Home / Forum / Sex & Verhütung / Immer coitus interrputus

Immer coitus interrputus

7. Oktober 2013 um 21:57 Letzte Antwort: 9. Oktober 2013 um 10:48

Hallo zusammen

ich habe eine frage und kann sie leider an keinem in meinem Umfeld richten. Und zwar verhüte ich mich seit einigen Monaten mit der Pille. bisher alles sehr gut, habs nie vergessen oder so. zuvor haben wir immer coitus interruptus gemacht, was auch definitiv nicht sicher ist/war. Kinder wollen wir definitiv keine haben. Auch haben wir weitere alternativen als die Pille ausprobiert, war aber für uns beide nicht angenehm.

Wie dem auch sei, mit der pille gehts ganz gut, hab zwar paar wenige pfunde zugenommen aber das ist auch ok so. Das was mir am herzen liegt ist, dass er dennoch weiterhin coitus interruptus macht - obwohl ich die pille nie vergesse/n habe. Ich habe ihm mehrmals gesagt, dass ich eigentlich das gerne "bis zum Ende" hätte. Auch wenn ich "fertig" bin. Er wiederum sagt, dass einfach die gefahr eine schwangerschaft immer vorhanden sein kann und daher solle man sich doppelt verhüten. UND alle paare, die definitiv keine kinder haben wollen würden das auch so machen... also coitus interruptus plus eine weitere verhütung...

Stimmt das? ich kann das leider in meinem Umfeld keinem fragen...

lg
registe

Mehr lesen

7. Oktober 2013 um 22:25

Also ist das durchaus normal,
dass man wenn man definitiv kein kind haben möchte und kein kondom benutzt, sondern nur die Pille, nebenbei auch immer coitus interruptus macht? auch z.B. bei eheleuten, die keine ahnung wieviele kinder haben und definitiv keine weitere mehr wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2013 um 15:57

Das
ist eben eine Vertrauenssache - Vertrauen in dich (dass du sie immer regelmäßig genommen hast - und auch nicht flunkerst), in deinen Körper (dass du nicht zB erbrochen hast, krank warst usw) und in die Medizin (dass die Pille wirklich 100% sicher ist, keine Fehlproduktion dabei war usw).

Risiko ist immer eins dabei - wenn auch noch so gering.

Als ich fix ne Freundin hatte, haben wir zusätzlich zur Pille noch gerechnet (Kalendermethode) - und an den gefährlichsten Tagen hab ich auch aufgepasst - mir macht das nicht viel aus, hab mich unter Kontrolle - und auf den Körper der Frau spritzen finde ich auch sehr geil - nicht jedesmal, aber hie und da - und sie mochte das auch, meine Sahne zu sehen und zu spüren, ist ja direkter als in ihr drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2013 um 16:16

Scheint ein ...
Fußballer zu sein - die machen meist den Rückzieher !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2013 um 10:48

Danke
danke für die Rückmeldung

Ich konnte ihn nicht durchbohren, warum er so ein missvertrauen hat und vor allem an WEN (also ich, oder medizin). ich kann nur vermuten,w arum er so misstrauisch ist.

vor 12 Jahren, in seiner ersten Ehe hatten er und seine Frau damals eine heftige Ehekrise gehabt und genau in dieser zeit wurde seine ehemalige Frau erneut schwanger. Angeblich wollten beide kein neues Kind (heute liebt er die Tochter über alles). Naja, jedenfalls hätte sie immer mit der Pille sich verhütet, aber dennoch sei es passiert. Das ist die Version, die ich von ihm kenne. Ich hab versucht ihm zu erklären, dass bei der einnahme definitiv ein Fehler vorliegen müsse, vergessen, Durchfall etc. Er meinte aber das sei alles nicht passiert.

Eine weitere Freundin wurde auch trotz Pille schwanger aber si selbst hat gesagt dass es leichtsinnig war von ihr, da sie damals magen darm grippe hätte...

ok, es ist also doch tatsächlich die große ausnahme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook