich bereits sagte...lies die Beiträge einfach nicht oder zeig mir gegenteilige Studien..aber hört auf mit eurem "du nervst mich so blabla"-Gelaber,wenn ihr zufrieden seit,dann lest meine Beiträge doch einfach nicht und werdet nicht immer gleich so zickig..ansonsten informiert euch mal über eure tolle Pille,z.B. in der Packungsbeilage..vll haben diese ignoranten Beiträge dann mal ein Ende und wir können auf einer Ebene diskutieren und ich muss mir nicht ständig Beleidigungen anhören,wegen TATSACHEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 16:01
In Antwort auf fauna_12888293

Jaja
studier mal schön deine studien

ich verlasse mich da loeber auf meinen Arzt den ich alle 3 monate aufsuche der mich behandelt als irgendwelche blödsinnigen studien . ständig entstehen neue studien die sich im nachhinein als blöd erweisen da müsste man täglöich was anderes bedenken.

halte dich an deinen Arzt

Achso
blödsinnige Studien..du findest sie wahrscheinlich nur blödsinnig,weil du sie nicht verstehst Dass du alle drei Monate zum Arzt trabst find ich schön,genau das will er,so verdient er schön Geld..wenn du da mitmachst,find ich klasse..Ich könnt mich so an euch allen bereichern,wenn ich die Aktien kaufen würde von den Pharmafirmen,die ihr mit eurem braven Arztgetrappel in die Höhen steigen lasst..aber ich hab ein Gewissen und bereicher mich daran nicht. Übrigens erweisen sich UNABHÄNGIGE Studien komischerweise immer dann als blöd,wenn der Hersteller eines der untersuchten Medikamente eine Gegenstudie einleitet,die dann komischerweise das GEgenteil herausbringt..Hm,mal überlegen warum der Hersteller,der mit dem Medikament sein Geld macht eine Studie mit gegenteiligen Ergebnissen rauskriegt..bestimmt nicht,damit alle weiterhin seine Sachen kaufen..da hätte er ja kein Interesse dran,weiterhin schön viel Geld zu machen..warum auch...lebt doch lieber jeder althruistisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 17:28
In Antwort auf schnecke92

Finde
es einfach schön, dass hier im Forum jeder auf dem Niveau diskutiert, zu dem er geistig in der Lage ist

Tatjana...
ich werd da jetzt hier ncihts mehr zu sagen, ihr wisst ja sowieso alles besser, ohne euch jemals damit befasst zu haben

Und: ich finde meinen FA sehr nett, aber wie die meisten Gyns ist auch er leider überzeug von Hormonen, da er daran eben gut verdient. Warum sollte er sich dann um die negativen Seiten der Hormone überhaupt kümmern?
Dass er eigtl den menschen helfen sollte, ist mir klar, aber das ist ja wohl etwas naiv gedacht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 17:36
In Antwort auf visnja_12513505

Tatjana...
ich werd da jetzt hier ncihts mehr zu sagen, ihr wisst ja sowieso alles besser, ohne euch jemals damit befasst zu haben

Und: ich finde meinen FA sehr nett, aber wie die meisten Gyns ist auch er leider überzeug von Hormonen, da er daran eben gut verdient. Warum sollte er sich dann um die negativen Seiten der Hormone überhaupt kümmern?
Dass er eigtl den menschen helfen sollte, ist mir klar, aber das ist ja wohl etwas naiv gedacht.


...
schaut euch das hier doch mal an:

http://www.nfp-forum.de/viewtopic.php?t=10813&high-light=pille+nebenwirkungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2007 um 20:14

Ohne
Studien würde man jedes Medikament einfach so auf die Menschen loslassen und selbst wenn es Studien gibt,gibt es üble Zwischenfälle,ich sag nur Contergan. Ich weiß,dass die Pille vor Eierstockkrebs schützt-weil die Eierstöcke lahmgelegt werden,dafür begünstigt sie Leber-,Brust- und Gebärmutterhalskrebs.
Und ich glaube nicht,dass die ersten Pillengenerationen shclimmer waren (dort fanden halt die Forschungen statt,für die neueren gabs andere Studien ),denn laut Risikounternehmen stieg das Thrombose und Embolierisiko mit jeder neuen Pillengeneration an.
Übrigens,du schreibst was von KURZZEITIGER Einnahme,was ist eine kurzzeitige Einnahme ? Die allermeisten Frauen nehmen doch Pille und Co von 13,14 an bis 50 (Wechseljahre),unterbrochen von vll ein,zwei Schwangerschaften...

Nach wie vor wundert es mich,dass sich viele hier so zickig etc. äußern,wenn sie das Thema sowieso nicht interessiert. Warum nehmt ihr nicht weiterhin eure Pille und überlasst solche Diskussionsfäden den Frauen,dies interessiert ?? Anstatt dessen wird herumgepöbelt und gemeckert und es werden unsachliche Kommentare abgegeben..Soll ich in Zukunft hinschreiben "nur für alle,die an einer hormonlosen Verhütung interessiert sind" oder was bringt die allermeisten dazu,dass sie nur sachgemäße und an der Etikette orientierte Beiträge verfassen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2007 um 15:27

Bestimmung?
Genau. Nicht die Pille ist Schuld, sondern das Schicksal.

Aaahja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2007 um 15:36
In Antwort auf isabel_12868435

So ein quatsch
wochenbettdepressionen bekommt man in der schwangerschaft eine pille löst sowas nichdt aus, oh mann schwachsinn hoch drei . warum ungleichgewicht ich nehm meine pille jeden tag gleich

*lach*
Ohje, ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll...

Wenn jemand die Pille nehmen will, ist das seine Sache. Kein Thema. Wenn jemand damit super klarkommt und keine Nebenwirkungen hat, umso besser.
ABER: Es GIBT nun mal wahnsinnig viele Nebenwirkungen - und viele davon schreibt man erstmal nicht der Pille zu... erst hinterher, wenn es einem plötzlich viel besser geht wenn man die Dinger nicht mehr schluckt, fällt es einem wie Schuppen von den Augen: das kam also auch von der Pille!

Gewichtsprobleme, Lustlosigkeit (im täglichen Leben und auch im Bett), Kopfschmerzen, Depressionen - all das sind Dinge, die Frau meist auf sich selbst schiebt. Und der Mann macht kräftig mit.
All diese Dinge werden aber zu einem nicht unerheblichen Teil von Hormonen gesteuert! Und wenn in den natürlichen Hormonhaushalt eingegriffen wird, gerät er aus dem Gleichgewicht - egal ob man die Pille täglich auf die Sekunde genau schluckt. Das hat damit nichts zu tun.

Wisst ihr, wie eine Pille wirkt? Sie täuscht dem Körper eine Schwangerschaft vor... Dadurch findet kein Eisprung mehr statt. Dass eine Schwangerschaft eine ziemliche Hormonveränderung mit sich bringt, ist sicherlich zumindest bekannt...

Findet ihr, eine Dauerschwangerschaft sei gesund für den Körper?

Klar hat die Pille viele Vorteile - aber eben nicht NUR die. Die Nachteile werden aber leider oft übergangen, überspielt, und auf andere Faktoren geschoben. Ich finde es nur gerecht, hier auch mal die neativen Seiten anzusprechen, ohne dass gleich alles ins lächerliche gezogen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2007 um 15:41
In Antwort auf isabel_12868435

Mascha
dann mach dir in die Hose vor Angst, ich ahb noch nichts bekommen nie ich fühle mich super und nehme die pille ein jahr ohne pause genial keine blutung nur vorteile nehme sie um keine pickel zu haben und das hilft super

Nebenwirkungen
Ich hatte das Gegenteil - Dauerblutungen... Unter 3 verschiedenen Pillen. Wirklich nicht gerade angenehm.

Du hattest eben Glück... bisher. Aber das muss nicht heissen, dass es für immer so bleibt. Vielleicht willst du auch irgendwann Kinder, setzt die Pille ab... und musst feststellen, dass die Pille so sehr in deinen Körper eingegriffen hat, dass es bis zu einem Jahr dauert, bis überhaupt mal wieder ein Ei springt und du eine richtige Periode bekommst. Dass du hinterher Zyklusschwankungen hast, die sich gewaschen haben. Dass du hinterher vielleicht mit eingeschränkter Fruchtbarkeit und Zyklusstörungen zu kämpfen hast... und es lange dauern kann, bis sich wieder alles eingependelt hat.

Natürlich wünsche ich das keinem, aber man sollte sich bewusst machen, dass das passieren KANN - und nicht mal so selten ist, wie einem immer eingeredet wird. Man kann Glück haben - oder auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2007 um 15:45

"verdient auch an anderen Sachen"
"Der FA verdient auch an anderen Sachen" ist ein gutes Argument... aber leider nicht zuende gedacht.

Schau dir die Sachen an, die du aufgezählt hast: Spirale, Spritze, Stäbchen... Da sind auch Hormone drin! An denen verdienen also genau die gleichen Leute wie bei der Pille...

Gynefix und Kupferspirale sind eine Ausnahme - aber es gibt nur sehr wenige FA, die sich mit dem Gynefix befassen und es auch einsetzen, geschweige denn von sich aus empfehlen... Und die Kupferspirale wird auch eher ungern vergeben. Meist an Leute, die schon Kinder geboren haben - nicht für junge Leute...

Welcher FA empfiehlt denn sanfte und natürliche Methoden? Kaum einer, denn daran können sie nichts verdienen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest