Home / Forum / Sex & Verhütung / Inkontinenz

Inkontinenz

2. September 2015 um 11:53

Merke das ich seit Jahren immer mehr Urin verliere.
Direkt nach dem Wc läuft ein Teil später bei angezogenem Slip aus, auch beim Niesen, bücken usw.?

Gestern war ich einkaufen und ging in die Hocke um etwas aus dem Regal zu holen, es kam regelrecht ein schwall Urin raus.
Es war auch sehr gut sichtbar, Peinlich sage ich nur!

Hat jemand dasselbe Problem und was kann man dagegen tun zb. Beckenboden Muskel trainieren?

Lg

2. September 2015 um 12:27


Sag mal, glaubst Du etwa diesen Käse, den die TE schreibt? Bei solchen Problemen gibt es ganz andere Foren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2015 um 12:37

Ja
bin Mutter zweier Kinder.
Und ''Pflegeleicht1'' WARUM sollte das was ich schreibe nicht stimmen???

Wüsste nicht was ein Fake bei diesem Thema bringen würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2015 um 12:59
In Antwort auf zsuzsi_11841638

Ja
bin Mutter zweier Kinder.
Und ''Pflegeleicht1'' WARUM sollte das was ich schreibe nicht stimmen???

Wüsste nicht was ein Fake bei diesem Thema bringen würde?

hallo freeworld11
Sei mir nicht böse aber hättest Du ernsthaft mit dieser Art der Inkontinenz Probleme, wärst Du schon längst in ärztlicher Behandlung und würdest dieses Dir so 'peinliche' Thema kaum hier ansprechen, sowohl Dir irgendwelche Tipps von Hobbygynäkologen holen. WARUM solltest Du kein Fake sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2015 um 10:35

Hilfe naht
Hallo freeworld11,

zuerst einmal möchte ich dir sagen, du bist mit diesem Problem nicht alleine. So wie du das erzählst, klingt es nach einer (beginnenden) Inkontinenz. Am besten suchst du einfach mal deinen Arzt auf und schilderst ihm das Problem.
Je früher etwas unternommen wird, desto höher sind die Chancen, dass die Inkontinenz geheilt, bzw. gelindert werden kann.

Falls du dich vorab über das Thema Inkontinenz, bzw. über Beckenbodentraining informieren möchtest, kann ich dir den Wissensbereich von Sanabest ans Herz legen.
Hier der Link dazu: https://www.sanabest.de/wissen/

Vertraue dich aber bitte einem Arzt an, auch wenn es möglicherweise zu Beginn unangenehm und peinlich ist. Und denke daran, je eher du handelst, desto höher sind die Heilungschancen.

Ich wünsche dir alles Gute

berta582

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Antibiotika,Pille und Pillenpause
Von: chayim_12578124
neu
2. September 2015 um 18:16
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen