Forum / Sex & Verhütung

Immer wieder Pilzinfektion...

Letzte Nachricht: 30. April 2020 um 22:52
E
evarie1403
27.04.20 um 18:52

Hallo ihr Lieben,
ich weiß aktuell nicht mehr weiter und vielleicht kann mir ja irgendwer Tipps geben, weil er dieses Problem auch schonmal hatte...

Ich hatte letztes Jahr im September das erste Mal eine Pilzinfektion. Kurz vor Weihnachten schon wieder, dann Anfang Januar, Karneval (aber nicht richtig, nur einen Tag entsprechende Symptome), Anfang April und jetzt schon wieder.
Es juckt jedes Mal fürchterlich, riecht unangenehm und ich habe entsprechend der Pilzinfektion einen zähen, klumpigen Ausfluss. Natürlich wasche ich mich gründlich, trage die richtige Unterwäsche, reinige meine Toys, wechsel die Handtücher etc. Auch meinen Freund habe ich die letzten Male mitbehandelt. Ich bin so langsam echt am verzweifeln. Es nervt total und ich habe Angst, dass ich das so häufig habe, dass es chronisch werden könnte. Ein paar Mal war es auch ein wenig dem Stress zu verschulden, der mich anfälliger gemacht hat.

Hat irgendjemand das gleiche Problem gehabt oder kennt sich damit aus? Ist es mit 20 Jahren vielleicht auch normal, das häufiger zu haben? 
Wenn ihr nicht hier offen schreiben wollt gerne auch eine PN an mich. Ich freue mich über jede ernst gemeinte Hilfe.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

D
doc123
28.04.20 um 20:26
In Antwort auf evarie1403

Hallo ihr Lieben,
ich weiß aktuell nicht mehr weiter und vielleicht kann mir ja irgendwer Tipps geben, weil er dieses Problem auch schonmal hatte...

Ich hatte letztes Jahr im September das erste Mal eine Pilzinfektion. Kurz vor Weihnachten schon wieder, dann Anfang Januar, Karneval (aber nicht richtig, nur einen Tag entsprechende Symptome), Anfang April und jetzt schon wieder.
Es juckt jedes Mal fürchterlich, riecht unangenehm und ich habe entsprechend der Pilzinfektion einen zähen, klumpigen Ausfluss. Natürlich wasche ich mich gründlich, trage die richtige Unterwäsche, reinige meine Toys, wechsel die Handtücher etc. Auch meinen Freund habe ich die letzten Male mitbehandelt. Ich bin so langsam echt am verzweifeln. Es nervt total und ich habe Angst, dass ich das so häufig habe, dass es chronisch werden könnte. Ein paar Mal war es auch ein wenig dem Stress zu verschulden, der mich anfälliger gemacht hat.

Hat irgendjemand das gleiche Problem gehabt oder kennt sich damit aus? Ist es mit 20 Jahren vielleicht auch normal, das häufiger zu haben? 
Wenn ihr nicht hier offen schreiben wollt gerne auch eine PN an mich. Ich freue mich über jede ernst gemeinte Hilfe.

Ja, ich weiß, ich bin ein Mann, aber meine Frau hat das auch häufiger.
Sinnvoll ist, so wenig wie möglich im Intimbereich waschen - und wenn dann nur mit klarem Wasser. Falls du Slipeinlagen benutzt, lass die lieber weg, dadurch schaffst du an der Vulva ein warmes, feuchtes Klima, was Candita so richtig gern mag. Unterwäsche sollte gekocht werden, um darin enthaltene Pilzsporen zu zerstören - das beschränkt dich allerdings im großen und ganzen auf Baumwollschlüppis, weil alle hübsche Wäsche das nicht aushält.
Ansonsten lass mal überprüfen, ob du eventuell eine Hefepilzinfektion im Darm hast. Von dort zum Genitalbereich ist der Pilz sehr leicht übertragen - vor allem falls dein Partner in beiden Gegenden mit Zunge oder Fingern aktiv ist (oder du selbst bei Selbstbefriedigung oder wenn du nach dem Klogang etwas unvorsichtig bist). Hefepilz im Darm kannst du recht einfach mit Nystatin unter Kontrolle bringen, das ist auch frei verkäuflich und hat afaik keine Nebenwirkungen - könntest du also vermutlich auch einfach so mal ausprobieren.

Gefällt mir

E
esperantu
27.04.20 um 19:29

Also, wenn es deutlich schlecht riecht, dann könnte es außer Pilz auch etwas mit Bakterien sein. Und ich würde mit sowas auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Gefällt mir

E
evarie1403
27.04.20 um 19:34
In Antwort auf esperantu

Also, wenn es deutlich schlecht riecht, dann könnte es außer Pilz auch etwas mit Bakterien sein. Und ich würde mit sowas auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Es riecht jetzt nicht extrem, aber für mich persönlich merklich anders und das ist dann halt auch nicht normal. Mit der entsprechenden Salbe und den Vaginalzäpfchen ist es auch immer nach 3 Tagen weg.

Mein nächster Frauenarzt Termin wurde wegen Corona sowieso schon abgesagt. Die beiden Male, die ich extra dort hin gestiefelt bin, waren beides die gleichen Pilzinfektionen.

Gefällt mir

E
esperantu
27.04.20 um 19:49

Vielleicht mal eine ganze Weile auf Toys, Buttplugs und alle anderen künstlichen Fremdkörper verzichten und schauen, ob es daran liegt bzw. ob die Beschwerden dann wegbleiben.

Gefällt mir

P
poul_18703972
27.04.20 um 20:07
In Antwort auf evarie1403

Hallo ihr Lieben,
ich weiß aktuell nicht mehr weiter und vielleicht kann mir ja irgendwer Tipps geben, weil er dieses Problem auch schonmal hatte...

Ich hatte letztes Jahr im September das erste Mal eine Pilzinfektion. Kurz vor Weihnachten schon wieder, dann Anfang Januar, Karneval (aber nicht richtig, nur einen Tag entsprechende Symptome), Anfang April und jetzt schon wieder.
Es juckt jedes Mal fürchterlich, riecht unangenehm und ich habe entsprechend der Pilzinfektion einen zähen, klumpigen Ausfluss. Natürlich wasche ich mich gründlich, trage die richtige Unterwäsche, reinige meine Toys, wechsel die Handtücher etc. Auch meinen Freund habe ich die letzten Male mitbehandelt. Ich bin so langsam echt am verzweifeln. Es nervt total und ich habe Angst, dass ich das so häufig habe, dass es chronisch werden könnte. Ein paar Mal war es auch ein wenig dem Stress zu verschulden, der mich anfälliger gemacht hat.

Hat irgendjemand das gleiche Problem gehabt oder kennt sich damit aus? Ist es mit 20 Jahren vielleicht auch normal, das häufiger zu haben? 
Wenn ihr nicht hier offen schreiben wollt gerne auch eine PN an mich. Ich freue mich über jede ernst gemeinte Hilfe.

Hi!

Ich hatte so eine Infektion erst einmal in meinem Leben (ist sehr unangenehm). Bekommen habe ich das durch übermäßige Hygiene im Intimbereich. Ich schrubbe da unten jedenfalls nicht mehr mit Duschgels herum.  Vl wäschst du dich zu viel?
LG

Gefällt mir

knuddelbaer10
knuddelbaer10
27.04.20 um 20:13

Denke die Scheidenflora ist angegriffen, oft wegen zuviel gründliches waschen. Der Basenhaushalt regelt der Körper im Allgemeinen von sich aus. Frag mal deinen FA.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ineke_18685647
27.04.20 um 23:23

Eine Milchsäure Kur mit Zäpfchen könnte helfen die Flora zu stabilisieren und weniger anfällig zu machen. 
Nimmst du bevor es das erste mal auftrat neue Medikamente, die Pille oder hast du gesundheitliche Probleme? 

Gefällt mir

E
evarie1403
28.04.20 um 16:56
In Antwort auf ineke_18685647

Eine Milchsäure Kur mit Zäpfchen könnte helfen die Flora zu stabilisieren und weniger anfällig zu machen. 
Nimmst du bevor es das erste mal auftrat neue Medikamente, die Pille oder hast du gesundheitliche Probleme? 

Nein, bei mir ist an sich alles gleich geblieben. Beim ertsen Mal hatte ich es wahrscheinlich Stressbedingt durch ein neues Arbeitsverhältnis und ganz andere Tagesabläufe. Aber die Pille ist gleich geblieben, keine anderen Medikamente und auch sonst war ich immer sehr gesund. Kaum krank und wenn dann ging das immer sehr schnell wieder weg.

Gefällt mir

D
doc123
28.04.20 um 20:26
Beste Antwort
In Antwort auf evarie1403

Hallo ihr Lieben,
ich weiß aktuell nicht mehr weiter und vielleicht kann mir ja irgendwer Tipps geben, weil er dieses Problem auch schonmal hatte...

Ich hatte letztes Jahr im September das erste Mal eine Pilzinfektion. Kurz vor Weihnachten schon wieder, dann Anfang Januar, Karneval (aber nicht richtig, nur einen Tag entsprechende Symptome), Anfang April und jetzt schon wieder.
Es juckt jedes Mal fürchterlich, riecht unangenehm und ich habe entsprechend der Pilzinfektion einen zähen, klumpigen Ausfluss. Natürlich wasche ich mich gründlich, trage die richtige Unterwäsche, reinige meine Toys, wechsel die Handtücher etc. Auch meinen Freund habe ich die letzten Male mitbehandelt. Ich bin so langsam echt am verzweifeln. Es nervt total und ich habe Angst, dass ich das so häufig habe, dass es chronisch werden könnte. Ein paar Mal war es auch ein wenig dem Stress zu verschulden, der mich anfälliger gemacht hat.

Hat irgendjemand das gleiche Problem gehabt oder kennt sich damit aus? Ist es mit 20 Jahren vielleicht auch normal, das häufiger zu haben? 
Wenn ihr nicht hier offen schreiben wollt gerne auch eine PN an mich. Ich freue mich über jede ernst gemeinte Hilfe.

Ja, ich weiß, ich bin ein Mann, aber meine Frau hat das auch häufiger.
Sinnvoll ist, so wenig wie möglich im Intimbereich waschen - und wenn dann nur mit klarem Wasser. Falls du Slipeinlagen benutzt, lass die lieber weg, dadurch schaffst du an der Vulva ein warmes, feuchtes Klima, was Candita so richtig gern mag. Unterwäsche sollte gekocht werden, um darin enthaltene Pilzsporen zu zerstören - das beschränkt dich allerdings im großen und ganzen auf Baumwollschlüppis, weil alle hübsche Wäsche das nicht aushält.
Ansonsten lass mal überprüfen, ob du eventuell eine Hefepilzinfektion im Darm hast. Von dort zum Genitalbereich ist der Pilz sehr leicht übertragen - vor allem falls dein Partner in beiden Gegenden mit Zunge oder Fingern aktiv ist (oder du selbst bei Selbstbefriedigung oder wenn du nach dem Klogang etwas unvorsichtig bist). Hefepilz im Darm kannst du recht einfach mit Nystatin unter Kontrolle bringen, das ist auch frei verkäuflich und hat afaik keine Nebenwirkungen - könntest du also vermutlich auch einfach so mal ausprobieren.

Gefällt mir

B
blaukorn21
30.04.20 um 22:52

Hi evarle1403,

ich finde die Antwort vom doc123 - sehr med. profissional.

Was ich dazu noch zufügen kann (leider selbst auch daran gelitten), ausser Stress als Auslösungsfaktor kann auch das übermässige Zucker /Schokoladen- Konsum dabei eine grosse Rolle spielen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Alles Gute,
Blaukorn21
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers