Home / Forum / Sex & Verhütung / Ihn törnt Vorspiel ab. Wollen Männer nur immer poppen??

Ihn törnt Vorspiel ab. Wollen Männer nur immer poppen??

10. Januar 2007 um 14:07

hallo, mich interessiert, ob ihr Männer immer nur beim Akt richtige Erregung verspürt? Hatte mit meinem Freund ein Gepräch und er äußerte sich etwas abfällig über ein zärtliches Vorspiel, was ich mir mal wünschen würde. er fragte wie ich mir das vorstelle: gegenseitig Lebensmittel aus Körperöffnungen essen, Radiosender einstellen (soll heißen sich mit der Brust ausführlich zu befassen) oder sich mit Sahne einschmieren??? Er ist schon über 30 aber seine Art des Ausdruck erinnert schon an ein unreifen Jugendichen...Naja ich sagte ihm, dass ich es manchmal auch mag, wenn man durch Zärtlichkeiten und bestimmte Berührungen heiß gemacht wird und nicht immer gleich zum Akt übergeht. Er meinte dazu, dass ihn das eher abtörnt also seine Erregung nicht steigert sonden abflaut. Ihn erregt das nicht sonderlich mit mir auf Entdeckungsreise zu gehen, uns gegenseitig zu erforschen, so erotische Spielchen, wenn man sich heiß macht und dann ne Pause einlegt um so die Erregung zu steigern. Das kennt er so nicht und kann sich nicht vorstellen dass ihn das geil macht. Er sieht den Sex auch eher oberflächlich an. Er vermittelt mir den Eindruck, dass ihm der Körper den Frau relativ egal ist (dadurch dass er nicht so drauf eingeht) ist bzw sieht er ihn recht oberflächlich an. Er meint er macht Sex weil er Trieb hat und nicht weil er die Frau begehrt. Das ist hart, oder? er hat überhaupt kein Interesse so tiefgehend auf mich einzugehen, sonst würd er er es doch von allein tun? Auch sagte er, als wir darüber sprachen wie wir Liebe empfinden, dass er dieses Gefühl des Verliebtseins mit Bauchkribbeln usw. bei mir nicht hatte, mich aber doch liebt, nur er kann Liebe nicht so tiefgründig empfinden wie ich. Wenn wir gemeinsam ausgehen und er trinkt was, hat er noch immer das Bedürfnis andere Frauen anzuquatschen, was mir den Eindruck gibt, dass er irgendwie nicht solche emotionale Bindung zu mir empfindet, und ich nicht das Wichtigste für ihn bin. Sonst hätte er doch gar kein Bedürfnis andere Frauen kenenzulernen? Ich habe kein Interesse an anderen Männern und lass mich auch nicht drauf ein, wenn ich angequatscht werde, aber er geht immer wieder drauf ein. Wie weit ist es denn dann her mit seiner Liebe?? Wir sind schon 10 Monate zusammen, aber irgendwie entfernen wir uns emeotional dadurch voneinander, weil ich das Gefühl von begehrt sein und dass man sich emotional verbunden fühlt bei ihm vermisse, obwohl er mir immer sagt, dass er mich liebt. Verhält man sich dann so? Bin total verzweifelt u. weiß nicht ob das alles Sinn macht??

10. Januar 2007 um 14:12

Schluss machen...
Hallo,

also, wenn ich das so lese, deprimiert mich deine situation schon ziehmlich.

Ich will dir jetzt nicht sagen, was du machen SOLLST, aber ich persönlich würde wohl die beziehung beenden. Besonders, weil ich so nicht glücklich sein und die beziehung genießen könnte.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:22

Also...
ich könnte jetzt so reagieren, wie es die meisten wohl tun würden die Deinen Beitrag lesen.

WACH AUF!!

Also das er solche Sätze von sich lässt als 30-jähriger ist schon derb. Zumindest sollte er wissen, dass es Dich sehr verletzt. Ich glaube ganz im Ernst, so denken die wenigsten Männer. Oder?

Also wenn eine Frau so mit mir umgegangen wäre, höätte ich diese Beziehung auf jeden Fall beendet. Es ist ja nicht nur der Sex bei Euch, sondern wenn ich es richtig interprtiere, das komplette zwischenmenschliche fehlt doch total. In den Arm nehmen, Hand in Hand aus dem Restaurant rauslaufen, zusammen an einem Eis lecken....

Ist echt schade, was Du da mitmachst. Und mit 30 Jahren ist diese Person womöglich in seiner Struktur so eingefahren, dass es kaum Hoffnung aus Besserung gibt. Da er wohl nicht wirklch kompromissbereit ist.

Mich würde interessieren, was es denn dann für ihn bedeutet zu lieben, wenn er es nicht so deuten kann wie Du?!

Ich will Dir nicht anraten die Beziehung zu beenden. Nur könnte es ein zermürbender Kampf gegen Windmühlen werden.

Wirklich plump ausgedrückt: Dein Partner ist eine egozentrische
Flachpfeiffe. Sorry. meine Meinung.

Zitat: "Er meint er macht Sex weil er Trieb hat". Das haben Tiere auch. Die leben aber seltenst in einer Beziehung. Man(n) oh man(n)

Zitat: "Wenn wir gemeinsam ausgehen und er trinkt was, hat er noch immer das Bedürfnis andere Frauen anzuquatschen, was mir den Eindruck
gibt, dass er irgendwie nicht solche emotionale Bindung zu mir empfindet". Gaaaaaaaaaaaanz genau. Ein Streuner eben. Und sowas wenn Du dabei bist.

Zeihe Deine Schlüsse wie Du denkst. Aber sind meiner Meinung nach zuv viele NO GOS die er sich da leistet.

Schöne Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:24

Das Vorspiel und das Kuscheln, dazwischen, danach etc.
ist nicht weniger schön als GV

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:31

Genau
ich kann Dir da nur zusstimmen biker.
Meine frau sagt öfter: Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen, weil Du Dich so viel um ich gekümmert hast ich mich aber nicht um Dich.

Und soll ich was sagen: ich finde es geil..

Schöne Grüße
Amp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:34

Was für ein Idiot!
Wie lange bist du mit dem Idioten denn schon zusammen? Schnell abschießen, sag ich da nur! Außerdem kann er dich nicht lieben, sonst würde er es genießen, ob erregend oder nicht, mit dir zu kuscheln und dich zu berühren vor dem Sex. Auch will ein Mann, der eine Frau wirklich liebt, sie zum Orgasmus bringen und will alles machen, dass sie Spaß dabei hat.

Vergiss den Typen, der wird sowieso nicht glücklich werden, bei keiner, so ein minimalistisches Sexleben hält doch keine normale, nicht frigide Frau aus.

Alles Gute!

LG
Mariella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 14:35

Vielleicht ...
... sollte der Gute mal eine Professionelle besuchen! Wenn es ihm nur ums vögeln geht!

An deiner Stelle würde ich ihm zeigen, wo die Tür ist! Wenn du nach 10 Monaten schon das Gefühl hast, dass er dich nicht begehrt, dann mach Schluß. Denn nach 2 oder 3 Jahren wird eine Trennung nicht leichter!!

Lieber ein Ende mit Schrecken, als eine Schrecken ohne Ende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 15:14

wenn du ihn wirklich liebst,..
und ihn nicht verlassen
willst,solltest du mit ihm zur Sexualterapeutin geh`n, ist gar nicht so
teuer, weil meist als Gruppentherapie angeboten

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen