Forum / Sex & Verhütung

Im Schlaf Sex bzw. geweckt werden...

22. September um 22:44 Letzte Antwort: 14. Oktober um 18:28

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Mehr lesen

22. September um 23:41

Absolutes No-Go. 
In beide Richtungen.

Wen meine Frau schläft, dann schläft sie. Da habe ich nicht an ihr einzumischen Nur weil ich gerade meine drolligen 5 Minuten habe. Hat auch was mit Respekt zu tun.
Zum einen habe ich ihr schlafbedürfnis zu respektieren. Und dann kann ich doch nicht davon ausgehen, dass wenn ich sie aus dem Schlaf reiße, sie völlig überrascht und schlaftrunken ist, sie dann auch zufällig sofort geil ist. Das ist doch völliger Blödsinn. Und es so oft versuchen bis es vielleicht durch Zufall doch mal hinhaut ist respektlos.
Und das erwarte ich umgekehrt genauso.
Ich will auch nicht für eine Banalität wie Sex mitten in der Nacht oder auch nur 'ne halbe Stunde bevor ich eigentlich aufstehen müsste geweckt werden. Da wär ich sauer und nicht lustvoll überrascht.

Gefällt mir

23. September um 0:09
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Wenn ich schlafe brauch ich das eher nicht. außer am morgen am wochenende beim ausschlafen 😊

2 LikesGefällt mir

23. September um 0:21
In Antwort auf bernadette19971

Wenn ich schlafe brauch ich das eher nicht. außer am morgen am wochenende beim ausschlafen 😊

Also eher den besonderen Weckdienst 

Gefällt mir

23. September um 8:57

Bei uns auch nur als Weckform. Aus dem Schlaf reissen um sich zu befriedigen ist schon absolut egoistisch...ein No Go für mich. 

1 LikesGefällt mir

23. September um 10:25

Im Schlaf Sex ider angespritzt werden etc mag ich gar nicht, finde das übergriffig (auch von meinem Partner, ja) und möchte nicht so "benutzt werden". Zärtlich wecken ist aber ab und zu okay, letztendlich will ich imemr noch selbst entscheiden dürfen, ob ich jetzt Sex möchte oder nicht.

1 LikesGefällt mir

23. September um 10:49

Geweckt werden für Sex? Natürlich und jederzeit. Ich bin innerhalb Sekunden bereit. Da reicht eine Berührung im Schlaf an der Brust oder ein Streicheln. Das kann um ein Uhr Nachts oder fünf Uhr morgens sein. 

1 LikesGefällt mir

23. September um 10:54
In Antwort auf desteufelsengel2

Geweckt werden für Sex? Natürlich und jederzeit. Ich bin innerhalb Sekunden bereit. Da reicht eine Berührung im Schlaf an der Brust oder ein Streicheln. Das kann um ein Uhr Nachts oder fünf Uhr morgens sein. 

Also übergriffig find ich das auch nicht....

Gefällt mir

23. September um 11:33

Ich mag das gerne meine partner wissen aber auh immer "weck mich auf keinen fall, außer es geht um sex" hilft mir aber eh auch morgens um wachzuwerden. bin eig ein morgenmuffel aber wenn der tag so startes ist doch super

Gefällt mir

23. September um 11:50
In Antwort auf bernadette19971

Wenn ich schlafe brauch ich das eher nicht. außer am morgen am wochenende beim ausschlafen 😊

Also... mich könnte man jederzeit für Sex wecken  
Aber das ist ein männlicher Gedanke

Gefällt mir

23. September um 12:21

Mitten im Tiefschlaf - Nein Danke - macht mein Mann auch nie

So als "fröhlicher" Wecker - Gerne und das beiderseits. Aber erst nur Oral und dann darf er auch mehr... 

Gefällt mir

23. September um 12:48
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Ich find es gut. 

Gefällt mir

23. September um 13:50

Es gab es zwar auch schon, dass Sie oder ich uns spätnachts ins Bett legten, der Partner dabei aufgewacht ist und wir noch schönen kuschligen Sex hatten, ich würde aber nie einen tief schlafenden Partner wecken und um Sex bitten.
Was aber zu fast jedem freien Tag gehört ist das Erotischgewecktwerden.
Wer zu Erst wach wird, kümmert sich darum im Partner die Lust zu wecken.
Bin schon oft wach geworden und meine Frau hat sich bereits um meine Morgenlatte gekümmert und danach hatten wir wunderbaren Sex.
Ich liebe es auch unter der Decke zwischen Ihre Beine zu kriechen und mich ausgiebig um Ihre Perle zu kümmern.
Eine Exfreundin hat bei so einer Gelegenheit mal heftig die Beine zusammen gedrückt, weil sie überrascht wurde und mir "fast" das Genick gebrochen.
Wir haben danach noch Jahre darüber gelacht!

Gefällt mir

23. September um 14:04
In Antwort auf herzbube777

Also übergriffig find ich das auch nicht....

Wenn du richtig gelesen hättest, wüsstest du auch, dass sich das "übergriffig" auf Sex im Schlaf bezieht... Nicht auf "fröhlich geweckt werden"

Gefällt mir

23. September um 14:23

Das war allgemein bemerkt... bezog sich nicht auf deinen Beitrag.

Gefällt mir

23. September um 15:00
In Antwort auf lunaluz

Wenn du richtig gelesen hättest, wüsstest du auch, dass sich das "übergriffig" auf Sex im Schlaf bezieht... Nicht auf "fröhlich geweckt werden"

Ich fände So wecken ist auch schon, vielleicht nicht übergriffig, Aber schön nicht ganz die feine Art.
Man kann doch nicht davon ausgehen, nur weil ich ein wenig an bestimmten Stellen rumschraube dann wird sie oder er bestimmt schon rallig.
Mir käme das nicht in den Sinn So vorzugehen

Gefällt mir

23. September um 15:43
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Weder ich noch mein Mann mögen das und tun das auch nicht. 

Er ist im Gegensatz zu mir eine Nachteule und kommt oft erst um zwei Uhr ins Bett. 
Warum sollte er mich dann nur für Sex wecken? 

Gefällt mir

23. September um 16:00
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Also meine Freundin würde mich umbringen, wenn ich sie wecken würde! Und mit umbringen meine ich nie wieder Sex!
Ich schau Ihr lieber beim schlafen zu und mach mich dann am nächsten Morgen über Sie lustig, was für Grimassen sie beim schlafen macht oder was Sie im Schlaf so murmelt. Damit zieh ich sie dann immer auf und sie wird dann sauer. Das find ich süß

1 LikesGefällt mir

23. September um 16:01
In Antwort auf vigdis_21441868

Weder ich noch mein Mann mögen das und tun das auch nicht. 

Er ist im Gegensatz zu mir eine Nachteule und kommt oft erst um zwei Uhr ins Bett. 
Warum sollte er mich dann nur für Sex wecken? 

Ganz genau 

Gefällt mir

23. September um 17:32

Im Tiefschlaf ein No Go. Aber ich und auch mein Partner mögen es am Morgen gerne. Ich würde aber Vorschlagen das du deine  Freundin/Frau da selbst fragst. Nicht jeder ist gleich, ich kenne auch viele Paare die mitten in der Nacht immer wieder Sex haben, auch im Halbschlaf. 

Gefällt mir

23. September um 18:12

Wenn Frau mich wachbekommt dann gerne auch mitten in der Nacht....

Hab es noch nie erlebt eine Partnerin in der Nacht geweckt zu haben, die dann nein gesagt hat (kommt aber auch selten vor, dass ich wach werde 😅)

Gefällt mir

24. September um 0:13

Als Weckform wenn seine ich seine Morgenlatte schon spüre, dann kann man das ja unmöglich  so stehen lassen . 
und das ist dann auch was schönes 

1 LikesGefällt mir

24. September um 9:29

Mein Mann wird gerne mal für Sex geweckt. Natürlich nicht mitten in der Nacht im Tiefschlaf. Aber sehr gerne, wenn ich am Wochenende oder im Urlaub früher wach werde als er oder wenn ich wegen anderer Arbeitszeiten etwas später ins Bett gehe als er. Ich muss ihn dann aber nicht um jeden Preis wach bekommen. Entweder er wird durch kuscheln, küssen und streicheln wach oder ich muss halt warten, bis er von allein wach wird. 

Ich wurde von ihm aber noch nicht so geweckt. Keine Ahnung, ob er nie auf die Idee kam oder ich einfach zu fest schlafe. 

Gefällt mir

24. September um 9:43

Ich wurde einmal im Schlaf von einem Mann begrapscht. Ich habe nie herausgefunden, wer es war. Offenbar haben die Berührungen aber erotische Träume ausgelöst. 

Gefällt mir

27. September um 16:26
In Antwort auf lehrkoerper

Ich wurde einmal im Schlaf von einem Mann begrapscht. Ich habe nie herausgefunden, wer es war. Offenbar haben die Berührungen aber erotische Träume ausgelöst. 

Hättest du dir denn gewünscht geweckt zu werden... und penetriert?

Gefällt mir

27. September um 20:43
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Wenn ich wirklich schon schlafe für mich ein No Go.

Ich denke es gibt genug andere Gelegenheiten bzw Momente in denen es besser passt  

Gefällt mir

27. September um 21:00

Mitten in der Nacht wurde ich deswegen noch nicht geweckt, aber wenn man mich morgens damit weckt ist das doch der beste Start in den Tag 🙊

1 LikesGefällt mir

27. September um 21:21

Im Schlaf bitte nicht ranmachen bei mir, ich hatte da mal ein unschönes Erlebnis und hab es grade noch geschafft, den Kerl von mir runter zu werfen. Er meinte, ich würde ja nackt schlafen und hätte ihm dadurch automatisch meien Erlaubnis gegeben 🥴
aber morgens... kurz nach dem Aufwachen... Wenn wir Zeit haben... Warum nicht😎

Gefällt mir

28. September um 14:40
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Vom befummelt werden geweckt zu werden finde ich superschön, aber eher früh morgens.
Es kommt aber auch vor, das er "fällig" ist, wenn ich wach werde und er noch schläft.

Gefällt mir

28. September um 15:35

Ich werde manchmal nachts wach, nicht nur mit so einer Art Morgenerektion, sondern auch noch so riiiiichtig erregt. Dann hilft rankuscheln, Küsschen geben, eben spüren lassen, wie viel Lust man gerade hat und hoffen, dass die Reaktionen entsprechend sind.

Im Schlaf bleibt es beim Anfassen, Streicheln und Küssen... für mehr muss schon eine eindeutige Reaktion von ihr kommen.

Gefällt mir

13. Oktober um 17:48
In Antwort auf mike745

Frage in die Runde, wie findet ihr es durch euren Partner geweckt zu werden zum sex?
Bzw. euren Partner im Schlaf zu verführen?

Da ich selbst kein Früh Bettgänger bin und gerne länger auf bin kommt es doch ofters vor dass ich Lust bekomme und mich an meine Frau gerne ran mache.
Jedoch mag sie es nicht wirklich im Schlaf gestört zu werden bzw. merkt sie es sofort wenn ich mich an sie ranmache.

Wie ist es bei euch?
Mögt ihr das oder eher auch nicht.
 

Mein Freund macht es auch ab und an, meist reagiere ich mehr oder weniger im Schlaf darauf und liebe es.

1 LikesGefällt mir

13. Oktober um 18:28
In Antwort auf lunaluz

Im Schlaf Sex ider angespritzt werden etc mag ich gar nicht, finde das übergriffig (auch von meinem Partner, ja) und möchte nicht so "benutzt werden". Zärtlich wecken ist aber ab und zu okay, letztendlich will ich imemr noch selbst entscheiden dürfen, ob ich jetzt Sex möchte oder nicht.

Das kann ich absolut nachvollziehen. Theoretisch (eigentlich auch praktisch) fällt dies unter Vergewaltigung, selbst wenn es der eigene Partner ist.

Ich persönlich bin ein totaler Morgenmuffel und möchte dann nicht zwangsläufig so gestört werden. Falls man eh schon gerade wach wird, ist das etwas anderes. Sex sollte stets im Einverständis beider Partner sein. Sich einfach am eigenen Partner zu vergreifen geht gar nicht. 

Ich verstehe auch nicht, wo diese ganzen Ideen immer herkommen. Sind es die Pornos oder die Filme? In Filmen mag so etwas nett und erotisch rüberkomemn, in der Realität ist es allerdings alles andere als das. Natürlich wäre die Vorstellung mit einem Blowjob aufzuwachen schon ganz nett, davon allerdings aus dem Schlaf gerissen werden nicht. 

Gefällt mir

13. Oktober um 19:32

Eine Frau zu penetrieren während sie schläft, hat für mich überhaupt nichts mit Liebe zu tun, sondern mit der Herabwürdigung als Objekt um seine Triebe zu befriedigen und einem Pseudomachtgefühl.
 
Was meine Frau und ich an einem freien Tag, wenn wir ausschlafen, gerne machen ist uns gegenseitig erotisch zu wecken.
Ich beginne sie zu streicheln und wenn sie davon noch nicht wach wird, krieche ich unter die Decke zwischen ihre Beine und leck ihr langsam und behutsam die Perle.
Wenn sie zu Erst wach wird, kümmert sie sich um meine Morgenlatte.
Ich gebe zu als ich das zum ersten Mal gemacht habe, habe ich sie vorher nicht um Erlaubnis gefragt, aber sie fand es wundervoll und so habe ich sie auch eingeschätzt.
Seit dem gehört das bei uns fast immer dazu und wir geniessen es beide.
 
Wie empfinden andere Frauen es, so geweckt zu werden?
Klammern wir bitte mal die ungefragte Penetration aus, sonder konzentrieren uns auf das liebevolle, sanfte, erotische Wecken!
Ist doch was Schönes so umsorgt in den Tag zu starten?  
 

Gefällt mir

13. Oktober um 19:38
In Antwort auf icefeld1

Das kann ich absolut nachvollziehen. Theoretisch (eigentlich auch praktisch) fällt dies unter Vergewaltigung, selbst wenn es der eigene Partner ist.

Ich persönlich bin ein totaler Morgenmuffel und möchte dann nicht zwangsläufig so gestört werden. Falls man eh schon gerade wach wird, ist das etwas anderes. Sex sollte stets im Einverständis beider Partner sein. Sich einfach am eigenen Partner zu vergreifen geht gar nicht. 

Ich verstehe auch nicht, wo diese ganzen Ideen immer herkommen. Sind es die Pornos oder die Filme? In Filmen mag so etwas nett und erotisch rüberkomemn, in der Realität ist es allerdings alles andere als das. Natürlich wäre die Vorstellung mit einem Blowjob aufzuwachen schon ganz nett, davon allerdings aus dem Schlaf gerissen werden nicht. 

 Hier im Forum sind Pornos auf jeden Fall eine große Inspirationsquelle und ich glaube, manchen hier ist es sehr wichtig, ihr Sexleben auch so wie darin zu gestalten.

Gefällt mir

14. Oktober um 13:11

Ich finde das hat was nur mein mann mag es halt nicht. 

Gefällt mir

14. Oktober um 13:19
In Antwort auf nikkiss

Ich finde das hat was nur mein mann mag es halt nicht. 

Was mag er nicht?
Männer kann man auch erziehen, vielleicht magst Du dann plötzlich etwas nicht mehr, dass er gerne mag!

Gefällt mir

14. Oktober um 13:20
In Antwort auf rasputin

Was mag er nicht?
Männer kann man auch erziehen, vielleicht magst Du dann plötzlich etwas nicht mehr, dass er gerne mag!

Gute Idee. Erpressung hat schon immer zu einer Verbesserung der Beziehung geführt 

Gefällt mir

14. Oktober um 16:20
In Antwort auf rasputin

Eine Frau zu penetrieren während sie schläft, hat für mich überhaupt nichts mit Liebe zu tun, sondern mit der Herabwürdigung als Objekt um seine Triebe zu befriedigen und einem Pseudomachtgefühl.
 
Was meine Frau und ich an einem freien Tag, wenn wir ausschlafen, gerne machen ist uns gegenseitig erotisch zu wecken.
Ich beginne sie zu streicheln und wenn sie davon noch nicht wach wird, krieche ich unter die Decke zwischen ihre Beine und leck ihr langsam und behutsam die Perle.
Wenn sie zu Erst wach wird, kümmert sie sich um meine Morgenlatte.
Ich gebe zu als ich das zum ersten Mal gemacht habe, habe ich sie vorher nicht um Erlaubnis gefragt, aber sie fand es wundervoll und so habe ich sie auch eingeschätzt.
Seit dem gehört das bei uns fast immer dazu und wir geniessen es beide.
 
Wie empfinden andere Frauen es, so geweckt zu werden?
Klammern wir bitte mal die ungefragte Penetration aus, sonder konzentrieren uns auf das liebevolle, sanfte, erotische Wecken!
Ist doch was Schönes so umsorgt in den Tag zu starten?  
 

Mein Mann und ich machen das auch so.
Ich liebe es so geweckt zu werden.

Gefällt mir

14. Oktober um 18:22

Morgens kommt das bei uns immer wieder mal vor und zwar von beiden Seiten.
Aber auch nachts hat sich da schon die eine oder andere aufregende Nacht ergeben, aber das ist wirklich eher selten.
Als übergriffig sieht es niemand von uns. Ein kurzes "heute nicht " reicht und alles ist geklärt.
Das hier sogar von Vergewaltigung gesprochen wird ist schon ne ganz andere Baustelle.
Es ging um verführen nicht um vergewaltigen.

Gefällt mir

14. Oktober um 18:28

Wenn man das frühzeitig mit seinem Partner thematisiert, sehe ich da kein Problem bei. 🙃

Gefällt mir