Home / Forum / Sex & Verhütung / Inkontinenz mit 20-Beckenbodentraining??

Inkontinenz mit 20-Beckenbodentraining??

17. Februar 2008 um 22:12

Hallo Mädels.

Bitte helft mir, ich hab ein Problem
Ich hab seit geraumer Zeit so so dunkelbraune hässliche Unterhosen, kann Blähungen teilweise und sogar Harn nicht mehr halten.
Ich bin gerade mal 20 Jahre jung. Aber wisst ihr was das schlimmste ist?
Mein Freund kann nicht mehr in mir kommen, weil er mich nicht mehr spürt. Ich glaub das ist so ziemlich das schlimmste für eine Frau, was man sich vorstellen kann.
Dabei hatten wir am Anfang unserer Beziehung nie !! Probleme was das betrifft. Ich möchte jetzt mit Beckenbodengymnastik anfangen, aber bin halt noch am überlegen, ob das überhaupt in meinem echt schweren Fall noch was bringt??
Ich weiß halt net ob das nicht vielleicht auch organische Gründe haben könnte.
War wegen meines Ausflusses und der braunen Unterhosen (muss jeden Tag eine Slipeinlage tragen, sonst ist die Unterhose nass) bei verschiedenen Frauenärzten, die mir Zäpfchen gegen Pilz, zur Stärkung der Scheidenflora gegeben haben, bis hin dass sie gesagt haben das sei normal. Nochdazu riech ich streng - weiß ich leider auch von meinem Freund da ich nichts rieche.
Das erschwert mir natürlich einem Arzt genau etwas zu detaillieren, ich kann ja nicht sagen: Da schauns amal mein Höschen und riechen sie mal dran.

Bitte um Hilfe was ihr machen würdet, bzw. um psychischen Beistand.

Vielen Dank, lg eure SUNNY

Mehr lesen

18. Februar 2008 um 15:04

Hey..
Du, ich kann dir echt nicht sagen, was es ist, aber wenns so schlimm ist, wies sich anhört, dann hätte dein Frauenarzt doch ne Überweisung mal zur Untersuchung geben müssen, wo du ganz abgecheckt wirst, denn das ist ja echt nicht normal.
Aber, dass er dich nicht spürt? Komisch, kann ich mir nicht vorstellen.
Mein Freund sagt das immer, wenn ich zu feucht bin

Ich hatte das auch mal ne Zeit lang, dass ich ständig auf Klo musste.. Naja, lag vermutlich auch daran, dass ich zuder zeit noch schwanger war! Naja, aber was ich damit sagen will, ist, dass ich auch so mal Zeiten hatte, wo ich ziemlich oft auf Klo musste..
Mit Beckenbodengymnastik würd ichs an deiner Stelle auch mal versuchen..

Aber ,dann kommt bei dir ja auch noch der Ausfluss dazu, der bräunlich ist!? Hhhmm.. hatte ich auch mal oder eher da ich weiß wies ist!
Aber, wenn du einen Pilz oder eine Infektion hättest, dann würde es bei dir ja jucken, etc...
Aber auf der einen Seite denke ich, dass der Arzt schon weiß, was er macht.. !?

Och, das ist irgendwie schon ein schwieriger Fall bei dir!

Ich hoffe, ich konnte zumindest ein wenig helfen.

LG,kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 11:31

Unbedingt zu empfehlen denn..
Deine Muskelatur scheint völlig schlaff zu sein. Sag mal liegst du einfach nur so da??? Ich bin kein Arzt, aber ich wette es liegt an deiner Muskelatur. Du musstb dich unbedingt sportlich betätigen. Und ich meine nicht Tischtennis wenn du mich verstehst. Beweg deinen Arsch und zwar ordentlich!
Was ddas Beckenbodentraining angeht kann ich nur von meiner Erfahrung als Mann sprechen:
Ich mach das regelmäßig während der Arbeit(Briefträger) beim Farradfahrn weil der Fahrradsitz den Beckenbodenmusskel eindrückt. Ich kann seitdem von sehr "HARTEN" und "POTENZSTAKRKEN" Erfolg sprechen um mich mal so auszudrücken. Wenn du mehr infos willst schreib mir ne PN. Es hat mir auf jeden Fall viel mehr gebracht als nur dem Fahradsitz entgegenzuwirken, denn meine Freundin ist ganz schön fertig...
Was du brauchst ist allerdings mehr als nur Beckenbodengymnastik. Deine Unterleibmuskelatur muss umbedingt entparalysiert und aktiviert werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club