Home / Forum / Sex & Verhütung / Innere Blockade wegen Sex

Innere Blockade wegen Sex

14. Dezember 2003 um 19:26

Hallo ihr

Ich habe u.a. Hemmungen die Initiative zum Sex zu ergreifen. Ich habe immer Angst, dass mich mein Freund "stehen lässt" wenn er merkt dass ich gerne Sex hätte. Er sagt, dann aber immer, dass er das gar nicht bemerkt hätte... Naja, mein Freund ist sehr anspruchsvoll was Sex anbelangt und das überfordert mich, weil da jemand schon wieder eine Leistung von mir will...Also, ich erläutere das gerne hier:
1. er will SEHR viel Abwechslung! D.h. er hasst wenn es immer gleich abläuft.
2. Er will kein Schema! Ich kann ihn meistens nur am Wochenende sehen und dann haben wir halt Sex und das passt ihm nicht! Mein Gott, was soll ich da tun!? Tausende von Paaren machen das so!
3. Ich darf es nicht sagen, quasi "Schatz ich möchte gerne Sex" er hasst es wenn es so offensichtlich ist...usw.

Er möchte IMMER Abwechslung! Wisst ihr, ich bin 23 und mein Freund 34. Er hatte vor mir eine sehr sexuell orientierte Freundin, sie war nach seinen eigenen Aussagen eine Nymphomanin. tja, ich habe eben Angst davor...ich meine ich bin eben keine Nymphomanin.

Heute ist z.Bsp. so eine Geschichte passiert. Also, es ist ja Sonntag und ich war bei ihm! Wir lagen also so im Bett und er fing an mit seiner Hand mich zu befriedigen. ich habe meine Tage und hab ihn darum währenddem gebeten mir ein Taschentuch zu geben. Er fragte mich ob ich jetzt damit den Tampon rausnehmen möchte und ich sagte ja, damit er in mich eindringen kann.... Er rastete aus "warum ich immer soviel denken muss und warum wir nicht mal einfach so mit gegenseitiger Masturbation Sex haben könnten" wir haben sehr gestritten und ich ging nachhause! Ich konnte es ja nicht wissen.

Naja, ich denke halt wirklich sehr viel! In der beschriebenen Geschichte weil, wenn ich den Orgasmus hatte, es mir erstens sehr weh tut wenn er dann noch eindringt und ich zweitens eigentlich sehr lustlos bin...ich bin halt nicht eine von denen die in den Genuss von multiplen Orgasmen kommen kann. Er widerspricht mir in diesem Punkt auch immer! Ich könnte das und ich sollte mich entspannen etc.

Sagt mir bitte bitte was ich machen soll, oder was ich für ein Problem habe oder was auch immer?!! Ich komme mir nach jeder Auseinandersetzung extrem scheisse, unfähig und nutzlos vor! Liegt das alles nur an meinem mangelnden Selbstvertrauen?? Ich habe mittlerweile eine grosse innere Blockade!

14. Dezember 2003 um 22:51

Was ich mich grad
so gefragt hab beim lesen: geht es immer nur darum, was er will und was ihm gefällt? interessiert es deinen freund auch, was du willst? und besteht eure beziehung auch noch aus was anderem als sex? wenn ihr euch doch eh nicht so oft seht. find ich völlig normal, dass du dich da überfordert fühlst, das artet ja wirklich schon in leistungssport aus, was dein freund da betreibt. hast du ihm das mal ganz deutlich gesagt? kann ja keinen spaß mehr machen...merkt der das gar nicht?
karicia

Gefällt mir

15. Dezember 2003 um 1:31

Du hast kein Problem -
dein Freund hat eins, das er dir unterjubeln will. Glaub's mir: so wird das nie etwas.

An welchem Punkt versucht er deine! Interessen
wahrzunehmen?
Du hast schon seine Denkweise übernommen und suchst den Fehler bei dir. Das ist schon im Ansatz falsch.
Meine Meinung: Keine Zeit verschwenden.

LG Laurel

Gefällt mir

15. Dezember 2003 um 5:56

Liebe Shane,
....der geht ja ueberhaupt nicht auf dich ein. Das macht mich irgendwie sehr traurig, wenn ich das so lese.
Koennte es sein, dass er sich eigentlich garnicht so bewusst ist, dass er mit DIR zusammen ist und nicht mit einer Kopie von seiner EX.

Ich finde es auch unmoeglich, dass er, als du das Tampon rausnehmen wollte, ausgeflippt ist. Hey ihr wolltet gerade Sex mit einander haben und ich finde eigentlich, dass ausflippen schlimmer ist, als nachdenken oder zuviel denken. Was ist schon zuviel denken? Er kann doch nicht von dir erwarten, dass du genau in der Menge denkst, wie er es von dir erwartet. Was fuer'n Quatsch!!

Oh Mann, ich hoffe so sehr, dass er dir jetzt nicht irgendwas einredet, von wegen, du waerst nicht gut im Bett oder so. Denn der, der wirklich schlecht ist, ist er und nicht du!!

Glaub an dich und wenn es schlimm wird, verlass ihn lieber. Ist bestimmt kein Typ fuer den es sich lohnt, sexuell total blokiert und ungluecklich zu sein.

Ach ja guter Sex ist auch nicht nur, 1Mio Stellungen wie im Pornofilm durchzuexerzieren und dabei noch moeglichst laute Geraeusche von sich zu geben. Sex ist etwas, wo man sich dem anderen ganz nah fuehlt und es sollte etwas sehr schoenes und sinnliches fuer beide sein.
Es muss beide gluecklich machen, also auch DICH!!!

Wuensche dir alles Gute und *ganzfestknuddel*,
lass dir bitte nichts von deinem Freund einreden ja?

Ganz liebe Gruesse,
BabyRose

Gefällt mir

16. Dezember 2003 um 22:47
In Antwort auf karicia

Was ich mich grad
so gefragt hab beim lesen: geht es immer nur darum, was er will und was ihm gefällt? interessiert es deinen freund auch, was du willst? und besteht eure beziehung auch noch aus was anderem als sex? wenn ihr euch doch eh nicht so oft seht. find ich völlig normal, dass du dich da überfordert fühlst, das artet ja wirklich schon in leistungssport aus, was dein freund da betreibt. hast du ihm das mal ganz deutlich gesagt? kann ja keinen spaß mehr machen...merkt der das gar nicht?
karicia

Vielen lieben Dank...
...für Eure Antworten! ) Ich bin richtig froh, dass ihr mich versteht und natürlich auch, dass ich die Schuld nicht bei mir suchen sollte.

Endlich hab ich wiedereinmal Zeit fürs Internet....

Nach dem ganzen Stress haben er und ich über diese Sache geredet. Naja, wirklich eine Erklärung oder eine Einigung oder sonstwas haben wir nicht fertig gebracht. Ich sagte ihm offen und klar, dass ich diese "Regeln" scheisse finde und dass ich...usw. Er sagte, dass für ihn halt die ganze Erotik flöten ginge, wenn man "es" immer vorher weiss! Hm, eben auch wieder so etwas - dann sollte man auch noch nonstop erotisch sein, oder! Ich habe echt keine Ahnung, ob wir irgendwann in dieser Sache einen Nenner finden.... Aber wie schon jemand erwähnt hat, ich bin auch nicht bereit, jedes Opfer zu bringen und wenn es gar nicht mehr klappt, dann werde ich mich von ihm trennen! Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Nur ja, hab mich schon mal von ihm getrennt und es war auch nicht gerade einfach...

Wie schon erwähnt, ich bin wirklich froh, dass ihr mich versteht...das gibt mir sehr viel!

LG, shane

Gefällt mir

17. Dezember 2003 um 0:29
In Antwort auf shane2

Vielen lieben Dank...
...für Eure Antworten! ) Ich bin richtig froh, dass ihr mich versteht und natürlich auch, dass ich die Schuld nicht bei mir suchen sollte.

Endlich hab ich wiedereinmal Zeit fürs Internet....

Nach dem ganzen Stress haben er und ich über diese Sache geredet. Naja, wirklich eine Erklärung oder eine Einigung oder sonstwas haben wir nicht fertig gebracht. Ich sagte ihm offen und klar, dass ich diese "Regeln" scheisse finde und dass ich...usw. Er sagte, dass für ihn halt die ganze Erotik flöten ginge, wenn man "es" immer vorher weiss! Hm, eben auch wieder so etwas - dann sollte man auch noch nonstop erotisch sein, oder! Ich habe echt keine Ahnung, ob wir irgendwann in dieser Sache einen Nenner finden.... Aber wie schon jemand erwähnt hat, ich bin auch nicht bereit, jedes Opfer zu bringen und wenn es gar nicht mehr klappt, dann werde ich mich von ihm trennen! Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Nur ja, hab mich schon mal von ihm getrennt und es war auch nicht gerade einfach...

Wie schon erwähnt, ich bin wirklich froh, dass ihr mich versteht...das gibt mir sehr viel!

LG, shane

Bin Stolz auf Dich
dass Du diesen Mut gefunden hast diesen ... naja ausfallend wollen wir mal nicht werden. Aber ich finde es wirklich super von Dir dass Du es geschafft hast diese Aussprache zu suchen und das Problem nicht bei Dir selbst zu suchen! Es gibt nunmal leider solch seltsamte Mitglieder meiner Spezies aber ich kann Dir versichern dass es auch andere gibt!

Und meiner Meinung nach könnte sich jeder glücklich schätzen eine solche Partnerin wie Dich zu haben die sich so viele Gedanken macht und auch auf ihren Partner eingeht!

Wünsche Dir auf jeden Fall dass, falls es wirklich zu einer Trennung kommen sollte, jemanden findest der sich auch mindestens genauso viele Gedanken um Dich macht und sich ebenso Mühe macht!!

*zumTrostMalLiebDrück*

Und trotzdem noch schöne Feiertage!!

Liebe Grüße
MoS

Gefällt mir

17. Dezember 2003 um 12:39

Re:
Ich habe deinen Text durchgelesen und es las sich wie meine eigene Geschichte. Auch ich war mit so einem Exemplar zusammen und bin daran fast zerbrochen. Mir wurde auch eingeredet, dass die Freundin/Freundinnen vor mir alle besser waren und es alles immer so ablaufen sollte, dass der gnädige Herr seine Befriedigung bekam - egal in welcher Weise. Habe ich nicht so reagiert wie er in diesem Moment meinte, bekam ich Vorwürfe ohne Ende und Anweisungen. Beim eigentlichen Akt wurde ich die Position gebracht, die am ähnlichsten der der Pornofilme kam. Wehe wenn ich nicht so beweglich war, dann wurde verächtlich gelästert und der Akt abgebrochen.

Ich hoffe nur für dich, dass du den Absprung wirklich geschafft hast und ihm den Laufpass gegeben hast. Soll er sich doch seine Nymphomanin wieder holen. Das sind doch alles nur Wunschfantasien und Angebereien von ihm.
Beste Beispiel ist die Sache mit der Spontanität. Es muss immer alles ihn anturnen. Er, er, er .....
Merkst du, dass er ein Egoist ist, wie er nicht anderes beschrieben werden kann.

Ich möchte dir nur sagen, dass du dich von niemanden sagen lassen mußt, wie und wann und warum du Sex haben mußt. Bleibe selber so selbstbewußt, dass du nie mehr in die Verlegenheit kommst deinen momentanen Wunsch nach Sexualität zu hinterfragen.

Ich wünsche dir alles Gute und beim nächsten Mann einen, der wirklich weiß, Frauen zu verwöhnen - wie auch immer.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen