Home / Forum / Sex & Verhütung / Ihr Frauen und eure Pussy

Ihr Frauen und eure Pussy

29. Juli 2004 um 13:50

Da ich jetzt schon das ein oder andere zu den unterschiedlichsten Topics beigetragen habe, möchte ich nicht hintenanstehen und werfe auch mal einen gedanklichen Fleischbrocken in die Manege....

Das Männer sehr (manchmal sogar zu sehr) über ihren Penis und dessen Beschaffenheit reflektieren ist hinlänglich bekannt! Aber was ist mit den Frauen/Mädchen?

Da ich durchaus auch Frauen über das Internet kennenlernen und man beim Sympathistesttelefonat dann auch über dies und das redet ist mir aufgefallen, daß Frauen wirklich ganz selten Fragen nach ihrer Möse beantworten können.
Antworten wie: "Es hat sich noch keiner beklagt", oder "ich kenn ja doch nur meine eigene" oder, "weiß nicht ob ich eng oder weit bin" usw. sind dann vordringlich!

Ich persönlich finde (genauso wie die Frauen den Schwanz) aber die Ästehtik durchaus wichtig, und kann z.B. mit so Kleinmädchenmösen oder Konfirmantinnenpussies nicht viel anfangen und mag es eher fleischig mit großen, dominaten Schamlippen.

Warum können oder wollen Frauen, die Beschaffenheit ihres primären weiblichen Geschlechtsmerkmal so schlecht darlegen und beschreiben!????

Auch hier gibt es eine Vielfalt an Größen,Farben, Formen, Konsistenzen etc.

29. Juli 2004 um 14:14

Vielleicht ...
hast Du bisher die falschen Frauen gefragt *lach

Abgesehen davon wird Dir hier im Forum wohl keine der Damen antworten.

Denn meine Körperteile bzw. Sexualorgane z. B. gehen nur bestimmte Leute unter bestimmten Voraussetzungen etwas an.

U understand??

LG
Sue

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 14:23
In Antwort auf sue6264

Vielleicht ...
hast Du bisher die falschen Frauen gefragt *lach

Abgesehen davon wird Dir hier im Forum wohl keine der Damen antworten.

Denn meine Körperteile bzw. Sexualorgane z. B. gehen nur bestimmte Leute unter bestimmten Voraussetzungen etwas an.

U understand??

LG
Sue

Ich verstehe...
...seine Frage auch eher so, daß er wissen möchte, WARUM Frauen über das Thema wenig, ungenau oder gar nicht reden wollen. Denke nicht, daß er konkrete Beschreibungen erwartet. Oder doch? He he he.....
Warum wir nicht darüber reden?

Entweder ist es uns peinlich, oder unsere Weiblichkeit wird nicht unbedingt an unserem Geschlechtsorgan gemessen. Dagegen habe ich das Gefühl, daß die +Männlichkeit+ eines Mannes erheblich und direkt mit seinem kleinen (oder großen) +Freund+ in Verbindung gebracht wird! (Siehe Diskussionen um Schwanzlänge), daher wird vielleicht über +IHN+ mehr diskutiert als über Pussies. Bei uns Frauen wird die ganze ausführliche Diskussion von Geschlechtsmerkmalen, Größe und Beschaffenheit nämlich auf die Titten verlagert, welche ja nun schon immer ausführlich diskutiert wurden und werden....(Siehe Diskussionen um Tittengröße *lol*)....

Schräge Erklärung, gell....

J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 14:28

Was einfach damit zu tun hat..
..daß du deinen Informationsdefiziten nicht wirklich freien Lauf läßt! Ich finde da gar nichts dabei, über sogenannte Intimitäten zu sprechen, denn die sind unabänderlich und jeder der mich in der Saune sieht oder mit mir Sex hat, oder Bilder von mir kennt, kennt diese Details! Ich stehe auf dem Standpunkt, daß es nichts mit den tatsächlichen Körpermerkmalen zu tun hat was intim ist, sondern die Belegung der Körpereigenschaften für den Menschen dem sie gehören, oder anders: Wünsche, Hoffnungen, Ängste etc, das sind Intimitäten aber ein paar Brüste oder ein Schwanz nicht, auch wenn unsere "aufgeklärte" Zivilisation uns da anders erzieht! Guckt dir mal Naturvölker an wie die mit den reinen Gegebenheiten des Körpers umgehen!

Ich mag es wenn Frauen in einem persönlichen Gespräch u.a. nach der Schwanzgröße fragen oder nach anderen delikaten Details, denn das zeigt, daß sie Vorstellungen hat und diese auch an- uns auspricht!

Aber das ist wie so oft halt ne Sache der Erziehung und der Hemmungslosigkeit, die halt nicht nur bei den Geschlechtern sehr unterschiedlich aufgefaßt wird!

Zudem: ich mag es asymetrisch*lach*

Take care

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 14:30

Also.....
...ich geb nur Antworten wenn ich gefragt werde

Dann allerdings versuche ich möglichst genau zu erklären, zu beschreiben und hin und wieder auch ein bisserl auszuschmücken und zu übertreiben (angeblich gibt es ja Frauen, die einen Knoten reinmachen können).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 14:35
In Antwort auf sue6264

Vielleicht ...
hast Du bisher die falschen Frauen gefragt *lach

Abgesehen davon wird Dir hier im Forum wohl keine der Damen antworten.

Denn meine Körperteile bzw. Sexualorgane z. B. gehen nur bestimmte Leute unter bestimmten Voraussetzungen etwas an.

U understand??

LG
Sue

Das beurteile ich...
...ganz anders Sue! denn wenn ich mich mit jemanden unterhalte, der mich interessiert und es klar ist, daß das möglicherweise der 1. Schritt zu einer Intensivierung des Kontaktes ist, dann interessiert mich eben auch was sie "in der Hose" hat um mal beim Vergleich zu bleiben, zumindest aber die Reflektion wie sie selbst sich und auch ihre Pussy sieht! Ich habe die Frauen gefragt, mit denen ich zu tun habe/hatte und die waren/sind keinesfalls die "Falschen" für mich!

Außerdem selbst wenn die Frauen schon in bestimmten Voraussetzungen mit mir waren empfanden einige das Thema immer noch als unangenehm und wirken auf mich einfach nicht sehr selbstverständlich und ungezwungen im Umgang mit ihrer Lustgrotte, und je begieriger ein Mann(ich) sich damit beschäftigt hat (auch in Gesprächen) umso schüchterner war die Reaktion! Ich denke Imandra schreibt es weiter oben: Viele Faruen kennen sich da untern gar nicht auch aus Erziehungsgründen!

Take care

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 14:55
In Antwort auf kirk_12466578

Das beurteile ich...
...ganz anders Sue! denn wenn ich mich mit jemanden unterhalte, der mich interessiert und es klar ist, daß das möglicherweise der 1. Schritt zu einer Intensivierung des Kontaktes ist, dann interessiert mich eben auch was sie "in der Hose" hat um mal beim Vergleich zu bleiben, zumindest aber die Reflektion wie sie selbst sich und auch ihre Pussy sieht! Ich habe die Frauen gefragt, mit denen ich zu tun habe/hatte und die waren/sind keinesfalls die "Falschen" für mich!

Außerdem selbst wenn die Frauen schon in bestimmten Voraussetzungen mit mir waren empfanden einige das Thema immer noch als unangenehm und wirken auf mich einfach nicht sehr selbstverständlich und ungezwungen im Umgang mit ihrer Lustgrotte, und je begieriger ein Mann(ich) sich damit beschäftigt hat (auch in Gesprächen) umso schüchterner war die Reaktion! Ich denke Imandra schreibt es weiter oben: Viele Faruen kennen sich da untern gar nicht auch aus Erziehungsgründen!

Take care

Lovemate

Logisch ...
am Telefon redet Frau da ja auch ganz anders drüber. Sich hier im Forum mit Beschreibungen zu outen, da gehört schon ne verdammte "Abgewichstheit" zu. Immerhin muss sie davon ausgehen, dass erst einmal jeder User sich ihr Profil anschaut uns sie ggfs. doofe Bemerkungen erntet.


Da sind die männlichen User ja leider etwas direkter und hemmungsloser.

In dem einen Punkt muss ich Dir/Euch wiedersprechen....

Die eigene Muschi noch nie näher betrachtet
aus Erziehungsgründen.

Nicht die Generationen, die hier im Forum vertreten ist *neenee

Wenn ich daran denke, wie erschrocken ich war, als ich erfuhr, wie viele Frauen nen Vibrator in ihrer Schublade haben (und net nur da ;o) )

Glaube kaum, dass diese sich unter die Bedecke verkriechen und sich dessen schämen ....


Erziehungsgründe - das glaube ich
als sie hier im Forum hier im Forum, wo sich jeder User das Profil (evlt. sogar mit Bild)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 15:05
In Antwort auf sue6264

Logisch ...
am Telefon redet Frau da ja auch ganz anders drüber. Sich hier im Forum mit Beschreibungen zu outen, da gehört schon ne verdammte "Abgewichstheit" zu. Immerhin muss sie davon ausgehen, dass erst einmal jeder User sich ihr Profil anschaut uns sie ggfs. doofe Bemerkungen erntet.


Da sind die männlichen User ja leider etwas direkter und hemmungsloser.

In dem einen Punkt muss ich Dir/Euch wiedersprechen....

Die eigene Muschi noch nie näher betrachtet
aus Erziehungsgründen.

Nicht die Generationen, die hier im Forum vertreten ist *neenee

Wenn ich daran denke, wie erschrocken ich war, als ich erfuhr, wie viele Frauen nen Vibrator in ihrer Schublade haben (und net nur da ;o) )

Glaube kaum, dass diese sich unter die Bedecke verkriechen und sich dessen schämen ....


Erziehungsgründe - das glaube ich
als sie hier im Forum hier im Forum, wo sich jeder User das Profil (evlt. sogar mit Bild)

Liebe Sue..
..ich hatte nicht die weiblichen Mitglieder des Forums gebeten hier mittels einer Blaupause oder einer Bleistift-Skizze ihre Pussy sämtlichen Diskutanten hier zugänglich zu machen! Die Frage zielt darauf ab(nochmal) warum das weibliche Geschlecht einen so unnahen Umgang mit ihrem Hauptgeschlechtsmerkmal pflegt, ich denke Imandra hat oben Gründe und Ansätze beschrieben!

Und auch wenn ein Vibrator zur Grundausstattung gehört: können die wenigsten Frauen verbal erklären oder vermitteln wie das aussieht, was sie da zwischen den Beinen haben und ihre Einstellung dazu, während dir aber jede Frau erklären kann warum sie diese oder jene Hose nicht anziehen kann weil es unvorteilhaft wirkt und sie jede 2 Cellulitis-Pore beim Vornamen kennt....

Ich kann (nicht nur) meinen Schwanz ziemlich genau beschreiben und zwar auch jenseits einer CM-Angabe in diesem oder jenem Zustand, also auch wie er auf was reagiert und wie sich was anfühlt und wie er sich verändert etc pp!

Nicht weil ich muß, oder es jemand von mir verlangt, sondern weil es mich von selbst interessiert!
Interessiert sich Frau so wenig für ihre Pussy???

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 16:12

*lol*
deine probleme möcht ich haben .... heutzutage ist es normal seine eigene musch zu betrachten ... , nur als gesprächsthema gibts es einfach wichtigeres. einem wildfremden mann die beschaffenheit und größe meiner intimsten zone zu erklären ...fällt mir nicht im traum ein .... weil das geht dem einfach nix an ! dein mitteilungsbedürfnis hat halt nicht jeder mensch auf dieser erde ...und da mußte halt mit leben.

und nu werf dich auf den boden und rauf dir die haare ..... verklemmt is frau noch lange nicht... nur weil sie sich die leute aussucht mit denen sie derartige themen besprechen will und sich vorbehält dafür besondere menschlein auszuwählen .

*ÄTSCH* du nicht :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 16:29

Ich denke nicht, daß das...
...eine Stilfrage ist, aber deine verschärfte Reaktion darauf, nährt den Verdacht darauf, daß meine Vermutungen so falsch nicht sein können *schmunzel*
Hier tritt ein "Frauenproblem" auf, welches laut meiner Erfahrung weit verbreitet ist, nämlich die Angst auf irgendetwas reduziert zu werden, nicht in seiner Gesamtheit wahrgenommen zu werden o.ä.!

"Wer mich nur unter bestimmten diesbezüglichen Prämissen wollen würde, den brauch ich echt nicht." Niemand hat etwas davon gesagt, dich NUR deswegen zu wollen! Die Voraussetzung ist eine Interesse an der Frau, der die Möse gehört, das ist doch klar, Leute! Aber dann sollte eine solche Frage auch durchaus als legitim gelten! Es ist eine direkte, offene Frage, die klar ein direktes Interesse signalisiert(und die man ja nicht irgendwem stellt) und ehrlicher als das geheuchelte Desinteresse daran vieler Probanden ist, die letztlich genau das wollen, aber so tun als würden sie sich brennend für die Gardinenfarbe interessieren in Wirklichkeit aber nur versuchen die Abgrenzungen des Strings unter der Hose der Frau zu erkennen!

"Das ist nicht mein Stil" ist oberarm! Ist es auch nicht dein Stil zu stöhnen wenn man(n) dich gerade mal nimmt, weil das ja nicht stilvoll ist und es deswegen lieber zu unterdrücken???

"Und genau deswegen wäre ich auch extrem irritiert, wenn mich da jemand ausfragen wollte" Hallo!? Wir sprechen nicht von einem wildfremden, der dich anquatscht: "Hey Imandra, was für ne Möse hast du denn so?"
Was ist nur so ein großer Deal daran sich selbst und seine Körperteile anzunehmen und dann (mit dem richtigen Menschen, in der richtigen Situation locker und unbefangen auch darüber zu sprechen? Es sind nur Körperteile, für deren Beschaffenheit wir sowieso nichts können, keine Staatsgeheimnisse, die über Leben und Tod entscheiden)

Und würden sich einige Frauen auch mehr dafür interessieren, was die Biologie nunmal in uns implementiert hat - nämlich auch und gerade das andere Geschlecht (mitsamt den Geschlechtsmerkmalen, die sich durch große Vielfalt auszeichenen), würden sie auch eine positivere Einstellung zu ihrem eigenen Körpern bekommen und sich nicht so sehr daran orientieren was man(n) gerne hätte!

Was wäre diese Postings ohne die Imandra?*lächel*

Take care

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 16:42
In Antwort auf Wolfsgoettin41

*lol*
deine probleme möcht ich haben .... heutzutage ist es normal seine eigene musch zu betrachten ... , nur als gesprächsthema gibts es einfach wichtigeres. einem wildfremden mann die beschaffenheit und größe meiner intimsten zone zu erklären ...fällt mir nicht im traum ein .... weil das geht dem einfach nix an ! dein mitteilungsbedürfnis hat halt nicht jeder mensch auf dieser erde ...und da mußte halt mit leben.

und nu werf dich auf den boden und rauf dir die haare ..... verklemmt is frau noch lange nicht... nur weil sie sich die leute aussucht mit denen sie derartige themen besprechen will und sich vorbehält dafür besondere menschlein auszuwählen .

*ÄTSCH* du nicht :P

Wer lesen kann ist klar...
...im Vorteil!

"einem wildfremden mann die beschaffenheit und größe meiner intimsten zone zu erklären ...fällt mir nicht im traum ein .... weil das geht dem einfach nix an "

Niemand hat von einer Umfrage gesprochen oder davon, daß wildfremde Männer dich nach deinem Vaginalgang aushorchen, Wölfchensgöttin...

Niemand!

Weder ich, noch sonst irgendwer!

Es ging um den Umgang mit dem Thema, wenn man darüber sprechen will und zwar mit einem Mensch der in den Kreis der "Auserwählten" erkoren wurde, also mit jemandem, bei dem ein Reiz davon ausgeht darüber zu reden, weil man ihn mag, sympathisch findet, sich da was entwickelt oder so ähnlich , you know?....Mensch, Frau!

Das ist ein Diskussionsforum und keine Ausschließlichkeitserklärung!

Und keine Sorge, die Beschaffenheit DEINER Dose ist für mich wirklich NICHT interessant, also Angstschweiß von der Stirn wischen, Ursprungsposting noch mal genau lesen und feststellen, daß Frau way way way übers Ziel hinausgeschossen ist...*Schmunzel*

Greets

Lovemate



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 16:54
In Antwort auf kirk_12466578

Wer lesen kann ist klar...
...im Vorteil!

"einem wildfremden mann die beschaffenheit und größe meiner intimsten zone zu erklären ...fällt mir nicht im traum ein .... weil das geht dem einfach nix an "

Niemand hat von einer Umfrage gesprochen oder davon, daß wildfremde Männer dich nach deinem Vaginalgang aushorchen, Wölfchensgöttin...

Niemand!

Weder ich, noch sonst irgendwer!

Es ging um den Umgang mit dem Thema, wenn man darüber sprechen will und zwar mit einem Mensch der in den Kreis der "Auserwählten" erkoren wurde, also mit jemandem, bei dem ein Reiz davon ausgeht darüber zu reden, weil man ihn mag, sympathisch findet, sich da was entwickelt oder so ähnlich , you know?....Mensch, Frau!

Das ist ein Diskussionsforum und keine Ausschließlichkeitserklärung!

Und keine Sorge, die Beschaffenheit DEINER Dose ist für mich wirklich NICHT interessant, also Angstschweiß von der Stirn wischen, Ursprungsposting noch mal genau lesen und feststellen, daß Frau way way way übers Ziel hinausgeschossen ist...*Schmunzel*

Greets

Lovemate



Heul doch *lol*
meinereiner kann gut und schnell lesen ....deinereiner ....hat ja andere Probs
*lachwech* .....

meine bevorzugten Dosen sind aus edelstahl

kann sich frau so schön die musch angucken beim kochen *hehe*

* WEGSCHREI *

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 16:57
In Antwort auf kirk_12466578

Ich denke nicht, daß das...
...eine Stilfrage ist, aber deine verschärfte Reaktion darauf, nährt den Verdacht darauf, daß meine Vermutungen so falsch nicht sein können *schmunzel*
Hier tritt ein "Frauenproblem" auf, welches laut meiner Erfahrung weit verbreitet ist, nämlich die Angst auf irgendetwas reduziert zu werden, nicht in seiner Gesamtheit wahrgenommen zu werden o.ä.!

"Wer mich nur unter bestimmten diesbezüglichen Prämissen wollen würde, den brauch ich echt nicht." Niemand hat etwas davon gesagt, dich NUR deswegen zu wollen! Die Voraussetzung ist eine Interesse an der Frau, der die Möse gehört, das ist doch klar, Leute! Aber dann sollte eine solche Frage auch durchaus als legitim gelten! Es ist eine direkte, offene Frage, die klar ein direktes Interesse signalisiert(und die man ja nicht irgendwem stellt) und ehrlicher als das geheuchelte Desinteresse daran vieler Probanden ist, die letztlich genau das wollen, aber so tun als würden sie sich brennend für die Gardinenfarbe interessieren in Wirklichkeit aber nur versuchen die Abgrenzungen des Strings unter der Hose der Frau zu erkennen!

"Das ist nicht mein Stil" ist oberarm! Ist es auch nicht dein Stil zu stöhnen wenn man(n) dich gerade mal nimmt, weil das ja nicht stilvoll ist und es deswegen lieber zu unterdrücken???

"Und genau deswegen wäre ich auch extrem irritiert, wenn mich da jemand ausfragen wollte" Hallo!? Wir sprechen nicht von einem wildfremden, der dich anquatscht: "Hey Imandra, was für ne Möse hast du denn so?"
Was ist nur so ein großer Deal daran sich selbst und seine Körperteile anzunehmen und dann (mit dem richtigen Menschen, in der richtigen Situation locker und unbefangen auch darüber zu sprechen? Es sind nur Körperteile, für deren Beschaffenheit wir sowieso nichts können, keine Staatsgeheimnisse, die über Leben und Tod entscheiden)

Und würden sich einige Frauen auch mehr dafür interessieren, was die Biologie nunmal in uns implementiert hat - nämlich auch und gerade das andere Geschlecht (mitsamt den Geschlechtsmerkmalen, die sich durch große Vielfalt auszeichenen), würden sie auch eine positivere Einstellung zu ihrem eigenen Körpern bekommen und sich nicht so sehr daran orientieren was man(n) gerne hätte!

Was wäre diese Postings ohne die Imandra?*lächel*

Take care

Lovemate

Frauenprobleme
Du stellst hier eine Kausalität auf, die ich nicht ganz nachvollziehen kann.

Es muss nicht unbedingt etwas damit zu tun haben, das frau verklemmt, 'falsch' erzogen oder nicht informiert ist, wenn sie kein Interesse an einer Diskussion über das Aussehen ihrer Möse hat. Ich bin diesbezüglich noch nie gefragt worden und könnte somit auch keine Antwort geben. Dennoch sehe ich mich als aufgeklärte Frau.

Es stimmt, dass es Frauen aus rein anatomischer Sicht nicht bzw. nur schwer möglich ist Vergleiche anzustellen (siehe das Sauna-Beispiel). Aber glaube mir, ich habe kein Interesse daran, wie die Möse meiner Freundin aussieht, um dann meine besser einschätzen zu können. Das bringt mir nichts. Und ich verstehe nicht, dass du dies nicht wahrhaben willst und gleich auf Verklemmtheit spekulierst.

Und nein, ich habe auch keine Angst nur auf meine Muschi reduziert zu werden, weil ich darüber spreche.

Und ja, auch ich habe Sex, war beim Frauenarzt und habe masturbiert, dennoch ist mir das Fehlen eines Gepräches über meine Muschi noch nicht abgegangen. Wenn mein Freund mich irgendwann mal nach meiner "Einschätzung zu meiner Möse" fragen wird, dann kann ich mich gerne mit ihm darüber unterhalten.

Zu den Naturvölkern:
Es stimmt, dass Naturvölker anders mit den reinen Gegebenheiten des Körpers umgehen. Nur liegt der Grund hierin, Brüste und Schwänze lediglich der Ernährung und Fortpflanzung dienen. Rein erotische Aspekte sehe ich da nun wahrlich nicht.

lg
kratzamkopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:03

Vielleicht...

... wollen wir es nicht?

Ich weiß wie ich unten aussehe, ob ich groß oder klein da unten bin, ich könnte es sehr gut beschreiben, denke ich... aber muss ich das denn mit anderen ausdiskutieren? Nö, muss ich nicht...

Hauptsache, es funktioniert alles

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:05

Pussy-Dialoge
Hallo Lovemate!

Ich denke nicht, dass sich Frauen prinzipiell zu wenig mit ihrer Muschi beschäftigen. Nur behalten sie ihre Erkenntnisse diesbezüglich wohl meistens für sich. Obwohl.. bestätigen kann ich das nicht wirklich.

Hatte zum Beispiel gestern Nacht noch ein ziemlich interessantes Gespräch mit einem guten Freund, unter anderem auch über dieses Thema.

Wenn ich mal so rekapituliere habe ich bisher mit meiner Schwester, meiner Mutter, guten Freundinnen und Freunden und mit meinem Frauenarzt darüber gesprochen. Wichtig ist dabei halt die Basis des Vertrauens.

Ich finde die Asseinandersetzung damit auch nicht ganz unwichtig, eben um seinen Körper zu kennen und vor allem auch, ihn so zu akzeptieren. Aber um z.B. meinen Körper zu kennen, ist der Austausch mit anderen nicht notwendig.

Na klar wird viel über das männliche Gegenstück diskutiert, aber es wird halt eben nur drüber diskutiert, da ist es auch eher selten, dass die Diskussionsteilnehmer ihr posting eröffnen mit "meiner ist soundso", da unterstellt dann aber auch niemand, dass sie es nicht wüssten.

Und es passiert hier im Forum doch auch fast täglich, dass das ein oder andere Mädchen / die ein oder andere Frau ihre Besorgnis oder Unsicherheit bezüglich ihrer Möse äussert und dann auch Antworten anderer Damen bekommt.


Dass Pornodarstellerinnen ihre Labien verkleinern lassen war mir bisher noch nicht bekannt. Echt?!?

Gibt es da jetzt auch schon ein Schönheitsideal, dem frau nacheifern "muss", und einen neuen Bereich um umfassende Komplexe aufzubauen?

Vielleicht ist das auch der Grund, warum es nicht so ausführlich diskutiert wird, es gibt ja schon genug, worum frau sich evtl. Sorgen macht (Körpergröße, Brustgröße und Beschaffenheit, Beine, Po, Haut, Haare, .......usw. usw.)

Dabei fällt mir auf, dass weibliche Schönheitsideale fast alle künstlich (meist chirurgisch) hergestellt werden können und dies auch allgmemein "akzeptiert" ist. Bei männlichen Schönheitsidealen ist es eher nicht so, bzw. es nicht als schon fast selbstverständlich angesehen wird, dass Männer sich Muskeln aus Silikon implantieren lassen (und ja, ich weiss, dass es sowas auch gibt, aber mit Sicherheit nicht so "selbstverständlich" wie Silikonbrüste) oder sich den Schwanz verlängern lassen.

Aber bei Frauen ist es anscheinend schon fast völlig okay, dass da gepumpt, gespritzt, gesaugt und geschnibbelt wird. Die Grenzen sind da wohl auch noch nicht erreicht.

Und jetzt auch noch die Pussy?
Bitte bitte! Lasst die Pussy heilig sein! (und so sein, wie sie nunmal ist)

LG Endymia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:21

Na da hab ich ja noch mal Glück...
...gehabt, denn ich ficke so ungern, wenn ich soll *lach*

Im ernst: Du hast es doch in deiner ersten Reaktion auf den Punkt gebracht, warum sich jetzt hier in Scharmützeln aufreiben! Deine Assozitaion in Ehren! es geht wiedermal nicht darum jedem alles zu jeder Zeit aufopferungsvoll zur Verfügung zu stellen! Es geht nur darum daß Frau oftmals zur Beschaffenheit ihrer Möse nicht viel sagen kann! Nicht mehr aber auch nicht weniger! Niemand spricht von Wildfremden!!! Nochmal!

Was ein Punkt ist: ein passendes Wort für euer Geschlechtsteil, daß Spaß macht und sich nicht nach einem schleimigen Kriechinsekt anhört, das Löcher in den Salat frißt, wäre echt mal ne Invention!

Take care

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:24
In Antwort auf kirk_12466578

Na da hab ich ja noch mal Glück...
...gehabt, denn ich ficke so ungern, wenn ich soll *lach*

Im ernst: Du hast es doch in deiner ersten Reaktion auf den Punkt gebracht, warum sich jetzt hier in Scharmützeln aufreiben! Deine Assozitaion in Ehren! es geht wiedermal nicht darum jedem alles zu jeder Zeit aufopferungsvoll zur Verfügung zu stellen! Es geht nur darum daß Frau oftmals zur Beschaffenheit ihrer Möse nicht viel sagen kann! Nicht mehr aber auch nicht weniger! Niemand spricht von Wildfremden!!! Nochmal!

Was ein Punkt ist: ein passendes Wort für euer Geschlechtsteil, daß Spaß macht und sich nicht nach einem schleimigen Kriechinsekt anhört, das Löcher in den Salat frißt, wäre echt mal ne Invention!

Take care

Lovemate

Vielleicht

wollen wir nichts drüber sagen... egal ob wir können oder nicht...

Ich könnte dir ne Story drüber verzapfen, aber wen interessiert denn das? Und hab ich überhaupt Bock dadrauf?

Lisa ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:28
In Antwort auf Wolfsgoettin41

Heul doch *lol*
meinereiner kann gut und schnell lesen ....deinereiner ....hat ja andere Probs
*lachwech* .....

meine bevorzugten Dosen sind aus edelstahl

kann sich frau so schön die musch angucken beim kochen *hehe*

* WEGSCHREI *

Schatz...
..du solltest dir mal die Kugel aus dem vorderern Stirnlappen rausoperieren lassen, bevor sie wandert und noch ernstzunehmenden Schaden anrichtet...*lach*

Dein infantiles Geschreibsel war bisher wenig konstruktiv und und hat sich eigentlich so gut wie gar nicht an irgendeinem Ursprung hier orientiert-was aber auch durchaus ausfschlußreich ist!

Also: Paßt schon! Du bist toll, kannst ganz schnell lesen und zitierst mit Vorliebe Bugs Bunny und guckst dir deine Muschi beim Kochen an(Häh????)...und das deine bervorzugten Dosen aus Edelstahl sind, das glaube ich dir aufs Wort!

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:30
In Antwort auf genna_12886650

Vielleicht...

... wollen wir es nicht?

Ich weiß wie ich unten aussehe, ob ich groß oder klein da unten bin, ich könnte es sehr gut beschreiben, denke ich... aber muss ich das denn mit anderen ausdiskutieren? Nö, muss ich nicht...

Hauptsache, es funktioniert alles

Liebe Grüße, Lisa

Es ging nie darum...
..etwas ausdiskutieren zu MÜSSEN!
Lest ihr eigentlich den Ursprung auf den ihr postet!????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:40
In Antwort auf kirk_12466578

Es ging nie darum...
..etwas ausdiskutieren zu MÜSSEN!
Lest ihr eigentlich den Ursprung auf den ihr postet!????

Ok

dann ersetze ich ausdiskutieren mit "über andere drüber reden" ... muss ja au nicht sein... jeder wie er es gern hätte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:41
In Antwort auf xue_12298819

Pussy-Dialoge
Hallo Lovemate!

Ich denke nicht, dass sich Frauen prinzipiell zu wenig mit ihrer Muschi beschäftigen. Nur behalten sie ihre Erkenntnisse diesbezüglich wohl meistens für sich. Obwohl.. bestätigen kann ich das nicht wirklich.

Hatte zum Beispiel gestern Nacht noch ein ziemlich interessantes Gespräch mit einem guten Freund, unter anderem auch über dieses Thema.

Wenn ich mal so rekapituliere habe ich bisher mit meiner Schwester, meiner Mutter, guten Freundinnen und Freunden und mit meinem Frauenarzt darüber gesprochen. Wichtig ist dabei halt die Basis des Vertrauens.

Ich finde die Asseinandersetzung damit auch nicht ganz unwichtig, eben um seinen Körper zu kennen und vor allem auch, ihn so zu akzeptieren. Aber um z.B. meinen Körper zu kennen, ist der Austausch mit anderen nicht notwendig.

Na klar wird viel über das männliche Gegenstück diskutiert, aber es wird halt eben nur drüber diskutiert, da ist es auch eher selten, dass die Diskussionsteilnehmer ihr posting eröffnen mit "meiner ist soundso", da unterstellt dann aber auch niemand, dass sie es nicht wüssten.

Und es passiert hier im Forum doch auch fast täglich, dass das ein oder andere Mädchen / die ein oder andere Frau ihre Besorgnis oder Unsicherheit bezüglich ihrer Möse äussert und dann auch Antworten anderer Damen bekommt.


Dass Pornodarstellerinnen ihre Labien verkleinern lassen war mir bisher noch nicht bekannt. Echt?!?

Gibt es da jetzt auch schon ein Schönheitsideal, dem frau nacheifern "muss", und einen neuen Bereich um umfassende Komplexe aufzubauen?

Vielleicht ist das auch der Grund, warum es nicht so ausführlich diskutiert wird, es gibt ja schon genug, worum frau sich evtl. Sorgen macht (Körpergröße, Brustgröße und Beschaffenheit, Beine, Po, Haut, Haare, .......usw. usw.)

Dabei fällt mir auf, dass weibliche Schönheitsideale fast alle künstlich (meist chirurgisch) hergestellt werden können und dies auch allgmemein "akzeptiert" ist. Bei männlichen Schönheitsidealen ist es eher nicht so, bzw. es nicht als schon fast selbstverständlich angesehen wird, dass Männer sich Muskeln aus Silikon implantieren lassen (und ja, ich weiss, dass es sowas auch gibt, aber mit Sicherheit nicht so "selbstverständlich" wie Silikonbrüste) oder sich den Schwanz verlängern lassen.

Aber bei Frauen ist es anscheinend schon fast völlig okay, dass da gepumpt, gespritzt, gesaugt und geschnibbelt wird. Die Grenzen sind da wohl auch noch nicht erreicht.

Und jetzt auch noch die Pussy?
Bitte bitte! Lasst die Pussy heilig sein! (und so sein, wie sie nunmal ist)

LG Endymia

Hi Endymia...
..ich weiß nicht wie oft ich es noch schreiben soll: Es geht hier nicht darum wildfremden Menschen auf Kommando irgendeine Pussy zu beschreiben, oder auf Teufel komm raus die Beschaffenheit einer Möse totzudiskutieren! Deshalb finde ich einige Ansätze deines Postings gut! Ich unterstelle nicht, daß Frauen nicht wissen was sie da unten haben. Ich habe nur mal den Gedanken geäußert, daß viele Frauen sich eben darum sorgen, ob dies oder jenes toll ist, es den Kerlen gefällt, usw. Die wahre Schönheit des Individuums kann man nicht herbeioperieren oder sich implantieren lassen! Jemand der seinen Körper nicht so akzeptiert wie er ist und sich auch noch gesundheitlichen Risiken aussetzt um einem vermeintlichen Ideal zu entsprechen, hat generell ein Problem - in meinen Augen!

Ich würde mir generell (nicht nur in Bezug auf euere Pussy) einen offeneren Umgang mit sogenannten Intimitäten wünschen und noch mehr Frauen, die wiessen wer sie sind, was sie wollen und dann und wann (im richtigen Augenblick) auch mal beschreiben können was sie da unten so Unvergleichliches haben...*lach*

Peace & Harmony

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:42
In Antwort auf genna_12886650

Ok

dann ersetze ich ausdiskutieren mit "über andere drüber reden" ... muss ja au nicht sein... jeder wie er es gern hätte...

Öhm

... das sollte "mit anderen..." heißen... Sorry...

Lisa (-> braucht Feierabend )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:45
In Antwort auf genna_12886650

Öhm

... das sollte "mit anderen..." heißen... Sorry...

Lisa (-> braucht Feierabend )

Auch nicht mit...
..deinem Liebhaber Freund wie auch immer? Worte haben eine Magie, genau wie Blicke oder Gesten! Und manchmal kann es toll sein miteinander zu reden und zwar über das was man wirklich will oder begehrt - völlig offen und ehrlich!

Take care

Lovemate!
(der auch langsam mal nach Hause gehen sollte)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:57
In Antwort auf kirk_12466578

Auch nicht mit...
..deinem Liebhaber Freund wie auch immer? Worte haben eine Magie, genau wie Blicke oder Gesten! Und manchmal kann es toll sein miteinander zu reden und zwar über das was man wirklich will oder begehrt - völlig offen und ehrlich!

Take care

Lovemate!
(der auch langsam mal nach Hause gehen sollte)

Also...

... im Moment hab ich keinen Freun/Liebhaber und mein Ex hat nicht wirklich drüber geredet, er hat sich lieber damit beschäftigt aber ich hätte keine Probleme, mit jemandem drüber zu reden... die Frage ist, will das überhaupt jemand hören? Mich hat noch keiner gefragt: Eh, erzähl mal, wie siehtn dat aus??? Aber wenn mich einer fragen würde - den ich gut kenne - dem würd ich da schon so einiges erzählen können...

Lisa und Lisas Muschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 17:57

Wo nehmt ihr nur das Konfliktpotential her...
..liebe Leute! Wenn ihr auf so ein "harmloses" Thema so polarisiert reagiert, wie ist das dann erst bei wirklich heiklen Angelegenheiten!

Es gibt Menschen, die handhaben es so wie du und andere hanhaben es anders!

Nimm den "Symphatietest" runter von der Goldwaage und nimm das 3. Telefonat oder das 4. Treffen! Seid doch nicht so mental unflexibel!

Irgendwann einmal kommt der Punkt in einem zwischengeschlechtlichen Annähern, wo man merkt: Da geht was, beiderseitig!

Hergott und da bervorzuge ich eben eine offene Konversation und wenn ich von dem weiblichen Wesen vollständig narkotisiert wurde durch ihre unnachahmliche Art, kommt irgendwann auch der Gedanke an ihren Körper und ihre Geschlechtsmerkmale! Und das Reden dann darüber kann aufreizend sein, weil mir Sprache und auch die Erotik darin liegt!

Keine Beurteilung anhand ihrer Möse!
Keine Breitreten ihre Pussy vor wildfremden Menschen auf Kommando gegen ihren Willen und am besten noch mit Gewalt!

Hallo!??

Ich interessiere mich einfach nur für die Geheimnisse der Frauen und da gehört eben auch die Pussy dazu, und da das hier ein Sex-Forum ist und keine Wesensforum habe ich eben mal den Gedanken geäußert, daß es doch reizvoll wäre wenn Frauen sich auch diesbezüglich mehr mit ihrem primären Geschlechtsorgan beschäftigen würden (um ihrer selbst willlen) und es aus dem Dunkel holen würden um ähnlich selbstbewußt damit umgehen würden wie man(n) mit seinem, dann würde auch keiner mehr von Penisneid und solchem Zeug faseln!

Das ist keine Kriegserklärung!

Im Gegenteil!

Ein gestreßter

Lovemate!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:00
In Antwort auf genna_12886650

Also...

... im Moment hab ich keinen Freun/Liebhaber und mein Ex hat nicht wirklich drüber geredet, er hat sich lieber damit beschäftigt aber ich hätte keine Probleme, mit jemandem drüber zu reden... die Frage ist, will das überhaupt jemand hören? Mich hat noch keiner gefragt: Eh, erzähl mal, wie siehtn dat aus??? Aber wenn mich einer fragen würde - den ich gut kenne - dem würd ich da schon so einiges erzählen können...

Lisa und Lisas Muschi

Genau...
..that's it - keine große Sache!
sag das mal den Hardcore-Ladies, die hier mit dem Chauvie-Such-Gerät unterwegs sind!

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:03

Oh wie schön...

... wenn wir uns das nächste Mal besuchen, können wir über unsere Muschis sprechen, das wird ein Spaß *lach*

Bussi an dich, mach jetzt dann demnächst Feierabend... feier heute abend mit ner Freundin rein... vielleicht kommt das Thema nach 2 Flaschen Wein ja heute abend selbst zur Sprache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:04
In Antwort auf kirk_12466578

Genau...
..that's it - keine große Sache!
sag das mal den Hardcore-Ladies, die hier mit dem Chauvie-Such-Gerät unterwegs sind!

Lovemate

Aber...

... das sollte doch jeder selbst wissen, ob er drüber reden mag oder nicht... ich lass ja auch lieber Taten sprechen als drum rum zu labern aber tut auch nicht weh, drüber zu reden...

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:11

Du sagt es...
...kein Widerspruch! Und ich habe eben hier auch Personen anzusprechen versucht, für die die Artikulation wichtig ist oder noch wichtig werden könnte! Und : ich glaub dir das aufs Wort!!*schmunzel*

Und du bist anderer Meinung!
Schön!
Akzeptiert!

Nichtsdestotrotz haben andere Frauen andere Meinungen, die mich sehr interessieren, du gestattest also, wenn ich mich weiter hier aufhalte und Meinungen austausche!??*charmant lächel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:13
In Antwort auf genna_12886650

Aber...

... das sollte doch jeder selbst wissen, ob er drüber reden mag oder nicht... ich lass ja auch lieber Taten sprechen als drum rum zu labern aber tut auch nicht weh, drüber zu reden...

Liebe Grüße...

Das eine schließt...
das andere nicht aus! ich rede doch nicht während ich sie lecke darüber...*Haare rauf*
Nicht entweder-oder sondern sowohl als auch!

Zerknirschte Grüße

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:13
In Antwort auf kirk_12466578

Hi Endymia...
..ich weiß nicht wie oft ich es noch schreiben soll: Es geht hier nicht darum wildfremden Menschen auf Kommando irgendeine Pussy zu beschreiben, oder auf Teufel komm raus die Beschaffenheit einer Möse totzudiskutieren! Deshalb finde ich einige Ansätze deines Postings gut! Ich unterstelle nicht, daß Frauen nicht wissen was sie da unten haben. Ich habe nur mal den Gedanken geäußert, daß viele Frauen sich eben darum sorgen, ob dies oder jenes toll ist, es den Kerlen gefällt, usw. Die wahre Schönheit des Individuums kann man nicht herbeioperieren oder sich implantieren lassen! Jemand der seinen Körper nicht so akzeptiert wie er ist und sich auch noch gesundheitlichen Risiken aussetzt um einem vermeintlichen Ideal zu entsprechen, hat generell ein Problem - in meinen Augen!

Ich würde mir generell (nicht nur in Bezug auf euere Pussy) einen offeneren Umgang mit sogenannten Intimitäten wünschen und noch mehr Frauen, die wiessen wer sie sind, was sie wollen und dann und wann (im richtigen Augenblick) auch mal beschreiben können was sie da unten so Unvergleichliches haben...*lach*

Peace & Harmony

Lovemate

Hey Lovemate..

..bin Dir doch auch gar nicht wegen Deines postings an die Gurgel gegangen, sondern hab nur mal geschrieben, was mir da zu Deinen Gedanken einfällt

Dieses Thema ist ja nicht mehr oder weniger berechtigt, als jedes andere in diesem Forum. Denn dafür ist es ja nunmal ein Forum.

Aber Du musst halt auch damit rechnen, dass die ein oder andere doch ein wenig pikiert reagiert. Ist ja ihr gutes Recht und sie wird mit Sicherheit auch ihre Gründe dafür haben. So hat nunmal jede(r) seinen eigenen Umgang damit, also, wie Du selbst sagst, Peace & Harmony

Ich würde nicht wagen zu beurteilen, ob die Frage jetzt bei Deinem Telefonat angebracht oder unangebracht war, das kannst nur Du, bzw. die Dame, bzw. Du anhand der Reaktion der Dame.

Eigentlich finde ich es ja schön, dass Du ein größeres Interesse an der Muschi im Detail hast, und es für Dich nicht nur "ein geiles Loch" "da kann ich ja reinfi****" ist. Ist aber nunmal nicht jeder Mann so. Da kann ich mir auch gut vorstellen, dass dann auch Frau in intimen Momenten sich gerne mit Dir gemeinsam (auch verbal) damit beschäftigt. Ob ein Telefonat ein solcher intimer Moment ist? Keine Ahnung, hab noch nie mit Dir telefoniert..

Aber ich bezweifle erstmal, dass speziell ich bei einem Telefonat dieses Thema begrüßen würde. Aber das ist ja nur Theorie, weiss man's doch erst im entsprechenden Moment.

Ich verbleibe mit meiner Meinung also weiterhin ganz locker,

LG Endymia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:16
In Antwort auf kirk_12466578

Wo nehmt ihr nur das Konfliktpotential her...
..liebe Leute! Wenn ihr auf so ein "harmloses" Thema so polarisiert reagiert, wie ist das dann erst bei wirklich heiklen Angelegenheiten!

Es gibt Menschen, die handhaben es so wie du und andere hanhaben es anders!

Nimm den "Symphatietest" runter von der Goldwaage und nimm das 3. Telefonat oder das 4. Treffen! Seid doch nicht so mental unflexibel!

Irgendwann einmal kommt der Punkt in einem zwischengeschlechtlichen Annähern, wo man merkt: Da geht was, beiderseitig!

Hergott und da bervorzuge ich eben eine offene Konversation und wenn ich von dem weiblichen Wesen vollständig narkotisiert wurde durch ihre unnachahmliche Art, kommt irgendwann auch der Gedanke an ihren Körper und ihre Geschlechtsmerkmale! Und das Reden dann darüber kann aufreizend sein, weil mir Sprache und auch die Erotik darin liegt!

Keine Beurteilung anhand ihrer Möse!
Keine Breitreten ihre Pussy vor wildfremden Menschen auf Kommando gegen ihren Willen und am besten noch mit Gewalt!

Hallo!??

Ich interessiere mich einfach nur für die Geheimnisse der Frauen und da gehört eben auch die Pussy dazu, und da das hier ein Sex-Forum ist und keine Wesensforum habe ich eben mal den Gedanken geäußert, daß es doch reizvoll wäre wenn Frauen sich auch diesbezüglich mehr mit ihrem primären Geschlechtsorgan beschäftigen würden (um ihrer selbst willlen) und es aus dem Dunkel holen würden um ähnlich selbstbewußt damit umgehen würden wie man(n) mit seinem, dann würde auch keiner mehr von Penisneid und solchem Zeug faseln!

Das ist keine Kriegserklärung!

Im Gegenteil!

Ein gestreßter

Lovemate!

Du verwechselst da was
Lieber Lovemate,

es geht nicht darum, das du das Wort "Pussy" in den Mund nimmst und wir nun alle verschreckt und beschämt diesem Thema versuchen auszuweichen, indem wir eine von dir unterstellte Gereitzheit an den Tag legen.

Es geht - zumindest mir - darum, dass ich nicht als verklemmt oder falsch erzogen dastehen möchte, wenn ich einer Diskussion oder einem Vergleich meiner "Pussy" nichts abgewinnen kann. Da du dies aber in mehreren Beiträgen unterstellst, ist die Reaktion darauf entsprechend.

Mental unflexibel? Da kann ich jetzt nicht viel mit anfangen. So rein vom Gefühl her würde ich sagen, dass du dich da mit dem Wort "Sympathietest" zu weit aus dem Fenster gelehnt hast. Diesbezüglich ist es auch verständlich, dass viele hier davon ausgehen, dass du fremde Männer meinst. Ein paar Telefonate ändern da nicht viel an meiner Einstellung .

Ich denke, dass das von dir favorisierte "Wespennest" eher in dem Vorwurf der Verklemmtheit liegt als an der Diskussion über irgendwelche Muschis.

lg
kratzamkopp
*die die Diskussion sehr interessant findet*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 18:47

Du legst es also darauf an, einen...
...Streit zu entfachen!??!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 19:12

Sympathietesttelefonat
Beim ersten Telefonat dieser Art wollen Frauen bestimmt nicht über sowas sprechen... Vielleicht liegts einfach daran?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 22:05

Das passt...
...ja mal wieder zu euch Kerlen sich ausufernd mit den eigenen Körperteilen zu beschäftigen und das auch noch gut zu finden.

Wozu soll eine Frau diese Fragen beantworten? Damit du gleich vorher weißt ob sie "gut" ist und du deine Zeit nicht verschwendest falls sie nicht deinen heiligen Maßvorstellungen entspricht? So was Hirnverbranntes.

Kann mir echt was besseres vorstellen als so einem Pussy-Katalog-Anleger wie dir meine (Zitat) "Geschlechtsmerkmale darzulegen".

Vorher wechsel ich die Fronten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2004 um 22:29

*loooool*
lachtod über dich ..... egal wat wir texten ..... du willst halt keine meinungen lesen ...die nicht deiner meinung sind ... also wieso überhaupt deine frage ????

schlimmstenfalls werden halt alle antworten als falsch verstanden oder falsch interpretiert ausgelegt *kicher*

WÜRD JA ALLET JUUUT * keks geb*

und empfehl für deine sorgen und probleme die ... RUF -MISCH- AN nummern

DA kannste dann diskutieren mit echte frauen und den besorgten denker und kämpfer für die vermeintlich von dir als verklemmte scham-lippen-träger dargestellte muschi-bevölkerung mimen .... falls du mal zeit hast und nicht gerade damit beschäftigt
bist mit deinem schwänzkin schattenbilder an der wand zu probieren .

*loooooooooooooooooooool*

im übrigen .... FRAG DEINE MUTTER *lieb grins*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 2:11
In Antwort auf miu_12055474

Das passt...
...ja mal wieder zu euch Kerlen sich ausufernd mit den eigenen Körperteilen zu beschäftigen und das auch noch gut zu finden.

Wozu soll eine Frau diese Fragen beantworten? Damit du gleich vorher weißt ob sie "gut" ist und du deine Zeit nicht verschwendest falls sie nicht deinen heiligen Maßvorstellungen entspricht? So was Hirnverbranntes.

Kann mir echt was besseres vorstellen als so einem Pussy-Katalog-Anleger wie dir meine (Zitat) "Geschlechtsmerkmale darzulegen".

Vorher wechsel ich die Fronten.

Ich denke..
..die haste schon vor langer Zeit gewechselt! Bleib auch bitte da! Da gehörst Du hin!
Und: Komm so schnell nicht wieder auf die andere Seite! Denn Fronten sind genau das, was du in deinem "Krieg" der Basisfrustrierten auch echt als Einziges verhärtest!


Kann dir da die überaus versierte Wolfsgoettin empfehlen, ihr beide habt prima Klima und schenkt euch nichts!

Zum Glüch sehe ich in "euch Weibern"(Gegenzitat) nicht nur solche traurigen, desillusionierten Mädels, die nicht mal an ihrer Pussy noch so viel Spaß haben, daß sie nicht aus allem ein geschlechterspezifisches Politikum machen müssen!

Denn die anderen Posts zeigen, daß Selbstbewußtsein und Körpergefühl sich nicht ausschließen müssen!

So und nun genug Einsamen-Bashing!

Wollte eigentlich nicht so drastisch werden, aber ihr beide nervt halt echt ziemlich!

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 2:14

Och Imi...
..lies doch mal bitte richtig! Dann würde keiner mehr von Penisneid und son Zeugs reden! Daß ich damit den Bullshit dieser Theorie klar hervorhebe sieht doch ein Blinder mit Krück...

Dein dir zugeneigter

Lovemate


*lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 2:21
In Antwort auf wynona_12951399

Sympathietesttelefonat
Beim ersten Telefonat dieser Art wollen Frauen bestimmt nicht über sowas sprechen... Vielleicht liegts einfach daran?

Wurde weiter unten...
noch mal ein wenig relativiert...

greets

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 9:10

Heiliger Bimbam ...
... was man doch alles in eine einfache, klar gestellte Frage hinein interpretieren kann.

Hier meine Antwort auf Deine Frage, Lovemate:

In meinem Umfeld war/ist es leider nicht üblich, dass sich Frauen über Ihr Geschlecht austauschen geschweige denn, sich zeigen. Ich hätte mir vor allem als Teenie mehr Info gewünscht, u. a. da ich lange Zeit unsicher war, ob meine "kleinen" Schamlippen nicht zu groß sind. Ich war erst beruhigt, als ich das erste Mal mit einem (erfahrenen) Mann geschlafen hatte, alles prima war und keine negative Reaktion kam.

Also, mir jedenfalls hätte ein Tun a la Mann damals geholfen und wäre sicher auch heute noch informativ ...

Nun, mittlerweile könnte ich "mich" jedenfalls beschreiben.

lg
love

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 11:32
In Antwort auf amedea_11938186

Heiliger Bimbam ...
... was man doch alles in eine einfache, klar gestellte Frage hinein interpretieren kann.

Hier meine Antwort auf Deine Frage, Lovemate:

In meinem Umfeld war/ist es leider nicht üblich, dass sich Frauen über Ihr Geschlecht austauschen geschweige denn, sich zeigen. Ich hätte mir vor allem als Teenie mehr Info gewünscht, u. a. da ich lange Zeit unsicher war, ob meine "kleinen" Schamlippen nicht zu groß sind. Ich war erst beruhigt, als ich das erste Mal mit einem (erfahrenen) Mann geschlafen hatte, alles prima war und keine negative Reaktion kam.

Also, mir jedenfalls hätte ein Tun a la Mann damals geholfen und wäre sicher auch heute noch informativ ...

Nun, mittlerweile könnte ich "mich" jedenfalls beschreiben.

lg
love

Auskenner
Vielleicht liegt es auch an der Begrifflichkeit: "primäres weibliches Geschlechtsmerkmal"! die Möse ist meiner Meinug nach nicht mein hervorstechenstes Geschlächtsmerkmal und kann mir, auch bedingt durch das benannte Defizit an Kenntnissen über die Pussies meiner Mitfrauen, auch nicht vorstellen wie man mich danach einschätzen könnte. Du hast schon recht, mit der Anatomie von Schwänzen und dann gerade noch mit meiner eigenen kenne ich mich auf jeden Fall aus: ich sehe einen und bin dann in der Lage in etwa einzuschätzen wie intensiv ich ihn fühlen werde oder ob er mich eher in tieferen Regionen der Vagina oder um den Eingang herum stimuliert oder ob ich in der Lage sein werde mit eigener Muskelkontraktion etwas nachzuhelfen (um es mal ganz nüchtern zu beschreiben!)
Über Penisgrößen lässt sich streiten ( oder eher rivalieren ? ) Und wer will kann auch das Maß der Männlichkeit oder ein Schönheitsideal an dieser Festmachen aber ich habe noch nie gehört, dass eine Frau des besonderen Volumen's ihren Schamlippen wegen, sich weiblicher gefühlt hat als andere - kann ich mir nicht vorstellen.
Ich für meinen Teil wäre schon in der Lage meine Pussy zu beschreiben es fragt bloß keiner danach...
Es ist aber richtig Klasse, dass sich manche Männer in dieser Hinsicht so wissbegierig zeigen. Dies kann ja unteranderem aus dem Wunsch heraus entstehen, das Wesen Frauen ein wenig besserer zu Verstehen.
Ich steige nicht daninter warum die ein oder andere da so pikiert reagiert. Ist doch toll wenn sich jemand bemüht. Aber manchen kann man's ja nie recht machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 12:01
In Antwort auf jayel_11900277

Auskenner
Vielleicht liegt es auch an der Begrifflichkeit: "primäres weibliches Geschlechtsmerkmal"! die Möse ist meiner Meinug nach nicht mein hervorstechenstes Geschlächtsmerkmal und kann mir, auch bedingt durch das benannte Defizit an Kenntnissen über die Pussies meiner Mitfrauen, auch nicht vorstellen wie man mich danach einschätzen könnte. Du hast schon recht, mit der Anatomie von Schwänzen und dann gerade noch mit meiner eigenen kenne ich mich auf jeden Fall aus: ich sehe einen und bin dann in der Lage in etwa einzuschätzen wie intensiv ich ihn fühlen werde oder ob er mich eher in tieferen Regionen der Vagina oder um den Eingang herum stimuliert oder ob ich in der Lage sein werde mit eigener Muskelkontraktion etwas nachzuhelfen (um es mal ganz nüchtern zu beschreiben!)
Über Penisgrößen lässt sich streiten ( oder eher rivalieren ? ) Und wer will kann auch das Maß der Männlichkeit oder ein Schönheitsideal an dieser Festmachen aber ich habe noch nie gehört, dass eine Frau des besonderen Volumen's ihren Schamlippen wegen, sich weiblicher gefühlt hat als andere - kann ich mir nicht vorstellen.
Ich für meinen Teil wäre schon in der Lage meine Pussy zu beschreiben es fragt bloß keiner danach...
Es ist aber richtig Klasse, dass sich manche Männer in dieser Hinsicht so wissbegierig zeigen. Dies kann ja unteranderem aus dem Wunsch heraus entstehen, das Wesen Frauen ein wenig besserer zu Verstehen.
Ich steige nicht daninter warum die ein oder andere da so pikiert reagiert. Ist doch toll wenn sich jemand bemüht. Aber manchen kann man's ja nie recht machen...

Danke, ihr Mädels und...
...Inhaberin einer bestimmt traumhaften Möse!*provozier* Super, daß es noch andere gibt, die einfach das Posting lesen, keine feminstischen Grabenkämpfe suchen, weil sie "unglücklich mit sich selbst" auf der Stirn tätowiert stehen haben, sondern einfach den Beitrag aufpicken und was dazu schreiben!

Ich denke, getroffene Hunde (oder weibliche Wolfsmonarchen)bellen am lautesten und oftmals auch am undeutlichsten...*lach*

Und Recht haste mit deiner Einschätzung, liebe malliebiene:
"Ich steige nicht daninter warum die ein oder andere da so pikiert reagiert. Ist doch toll wenn sich jemand bemüht. Aber manchen kann man's ja nie recht machen..."

Genauso schauts aus und solche Peoples wollen auch gar nicht, daß man es Ihnen Recht macht, denn sonst hätten sie anschließend gar nichts mehr worüber sie sich ereifern können, denn besser beklagen, als gar keine Emotionen im Leben.

Zitat:
"Ich hab mir die Beiträge von der Dame "Wolfsgöttin" durchgelesen und kann nur sagen, dass die meisten auf Dinge böse reagieren, wenn sie nicht fähig sind sich mit diesen auseinanderzusetzen. Die Dame könnte ja aufwachen und es, obwohl Mama gesagt hat, dass das "pfui" ist, voll geil finden ihre Pussy zu zeigen (ob verbal oder vor mehreren Leuten)."

Dieses Posting habe ich privat erhalten von einer sehr klugen und interessanten Frau (es war nicht Imandra*lach*), das ich wert fand hier mal kurz für alle sichtbar zu machen!
Und sie hat mir zudem IHRE PUSSY relativ detailiert beschrieben und zwar ohne, daß wir uns näher kennen, oder daraus irgendwelche Verpflichtungen erwachsen, einfach nur weil sie es wollte und vor allem KONNTE!!!

Wenn du dein "Zitat" in meinem Post nicht gutheißt, laß es micht wissen, wenn du es gutheißt auch!!!*zwinker*

Ein blenden aufgelegter Lovemate!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 12:14
In Antwort auf kirk_12466578

Danke, ihr Mädels und...
...Inhaberin einer bestimmt traumhaften Möse!*provozier* Super, daß es noch andere gibt, die einfach das Posting lesen, keine feminstischen Grabenkämpfe suchen, weil sie "unglücklich mit sich selbst" auf der Stirn tätowiert stehen haben, sondern einfach den Beitrag aufpicken und was dazu schreiben!

Ich denke, getroffene Hunde (oder weibliche Wolfsmonarchen)bellen am lautesten und oftmals auch am undeutlichsten...*lach*

Und Recht haste mit deiner Einschätzung, liebe malliebiene:
"Ich steige nicht daninter warum die ein oder andere da so pikiert reagiert. Ist doch toll wenn sich jemand bemüht. Aber manchen kann man's ja nie recht machen..."

Genauso schauts aus und solche Peoples wollen auch gar nicht, daß man es Ihnen Recht macht, denn sonst hätten sie anschließend gar nichts mehr worüber sie sich ereifern können, denn besser beklagen, als gar keine Emotionen im Leben.

Zitat:
"Ich hab mir die Beiträge von der Dame "Wolfsgöttin" durchgelesen und kann nur sagen, dass die meisten auf Dinge böse reagieren, wenn sie nicht fähig sind sich mit diesen auseinanderzusetzen. Die Dame könnte ja aufwachen und es, obwohl Mama gesagt hat, dass das "pfui" ist, voll geil finden ihre Pussy zu zeigen (ob verbal oder vor mehreren Leuten)."

Dieses Posting habe ich privat erhalten von einer sehr klugen und interessanten Frau (es war nicht Imandra*lach*), das ich wert fand hier mal kurz für alle sichtbar zu machen!
Und sie hat mir zudem IHRE PUSSY relativ detailiert beschrieben und zwar ohne, daß wir uns näher kennen, oder daraus irgendwelche Verpflichtungen erwachsen, einfach nur weil sie es wollte und vor allem KONNTE!!!

Wenn du dein "Zitat" in meinem Post nicht gutheißt, laß es micht wissen, wenn du es gutheißt auch!!!*zwinker*

Ein blenden aufgelegter Lovemate!

Huch!
Wollte grad ganz böse loslegen und erst einmal klarstellen, dass hier ja eine ganz normale Diskussion läuft und niemand die feministische Keule geschwungen hat bzw. übertrieben pikiert reagiert.

Allerdings hatte ich da die für mich neu hinzugekommenen Beiträge noch nicht gelesen...okay, okay!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 12:58
In Antwort auf runa_12850644

Huch!
Wollte grad ganz böse loslegen und erst einmal klarstellen, dass hier ja eine ganz normale Diskussion läuft und niemand die feministische Keule geschwungen hat bzw. übertrieben pikiert reagiert.

Allerdings hatte ich da die für mich neu hinzugekommenen Beiträge noch nicht gelesen...okay, okay!

*Smile*
Hätte ich auch nur im Entferntesten geahnt, daß ich mit einer realitv harmlosen Frage so eine Lawine lostreten würde, hätte ich das 11. Gebot "Du sollst nicht in die Badwanne pinkeln" erörtert...*lächel*

So liberal und aufgeklärt wie wir uns als Gesellschaft gerne sehen, sind wir nämlich in einigen Bereichen überhaupt nicht!

Take care

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 13:39
In Antwort auf kirk_12466578

*Smile*
Hätte ich auch nur im Entferntesten geahnt, daß ich mit einer realitv harmlosen Frage so eine Lawine lostreten würde, hätte ich das 11. Gebot "Du sollst nicht in die Badwanne pinkeln" erörtert...*lächel*

So liberal und aufgeklärt wie wir uns als Gesellschaft gerne sehen, sind wir nämlich in einigen Bereichen überhaupt nicht!

Take care

Lovemate

Ah ja...
...und in welchen Bereichen würdest Du eine Liberalismus vertretende Gesellschaft vorfinden???
>>so ein Unsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 13:50
In Antwort auf jayel_11900277

Ah ja...
...und in welchen Bereichen würdest Du eine Liberalismus vertretende Gesellschaft vorfinden???
>>so ein Unsinn

Was ist daran Unsinn?
Der Liberalismus?
An sich?
Ich meinte nicht Malliebiene, daß es Bereiche gibt, die vollständig liberalisiert sind (Ich bin kein FDP-Wähler und es ist mir egal, daß Westerwelle schwul ist und sogar der Spiegel dewegen ein Interview gemacht hat) und andere nicht, sondern: Es gibt in jedem Bereich Aufgeklärte und Steinzeitler, wie man bspw. auch an den wundervoll unterschiedlichen Beiträgen hier sehen kann!

Wie kriegst du eigentlich diese Smiley's da rein????*am Kopf kratz*

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 14:00
In Antwort auf kirk_12466578

Danke, ihr Mädels und...
...Inhaberin einer bestimmt traumhaften Möse!*provozier* Super, daß es noch andere gibt, die einfach das Posting lesen, keine feminstischen Grabenkämpfe suchen, weil sie "unglücklich mit sich selbst" auf der Stirn tätowiert stehen haben, sondern einfach den Beitrag aufpicken und was dazu schreiben!

Ich denke, getroffene Hunde (oder weibliche Wolfsmonarchen)bellen am lautesten und oftmals auch am undeutlichsten...*lach*

Und Recht haste mit deiner Einschätzung, liebe malliebiene:
"Ich steige nicht daninter warum die ein oder andere da so pikiert reagiert. Ist doch toll wenn sich jemand bemüht. Aber manchen kann man's ja nie recht machen..."

Genauso schauts aus und solche Peoples wollen auch gar nicht, daß man es Ihnen Recht macht, denn sonst hätten sie anschließend gar nichts mehr worüber sie sich ereifern können, denn besser beklagen, als gar keine Emotionen im Leben.

Zitat:
"Ich hab mir die Beiträge von der Dame "Wolfsgöttin" durchgelesen und kann nur sagen, dass die meisten auf Dinge böse reagieren, wenn sie nicht fähig sind sich mit diesen auseinanderzusetzen. Die Dame könnte ja aufwachen und es, obwohl Mama gesagt hat, dass das "pfui" ist, voll geil finden ihre Pussy zu zeigen (ob verbal oder vor mehreren Leuten)."

Dieses Posting habe ich privat erhalten von einer sehr klugen und interessanten Frau (es war nicht Imandra*lach*), das ich wert fand hier mal kurz für alle sichtbar zu machen!
Und sie hat mir zudem IHRE PUSSY relativ detailiert beschrieben und zwar ohne, daß wir uns näher kennen, oder daraus irgendwelche Verpflichtungen erwachsen, einfach nur weil sie es wollte und vor allem KONNTE!!!

Wenn du dein "Zitat" in meinem Post nicht gutheißt, laß es micht wissen, wenn du es gutheißt auch!!!*zwinker*

Ein blenden aufgelegter Lovemate!

Mein Lieber und alle Feministinnen !
Natürlich darfst du mich zitieren, und du darfst auch ganz ungehindert meine Pussy-Beschreibung ins Netz stellen.

Ich steh zu den Dingen, die ich von mir gebe.

Und Mädels, bitte....warum soviel um ein Körperteil posaunen ? Sie gehört zu uns, wie auch unsere Arme und Beine.
Die meistens findens halt noch immer Gaga oder Pfui und können sich damit nicht anfreunden.

Wenn es jemanden interessiert wie sie aussieht (aus welchen Gründen auch immer), na dann sag ich es ihm/ihr halt. Wo ist das Problem? Und die Betonung liegt auf "WENN" es jemand interessiert, und wenn nicht, dann brauch ich auf Fragen keine Antwort zu geben, vor allem muss ich dann keine Diskussion vom Zaun brechen, einfach nur um die Gelegenheit zu ergreifen jemande anderen(geschätzer Lovemate) für seine eigene Intoleranz strafen zu wollen.

Tut's locker bleiben meine Lieblinge, ich verabschied mich in den Urlaub und danach könnt's mich schriftlich steinigen.

Lorle (aca Pornobraut...mein Lieblingsspitzname hier )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 14:01
In Antwort auf kirk_12466578

Was ist daran Unsinn?
Der Liberalismus?
An sich?
Ich meinte nicht Malliebiene, daß es Bereiche gibt, die vollständig liberalisiert sind (Ich bin kein FDP-Wähler und es ist mir egal, daß Westerwelle schwul ist und sogar der Spiegel dewegen ein Interview gemacht hat) und andere nicht, sondern: Es gibt in jedem Bereich Aufgeklärte und Steinzeitler, wie man bspw. auch an den wundervoll unterschiedlichen Beiträgen hier sehen kann!

Wie kriegst du eigentlich diese Smiley's da rein????*am Kopf kratz*

Lovemate

Aufgeklärte und Steinzeitler
ja, das trifft es.
Aber, und jetzt muß ich auch mal jemanden zitieren: "je höher wir uns erheben, desto kleiner erscheinen wir denen die nicht fliegen können" - ein kleiner nachteil

Die Smiley's? na einfach den Doppelpunkt und die Klammer zu. versuchs mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 14:21

Genau das meine ich, Werandi....
...Toleranz ist funktioniert nur in beide Richtungen! Das ist das Gute daran! Warum fühlst du dich angesprochen? Warum meinst du dich verteidigen zu müssen!? Niemand meinte dich damit und niemand hat deinen Wunsch nach deiner individuellen Form von Intimität (oder gar deine Belegung derselben) ad absurdum geführt oder gar überhaupt nur thematisiert! Steinzeit ist für mich das Verhalten vieler Verklemmter auch in diesem Thread hier, aber selbst diese Leute nehme ich an als das was sie sind - nur muß ich sie doch nicht für ihr gedankliches Unvermögen oder gar für ihre infantile Artikulation mögen, oder?

Ich habe mit deiner Auffassung kein Problem, und das was du schreibst als Verteidigung ist nicht nötig, weil wenn du den mein Ursprungstopic mal liest wirst du bemerken, daß sich darin keinerlei Aufforderung findet Fremden Deetailansichten deiner Pussy zu liefern noch eine allgemeingültige Anleitung zur Hemmungslosigkeit zu liefern und viele Posts (Imandra Mallibiene Lorelei2 ) habe das auch erkannt und sich einfach nur mal zu meiner Frage geäußert ohne gleich darin eine Bevormundung oder ein Trompetensignal zum Gschlechterkampf zu sehen!

Und zu deiner Unterscheidung:
Jeder Mensch hat seinen Intimbereich... die einen plaudern locker über sämtliche Sexualpraktiken während sie nichts über ihr Vermögen preisgeben...andere haben damit keine Probleme, aber äussern sich nicht über ihre Anlagen bzw. Veranlagung... Jeder schützt das was er für sich als Schützenswert erachtet

Ich bin für generelle Offenheit und Ehrlichkeit zu sich selbst - wenn man das ist wird man es auch für seine Mitmenschen und ich habe eines festgestellt: Mein soziales Umfeld hat sich mit dem Wandel zu einerm offeneren Dialog hin weitreichend verändert - zum Positiven!

Aber: Jeder wie er mag!!!

Schönes Wochenende

Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 14:37

Rein inhaltlich...
...stehst du dem Junk-Food-Prduzenten in nichts nach: Qualitativ armseeliges Pappbrötchen zwischen das ein verbranntes Fleischstück(bleiben wir doch für die Einfältigen dabei, wo du dir doch die Mühe gemacht hast, so viele Beiträge zu lesen um nur ja alles rauszusuchen,was nach Fleisch klingt!) geschoben wurde!

Und was diesen Vorschlag angeht:
"alternativ könnte ich dir auch vorschlagen, es einmal mit einer kooperativen elefantenkuh zu versuchen *lol*"

Das bedeutet also DU würdest dich tatsächlich für sowas Unanständiges wie Sex zur Verfügung stellen?
Frau, du bist ja schon fast revolutionär!!!

Zu dumm für dich daß ich leider die kluge und vor allem SCHLANKE Variante zur Kopulation bevorzuge!

Ist dem Forum mal aufgefallen, daß diejenigen, die gar kein Profil haben ihre unqualifizerte Klappe am weitesten aufreissen?????

Ja, der Schutz der vermeintlichen Anoymität!

Freu mich schon auf dein nächstes Posting, liebe kooperative Elefantenkuh, äh ich meine Mulitvitamin in der du uns bestimmt die Bildzeitungswerbung zitierst!

Ein dem Wochenende immer näher kommender Lovemate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kurze Rückkehr von Lovemate
Von: kirk_12466578
neu
30. Juni 2005 um 20:47
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper