Home / Forum / Sex & Verhütung / Immer Lust auf Sex

Immer Lust auf Sex

18. März um 6:54

Hallo ihr Lieben, erstmal zu meiner Person: Ich bin 29 Jahre alt, seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, 5 davon verheiratet. Vor der Beziehung zu meinem Mann hatte ich viele Sexpartner und habe sehr viel ausprobiert. Auch wo mein Mann und ich uns dann kennenlernten, hatten wir jeden Tag Sex (auch öfters). Er konnte gar nicht genug davon bekommen und es war für ihn neu, auch schmutzige Dinge auszuprobieren. Nach all den Jahren ist das natürlich ein bisschen zurückgegangen (was auch irgendwie normal ist). Alleine schon wegen unserer Jobs (Schichtdienst von meinem Mann) ist es nicht möglich, rund um die Uhr Sex zu haben Dennoch haben wir eigentlich viel Sex (2-3 mal in der Woche). D.h. ich dürfte mich nicht beschweren. Seit ein paar Monaten reicht mir aber das nicht mehr aus. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich könnte immer und überall, und mir schwirrt auch nur noch das Thema durch den Kopf. Wenn ich einen gutaussehenden Mann sehe, stelle ich mir vor wie wir es tun... Ich mache es mir auch fast täglich selbst. Mit meinem Mann habe ich schon drüber gesprochen, dass ich gerne noch mehr Sex hätte, auch gerne mal wieder draußen oder einfach wieder neue Sachen ausprobieren. Er meinte dann, ich denke ja nur noch ans fi.... und es gibt auch noch andere schöne Dinge. Ich bin mir dann richtig blöd vorgekommen, weil er da auch recht hat. Deshalb möchte ich bei ihm mit dem Thema gar nicht mehr anfangen. Wem geht es ähnlich? Und hat meine unersättliche Lust mit dem Alter zu tun? Hab nämlich gehört, dass man ca. ab dem 30. Lebensjahr nochmal so ein "Hoch" erlebt Freu mich auf alle Antworten. Liebe Grüße, Carina

18. März um 7:38

Ich weiß nicht ob ich hier so offen schreiben kann
Aber z.B. mag ich es angespritzt zu werden, einfach mal härter angepackt zu werden. Gibt es aber fast nicht mehr bei uns...

Bei euch passt das wahrscheinlich sehr gut zusammen und ihr seit beide befriedigt. Bei uns bin ich´s nicht. Und ich komme mir schon Nymphomanin vor (was er mir auch schon an den Kopf geworfen hat).

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. März um 7:44
In Antwort auf anthea_13658029

Ich weiß nicht ob ich hier so offen schreiben kann
Aber z.B. mag ich es angespritzt zu werden, einfach mal härter angepackt zu werden. Gibt es aber fast nicht mehr bei uns...

Bei euch passt das wahrscheinlich sehr gut zusammen und ihr seit beide befriedigt. Bei uns bin ich´s nicht. Und ich komme mir schon Nymphomanin vor (was er mir auch schon an den Kopf geworfen hat).

Carina, u hast eine PN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 7:52

Ist manchmal garnicht so einfach für uns Männer die Sache " Härter " anzugehen , sind in der Regel halt " Gleischberechtigt " erzogen worden und können das oft nicht einfach so Umschalten , auch wenn es nur den Sex betrifft . Du solltest deine Wunsche und Bedürfnisse offen und ehrlich mit ihm Besprechen dann lässt sich bestimmt ein für beide Zufriedenstellender Kompromiss finden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 7:54
In Antwort auf neuesprobierer

Ist manchmal garnicht so einfach für uns Männer die Sache " Härter " anzugehen , sind in der Regel halt " Gleischberechtigt " erzogen worden und können das oft nicht einfach so Umschalten , auch wenn es nur den Sex betrifft . Du solltest deine Wunsche und Bedürfnisse offen und ehrlich mit ihm Besprechen dann lässt sich bestimmt ein für beide Zufriedenstellender Kompromiss finden

Na das habe ich schon, aber wie gesagt komm ich mir schon total blöd vor. Vielleicht ist es auch nicht normal, aber ich kann ja nichts dagegen tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 15:24

Hat vielleicht auch was mit dem Frühling und den wärmeren Temperaturen zu tun? Ich war am WE auch total rollig. Am Samstag gleich morgens im Bett Sex, dann sind wir mit auf einen Besuch gefahren, längere Autofahrt und er musste mich fingern (ich war Beifahrer!!!), zweimal gekommen. Abends dann nochmal Sex. Am Sonntagmorgen kein Sex, er wollte nicht, hat mich dafür nach dem Frühstück geleckt (war noch im Morgenmantel). Kam mir selbst bisschen verrückt vor, aber i-wie brauchte ich das gerade. Als abends der Regen kam hat sichs dann gelegt. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März um 16:38
In Antwort auf danska

Hat vielleicht auch was mit dem Frühling und den wärmeren Temperaturen zu tun? Ich war am WE auch total rollig. Am Samstag gleich morgens im Bett Sex, dann sind wir mit auf einen Besuch gefahren, längere Autofahrt und er musste mich fingern (ich war Beifahrer!!!), zweimal gekommen. Abends dann nochmal Sex. Am Sonntagmorgen kein Sex, er wollte nicht, hat mich dafür nach dem Frühstück geleckt (war noch im Morgenmantel). Kam mir selbst bisschen verrückt vor, aber i-wie brauchte ich das gerade. Als abends der Regen kam hat sichs dann gelegt. 

Den Frühling spüre ich auch, eindeutig. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. März um 18:17
In Antwort auf anthea_13658029

Hallo ihr Lieben, erstmal zu meiner Person: Ich bin 29 Jahre alt, seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, 5 davon verheiratet. Vor der Beziehung zu meinem Mann hatte ich viele Sexpartner und habe sehr viel ausprobiert. Auch wo mein Mann und ich uns dann kennenlernten, hatten wir jeden Tag Sex (auch öfters). Er konnte gar nicht genug davon bekommen und es war für ihn neu, auch schmutzige Dinge auszuprobieren. Nach all den Jahren ist das natürlich ein bisschen zurückgegangen (was auch irgendwie normal ist). Alleine schon wegen unserer Jobs (Schichtdienst von meinem Mann) ist es nicht möglich, rund um die Uhr Sex zu haben Dennoch haben wir eigentlich viel Sex (2-3 mal in der Woche). D.h. ich dürfte mich nicht beschweren. Seit ein paar Monaten reicht mir aber das nicht mehr aus. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich könnte immer und überall, und mir schwirrt auch nur noch das Thema durch den Kopf. Wenn ich einen gutaussehenden Mann sehe, stelle ich mir vor wie wir es tun... Ich mache es mir auch fast täglich selbst. Mit meinem Mann habe ich schon drüber gesprochen, dass ich gerne noch mehr Sex hätte, auch gerne mal wieder draußen oder einfach wieder neue Sachen ausprobieren. Er meinte dann, ich denke ja nur noch ans fi.... und es gibt auch noch andere schöne Dinge. Ich bin mir dann richtig blöd vorgekommen, weil er da auch recht hat. Deshalb möchte ich bei ihm mit dem Thema gar nicht mehr anfangen. Wem geht es ähnlich? Und hat meine unersättliche Lust mit dem Alter zu tun? Hab nämlich gehört, dass man ca. ab dem 30. Lebensjahr nochmal so ein "Hoch" erlebt Freu mich auf alle Antworten. Liebe Grüße, Carina

Warte mal ab, was mit dem Erreichen des 40. Lebensjahres für ein Hoch kommt 

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 6:58
In Antwort auf sisteronthefly

Warte mal ab, was mit dem Erreichen des 40. Lebensjahres für ein Hoch kommt 

Ich glaube schlimmer kanns nimmer werden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 10:05
In Antwort auf anthea_13658029

Ich glaube schlimmer kanns nimmer werden

auwei....so schlimm 
Glauben ist nicht wissen

Eine Nacht, ausgefüllt mit Erotik bis zum Morgen?!?
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 10:07
In Antwort auf sisteronthefly

auwei....so schlimm 
Glauben ist nicht wissen

Eine Nacht, ausgefüllt mit Erotik bis zum Morgen?!?
 

Wäre super und würde mir bestimmt helfen.
Aber da ist mein Mann wahrscheinlich nicht dazu bereit!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 10:51

Es war nicht immer so, am Anfang konnte er gar nicht genug bekommen. Aber er möchte da drüber auch gar nicht mehr so wirklich reden. Er findet es einfach unnormal, so oft wie ich Lust dazu habe. Vielleicht ist das auch nicht normal, aber was soll ich tun?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 11:07

Da hast du absolut recht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 11:54
In Antwort auf anthea_13658029

Hallo ihr Lieben, erstmal zu meiner Person: Ich bin 29 Jahre alt, seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, 5 davon verheiratet. Vor der Beziehung zu meinem Mann hatte ich viele Sexpartner und habe sehr viel ausprobiert. Auch wo mein Mann und ich uns dann kennenlernten, hatten wir jeden Tag Sex (auch öfters). Er konnte gar nicht genug davon bekommen und es war für ihn neu, auch schmutzige Dinge auszuprobieren. Nach all den Jahren ist das natürlich ein bisschen zurückgegangen (was auch irgendwie normal ist). Alleine schon wegen unserer Jobs (Schichtdienst von meinem Mann) ist es nicht möglich, rund um die Uhr Sex zu haben Dennoch haben wir eigentlich viel Sex (2-3 mal in der Woche). D.h. ich dürfte mich nicht beschweren. Seit ein paar Monaten reicht mir aber das nicht mehr aus. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich könnte immer und überall, und mir schwirrt auch nur noch das Thema durch den Kopf. Wenn ich einen gutaussehenden Mann sehe, stelle ich mir vor wie wir es tun... Ich mache es mir auch fast täglich selbst. Mit meinem Mann habe ich schon drüber gesprochen, dass ich gerne noch mehr Sex hätte, auch gerne mal wieder draußen oder einfach wieder neue Sachen ausprobieren. Er meinte dann, ich denke ja nur noch ans fi.... und es gibt auch noch andere schöne Dinge. Ich bin mir dann richtig blöd vorgekommen, weil er da auch recht hat. Deshalb möchte ich bei ihm mit dem Thema gar nicht mehr anfangen. Wem geht es ähnlich? Und hat meine unersättliche Lust mit dem Alter zu tun? Hab nämlich gehört, dass man ca. ab dem 30. Lebensjahr nochmal so ein "Hoch" erlebt Freu mich auf alle Antworten. Liebe Grüße, Carina

Wenn du so figgereisch bist, dann arbeitert doch als Hobby-Hure.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 12:19

Ist doch schön dauergeil zu sein

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 12:33

Das stimmt allerdings!! Aber ich verstehe gebau wovon sie redet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 12:37

Sicher besteht das Leben aus mehr als nur Sex. Aber wenn man Lust hat hat man Lust. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 13:02

Ich versteh sie auch.
Es ist unbefriedigend geil zu sein und der Partner hat kein Interesse.

Es heißt immer wir Frauen hätten nie Lust und der arme Mann muss leiden. 

Ich kenne es gerade aktuell umgekehrt, ich bin dauergeil und meine Nippel zerspringen  schon vor Lust. 

Es Lebe das Sextoy ... geh oft mit Plug und Kugeln aus dem Haus um mich so tagsüber "abzureagieren"

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 13:06
In Antwort auf dreammaus2000

Ich versteh sie auch.
Es ist unbefriedigend geil zu sein und der Partner hat kein Interesse.

Es heißt immer wir Frauen hätten nie Lust und der arme Mann muss leiden. 

Ich kenne es gerade aktuell umgekehrt, ich bin dauergeil und meine Nippel zerspringen  schon vor Lust. 

Es Lebe das Sextoy ... geh oft mit Plug und Kugeln aus dem Haus um mich so tagsüber "abzureagieren"

Das leiden gibt es auf beiden Seiten. Wie oft brauchst du es u wie oft kommst im Schnitt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 14:18
In Antwort auf anthea_13658029

Hallo ihr Lieben, erstmal zu meiner Person: Ich bin 29 Jahre alt, seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, 5 davon verheiratet. Vor der Beziehung zu meinem Mann hatte ich viele Sexpartner und habe sehr viel ausprobiert. Auch wo mein Mann und ich uns dann kennenlernten, hatten wir jeden Tag Sex (auch öfters). Er konnte gar nicht genug davon bekommen und es war für ihn neu, auch schmutzige Dinge auszuprobieren. Nach all den Jahren ist das natürlich ein bisschen zurückgegangen (was auch irgendwie normal ist). Alleine schon wegen unserer Jobs (Schichtdienst von meinem Mann) ist es nicht möglich, rund um die Uhr Sex zu haben Dennoch haben wir eigentlich viel Sex (2-3 mal in der Woche). D.h. ich dürfte mich nicht beschweren. Seit ein paar Monaten reicht mir aber das nicht mehr aus. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich könnte immer und überall, und mir schwirrt auch nur noch das Thema durch den Kopf. Wenn ich einen gutaussehenden Mann sehe, stelle ich mir vor wie wir es tun... Ich mache es mir auch fast täglich selbst. Mit meinem Mann habe ich schon drüber gesprochen, dass ich gerne noch mehr Sex hätte, auch gerne mal wieder draußen oder einfach wieder neue Sachen ausprobieren. Er meinte dann, ich denke ja nur noch ans fi.... und es gibt auch noch andere schöne Dinge. Ich bin mir dann richtig blöd vorgekommen, weil er da auch recht hat. Deshalb möchte ich bei ihm mit dem Thema gar nicht mehr anfangen. Wem geht es ähnlich? Und hat meine unersättliche Lust mit dem Alter zu tun? Hab nämlich gehört, dass man ca. ab dem 30. Lebensjahr nochmal so ein "Hoch" erlebt Freu mich auf alle Antworten. Liebe Grüße, Carina

hey carina.. also betr. schmutzige sachen.. ich finde jetzt nicht das anspritzen dazu gehört... ist normal und gut wenn es beide mögen.. da gibt es wohl andere dinge wo man schmutzig oder versaut sagen kann dazu..
wegen deinem sexuellen hoch ab 30 kann ich dir nur sagen.. mit 60 wurde es bei mir noch extremer..je älter desto geiler sozusagen.. aber ich geniesse es

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 14:26
In Antwort auf rentner

hey carina.. also betr. schmutzige sachen.. ich finde jetzt nicht das anspritzen dazu gehört... ist normal und gut wenn es beide mögen.. da gibt es wohl andere dinge wo man schmutzig oder versaut sagen kann dazu..
wegen deinem sexuellen hoch ab 30 kann ich dir nur sagen.. mit 60 wurde es bei mir noch extremer..je älter desto geiler sozusagen.. aber ich geniesse es

Und du hast / hattest jemanden mit dem du deine Lust stillen konntest?
Dann ist es ja kein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 14:36
In Antwort auf engehose1

Das leiden gibt es auf beiden Seiten. Wie oft brauchst du es u wie oft kommst im Schnitt?

Brauchen bzw ich hätte es gern täglich.
Beim Sex komm ich immer.

Komme ob mit oder ohne Sex täglich. Mache es mir oft schon früh nach dem aufwachen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:08

Und Du glaubst nicht wie das bei Frauen ist. Kopfkino ist immer an und die Lust ist immer da. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:12
In Antwort auf desteufelsengel2

Und Du glaubst nicht wie das bei Frauen ist. Kopfkino ist immer an und die Lust ist immer da. 

Gut so und noch besser, das zu wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:34
In Antwort auf desteufelsengel2

Und Du glaubst nicht wie das bei Frauen ist. Kopfkino ist immer an und die Lust ist immer da. 

Da geb ich dir recht 
Kopfkino ist was sehr antörnendes und die Lust lässt sich nicht aufhalten. 

Wenn die Männer immer wüssten wie geil wir sind.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:35
In Antwort auf dreammaus2000

Da geb ich dir recht 
Kopfkino ist was sehr antörnendes und die Lust lässt sich nicht aufhalten. 

Wenn die Männer immer wüssten wie geil wir sind.
 

Dann solltet ihr uns das öfters mitteilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:40
In Antwort auf engehose1

Dann solltet ihr uns das öfters mitteilen

Mehr Mitteilungen kann man nicht senden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 15:41
In Antwort auf anthea_13658029

Mehr Mitteilungen kann man nicht senden

Also mir kann man nicht genug solcher Mitteilungen machen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 16:03
In Antwort auf anthea_13658029

Und du hast / hattest jemanden mit dem du deine Lust stillen konntest?
Dann ist es ja kein Problem

.. wenn ich niemanden hab dann hab ich mich😉
nein ist so.. lieber selber machen.. dann ist die erste anspannung schonmal weg ... nicht für lang das stimmt.. aber tut einfach im moment gut

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. März um 16:03
In Antwort auf dreammaus2000

Brauchen bzw ich hätte es gern täglich.
Beim Sex komm ich immer.

Komme ob mit oder ohne Sex täglich. Mache es mir oft schon früh nach dem aufwachen

.. willkommen im club.. find ich gut das es frauen auch so geht😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 16:21
In Antwort auf dreammaus2000

Da geb ich dir recht 
Kopfkino ist was sehr antörnendes und die Lust lässt sich nicht aufhalten. 

Wenn die Männer immer wüssten wie geil wir sind.
 

.. erzähl doch einfach.. neugierig bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 18:55
In Antwort auf anthea_13658029

Es war nicht immer so, am Anfang konnte er gar nicht genug bekommen. Aber er möchte da drüber auch gar nicht mehr so wirklich reden. Er findet es einfach unnormal, so oft wie ich Lust dazu habe. Vielleicht ist das auch nicht normal, aber was soll ich tun?

Mit unnormal signalisiert er dir per se, dass mit dir was nicht in Ordnung ist. Ein unglückliche Ausgangsposition wie ich finde. Was war denn anders, als er nicht genug bekommen hat von dir? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März um 19:31

Ich bin 10 Jahre älter als 40. 😉. Und der der es wissen muss weiß genau was in meinem Kopf los ist und es wird auch ausgelebt wenn wir uns sehen. 

Und stimmt wenn die Männer wüssten was ich denke hätte ich keine Ruhe mehr. Garantiert nicht. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 6:20

Ich sage ja och gebe dir recht u sehe es sich so 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 9:20

Vielen Dank. Er wird es auch lesen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 9:59

Keine Ahnung. Denke aber er genießt und schweigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 11:30
In Antwort auf desteufelsengel2

Keine Ahnung. Denke aber er genießt und schweigt

Teufel und Halunken sind nie weit voneinander entfernt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 11:41
In Antwort auf sisteronthefly

Teufel und Halunken sind nie weit voneinander entfernt 

Doch da gibt es einen riesigen Unterschied. Ich würde ja ein himmelweiter (höllenweiter) Unterschied sagen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 11:56
In Antwort auf desteufelsengel2

Doch da gibt es einen riesigen Unterschied. Ich würde ja ein himmelweiter (höllenweiter) Unterschied sagen. 

Heißt es nicht, der Teufel ist ein Halunke?
Sag bloß nicht er ist ein gefallener Engel  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 12:19
In Antwort auf sisteronthefly

Heißt es nicht, der Teufel ist ein Halunke?
Sag bloß nicht er ist ein gefallener Engel  

Nein meiner ist kein Halunke. Ein Frauenliebling ja,  aber Halunke oder gefallener Engel nein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 12:22

Ich mag keine Halunken. Die sind alle viel zu jung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 13:03
In Antwort auf desteufelsengel2

Nein meiner ist kein Halunke. Ein Frauenliebling ja,  aber Halunke oder gefallener Engel nein. 

Ein Fauenliebling  also doch ein Halunke
Aber du musst mit ihm glücklich sein.
Nicht böse gemeint Engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 13:23
In Antwort auf sisteronthefly

Ein Fauenliebling  also doch ein Halunke
Aber du musst mit ihm glücklich sein.
Nicht böse gemeint Engelchen

Welcher Teufel ist das nicht? Und es ist ja nicht mein Ehemann. Das ist jemand anderes. Er liebt es halt zu reizen und zu provozieren. Na und? Und ich weiß es ja auch. 

Und ja Halunke laut Deinem Profil viel zu jung. Zumindest für mich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 15:37

Lieber Peter,
ich weiß was alles möglich wäre und bin da sofort bereit dazu.
Mein Mann aber nicht, es ist ihm einfach zu viel oder er ist manchmal zu kaputt. Keine Ahnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 6:49

Vielen Dank für deine Ratschläge. Ich werde es mal versuchen nochmal mit ihm darüber zu reden. Ich bin mir zwar fast sicher, dass es nichts bringt. Aber mal schauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 7:10

Der Alltag ist immer das Problem. 
Wir Männer sind ja auch keine Maschinen die immer funktionieren.
Wenn man einen stressigen Job hat, ist man froh abends auch einfach mal nur noch zu entspannen. 

Manchmal bin ich tagelang mehrmals täglich geil, dann auch mal tage lange nix. 

Wie oft macht ihr es denn?
Wenn du wirklich täglich Sex haben könntest, dann werdet ihr euch irgendwo in der Mitte treffen müssen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 8:19
In Antwort auf gickel

Der Alltag ist immer das Problem. 
Wir Männer sind ja auch keine Maschinen die immer funktionieren.
Wenn man einen stressigen Job hat, ist man froh abends auch einfach mal nur noch zu entspannen. 

Manchmal bin ich tagelang mehrmals täglich geil, dann auch mal tage lange nix. 

Wie oft macht ihr es denn?
Wenn du wirklich täglich Sex haben könntest, dann werdet ihr euch irgendwo in der Mitte treffen müssen.
 

Ich hab auch einen stressigen Job und bin auch froh wenn ich Abends nach Hause komme. Dennoch habe ich Lust drauf und sehe das als schöne Abwechslung neben meinem Beruf.
Na so 2 mal in der Woche schon, je nachdem wie es die Schichtarbeit von meinem Mann zulässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 8:40
In Antwort auf anthea_13658029

Ich hab auch einen stressigen Job und bin auch froh wenn ich Abends nach Hause komme. Dennoch habe ich Lust drauf und sehe das als schöne Abwechslung neben meinem Beruf.
Na so 2 mal in der Woche schon, je nachdem wie es die Schichtarbeit von meinem Mann zulässt.

man sollte den Sex nicht mit anderen Vergleichen, wenn man lust hat, hat man lust.
Aber 2x in der Woche, davon träumen einige langjährige Beziehungen.
Da ist man froh wenn es 1x im Monat dazu kommt.


Wäre meine Frau so aktiv, würde ich mich sofort anstecken lassen.
Wir Männer können eigentlich schneller abschalten. Also wenn du einfach den Anfang machst und ihn verführst, wie kann man da dauerhaft widerstehen wenn man sich wirklich liebt.

Wenn dein Mann sich regelmäßig noch häufig selbstbefriedigt dann passt ihm irgendwas zwischen euch nicht.

Wedelt er sich selbst nie einen von der Palme dann hat er ein gesundheitliches Problem oder ist asexuell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 10:04

richtig mache ich auch, aber nur wenn meine Partnerin einfach gerade nicht da ist oder es einfach gerade nicht passt.

Ich würde generell aber lieber immer den Sex mit dem Partner vorziehen.

Sex ist halt viel arbeit. Ich bin selbst leider ziemlich sexfaul, versuche es wieder zu ändern. Ich merke aber immer dafür muss beim Vorspiel aber schon gute Stimmung herrschen. Das fängt mit lockeren Gesprächen an. Bei uns ist da leider der Alltag(ssorgen). Man redet viel über die arbeit usw., also alle Dinge die einen gerade beschäftigen.
Da kommt bei mir erst gar keine Stimmung auf.

Bei der Selbstbefriedigung geht es ja wirklich nur um sich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 11:16
In Antwort auf gickel

richtig mache ich auch, aber nur wenn meine Partnerin einfach gerade nicht da ist oder es einfach gerade nicht passt.

Ich würde generell aber lieber immer den Sex mit dem Partner vorziehen.

Sex ist halt viel arbeit. Ich bin selbst leider ziemlich sexfaul, versuche es wieder zu ändern. Ich merke aber immer dafür muss beim Vorspiel aber schon gute Stimmung herrschen. Das fängt mit lockeren Gesprächen an. Bei uns ist da leider der Alltag(ssorgen). Man redet viel über die arbeit usw., also alle Dinge die einen gerade beschäftigen.
Da kommt bei mir erst gar keine Stimmung auf.

Bei der Selbstbefriedigung geht es ja wirklich nur um sich selbst.

Bei mir ist es eben schon so, dass ich es mir auch selbst mache, wenn er Zuhause ist. Er weiß aber nichts davon, da ich ihn auch nicht kränken möchte. Zumal ja 2-3 mal die Woche für jeden in Ordnung sein müsste.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin hat enorme Schmerzen
Von: fellowill
neu
12. August um 5:02
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest