Home / Forum / Sex & Verhütung / Immer nur Frauen, von denen gesagt wird, dass sie sich was einführen,

Immer nur Frauen, von denen gesagt wird, dass sie sich was einführen,

22. August 2007 um 14:54

aber was ich mit euch Männern?
Ich meine nicht anal!
Ich hatte mal einen One Night, dass heißt, es kam nicht ganz dazu, weil als er seine Hose öffnete, bekam ich ein blödes Gefühl.
Er holte aus seinem Schw... doch tatsächlich eine Perlenkette.
Kein Scherz!!!

Mich würde mal interessieren, ob hier auch so verrückte rumlaufen und was ihr benutzt?

22. August 2007 um 15:02

Hi Marc,
es war kein Scherz. Es interessiert mich echt und kleingeld, naja, solange der beutel nicht klappert, geht es noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 15:55

Kleinehexe40
muß mich dir anschließen.mich schüttelt es bei der vorstellung.*auwa* kann es mir nicht vorstellen das man sich da was reinstecken kann.Bitte um aufklärung!! Wenn jemand was dazu sagen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 18:28

Hallo Hexe,
ja, er hat das aus der Harnröhre gezogen und meinte, dess es zusätzlich bei Sex reizt.
Ich bin auf der Suche nach einigen Spielzeugen, auf eine Seite gelangt, wo nur diese Gegenstände angeboten waren, die extra für des Mannes Harnröhre waren.

Keine Ahnung, wozu es nun wirklich tull ist, denn es gibt auch Frauen, mal wieder, die sich jede Menge dort einführen und auch so weit dehnen können, dass der Mann dort eindringen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 19:14

...
also wenn männer mit katheter schon klagen dann glaub ich deine story nicht!lg maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 21:15

Lila Runzelrübe
Nein keine VERRÜCKTE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 22:25
In Antwort auf mausle666

...
also wenn männer mit katheter schon klagen dann glaub ich deine story nicht!lg maus

Dann guck mal
unter Google, was alles unter penetration von peehole zu finden ist, dann sag mir noch mal, dass du es nicht glaubst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 13:42

Immer nur Frauen, die sich etwas einführen!???
WISSEN IST MACHT, -NICHTS WISSEN MACHT NICHT!-

Wie immer an dieser Stelle: es gib sowohl Frauen, als auch Männer, die ggf. schon mi 12-14 Jahren begonnen haben, ihren Körper zu entdecken und sich seit dem etwas in ihre reogenste Körperöffnung stecken.

Etwas völlig natürliches, da über diesen Körperausgang die Orgasmusflüssigkeit das -Ejakulat- weiblich/männlich ausgespritzt wird und ein besonders angenehmes Gefühl auslöst.

So kommen -einige Frauen/Männer- speziell auf den Kick, die Innenseite zusätzlich zu stimmulieren, was die Orgasmusfähigkeit verstärkt.

Nachdenken und die Sexualfunktion bei Frau/Mann kennen hilft ggf. beim Verständnis dieser Sexualpraktik, bei der man sich allerdings ggf. einen kräftigen Harnwegsinfekt einfangen kann und 5-14 Tage Antibiotikakur die Folge sein kann.

Dieses ergibt sich im übrigen aus der Embrioentwicklung im Mutterleib, bei der die Embrioentwicklung bis zu einem bestimmten Grad bei Mann / Frau gleich verläuft.

Zu sehen bei den Brustwarzen, die Mann/Frau zwar haben, jedoch nur von Frau benutzt werden können zum stillen.

Der Innendruck, der beim Orgasmus durch Ausstoss des Ejakulats bei der Muskelkontreaktion verursacht wird, wird durch bestimmte Schmuckstücke oder Dilatatoren bzw. Harnröhrenvibratoren verstärkt bzw. kann durch intensives spielen mit Kugelketten etc... länger herausgezögert werden.

Bestimmtes Harnröhrenspielzeug kann auch beim Sex mit der Partnerin getragen werden und verlängert ggf. die Erektion bzw. stimmuliert beim Sex mit der Partnerin.

Kugel-Plugs und Ketten simmulieren quasie die Orgasmusstimulierung durch das Ejakulat beim Ausstoss und stimmulieren zusätzlich.

Nicht für Jeden angenehm!

thomas2100

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 18:46

Verrückte
laufen hier genug rum, aber Perlenkette im Schw.? Ähm.
In Penise führt man nichts ein. Man führt Penise ein, und seis nur in nen Staubsauger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 19:56

Immer nur ...
Hi, Der, den Du hattest, wusste über seine Urethral oder deutsch Harnröhrenstimmulation bestens Bescheid, das beim Samenerguss über die Harnröhre dies stimmuliert wird und der Reiz zum Gehirn weitergheleitet wird.

Ist übrigends nichts verrücktes, sonder -uralte Sexpraktik, die jedoch nur die, die sich damit beschäftigen, und nicht genug Sexualreiz bekommen können, damit auskennen.

Gibts bei Männern und Frauen.

Nennt sich Nymphe und Satyr, die vom Sex nicht genug bekommen.

Thomas2100

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2011 um 1:01

..
schwachsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2011 um 15:55

Mal eine andere variante...
als imm nur dieser öde ring im sektglas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2011 um 16:41


... ich würd glaub echt durchdrehn wenn n typ des vor mir machen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2011 um 20:37

Was sich Frauen & Männer in die Harnröhre so alles einführen
interessanterweise scheinen die Ablehner dieser Sexspiel-Variante noch nie beim Urologen oder auf der Rettungsstelle Gast gewesen zu sein.

Allein Schwangere sollten doch wissen, das der Muttermund ggf. mit "Dilatatoren" "Stahlfingerstifte" ggf. aufgeweitet wird.

Diesbezüglich sind auch von Rüsch & UROMED hydraulische Harnröhrendehner käuflich erwerbbar, die steril in die Harnröhre eingeführt und stufenlos in der Harnröhre aufgeblasen werden können.

Das schmerzt überhaupt nicht und der leichte Dehnungsdruck in der Harnröhre kann als äusserst geil und angenehm empfunden werden, sofern man dazugehöriges steriles Gleitgel benutzt.

Dilatatoren oder Katheder gibts von: ca. 3 mm bis ca. 9 mm Durchmesser bei Kathedern und ca. 25 mm bei Dilatatoren.

Wer Spass am dehnen seiner Harnröhre hat, und das Stück für Stück tut, hat kaum oder nur einen, wer drauf steht, einen Lustschmerz, der geil macht.

Allerdings gibts auch Abwegige, die von: Drähten, Zahnbürsten, Weihnachtsbaumschmuck, Kugelkettenverschlüsse, und was sonst noch in ein 6-8 mm Löchlein so alles hineinpasst auch hineinschieben.

Diesbezüglich ist es eine harmlose Spielvariante, die allerhöchstens einen Harnwegsinfekt und Antibiotikakur 7 Tage nachsich zieht.

Schlimmstenfalls eine Blasenzystoskopie, wenn ein Fremdkörprer in die Blase rutscht oder nichtmehr vom Spieler aus der Harnröhre selbst entfernt werden kann.


Jedoch, wie hier erwachsene Leute über soetwas simples erschrecken können, rätselhaft, schieben doch schon Kleinkinder alles mögliche in sich rein.

Thomas2100

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen